Grimme-Institut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Grimme-Preis vergeben Ist das Unterhaltung oder kann das weg?

Vor einem Jahr setzte Jan Böhmermann sein Erdogan-Gedicht ab, jetzt bekommt er den Grimme-Preis – allerdings für andere Witze. Um einen weiteren Preisträger gab es in der Jury heftigen Streit. Mehr

31.03.2017, 22:15 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Grimme-Institut

1 2
   
Sortieren nach

Grimme-Preise 2017 Böhmermann, der engagierte Beobachter

Der NSU-Dreiteiler der ARD und zwei Produktionen von Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ gehören zu den Trägern der 53. Grimme-Preise. Die Jury lobt die „kluge Reflexion“ des Satirikers. Mehr

08.03.2017, 13:01 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preis Was ist los mit Böhmermann?

Heute Abend sollte Jan Böhmermann in Marl den Grimme-Preis in Empfang nehmen. Jetzt hat er seine Teilnahme abgesagt. Ist das einer seiner Fakes? Warum bat er das Bundeskanzleramt um Hilfe? Und wieso meldet sich das ZDF bei der Türkei? Mehr

08.04.2016, 13:39 Uhr | Feuilleton

Rundfunk-Gesetz Jetzt wissen wir, wer im WDR künftig das Sagen hat

Die Landesregierung von NRW legt ein Gesetz vor, das die Macht im öffentlich-rechtlichen Sender neu verteilt. Es regelt die Aufgaben im Internet, die Zusammenarbeit mit Dritten und die Verteilung von Rundfunkgebühren. Mehr Von Michael Hanfeld

19.09.2015, 10:24 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preis 2015 Wie zeichnet man Fernsehen am besten aus?

Die wichtigste TV-Trophäe im Land: An diesem Freitag ist der Grimme-Preis zum 51. Mal verliehen worden. Zudem hat die neue Grimme-Chefin Frauke Gerlach einiges vor. Zunächst will sie das Kinder- und Jugendfernsehen aufwerten. Mehr Von Jochen Hieber

27.03.2015, 16:06 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preise 2015 Kein Herz für Klassiker-Action

Was ist mit der „Spiegel-Affäre“, und haben die Privatsender wirklich nichts Ehrenswertes produziert? Der theatralischste und blutigste „Tatort“ aller Zeiten triumphiert bei den Grimme-Preisen. Mehr Von Michael Hanfeld

04.03.2015, 14:00 Uhr | Feuilleton

Grimme Online-Awards 2014 Die Stars der Randgebiete

Die Jury des Grimme Online-Awards hat nur Augen für solide Arbeit. Darauf, dass es einen Medienwandel gibt, legt letztlich erst das Publikum wert. Mehr Von Stefan Schulz

28.06.2014, 00:19 Uhr | Feuilleton

Grimme-Institut Der Grimme-Preis bleibt unabhängig

Es gibt einen neuen Finanzierungsvertrag für das Grimme-Institut. Er sorgt für einen ansehnlichen Geldsegen. Der Zugriff der Landesmedienanstalt NRW auf Grimme ist abgewehrt. Mehr

27.06.2014, 12:22 Uhr | Feuilleton

Grimme-Institut Fernsehpreis bleibt unabhängig

Das Grimme-Institut in Marl hatte ein Problem. Die Unabhängigkeit des dort verliehenen Preises war bedroht. Jetzt ist die Sache vom Tisch. Doch die nächste Herausforderung wartet schon. Mehr Von Michael Hanfeld

30.04.2014, 17:08 Uhr | Feuilleton

Querelen am Grimme-Institut Kampf um die Preisvergabe

Eigentlich sollte ein Vertrag, der die Unabhängigkeit des Grimme-Instituts und des angesehenen Grimme-Preises eingeschränkt hätte, an diesem Freitag beschlossen werden. Doch es kam anders. Mehr Von Michael Hanfeld

11.04.2014, 23:08 Uhr | Feuilleton

Grimme-Institut fürchtet um Unabhängigkeit Sie wollen ans Allerheiligste

NRW hat kein Geld mehr für das Grimme-Institut. Die mit Rundfunkgebühren gespeiste Landesmedienanstalt soll aushelfen und will dafür Einfluss nehmen. Damit droht Grimme dasselbe Schicksal wie dem Fernsehpreis. Mehr Von Michael Hanfeld

08.04.2014, 20:31 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preis Ein Preis und ein Foto

Bei der Verleihung des Grimme-Preises gibt sich der Bundespräsident die Ehre. Joachim Gauck spricht den Fernsehmachern „Mut“ zu. Und bekommt im Laufe des Abends einen Schuss vor den Bug. Mehr Von Michael Hanfeld, Marl

05.04.2014, 10:13 Uhr | Feuilleton

Grimme-Fernsehen Der Apparat ist sich selbst genug

Heute wird in Marl zum fünfzigsten Mal der Grimme-Preis vergeben. Die Filmemacher Dominik Graf und Martin Farkas erklären, um was es dabei geht. Sie träumen von einem besseren Fernsehen. Und finden es leider nur in der Vergangenheit. Mehr Von Michael Hanfeld

04.04.2014, 17:50 Uhr | Feuilleton

Kieler „Tatort“ Borowski und die Weltverschwörung

Der neue Kieler „Tatort“ hat ein hochkarätiges Ensemble und einen Whistleblower, der nach seltenen Erden schürft. Doch die Entschleunigung, die Borowski in diesem Fall zelebriert, führt in die Irre. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

30.03.2014, 10:27 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preise 2014 Die ARD dominiert alles

Gleich acht von zwölf Auszeichnungen erhielt die ARD mit den Dritten Programmen und Arte bei den Grimme-Preisen 2014. Der Favorit „Unsere Mütter, unsere Väter“ ging leer aus. Besondere Ehrung wurde dem „Tatort“ zuteil. Mehr

19.03.2014, 12:55 Uhr | Feuilleton

Führungswechsel beim Grimme-Institut Die Kandidatin

Wer wird neuer Direktor des Grimme-Instituts? Als größter Geldgeber versucht das Land NRW seinen Einfluss bei der Neubesetzung des Postens geltend zu machen. Die Personalie birgt Konfliktpotential. Mehr Von Michael Hanfeld

12.11.2013, 15:30 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preis Dschungel-Camp nominiert

57 Fernsehproduktionen dürfen auf den Grimme-Preis hoffen. Auch das RTL-Dschungelcamp hält man inzwischen für preiswürdig. Mehr

29.01.2013, 16:26 Uhr | Feuilleton

Medien Grimme-Online-Preis für „GuttenPlag Wiki“

Die Internet-Plattform „GuttenPlag Wiki“ ist mit einem der Grimme-Online-Preise ausgezeichnet worden. Die Website habe wesentlich zur Aufdeckung der Plagiate in der Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg beigetragen. Mehr

23.06.2011, 10:53 Uhr | Feuilleton

Jagd auf Plagiatoren Die Scanner

Sie haben die Plagiate bei Karl-Theodor zu Guttenberg entdeckt, bei Veronica Saß und bei Silvana Koch-Mehrin. Aber keiner kennt ihre Namen. Wer sind die Leute, die Deutschlands falsche Doktoren zu Fall bringen? Mehr Von Friederike Haupt

16.05.2011, 15:21 Uhr | Feuilleton

Das Grimme-Insitut nominiert Alexander Kluge wird besonders geehrt

Einen der jährlich in verschiedenen Kategorien verliehenen Grimme-Preis zu erhalten, ist für die Geehrten immer ein Ausweis dafür, gutes, anspruchsvolles, deshalb aber keineswegs langweiliges Fernsehen gemacht zu haben. Der Ehrenpreis 2010 steht schon fest, die Nominierten haben es in sich. Mehr

03.02.2010, 17:44 Uhr | Feuilleton

Nominierungen zum Grimme-Preis Glänzende Spielfilme, matte Unterhaltung

Die öffentlich-rechtlichen Sender dominieren wieder bei den Nominierungen zum diesjährigen Grimme-Preis. Unter den sechzig Nominierten finden sich nur sieben von Privatsendern. Eine besondere Ehrung wird Claus Kleber und Marietta Slomka zuteil. Mehr

28.01.2009, 15:57 Uhr | Feuilleton

Internet Grimme online ehrt seine Preisträger zu früh

Panne beim Grimme Online Award: Zwei Tage vor der Verleihung des Preises sind im Internet bereits die Gewinner bekanntgegeben worden. Zu den Preisträgern zählen Mario Sixtus, Stefan Niggemeier und tagesschau.de. Mehr

19.06.2007, 15:27 Uhr | Feuilleton

Nachnominiert Wortmann spielt um den Grimmepreis

Das Grimme-Institut hat die Zahl der Nominierten erhöht. Statt bisher 62 kommen jetzt 68 Kandidaten und Filme für die Preisvergabe im März in Frage. Darunter ist auch Sönke Wortmanns WM-Dokumentarfilm Deutschland. Ein Sommermärchen. Mehr

06.02.2007, 16:33 Uhr | Feuilleton

Internet Nominierungen für Grimme Online Award

Fernsehen, Musik und die Fußball-Weltmeisterschaft gehören zu den Themen der 22 Internetseiten, die in diesem Jahr für den Grimme Online Award nominiert sind. Mehr

02.05.2006, 15:22 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Grimme-Preis 2006 für Stromberg

Die Quoten machten Pro Sieben nie glücklich, die Qualität der Serie aber überzeugte: Nun erhält die Büro-Comedy Stromberg den wichtigsten deutschen Fernsehpreis. Gleich drei Fernsehfilme bekommen den Grimme-Preis mit Gold. Mehr

15.03.2006, 13:28 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z