Ground Zero: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ground Zero

  1 2 3 4 ... 7  
   
Sortieren nach

„DSK“ und Anne Sinclair Szenen einer Ehe

Anne Sinclair kämpft mit Format, Geld und Engelsgeduld um die Zukunft ihres Mannes Dominique Strauss-Kahn. Eine-Million-Dollar-Kaution hat sie gezahlt, damit ihr Gatte aus dem New Yorker Schwerverbrecherknast Rikers freikam. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.05.2011, 13:38 Uhr | Politik

Hausarrest in der Nähe von Ground Zero Strauss-Kahn aus Untersuchungshaft freigelassen

Dominique Strauss-Kahn ist aus der Untersuchungshaft freigelassen worden und befindet sich nun im Hausarrest in einem New Yorker Apartment. Der IWF teilte unterdessen mit, spätestens Ende Juni über einen Nachfolger zu entscheiden. Mehr

21.05.2011, 14:31 Uhr | Politik

Migrationsdebatte in Amerika Ein schöner Zaun aus Stahl

In der Einwanderungspolitik teilen Demokraten und Republikaner eine Überzeugung: Mit der überfälligen Reform ist politisch nichts zu gewinnen. Trotzdem ist Obama erstmals an die mexikanische Grenze gereist. Spätestens in Arizona verhallen seine Appelle. Mehr Von Andreas Ross, Nogales/Phoenix

14.05.2011, 22:08 Uhr | Politik

George W. Bush Der Abstinente

George W. Bush schweigt, golft, liest in der Bibel und empfindet vielleicht Genugtuung - weil Obama anscheinend im Krieg gegen den Terrorismus vor allem dann Erfolg hat, wenn er die zuvor so gescholtene Politik seines Vorgängers fortsetzt. Mehr Von Matthias Rüb

09.05.2011, 13:43 Uhr | Politik

Obamas Kampf gegen den Terror Ground Zero und Zweifel

Für seine kühne Entscheidung zur Kommandoaktion gegen Usama Bin Ladin wird Präsident Obama zu Recht gerühmt. Aber die ständigen Korrekturen zum Ablauf wecken Zweifel, auch an der Kontrolle im Weißen Haus. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

07.05.2011, 00:02 Uhr | Politik

Obama am Ground Zero „Wir werden niemals vergessen“

Wenige Tage nach der Tötung von Usama Bin Ladin hat Präsident Obama am Ground Zero an die Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 erinnert. Obama legte an der Stelle, an der der World Trade Center einstürzte, einen Kranz nieder. Mehr

06.05.2011, 00:24 Uhr | Politik

Nach der Tötung Bin Ladins Kritik an Informationspolitik des Weißen Hauses

Widersprüchliche Informationen zu den Umständen der Tötung des Al-Qaida-Führers Usama Bin Ladin schüren Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Regierung von Präsident Barack Obama. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

05.05.2011, 20:37 Uhr | Politik

Bin Ladin getötet Obama will Ground Zero besuchen

Am Tag nach der Tötung von Usama Bin Ladin legt das Weiße Haus wert auf die Feststellung, dass die Soldaten auch auf eine Festnahme vorbereitet gewesen seien. Der Nachrichtensender CNN spricht dagegen von einer gezielten Liquidation. Mehr

03.05.2011, 11:58 Uhr | Politik

Ortstermin Ground Zero Späte Sühne für New York

Bin Ladin tot, Amerika im Freudentaumel? In New York nimmt man das Ende des Massenmörders mit Zurückhaltung auf. Sein Tod sorge für Gerechtigkeit, heißt es, aber nicht für mehr Sicherheit. Eindrücke von Ground Zero. Mehr Von Jordan Mejias, New York

02.05.2011, 22:03 Uhr | Feuilleton

Reaktionen der Börse Wall Street erleichtert nach Bin Ladins Tod

Am Ground Zero jubelten die Menschen, als die Nachricht von Bin Ladins Tod die Runde machte. Die Börse hingegen reagierte verhalten - nur der Ölpreis verzeichnete deutliche Verluste. Mehr Von Roland Lindner und Norbert Kuls, New York

02.05.2011, 19:14 Uhr | Politik

Obamas Rede Amerikas Hoffnung auf die Wende

Amerika kann alles bekommen, was es will - wenn es sich nur entschlossen genug bemüht: Präsident Obama deutet die Tötung Usama Bin Ladins als Friedenstat. Triumphtöne vermied er bei seiner Ansprache. Mehr Von Jordan Mejias, New York

02.05.2011, 17:06 Uhr | Feuilleton

Geert Wilders in Berlin Angst vor einer substantiellen Minderheit

Nach heftigen Debatten haben Hollands Christdemokraten die Weichen für die Zusammenarbeit mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders gestellt. Dieser warf Kanzlerin Merkel bei einem von Protesten begleiteten Auftritt in Berlin vor, einer Islamisierung Deutschlands tatenlos zuzusehen. Mehr Von Andreas Ross

03.10.2010, 20:34 Uhr | Politik

Moschee am Ground Zero Weißt Du, was Wahhabiten sind?

Auch am neunten Jahrestag der Terroranschläge von New York geht die Diskussion um das geplante muslimische „Kulturzentrum“ nahe Ground Zero weiter. Der Ton von Gegnern und Befürwortern der Moschee wird immer schriller. Mehr Von Alfons Kaiser, New York

12.09.2010, 20:42 Uhr | Politik

None Weißt du, was Wahhabiten sind?

NEW YORK, 12. September. Der erste Prediger des Tages hat einen schweren Stand. Kaum haben die Angehörigen zum Jahrestag der Terroranschläge die Namen der Opfer des 11. September 2001 verlesen, kaum sind die Musikzüge der Feuerwehr ... Mehr

12.09.2010, 19:46 Uhr | Politik

Am Jahrestag der Anschläge Tausende demonstrieren in New York

Nur wenige Stunden nach der Trauerfeier für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 haben in New York Tausende für oder gegen einen Moschee-Bau in der Nähe von Ground Zero demonstriert. Präsident Obama appellierte an die Nation, trotz der Geschehnisse religiöse Toleranz zu zeigen. Mehr

12.09.2010, 13:36 Uhr | Gesellschaft

11. September Sichten, sieben, sequenzieren

Seit den Terroranschlägen vom 11. September sind neun Jahre vergangen. Aber noch immer sind 1123 Personen, rund 41 Prozent aller Opfer, nicht identifiziert. Die Rechtsmediziner arbeiten die Katastrophe immer noch auf. Mehr Von Alfons Kaiser, New York

11.09.2010, 12:41 Uhr | Gesellschaft

Protest gegen Koran-Verbrennung Toter vor Bundeswehrstützpunkt

Wegen der von einem amerikanischen Pastor angedrohten Koran-Verbrennung ist es in Afghanistan zu Protesten gekommen. Vor dem Bundeswehr-Feldlager in Faisabad wurde ein Demonstrant erschossen. Der Pastor hat die Verbrennung abgesagt. Mehr

10.09.2010, 18:32 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Evangelikaler Pastor überdenkt Absage von Koranverbrennung

Der evangelikale Pastor Terry Jones sorgt für Verwirrung: Zunächst sagte er nach internationalen Protesten die von ihm geplante Koranverbrennung am 11. September ab, nachdem sich auch Präsident Obama eingeschaltet hatte. Nun fühlt er sich belogen und will die Absage zurücknehmen. Mehr

10.09.2010, 01:44 Uhr | Politik

Amerikanische Medien Islamisten am Ground Zero

Was passiert mit einer Gesellschaft, der die Fähigkeit abhandenkommt, wahre von falschen Aussagen zu unterscheiden? Immer mehr amerikanische Medien behandeln Tatsachen als Meinungen, die nach Gegenmeinungen verlangen. Mehr Von Nils Minkmar

29.08.2010, 14:57 Uhr | Feuilleton

Moschee am Ground Zero Amerikas Muslime

Der Protest vieler Amerikaner gegen den Bau einer Moschee nahe Ground Zero hat nichts mit irrationaler Islamophobie zu tun. Er entspringt der Angst vor einer Bedrohung, die in den vergangenen Monaten immer realer wurde. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

20.08.2010, 10:33 Uhr | Politik

Moscheenstreit in New York Die wachsende Furcht der Amerikaner

Im Streit über die geplante Moschee in unmittelbarer Nähe des „Ground Zero“ in New York hegen die Amerikaner ambivalente Gefühle: Eine Mehrheit der Bevölkerung sieht die Muslime im Recht - und wünscht sich trotzdem, sie würden auf ihr Gotteshaus verzichten. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

18.08.2010, 10:13 Uhr | Politik

Moscheestreit in New York Im Namen der Hunde

Auch die Vereinigten Staaten haben jetzt ihren Moscheenstreit: Ganz in der Nähe des „Ground Zero“ soll ein islamisches Gotteshaus entstehen. Kritiker fürchten nicht nur eine Entweihung des „heiligen Ortes“, sondern auch die Islamisierung der Nation. Mehr Von Jordan Mejias, New York

12.08.2010, 12:25 Uhr | Feuilleton

Der Fall Köhler in den Talkshows Gänsehaut zur Geisterstunde

Mit seinem Rücktritt hat der Bundespräsident der Lenamania auf ihrem Höhepunkt die Luft abgelassen. Nur langsam kehrte die Zuversicht zurück, die Republik werde auch diesen Schicksalsschlag überstehen. Dann aber kamen die Talkshows. Mehr Von Berthold Kohler

03.06.2010, 20:17 Uhr | Politik

Entschädigungen 657 Millionen für die Einsatzkräfte vom 11. September

10.000 Helfer, die nach dem Anschlag vom 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center erkrankten, sollen nun eine Millionenentschädigung bekommen. Die Betroffenen müssen dem Angebot der Stadt New York nach einem jahrelangen Streit jedoch noch zustimmen. Mehr

12.03.2010, 14:31 Uhr | Gesellschaft

Kai Bird / Martin J. Sherwin: J. Robert Oppenheimer Ich bin ein Erschütterer der Welten

Ein Lebensbild, in dem zum ersten Mal die Ambivalenzen ausgeleuchtet werden, die den Vater der Atombombe umtrieben: Martin Sherwins und Kai Birds große Biographie des J. Robert Oppenheimer. Mehr Von Helmut Mayer

26.11.2009, 10:21 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z