Graubünden: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Graubünden

  1 2 3
   
Sortieren nach

Wagnisse im Schnee (6) Ganz großes Felsentheater

Fernab der gespurten, beschallten, wimmelvollen Pisten gibt es eine andere Welt des Skifahrens. Tourengeher sind gern gemeinsam allein, erkämpfen sich jeden Höhenmeter und berauschen sich an der Abfahrt umso mehr. Mehr Von Alex Westhoff

15.03.2013, 17:10 Uhr | Reise

Olympia 2022 In München keimt neue Hoffnung

Das Aus der Olympia-Pläne des Schweizer Kantons Graubünden beflügelt die neuerlichen Münchner Olympia-Chancen. Noch gibt es keine offiziellen Bewerber für 2022. Mehr

04.03.2013, 17:04 Uhr | Sport

Goldman Sachs in Davos Geld, Macht - Nutzen

Goldman Sachs gebraucht Davos als Plattform. Die Botschaft beschreibt das pragmatische Kalkül der führenden Investmentbank: Wir sind Menschen, wir stellen uns der Kritik - und ziehen Konsequenzen. Der Erfolg ist umstritten. Mehr Von Carsten Knop, Davos

26.01.2013, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Klaus Schwab „Zu hohe Managergehälter sind nicht mehr sozial verträglich“

Klaus Schwab hat den alljährlichen Weltwirtschaftsgipfel in Davos erfunden. Ein Gespräch über echte Freunde, Managergehälter und Speed-Dating für Konzernchefs. Mehr

20.01.2013, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Kolumne Expat Mittags ein Mistkratzerli

Die Schweizer schätzen ihren Dialekt. Sie freuen sich, wenn Ausländer ihnen nicht den Wechsel ins Hochdeutsche zumuten. Aus Wörterbüchern können Expats erfahren, dass Frühstück Zmorge heißt und Mistkratzerli Hähnchen sind. Mehr Von Jürgen Dunsch

30.12.2012, 09:00 Uhr | Beruf-Chance

Wintersaison 2012/2013 Mit der Luxusgondel zur Sonnenlounge

Wer redet noch von schönen Pisten? Skiorte, die mit ihrem Wintersportangebot glänzen wollen, müssen mehr bieten. Rund ums Skifahren entstehen immer extravagantere Erlebnisangebote. Mehr Von Georg Weindl

19.12.2012, 20:24 Uhr | Reise

Projekt Mittelerde Heidi und der kleine Hobbit

Madoff und Mittelerde: Bernd Greisinger war einmal ein Börsenstar. Jetzt hat er eine neue Phantasie - ein unterirdisches Hobbit-Museum in der Schweiz. Mehr Von Jürg Altwegg, Jenins

09.12.2012, 15:32 Uhr | Feuilleton

Juf in der Schweiz Dem Himmel so nah

22 Menschen wohnen in Juf im Schweizer Kanton Graubünden. Hier, im Quellgebiet des Rheins, betreibt Familie Menn einen Biohof. Mehr Von Philipp Menges, Friedrich-List-Schule, Wiesbaden

28.08.2012, 18:20 Uhr | Gesellschaft

Extremsport Längs durch den Rhein

Ernst Bromeis ist Extremsportler und Wasserfanatiker. Deshalb will der 43 Jahre alte Schweizer den Rhein von der Quelle bis zur Mündung durchschwimmen. Über eine 1.233 Kilometer lange Wasserreise. Mehr Von Jesko Habert

02.05.2012, 19:13 Uhr | Gesellschaft

Weltwirtschaftsforum in Davos Viele Reden und ein Occupy-Iglu

Auf dem Weltwirtschaftsforum treffen die Staats- und Regierungschefs dieses Mal nicht nur auf Manager sondern auch auf Occupy-Aktivisten. In Davos wird viel über das europäische Schuldenelend geredet werden - und über eine besorgniserregende Analyse der Veranstalter. Mehr Von Jürgen Dunsch, Zürich

18.01.2012, 17:22 Uhr | Wirtschaft

Stefan Gubser Der Herr Kommissar mag keine Spielchen

Stefan Gubser übernimmt die Rolle des Ermittlers im neuen Schweizer Tatort. Ein Treffen zum Lunch, auf einer Bank am Zürichsee. Der neue Kommissar über die umstrittene erste Folge und seine Rolle als Sonntagabendheld. Mehr Von Sonja Kastilan

13.08.2011, 21:37 Uhr | Gesellschaft

None Diplomarbeit und Wanderführer

Die Walser sind ein sagenumwobenes Volk, und bis heute ist nicht einmal geklärt, weshalb sie im frühen Mittelalter ihre Siedlungen im deutschsprachigen Wallis verließen, der Region, die ihnen den Namen gab. Ihre neuen Siedlungsgebiete erstreckten sich vom schweizerischen Kanton Graubünden bis ins Allgäu, nach Liechtenstein, Norditalien und Österreich. Mehr

17.02.2011, 13:00 Uhr | Feuilleton

Bei St. Moritz Zwei Tote bei Flugzeugabsturz

Im Osten der Schweiz ist ein aus Kroatien kommender Privatjet abgestürzt. Bei dem Unglück im Kanton Graubünden nahe der Ortschaft Bever kamen die beiden Insassen ums Leben. Die Maschine war offenbar in eine Stromleitung geflogen. Mehr

19.12.2010, 18:00 Uhr | Gesellschaft

Rhätische Bahn Ein Gipfelstürmer auf Schienen

Die Rhätische Bahn in Graubünden ist eine Bahn für Touristen - und die Deutschen bilden die weitaus größte Gruppe der ausländischen Passagiere. Allerdings überlebt die Bahn nur dank öffentlicher Mittel. Mehr Von Jürgen Dunsch, Poschiavo

05.08.2010, 21:04 Uhr | Wirtschaft

Bodensee Aida hat den besten Seeblick

Deiche durchs Delta: Der Rhein bereitet den Menschen an seiner Mündung in den Bodensee viele Probleme. Doch man hat im Laufe der Zeit einfallsreiche Lösungen für ein gedeihliches Leben miteinander gefunden. Mehr Von Volker Mehnert

20.11.2009, 07:05 Uhr | Reise

Schweiz Manchmal siegt der Berg

Ohne gute Ausrüstung und die richtigen Leute im Seil geht es nicht: Eine fast gelungene Skibergtour zum Piz Palü. Mehr Von Franziska Horn

23.05.2009, 11:25 Uhr | Reise

Karl-Markus Gauß: Die fröhlichen Untergeher von Roana Die Frau als Wörterbuch

Karl-Markus Gauß' Bücher verheißen Entdeckungsreisen: Diesmal fahren wir mit ihm zu den Assyrern nach Schweden, den Karaimen nach Litauen und den Zimbern nach Oberitalien. Ihm ist eine meisterliche Studie über Volk und Nation in Zeiten moderner Zerstreuung gelungen. Mehr Von Sabine Berking

28.03.2009, 11:00 Uhr | Feuilleton

Schweiz Triumphzug der Langsamkeit

Sie sind ein Gesamtkunstwerk aus Technik und Natur, so schön wie unverzichtbar. Und jetzt sind die beiden erfolgreichsten Schmalspurbahnen Graubündens auch noch Unesco- Weltkulturerbe. Mehr Von Gerhard Fitzthum

19.02.2009, 11:00 Uhr | Reise

Feiern im Schnee (1): Das Arosa Humor-Festival Die Afrikaner aus der Schneekanone

Wer rodeln kann, muss auch blödeln können: Im Schweizer Wintersportort Arosa findet kurz vor dem Beginn der Hochsaison ein Humorbombardement statt, dass die Zauberberge wackeln. Mehr Von Oliver Jungen

11.12.2008, 14:45 Uhr | Reise

Ausgewilderte Bären Jurka und ihre Kinder

Sie waren fünf Geschwister und wuchsen in den Bergen auf. Drei gingen in die Dörfer und wurden erschossen. Zwei zogen sich in die Wälder zurück. Ihre Mutter lebt heute in einem Gefängnis. Ihren Vater haben sie nie gesehen. Eine Familiengeschichte. Mehr Von Melanie Mühl

31.08.2008, 10:35 Uhr | Feuilleton

Firma produziert Edelsteine aus Totenasche Unvergänglich - wie ein Diamant

In der Natur dauert es tausende von Jahren, bis ein Diamant entsteht. Im Labor braucht man dafür sechs bis acht Wochen. Eine Schweizer Firma bietet jetzt künstliche Edelsteine der besonderen Art an: aus der Asche von Verstorbenen. Dieses Verfahren ist freilich alles andere als unumstritten. Mehr

07.07.2008, 19:06 Uhr | Wirtschaft

Klimawandel im Schnee (5): Obersaxen-Mundaun In der Tiefkühltruhe gibt es keine Erderwärmung

Das Skigebiet Obersaxen-Mundaun in Graubünden spürt die Folgen des Klimawandels. Doch es hat sich für eine einfache Strategie entschieden: Es steckt den Kopf in den Schnee und hofft, dass alles schon nicht so schlimm kommen werde. Mehr Von Gerhard Fitzthum

22.02.2008, 17:25 Uhr | Reise

Schweiz Blocher oder nicht Blocher?

In der Schweiz steht das Regierungssystem in Frage: Eveline Widmer-Schlumpf ist anstelle des polarisierenden SVP-Führers Christoph Blocher in die Regierung gewählt worden - und sie lehnte nicht sofort ab, sondern erbat sich Bedenkzeit. Mehr Von Jürgen Dunsch, Bern

12.12.2007, 20:06 Uhr | Politik

Schweiz Justizminister Blocher scheitert bei Regierungswahl

Der umstrittene Spitzenkandidat der nationalkonservativen Schweizerischen Volkspartei, Christoph Blocher, ist nicht wieder in die Regierung gewählt worden. Mehr Erfolg hatte die bisherige Vizekanzlerin Corina Casanova von der Christlichdemokratischen Volkspartei - sie wird neue Leiterin der Bundeskanzlei. Mehr

12.12.2007, 13:44 Uhr | Politik

None Dreitausend Meter über dem Meer

Über Jahrhunderte Synonym für spektakuläre Reiseerlebnisse, gilt der Gotthard dem heutigen Touristen nur noch als staugefährdetes Nadelöhr auf dem Weg nach Süden. Dass der Kanton, den man dabei möglichst schnell hinter sich lassen will, Uri heißt, weiß kaum noch jemand. Höchste Zeit also für ein Wanderbuch, ... Mehr

04.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z