Goldene Palme: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Goldene Palme

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Ächtung in Cannes Lars von Triers Höllensturz

Lange Zeit war er - allen Skandalen und Provokationen zum Trotz - ein gerngesehener Gast des Filmfestivals in Cannes. Jetzt ist er nicht mehr willkommen: Der tiefe Fall des Lars von Trier. Mehr Von Andreas Kilb

19.05.2011, 20:34 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Traumhaft: Cannes-Gewinner „Uncle Boonmee“

Der neue Film von Apichatpong Weerasethakul versetzt den Zuschauer in eine ganz spezielle Art der Verzückung. Im Kino gleitet er in einen wunderschönen Traum. Mehr Von Michael Althen

29.09.2010, 18:18 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele von Cannes Ein Wink mit dem Palmenzweig

Mag sein, dass die Goldene Palme für Apichatpong Weerasethakul auch ein politischer Gruß an das thailändische Volk sein soll, dessen Land im Chaos unterzugehen droht. Vor allem aber ist sie ein Signal an die Verleiher und die Zuschauer. Mehr Von Verena Lueken

24.05.2010, 19:00 Uhr | Feuilleton

Die Preisträger von Cannes Es lebe das Kino der Poesie!

Beim 63. Filmfestspielen von Cannes sind die Entscheidungen gefallen: Der Film „Oncle Boonmee“ des thailändischen Regisseurs Apichatpong Weerasethakul erhält die Goldene Palme, Juliette Binoche, Javier Bardem und Elio Germano sind die besten Schauspieler. Mehr Von Verena Lueken

24.05.2010, 13:45 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis „Das weiße Band“ räumt ab

Michael Hanekes Drama „Das weiße Band“ hat den Deutschen Filmpreis in Gold gewonnen. Burghart Klaußner und Sibel Kekilli sind zu den besten deutschen Schauspielern gekürt worden. Insgesamt bekam „Das weiße Band“ zehn Preise. Mehr

24.04.2010, 14:13 Uhr | Feuilleton

Golden Globes Die Stars, die im Regen kamen

Das geht ja gut los: Vor der Verleihung der Golden Globes, die als Oscar-Vorboten gelten, stand der rote Teppich im Nieselregen. Christoph Waltz und Michael Haneke freuten sich dennoch über Auszeichnungen - und nicht nur sie. Mehr

18.01.2010, 09:30 Uhr | Feuilleton

Auslands-Oscar „Das weiße Band“ geht für Deutschland ins Rennen

Nach der Goldenen Palme hat Michael Hanekes Film „Das weiße Band“ nun auch die Chance, den Auslands-Oscar zu gewinnen. Sein historischer Film über Gewalt und Terror in der Provinz wurde von einer deutschen Jury für die berühmteste Filmauszeichnung vorgeschlagen. Mehr

26.08.2009, 23:29 Uhr | Feuilleton

Fernsehvorschau „Tatort: Kinderwunsch“ Verdächtige Schwangerschaftsgymnastik

„Tatort: Kinderwunsch“ handelt von Blasen und Kuckuckseiern und lässt Kommissar Eisner richtig wütend werden, so wütend, wie man selten einen „Tatort“-Ermittler gesehen hat. Es ist sicher nicht der ausgefeilteste ORF-Krimi, aber einer, der seinen Kommissar wieder spannend macht. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

01.06.2009, 18:16 Uhr | Feuilleton

Cannes 2009 Grausamkeit kennt keine Grenzen

Die Krise war beim Filmfestival in Cannes nur da zu spüren, wo es um Geschäfte ging. Das Programm versammelte einen Querschnitt durchs Weltkino, das lebendiger ist, als in letzter Zeit behauptet wird: Es gab selten einen derart starken Jahrgang in Cannes. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

26.05.2009, 10:32 Uhr | Feuilleton

Die Preisträger von Cannes Goldene Palme für Hanekes „Das weiße Band“

Der deutsch-österreichische Film „Das weiße Band“ von Michael Haneke ist zum Abschluss des Filmfestivals in Cannes mit dem Hauptpreis ausgezeichnet worden. Als beste Schauspieler wurden Christoph Waltz und Charlotte Gainsbourg ausgezeichnet. Mehr

24.05.2009, 21:01 Uhr | Feuilleton

Tarantinos „Basterds“ in Cannes Ein Rüffel für Brad Pitt

In Cannes ist er nun endlich gezeigt worden, der langerwartete neue Film von Quentin Tarantino. Doch bei der anschließenden Pressevorführung waren die Stars auf dem Podium besserer Laune als die Filmkritiker. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

20.05.2009, 17:11 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Cannes Nadelstiche und Dolchstöße

Jede Menge Liebesfilme beim Festival in Cannes: Jane Campion erzählt in „Bright Star“ von einem untergegangenen Gefühl, Park Chan-Wook eine Blutsaugerromanze. Mit Varianten des Liebesfilms, Familienfilmen, gehen Andrea Arnold und Francis Ford Coppola in den Wettbewerb. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

15.05.2009, 17:05 Uhr | Feuilleton

Filmfestival in Cannes Die Werkstatt glänzt

Wie steht es im Krisenjahr um den Glamourfaktor von Cannes? Im Programm sind amerikanische Blockbuster auch außer Konkurrenz kaum zu finden. Für Verena Lueken eher ein Hoffnungszeichen: Das Filmfestival stemmt sich gegen die Krise. Mehr Von Verena Lueken

13.05.2009, 20:37 Uhr | Feuilleton

Kino Starker Jahrgang in Cannes

Tarantino, Almodóvar, von Trier, Campion, Coixet, Gilliam und viele andere: Das Filmfestival von Cannes bietet einen Aufmarsch internationaler Filmemacher mit Schwerpunkt Europa und Asien, der seinesgleichen sucht. Mehr

23.04.2009, 14:49 Uhr | Feuilleton

Filmkritik: Die Klasse Konjunktiv Imperfekt? So redet doch kein Mensch!

Dank handlicher Digitaltechnik grassiert die Wirklichkeit im Kino. Inzwischen sieht außerhalb Hollywoods jeder zweite Film wie eine Dokumentation aus. Der Cannes-Gewinnerfilm Die Klasse ist trotzdem etwas Besonderes. Fast tendenzlos wirft er einen verstörenden Blick auf die französische Schulmisere. Mehr Von Andreas Kilb

15.01.2009, 14:56 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Spezial: Cannes 2008 Nicht für die Schule, für das Kino lernen wir

Das Kino geht zurück in die Wirklichkeit und fördert aus Schulen, der Mafia und den Zentralen der Macht erstaunliche Geschichten zutage. Zum Abschluss der Filmfestspiele von Cannes. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

26.05.2008, 17:19 Uhr | Feuilleton

Goldene Palme für Frankreich „Entre les murs“ siegt in Cannes

Überraschung in Cannes: Der Film „Entre les murs“ des französischen Regisseurs Laurent Cantet ist mit der Goldenen Palme ausgezeichnet worden. Der Film über eine Schulklasse in Paris bringt Frankreich die erste Goldene Palme seit 1987 ein. Mehr

26.05.2008, 14:37 Uhr | Feuilleton

Soderberghs „Che“ in Cannes Kluge Sprüche bis zum letzten Gefecht

Da ging ein Herzensprojekt gründlich schief: Steven Soderberghs Kinobiographie „Che" langweilt - und das viereinhalb Stunden lang. Unmengen Text, starre Chronologie und wenig Spannung entschädigen den Zuschauer fürs Durchhalten nicht. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

22.05.2008, 21:47 Uhr | Feuilleton

„Waltz with Bashir“ in Cannes Die Hunde des Krieges

Gezeichnet von der Erinnerung an die Massaker von Sabra und Shatila: Im Wettbewerb von Cannes glänzt der Dokumentarfilm „Waltz with Bashir“ mit bizarren Bildern, verwirrenden Begegnungen und angsterregenden Riesenhunden. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

16.05.2008, 07:48 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Wenders-Film im Wettbewerb von Cannes

Im Programm der Filmfestspiele von Cannes, das in drei Wochen beginnt, ist Wim Wenders mit seinem neuen Film „The Palermo Shooting“ vertreten. Ebenfalls im Wettbewerb treten Clint Eastwood und Steven Soderbergh an. Außer Konkurrenz läuft „Indiana Jones 4“. Mehr

23.04.2008, 13:23 Uhr | Feuilleton

Cristian Mungiu Der Gewinner der Goldenen Palme

Cristian Mungiu war der frühe Favorit und blieb das bis zum Ende. Sein Beitrag wirkt, als habe er das Leben gefilmt, was einen Teil seines Erfolgs erklären mag in Cannes, wo das Leben doch stillsteht. Ein Porträt von Verena Lueken. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

28.05.2007, 21:15 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele in Cannes Triumph des rumänischen Kinos

In Cannes wurde eine schier endlose Parade sehenswerter Filme präsentiert. Doch dann kam alles wie vorgesehen: 4 Monate, 3 Wochen, 2 Tage gewann die Goldene Palme. Zu Recht. Von Verena Lueken. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

28.05.2007, 17:15 Uhr | Feuilleton

Cannes Die Sterne, sie strahlten über Südfrankreich

An diesem Sonntag werden die Palmen verliehen. Aber die Palmen sind ja nur ein Aspekt des Festivals, für die meisten geht's hier mehr ums liebe Geld. Was bisher geschah: Ein Rückblick auf das 60. Festival von Cannes. Mehr Von Michael Althen, Cannes

27.05.2007, 10:30 Uhr | Feuilleton

Fatih Akin in Cannes Doppelt tot hält besser

Auf die Palme muss man bei Fatih Akins neuem Film vielleicht nicht gleich wetten - dazu gibt es zu viele starke Konkurrenten -, aber einer der schönsten Filme des Festivals ist „Auf der anderen Seite“ auf jeden Fall. Das Klima in Cannes ist gut wie selten für den deutschen Film, meint Michael Althen. Mehr Von Michael Althen, Cannes

24.05.2007, 13:08 Uhr | Feuilleton

60. Filmfestival in Cannes Die Jungen und die Arrivierten

Das Filmfestival in Cannes läßt vom 16. bis zum 27. Mai junge Herausforderer gegen Arrivierte antreten. Einziger deutscher Vertreter ist Fatih Akin, der sich gegen hochkarätige Konkurrenz wie Quentin Tarantino, Wong Kar-Wai und Emir Kusturica behaupten muss. Mehr

09.05.2007, 17:16 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z