Gotha: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Thüringen Polizei verspricht schnelle Aufklärung nach Vergewaltigungsvorwürfen

Das Entsetzen ist groß: Zwei Thüringer Polizisten sollen im Dienst eine Frau vergewaltigt haben. Die Behörden wollen rasch „Licht ins Dunkel“ bringen. Indes wächst die Sorge um das Ansehen der Polizei. Mehr

04.10.2019, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Gotha

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Jacob Böhme in Osteuropa In den Osten kommt das Licht

Dunkelster Denker oder Wegbereiter einer über sich selbst aufgeklärten Aufklärung? Eine Tagung in Gotha erhellt die osteuropäische Rezeption Jacob Böhmes. Mehr Von Reiner Schweinfurth

18.08.2019, 09:25 Uhr | Karriere-Hochschule

Entstehung von Goethes „Divan“ Keine Lyrik ohne Liebe

Vor zweihundert Jahren erschien Goethes „West-östlicher Divan“. Um ihn schreiben zu können, machte sich der Dichter auf die Suche nach einer Frau. Er fand eine kongeniale Partnerin. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Kleeberg

17.08.2019, 09:01 Uhr | Feuilleton

SPD in der Krise Warum tun die sich das an?

Die SPD ist mit 400.000 Mitgliedern immer noch die mitgliederstärkste Partei in Deutschland. Nach dem Desaster bei der Europawahl wollen viele an der Basis die Partei von unten her erneuern. Nur wie? Eine Reise durch die Provinz, auf der Suche nach Antworten. Mehr Von Reiner Burger, Peter Carstens, Mona Jaeger, Stefan Locke und Julian Staib

08.06.2019, 08:31 Uhr | Politik

„Judenemanzipation“ Dann wandeln wir brüderlich den Weg des Lebens

Assimilation als Utopie der Weltkultur: Friedrich Schlichtegrolls 1786 gehaltene Rede zum Gedenken an Moses Mendelssohn ist eine bemerkenswerte Auseinandersetzung mit der Lage der Juden in einer Übergangszeit. Mehr Von Martin Mulsow

21.01.2019, 11:58 Uhr | Feuilleton

Grundgesetzwidrig? Verfassungsgericht überprüft Hartz-IV-Sanktionen

In Karlsruhe wird am Dienstag darüber verhandelt, ob die Hartz-IV-Sanktionen gegen das Grundgesetz verstoßen. Darum geht es. Mehr Von Marcus Jung

15.01.2019, 08:17 Uhr | Wirtschaft

Restaurant Esszimmer Blaues Blut und Rote Bete

Coburg ist bisher vor allem in Hochadelskreisen eine feste Größe. Für Feinschmecker könnte es die oberfränkische Stadt dank des jungen Steffen Szabo vom „Esszimmer“ eines Tages werden. Die Kolumne Geschmackssache. Mehr Von Jakob Strobel Y Serra

23.11.2018, 16:56 Uhr | Stil

Forschung im lokalen Verbund Gothas ist der Orient

In der thüringischen Residenzstadt pflegte man schon in der Fürstenzeit gelehrte Verbindungen in den Nahen Osten. Jetzt führt man vor, wie man Forscher von ganz weit her in die deutsche Provinz lockt. Mehr Von Stefan Laube

28.10.2018, 14:55 Uhr | Karriere-Hochschule

Privater DDR-Besuch 1988 Die geheime Reise des Helmut Kohl

Im Mai 1988 reiste Helmut Kohl privat in die DDR. Die allgegenwärtige Stasi konnte nicht verhindern, dass der Kanzler einen ungeschönten Eindruck von der Stimmung im Land bekam. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jan Schönfelder und Rainer Erices

22.05.2018, 14:45 Uhr | Politik

Carl Eduard von Coburg Victorias Enkel als Hitlers Herzog

Das wichtigste Amt, das Carl Eduard von Coburg von 1933 bis 1945 bekleidete, war das des Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes. Er erwies sich hier als ein williger und treu ergebener Unterstützer des Nationalsozialismus, Hitler versilberte ihm die Gefolgschaft mit hohen Aufwandsentschädigungen. Mehr Von Martin Kröger

21.11.2016, 09:52 Uhr | Politik

Gießen 46ers Erstklassiger Spätstarter

Marco Völler arbeitet sich mit einem großen Kämpferherz und Beharrlichkeit hoch in die Basketball- Bundesliga. Dort spielt Rudi Völlers Sohn für die Gießen 46ers. Mehr Von Jörg Daniels, Frankfurt

26.06.2016, 08:30 Uhr | Rhein-Main

Fürstendynastie der Ernestiner Auch Goethe zählt zu ihrer Hinterlassenschaft

Eine Ausstellung in Gotha und Weimar ehrt die Fürstendynastie der Ernestiner: Was ihnen an realer Macht fehlte, machten sie als Mäzene und Bauherrn wett. Mehr Von Andreas Kilb

18.05.2016, 23:14 Uhr | Feuilleton

Brandstiftung Wieder brennt eine Flüchtlingsunterkunft

Im thüringischen Friemar ist die Fassade einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Auch in Xanten in Nordrhein-Westfalen kam es zu einem Zwischenfall. Mehr

04.10.2015, 13:49 Uhr | Politik

Adels-Almanach Gotha Handbuch zur Selbstvergewisserung des Adels

Nur ein Prozent der deutschen Bevölkerung entstammt dem Adel. Über dessen Einfluss sagt das wenig, zumal er sein Reservat mit Hingabe pflegt. Dazu gehört die Lektüre des neuen Gotha. Was macht den Adels-Almanach so unentbehrlich? Mehr Von Werner Paravicini

19.09.2015, 15:45 Uhr | Feuilleton

Blaues Blut Wann ist ein Prinz ein Prinz?

Am Samstag erscheint in Gotha der neue „Gotha“. In das Handbuch des Adels kommen nur wenige – kaufen können es aber auch alle anderen. Mehr Von Claus Peter Müller, Marburg

25.06.2015, 10:28 Uhr | Gesellschaft

Lucas Cranach wird gefeiert Der große Erzähler unter den Malern

Luther ließ sich lieber von ihm porträtieren als von Dürer: Drei Thüringer Museen widmen sich gleichzeitig der ungeheuer erfolgreichen Bildproduktion von Lucas Cranach und seinem Sohn. Mehr Von Andreas Kilb

19.04.2015, 10:29 Uhr | Feuilleton

Streit im sächsischen Königshaus Das war’s mit dem Adel!

Der sächsische Adel machte zuletzt durch einen Erbfolgestreit und Volksbeschimpfung auf sich aufmerksam. Nun ist das Königshaus erloschen – Angehörige der Familie dürfen sich nicht mehr Königliche Hoheit nennen. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

09.04.2014, 09:37 Uhr | Gesellschaft

NSU-Ausschuss in Erfurt Patronenhülsen, Rauch und Rußspuren

Mit vielen Details erläutert der damals zuständige Ermittler in Thüringen, warum die Polizei davon ausgeht, dass sich die NSU-Mitglieder Mundlos und Böhnhardt 2011 nach einem Banküberfall mit einer Pumpgun selbst richteten. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

02.04.2014, 14:07 Uhr | Politik

NSU-Prozess Als ganz Eisenach abgeriegelt war

Ein Banküberfall machte die Gothaer Polizisten auf ein weißes Wohnmobil aufmerksam - eine Polizeipatrone darin irritierte sie. Im NSU-Prozess sagt ein Polizist zum letzten Tag von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt aus. Mehr Von Karin Truscheit, München

06.11.2013, 20:43 Uhr | Politik

Tiere filmen mit Andreas Kieling Der Wildfang

In Deutschland hat jede Generation ihren eigenen Tierfilmer. Nach Grzimek und Sielmann ist das heute Andreas Kieling. Über einen, der immer draußen sein wollte. Mehr Von Ursula Scheer

03.11.2013, 11:21 Uhr | Feuilleton

Verschwendung in Thüringen Im Planschbecken der Förderpolitik

In Thüringen versuchen die Gemeinden, einander mit immer größeren Schwimmbädern zu übertreffen. Obwohl sich die Investitionen nicht lohnen, vergibt das Land weiter Fördermittel. Mehr Von Claus Peter Müller, Tabarz

10.08.2013, 09:17 Uhr | Politik

Barocke Schulreform Realienwissen für alle

Wohlerzogen in Gotha: Eine Ausstellung auf Schloss Friedenstein zur barocken Schulreform des Herzogtums unter Ernst dem Frommen, bei der die soziale Mobilität bereits, wie heute, durch Bildung wachsen sollte. Mehr Von Regina Mönch

06.05.2013, 16:50 Uhr | Feuilleton

Auswanderung bulgarischer Ärzte Frau Doktor geht nach Deutschland

Bulgariens Ärzte wandern in Scharen aus. Sie laufen vor einem maroden und korrupten Gesundheitswesen davon, während die Patienten die Kosten tragen müssen. Und ihr Vertrauen schwindet. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Varna

27.04.2013, 14:04 Uhr | Politik

Ralph-Günther Vogel Verdrängen bis zum Schluss

Berichte über Kriegsverbrechen bezeichnete der Vater von Ralph-Günther Vogel bis ins hohe Alter als Propaganda. Seine Kriegstagebücher erzählen vom Abstumpfen eines eigentlich gutmütigen Menschen. Mehr

19.03.2013, 15:24 Uhr | Feuilleton

Gotha im Mai 1945 Nun war es bei mir auch aus!

Kriegsende in Gotha: Unser Leser Jürgen Engel hat die handschriftlichen Notizen seiner Mutter von Mai bis Juli 1945 abgetippt. Ein Dokument der Ungläubigkeit und Ausweglosigkeit. Mehr

18.03.2013, 15:15 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z