Frieze Art Fair: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frieze New York Es gibt nicht nur den einen Blick

Die 7. Ausgabe der Frieze Art Fair in New York erhält durch die starke Präsenz von Künstlerinnen ein politisches Profil – und hält den Besucher dazu an, seine eigene Perspektive zu ändern. Mehr

05.05.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton
Frieze Art Fair

Als Messe für zeitgenössische Kunst findet die Frieze Art Fair seit 2003 jedes Jahr in London statt. Die Kunstmesse wurde von den Herausgebern der Zeitschrift Frieze initiiert. Im Jahr 2012 feierte die Frieze Art Fair New York Premiere.

Frieze Art Fair – Handelsplatz und Präsentationsfläche
Die Kunstmesse, die in London am Rand des Regent Parks in einem Festzelt ausgerichtet wird, hat sich in kurzer Zeit zu einem wichtigen Handelsplatz für moderne Kunst entwickelt. Gleichzeitig bietet die Messe in London ebenso wie am Standort New York Künstlern die Möglichkeit, die eigene Popularität und die ihrer Werke zu steigern. Wer auf der Suche nach provokativer Kunst und innovativen Ansätzen ist, wird auf der Frieze Art Fair als Sammler, Verlag oder auch Privatkäufer fündig.

180 Galerien aus 30 Ländern auf der Frieze Art New York
Die Frieze Art Fair zieht zahlreiche Galerien aus der ganzen Welt an. In New York präsentierten 2013 etwa 180 davon zeitgenössische künstlerische Werke aus 30 Ländern, zum Teil verpackt in aufsehenerregende Events. Dem Besucher bietet sich ein außerordentlich breites Spektrum an aktuellen Trends und deren Umsetzungen, die repräsentativ für die aktuellen Entwicklungen der zeitgenössischen Kunst stehen.

Alle Artikel zu: Frieze Art Fair

1 2 3  
   
Sortieren nach

Zeitgenossen-Auktionen Jede Menge deutsche Künstler

In London beginnt der Herbst mit Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Die Italiener gehören wieder zu den Zugpferden, neben der deutschen Prominenz. Mehr Von Felicitas Rhan

01.10.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

viennacontemporary Dort, wo früher die Rinder verkauft wurden

Die viennacontemporary bleibt eine Messe für Entdecker, die eigens für sie anreisen: Es gibt weiter die junge Kunst aus dem Osten, aber auch neue Teilnehmer Mehr Von Nicole Scheyerer/Wien

24.09.2016, 10:01 Uhr | Feuilleton

Kunstmesse Frieze in London Auch der Wischmopp wird verewigt

Ein Spannungsbogen über zwei Messen hinweg: In London setzen die Frieze Art Fair und die Frieze Masters auf ein neues Zeit- und Kundenkonzept. Mehr Von Anne Reimers, London

17.10.2015, 12:38 Uhr | Feuilleton

Auktionen in London Die Zeitgenossen übernehmen wieder

Es ist „Frieze Week“ in London und die internationalen Auktionshäuser fahren ihre Toplose auf: Sotheby’s und Christie’s bieten Werke junger Künstler an. Phillips setzt auf Angriff. Mehr Von Anne Reimers, London

10.10.2015, 19:00 Uhr | Feuilleton

Künstler Richard Prince 90.000 Dollar für ein Instagram-Foto

Der Künstler Richard Prince stellt auf der Frieze Art Fair in New York großformatige Drucke von Instagrambildern aus und verkauft sie für viel Geld. Die Urheber hat er nicht gefragt. Darf der das? Mehr Von Andrea Diener

26.05.2015, 17:05 Uhr | Feuilleton

Art 14 in London Die Zukunft unter dem Dach der Geschichte

Die Kunstmesse zeigt bei ihrer zweiten Ausgabe an, welche Marktlücke sie in London besetzen will: Sie entwickelt sich zum Ort für junge Galerien und Nachwuchshoffnungen. Mehr Von Anne Reimers aus London

28.02.2014, 17:52 Uhr | Aktuell

Kunstmesse in Kalifornien Pariser Fiac expandiert nach Los Angeles

Jetzt ist es soweit: Auch die Foire Internationale d’Art Contemporain (Fiac) zieht es in die Ferne. Nach der Art Basel und der Frieze Art Fair planen auch die Franzosen einen Ableger: in Los Angeles. Mehr Von Bettina Wohlfarth aus Paris

21.02.2014, 15:16 Uhr | Aktuell

Kunstmesse In London werden alle Träume richtig gedeutet

In den Zelten in Londons Regent’s Park ist wieder Jahrmarkt: Die Frieze Art Fair hat sich mit der Frieze Masters selbst Konkurrenz geschaffen. Diese belebt das Geschäft. Mehr Von Rose-Maria Gropp, London

18.10.2013, 17:07 Uhr | Aktuell

Auktionen in London In London sind viele Asse im Spiel

Die Auktionen mit Gegenwartskunst in London sind eingerahmt von einem beeindruckenden Ausstellungs-Angebot - nicht in den Museen der Stadt, sondern bei Sotheby’s und Christie’s selbst. Mehr Von Anne Reimers, London

11.10.2013, 19:18 Uhr | Feuilleton

Frieze in New York Die temporäre autonome Kunstinsel

Zum zweiten Mal ist die Londoner Frieze Art Fair auf Randall’s Island zu Gast und macht mit ihrem zeitweiligen Auftritt der traditionellen Armory Show Konkurrenz. Wer die nötige Entdeckerlaune mitbringt, wird fündig. Mehr Von Patrick Bahners, New York

10.05.2013, 17:50 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Hinter dem Horizont geht’s immer weiter

Vor zehn Jahren startete die Londoner Frieze Art Fair und dominiert seither den Markt der Gegenwartskunst in England. Jetzt versucht die „Art13 London“ ihr Glück. Mehr Von Rose-Maria Gropp, London

01.03.2013, 13:17 Uhr | Feuilleton

Fiac Es wird eng im Grand Palais

Unter Inflationsdruck: Die 39. Ausgabe der Fiac, der Pariser Messe für Gegenwartskunst, begeistert mit Eleganz und namhaften Galerien. Doch man spürt die Folgen der europäischen Finanzkrise. Mehr Von Swantje Karich, Paris

20.10.2012, 18:10 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Konkurrenz verdirbt das Geschäft - in London

Ergebnisse von den Zeitgenossen-Auktionen: Bonhams scheitert im Hochpreissegment, Phillips de Pury kämpft, und Christie’s freut sich über Rekorde. Mehr Von Anne Reimers, London

14.10.2012, 06:30 Uhr | Feuilleton

Frieze in London Aus alt mach jung - im Regent’s Park

Die Londoner Frieze Art Fair hat sich die Frieze Masters zugelegt, um auch die Kauflust an der Alten Kunst zu befriedigen: offenbar mit Erfolg. Mehr Von Gina Thomas, London

13.10.2012, 09:30 Uhr | Feuilleton

Frieze in New York Gutes Essen hilft beim Kunstkauf

Ihre Londoner Ausgabe hat schon Tradition. Jetzt ist Frieze Art Fair zum ersten Mal in New York gestartet - und schon auf Anhieb bestens angekommen. Mehr Von Lars Jensen, New York

05.05.2012, 06:50 Uhr | Feuilleton

Art Cologne Eine erneuerte Allianz zwischen Köln und New York

Sie hat allen Grund zu Selbstsicherheit: Die Art Cologne gibt ihren Open Space auf und gewinnt dafür die jungen internationalen Galerien der Nada. Mehr Von Magdalena Kröner

15.04.2012, 17:30 Uhr | Feuilleton

Messerundgang Kreditkartenzerstörung inklusive

Ein nervöser Cocktail aus Geld, Beziehung und Kunst: Die Frieze Art Fair in London beginnt ängstlich und beweist dann Stärke. Mehr Von Gina Thomas, London

14.10.2011, 18:10 Uhr | Feuilleton

Auktionsvorschau Vor allem Klassiker im Saal

Vertrauen ist gut, Garantien sind besser: Die Vorschau auf die Londoner Zeitgenossen-Auktionen bei Phillips de Pury, Bonhams, Sotheby’s und Christie’s. Mehr Von Anne Reimers, London

08.10.2011, 16:32 Uhr | Feuilleton

Zeitgenossen in London In Arkadien mit dem Wasserkocher

Die Londoner Zeitgenossen-Auktionen bei Christie's und Phillips de Pury haben den positiven Trend schon angezeigt. Auch bei Sotheby's lief die Gegenwartskunst sehr ansehnlich: ein Resümee der Umsätze. Mehr Von Anne Reimers, London

27.10.2010, 08:25 Uhr | Feuilleton

Gegenwartsauktionen in London Ein kesser Reiter stielt den Zeitgenossen die Schau

Von der Frieze Art Fair profitieren auch die Londoner Auktionen mit Gegenwartskunst: Christie's beeindruckt und Phillips de Pury kämpft trotz einiger Rückgänge tapfer. Mehr Von Anne Reimers, London

17.10.2010, 07:45 Uhr | Feuilleton

Frieze Art Fair 2010 Die Welt hat nicht genug von uns

Die Künstler mögen's morbid, die Galeristen und Sammler aber feiern die Rückkehr der Londoner Frieze Art Fair, der wichtigsten Messe für junge Kunst. Mehr Von Swantje Karich, London

16.10.2010, 11:00 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in London Der Zeitgeist wird in Berlin erfunden

Die Londoner Auktionen mit Gegenwartskunst bei Sotheby's, Christie's und Phillips de Pury stimmen vorsichtig optimistisch. Und sogar Maurizio Cattelans symbolischer Ausstieg aus dem Kunstsystem hat dort einen Preis. Mehr Von Anne Reimers, London

12.10.2010, 07:56 Uhr | Feuilleton

Munich Contempo München will es wissen

Eine neue Messe für Gegenwartskunst und Design in München: Die erste Munich Contempo soll im Herbst im Postpalast stattfinden. Hat sie überhaupt eine Chance im engen Herbstkalender neben Frieze und Art Forum? Mehr Von Brita Sachs, München

25.04.2010, 17:45 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Der Mitarbeiter der Woche ist Martin Kippenberger

Stabil: Die Londoner Zeitgenossen-Auktionen belegen das zurückgekehrte Vertrauen in gute Kunst, auch als Geldanlage. Die Taxe bestimmt den Preis. Mehr Von Anne Reimers, London

25.10.2009, 06:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z