Hannah Höch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Großeinkauf Norwegens Big Spender

Die norwegische Sparebankstiftelsen kauft beste Expressionisten für ihre Bestände. Dabei kann sie sich auf gut gefüllte Kassen stützen. Mehr

04.10.2019, 16:50 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Hannah Höch

1 2
   
Sortieren nach

Londoner Auktionen Auf die Zeitgenossen bleibt Verlass

Londoner Ergebnisse: Impressionismus, Moderne und Gegenwartskunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

05.07.2019, 13:44 Uhr | Feuilleton

Londoner Auktionen Keineswegs leere Hände

Vorschau auf die Auktion mit Moderne und Zeitgenossen bei Christie’s, Phillips und Sotheby’s in London. Mehr Von Anne Reimers

14.06.2019, 13:25 Uhr | Feuilleton

Ausstellung zur Novembergruppe Die Dissidenten waren die besseren Künstler

Mit revolutionärem Gestus gegründet, vom Staat umarmt und in die Form geflüchtet: Eine Ausstellung in Berlin erzählt von Aufstieg und Fall der Novembergruppe in der Weimarer Republik. Mehr Von Andreas Kilb

21.01.2019, 21:14 Uhr | Feuilleton

Christian Y. Schmidts Roman Ticktack, ihr Trottel!

Früher hätte er solchen Typen gleich ins Gesicht gespuckt: Christian Y. Schmidts herzverheerend schöner Verwirrroman „Der letzte Huelsenbeck“ über den tragisch unvermeidlichen Hirnschaden des Älterwerdens aller Unangepassten. Mehr Von Dietmar Dath

19.07.2018, 19:24 Uhr | Feuilleton

Hanna Stirnemann Die Avantgarde der Frauen

Nur Spitzenleistungen ausstellen: Hanna Stirnemann wird 1930 die erste Museumsdirektorin Deutschlands. Die Nationalsozialisten zwingen sie zum Rücktritt Mehr Von Rainer Stamm

03.04.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Londoner Ergebnisse Selbstbildnis mit Kater

Dreizehn Picassos werden alleine von einem Bieter eingesammelt und Peter Doig wird für einen Einlieferer zum guten Geschäft: Die Ergebnisse der Londoner Frühjahrsauktionen Mehr Von Anne Reimers, London

14.03.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Londoner Auktionen Picasso ist wieder ganz da

Blick in die Kataloge der Londoner Auktionen mit Impressionismus und Moderne bei Christie’s und Sotheby’s: Es gibt das eine oder andere Wiedersehen . Mehr Von Rose-Maria Gropp

25.02.2018, 15:00 Uhr | Feuilleton

Londoner Ergebnisse Das neue Modell in London zahlt sich aus

Die Ergebnisse der Juni-Auktionen mit Impressionismus, Moderne und Zeitgenossen bei Sotheby’s, Christie’s, Phillips und Bonhams in London Mehr Von Anne Reimers/London

05.07.2017, 12:06 Uhr | Feuilleton

Galerie-Ausstellung In den Gärten der Sehnsucht

Die Galerie des Verlags St. Gertruden in Hamburg zeigt eine Ausstellung mit Werken aus allen Schaffensphasen von Hannah Höch - mit Aquarellen, Gemälden, Zeichnungen und Collagen. Mehr Von Felicitas Rhan

20.05.2017, 12:14 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Berlin Dada und Afrika

Ohne den Einfluss außereuropäischer Kunst wäre der Dadaismus nicht gewesen, was er war. Eine Berliner Ausstellung wirft Licht auf eine folgenreiche, wenn auch einseitige Beziehung. Mehr Von Kolja Reichert

07.09.2016, 08:57 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Zürich Ohne Lady Dada keine Lady Gaga

Wie weiblich war der Dadaismus? Die Ausstellung „Dada anders“ des Museums Haus Konstruktiv in Zürich präsentiert die Werke von drei herausragenden Künstlerinnen – und bleibt doch viele Antworten schuldig. Mehr Von Ursula Scheer, Zürich

09.04.2016, 17:33 Uhr | Feuilleton

Picasso Museum in Málaga Die Spur führt nach Deutschland

Nie mehr kehrte Pablo Picasso in seine Heimatstadt Málaga zurück. Doch sie hat ihm ein Museum gewidmet. Dort wird jetzt gezeigt, was der Maler der deutschen Kunstszene zu verdanken hat. Mehr Von Rose-Maria Gropp

12.01.2016, 15:59 Uhr | Feuilleton

Art Cologne 2015 Die neue Ordnung am Rhein

Auch auf dem Kölner Kunstmarkt ist der aktuelle Liebling Zero überall. Die 49. Ausgabe der Art Cologne setzt auf Beständigkeit im Wandel - dieses Jahr mit einem neuen Hallenkonzept. Mehr Von Rose-Maria Gropp und Paula Schwerdtfeger

18.04.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton

Theo Jülich im Gespräch Ein Häkchen für jedes Käferchen

Der neue Darmstädter Museumsleiter Theo Jülich will sein Haus in diesem Jahr wiedereröffnen. Davor steht noch eine Menge Arbeit an, der Zeitplan ist knapp. Mehr

20.04.2013, 19:37 Uhr | Rhein-Main

Moderne und Gegenwartskunst Mit Schilf werfen

Von Ernst Ludwig Kirchner bis Stephan Balkenhol: Ein rundes Programm mit Moderne und Gegenwartskunst bei Hauswedell & Nolte. Mehr Von Vita von Wedel, Hamburg

30.11.2011, 08:00 Uhr | Feuilleton

Künstlerinnen der Avantgarde Im Lauf durch die Kunst hindurch

Keine Frage der Quote, sondern eine der Überzeugung: Die Düsseldorfer Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen huldigt der weiblichen Seite der Avantgarde. Mehr Von Julia Voss

01.11.2011, 18:10 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Sachbücher der Woche Es hätte gereicht, um alle an den Galgen zu bringen

Douglas Coupland schreibt über den Medientheoretiker Marshall McLuhan, Cara Schweitzer erzählt von der Dadaistin Hannah Höch und Robert Badinter blickt zurück auf seine Zeit als französischer Justizminister. Mehr

01.07.2011, 15:00 Uhr | Feuilleton

None Es hätte gereicht, um alle an den Galgen zu bringen

Als vor drei Jahren Hannah Höchs bezauberndes "Bilderbuch" erschien, ging ein Jauchzen durch die Presse - und ein riesiges Fragezeichen blieb zurück (F.A.Z. vom 28.11.2008). Das Jauchzen galt dem kleinen Verlag "The Green Box", der das Kinderbuch der deutschen Dada-Künstlerin neu auflegte, nachdem ... Mehr

29.06.2011, 14:00 Uhr | Feuilleton

Cara Schweitzer: Schrankenlose Freiheit für Hannah Höch Es hätte gereicht, um alle an den Galgen zu bringen

Wie überlebt man als „entartete“ Künstlerin zwischen 1933 und 1945? Cara Schweitzer erzählt die Geschichte der Dada-Pionierin Hannah Höch, die auf zwei Weisen mit dem Regime in Konflikt geriet - als Künstlerin und als Liebende. Mehr Von Julia Voss

28.06.2011, 16:25 Uhr | Feuilleton

Kunst und Antiquitäten Gediegene Hallen, qualitätvolles Angebot

Auf aktuelle Kunst sollte sie verzichten: Die Stärke der antique + kunstmesse in Düsseldorf liegt bei der Modernen Kunst. Ein Gang über die fünfte Ausgabe der Messe zeigt, dass sie sich Jahr für Jahr als wichtige Veranstaltung immer mehr etabliert und ihre Anhänger findet. Mehr Von Magdalena Kröner, Düsseldorf

05.02.2010, 17:01 Uhr | Feuilleton

None Die Insel der Hannah Höch

Dieses kleine, soeben im Verlag "The Green Box" erschienene Buch hat eine lange Geschichte im Verborgenen, und darum ist es ein umso größeres Glück, es nun in Händen zu halten. Am Anfang steht Hannah Höch, die wir uns in ihrer Berliner Wohnung in Heiligensee vielleicht ein wenig wie Dr. Moreau vorstellen müssen, den verrückten Wissenschaftler aus H. Mehr

28.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Die Insel der Hannah Höch

Dieses kleine, soeben im Verlag "The Green Box" erschienene Buch hat eine lange Geschichte im Verborgenen, und darum ist es ein umso größeres Glück, es nun in Händen zu halten. Am Anfang steht Hannah Höch, die wir uns in ihrer Berliner Wohnung in Heiligensee vielleicht ein wenig wie Dr. Moreau vorstellen müssen, den verrückten Wissenschaftler aus H. Mehr

28.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Bilder des Krieges Und Hitler ging zum Höllenbogen

Von der Unheilsvision zur Zeitdiagnose: Das Deutsche Historische Museum in Berlin stellt die düsteren Bilder aus der Zeit der Weltkriege aus. Sie zeigen das epochale Drama eines Künstlertums zwischen Anpassung, Emigration und Widerstand. Mehr Von Andreas Kilb

20.11.2008, 13:51 Uhr | Feuilleton

Dada Zarte Sinfonie und Tümpeltraum: Sammlung Armin Hundertmark bei Artcurial

Im Hôtel Dassault versteigert Artcurial die Sammlung eines Kölner Galeristen und Kunstverlegers: Das „Archiv Armin Hundertmark“ huldigt mit etwa 130 Losen - Collagen, Zeichnungen, Gemälde, Fotos, Briefe und Originalausgaben - einer Künstlerriege von Schwitters bis Picabia und Magritte. Mehr Von Angelika Heinick

03.06.2006, 02:05 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z