Freddie Mercury: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kinobetreiber unter Druck Rüttelsitze, Champagner und Knallerfilme

Streaming-Dienste wie Netflix machen auch dem Kino Konkurrenz. Die großen Häuser der Region versuchen, mit neuen Angeboten dagegen anzukämpfen – und sind optimistisch. Mehr

28.12.2018, 15:00 Uhr | Aktuell

Alle Artikel zu: Freddie Mercury

1 2
   
Sortieren nach

Kinocharts Heute stellen wir gemeine Sachen an

Grinch vor Grindelwald: Auch am dritten Adventswochenende teilen sich zwei Schurken die vorderen Plätze der Kinocharts. Nur in Nordamerika hat ein Superheld die Nase vorn. Mehr

17.12.2018, 14:27 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Viel Liebe für den Weihnachtshasser

Der Spitzenreiter der letzten Wochen ist nicht zu schlagen, aber auf Platz zwei hat sich ein grüner Fiesling gemogelt: „Der Grinch“ erobert die Kinos. Mehr

03.12.2018, 14:04 Uhr | Feuilleton

Das Frankfurter „Dorian Gray“ Ein Jumbo-Club für den Jumbo-Flughafen

Vor 40 Jahren öffnete die erste Großraum-Diskothek Deutschlands. Vorbild für das „Dorian Gray“ war das „Studio 54“ in New York. In Frankfurt steht der Club für eine Ära. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

30.11.2018, 13:28 Uhr | Rhein-Main

Kinocharts Tierwesen rotten sich an der Spitze zusammen

Es rappelt im Karton: Während sie in Amerika enttäuschten, räumen „Phantastische Tierwesen“ in Deutschland ganz ordentlich ab. Mehr

26.11.2018, 14:50 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Glauben Sie, Dumbledore wird um Sie trauern?

Die Kritiken waren verhalten, in Nordamerika ist auch das Publikum zurückhaltender als beim ersten Teil der Reihe „Phantastische Tierwesen“: „Grindelwalds Verbrechen“ steht an der Spitz der Kinocharts. Mehr

19.11.2018, 14:44 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Hier ist nur Platz für eine Drama-Queen

Der Queen-Film bleibt oben, Disney kommt höher, Wortmann kommt zurück: In den Top fünf der deutschen Kinocharts gibt es nur einen Neuzugang. In Amerika indes wird es schon weihnachtlich. Mehr

12.11.2018, 14:26 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Wir müssen Eindruck schinden, Darling

„Bohemian Rhapsody“ hat sich in Deutschland wie in Nordamerika an die Spitze der Kinocharts gesetzt. Auch Disneys „Der Nussknacker und die vier Reiche“ startet gut – aber nicht gut genug. Mehr

05.11.2018, 15:27 Uhr | Feuilleton

Der Film „Bohemian Rhapsody“ Eine Spur mehr zu laut wäre noch besser gewesen

Der Film „Bohemian Rhapsody“ erzählt von der Rockband Queen und deren Sänger Freddie Mercury, ohne sich dafür zu interessieren, wie es war, und fast ohne Regie. Aber vermisst man das überhaupt? Mehr Von Dietmar Dath

31.10.2018, 13:51 Uhr | Feuilleton

Film „Bohemian Rhapsody“ Die Wiedergeburt des Freddie Mercury

Ein schüchterner Mensch, der auf der Bühne explodierte: Wie Rami Malek es erlebt hat, im Film „Bohemian Rhapsody“ den legendären Queen-Sänger zu spielen. Mehr Von Johanna Dürrholz

30.10.2018, 23:17 Uhr | Gesellschaft

Queen-Doku bei Arte Gestern eine Königin

In dieser Dokumentation soll die Geschichte der legendären Rockband anhand der Entstehung des Songs „Bohemian Rapsody“ erzählt werden. Doch die Rechnung geht nicht ganz auf. Mehr Von Axel Weidemann

28.07.2017, 19:04 Uhr | Feuilleton

Brian May zum 70. Heute ein König

So viel mehr als ein Gitarrist: Dem Rockmusiker und Queen-Kapellmeister Brian May zum siebzigsten Geburtstag. Mehr Von Edo Reents

19.07.2017, 13:14 Uhr | Feuilleton

Ukraine Auf der Straße nach Tonenke

Ein Lieferwagen bringt Hilfsgüter in die zerschossenen ukrainischen Dörfer hinter dem Donbass. Der Krieg ist vorbei, aber nur die Alten sind zurückgekehrt. Eine Reportage. Mehr Von Konrad Schuller

01.12.2016, 11:49 Uhr | Politik

No Place in Heaven von Mika Endlich geht die Party weiter

Die Power von Freddie Mercury und das Diskofieber von Gloria Gaynor: Bei Mika verbanden sie sich 2007 zum Hit Grace Kelly. Es folgte eine musikalische Flaute. Aber jetzt ist das Pathos zurück. Mehr Von Julia Bähr

12.06.2015, 19:32 Uhr | Feuilleton

Queen-Konzert in Frankfurt Königliche Anmut

„Ei Gude, wie?“ hat Gitarristen-Urgestein Brian May das Publikum begrüßt. Zusammen mit Adam Lambert hat Queen in der Frankfurter Festhalle gastiert. Die Inszenierung war perfekt. Mehr Von Michael Köhler

10.02.2015, 16:38 Uhr | Rhein-Main

Kolumne „Silicon Demokratie“ Englisch reicht völlig aus

Das Online-Portal Buzzfeed krempelt das Internet um. Aber was ist, wenn die Welt wirklich ein globales Dorf wird? Dann hören wir nur noch Klatsch. Mehr Von Evgeny Morozov

27.11.2013, 15:49 Uhr | Feuilleton

Southside Festival Zeig zum Gruß die Pommesgabel

Wenn der Körper das mitmacht: Eine Gruppe gestandener Herren feiert auf dem Southside Festival mit Generation Y. Mehr Von Thomas Holl

30.06.2013, 15:50 Uhr | Gesellschaft

Parsen in Indien Im Lesesaal Zarathustras

Die Parsen Bombays treten schlicht auf, steuern aber weite Teile der indischen Unternehmenslandschaft. Ihr Glaube an die Lehren des Propheten Zarathustra (“Gute Gedanken - gute Worte - gute Taten“) hilft ihnen dabei. Mehr Von Christoph Hein

17.12.2011, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Michael Graeter: Extrablatt Wer reinkommt, ist drin

Alles wird immer seichter, auch der Klatsch. Michael Graeter, der Chronist einer glitzernden Prominentenwelt, sucht Anschluss an die große Zeit. In seinen Memoiren rekapituliert er die Geheimnisse der Hasenjagd. Mehr Von Hannes Hintermeier

14.10.2009, 02:51 Uhr | Feuilleton

Aids-Debatte bei Beckmann Schützende Anonymität

In Deutschland ist es leichter, über Krebs zu reden als über HIV und Aids. Reinhold Beckmann hat es trotzdem versucht - und so noch einmal den Fall Nadja B. aufgerollt. Eine Frühkritik von Matthias Hannemann. Mehr Von Matthias Hannemann

28.04.2009, 09:21 Uhr | Feuilleton

Abstrakte Gefahr konkretisiert sich HIV-Fall von Sängerin nutzt Prävention

Der HIV-Fall einer No-Angels-Sängerin nutzt nach Experten-Einschätzung der Aids-Prävention. Die Tradition zeigt, dass immer dann, wenn eine HIV-Infektion von berühmten Menschen bekannt wird, das Thema wieder stärker in den Vordergrund rückt, heißt es bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Mehr

17.04.2009, 22:26 Uhr | Rhein-Main

None Ich, brutalstmöglich

"Besonders danken möchte ich meinen Eltern, dass sie mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin, auch wenn sie immer dagegen waren, dass ich einmal so werde." Austrofred ist heute der bedeutendste Popkünstler Österreichs, jedenfalls nach eigener Einschätzung, während die Mitwelt reserviert bleibt. "Vielleicht ... Mehr

27.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Antony and the Johnsons Jede Zelle meines Körpers ist traurig

Gegenwehr ist sinnlos: Warum niemand Antony and the Johnsons braucht und ihr neues Album trotzdem den Pop vor der Bedeutungslosigkeit retten wird. Mehr Von Richard Kämmerlings

19.01.2009, 15:29 Uhr | Feuilleton

None Leuchtgebiete

Auch früher schon ist früher immer alles besser gewesen oder mindestens genauso gut, jedenfalls so, dass man gerne dabei gewesen wäre. In den Münchner neunziger Jahren, die, nach Auskunft jener, die sich noch erinnern können, sehr laut und lustig gewesen sind, schwärmte man aber trotzdem von den ... Mehr

23.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Volker Kauder im Interview Die SPD ist kein verlässlicher Partner mehr

Man sieht es ihm vielleicht nicht an, doch CDU-Generalsekretär Kauder ist ein Fan der Rockgruppe Queen. Diese habe für fast jede Lebenssituation ein gutes Stück, sagt er im F.A.S.-Interview. Die Situation in der Großen Koalition ist heikel. Mehr

24.08.2008, 16:25 Uhr | Politik

Popmusik Totgesagte singen länger

All die berühmten Bands der Popmusik treten wieder auf. Beinahe ist es schon obszön. Statt Jugendkultur zu zelebrieren spielen jetzt Erwachsene für Erwachsene. Das Publikum will kein neues Material, es will ein Wiedersehen mit einem Verbund vermeintlich unbekümmerter Junggesellen. Mehr Von Edo Reents

04.05.2008, 23:22 Uhr | Feuilleton

Mika in Frankfurt Das Glamourküken

Vor einem Jahr war eine Plattenfirma noch so dumm, sein Demo-Tape abzulehnen. Seitdem hat sich sein erstes Album fast drei Millionen Mal verkauft: Nachwuchstalent Mika gastierte in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Mehr Von Michael Köhler

31.10.2007, 18:40 Uhr | Rhein-Main

Elektronische Musik zum Fest Vinyl und selbstgedrehte Gabentüten

Die Pop-Musik hat zu Weihnachten so manche Peinlichkeit, aber auch einige Klassiker hervorgebracht. Ein Streifzug durch alte Vinylsingles und zwei CD-Tips für die letzten Tage vor dem Fest. Von Richard Kämmerlings. Mehr Von Richard Kämmerlings

15.12.2006, 17:59 Uhr | Feuilleton

Freddie Mercury Die Königin von Bayern

Wie sähe er heute wohl aus? Wahrscheinlich ein gepflegter Herr im feinen Anzug, ganz anders als in den Achtzigern. Freddie Mercury wäre heute 60 Jahre alt geworden. Michael Graeter erinnert an die Münchner Zeit des Queen-Sängers. Mehr Von Michael Graeter

05.09.2006, 18:16 Uhr | Gesellschaft

„Queen“-Konzert Der Stellvertreter

Für ihre Tour haben Brian May und Roger Taylor von „Queen“ einen Nachfolger für Freddie Mercury gesucht - und mit Paul Rogers einen Stellvertreter gefunden, der die Frankfurter Festhalle schließlich doch zum Kochen bringt. Mehr Von Andreas Platthaus

20.04.2005, 20:04 Uhr | Feuilleton

Rockmusik Mehr als ein Ersatz: Paul Rodgers wird Queen-Sänger

Die Entscheidung ist gefallen: Paul Rodgers ersetzt als Sänger von Queen den verstorbenen Freddie Mercury. Rodgers ist einer der großen Unbekannten der Rockmusik - und seinem Vorgänger doch haushoch überlegen. Mehr Von Edo Reents

19.01.2005, 12:25 Uhr | Feuilleton

Popmusik Queen trauen sich ohne Freddie Mercury

Darauf hätte lange Zeit niemand gewettet, doch jetzt soll es passieren: „Queen“ wollen ohne ihren verstorbenen legendären Sänger Freddie Mercury wieder auf Tournee gehen. Was werden die Fans sagen? Mehr

15.12.2004, 19:10 Uhr | Gesellschaft

Das Queen-Musical Sieger sehen anders aus

Rockmusik ist geächtet, nur Boy- und Girlgroups sind erlaubt, und über allen herrscht die totalitäre Killer Queen: Das Musical We Will Rock You erzählt ein Endzeit-Drama zur Musik von Queen. Mehr Von Andreas Rossmann

13.12.2004, 18:59 Uhr | Feuilleton

Stationen Tomatensalat mit Freddie Mercury

"Sparen Sie sich Camlurs", sagt der Kellner im "Mercury's", es gibt dort nichts zu sehen." Möglich, daß eine solche Begrüßung einfach dazu gehört. Nur hier, und nicht im Haus seiner Kindheit, will man uns damit sagen, sei der Geist des Rock-Sängers zu spüren. Mehr Von Marko Martin

24.04.2003, 16:54 Uhr | Reise

Thronjubiläum Party at the Palace mit Staraufgebot

Die jungen Prinzen freuten sich, der Rest der Royals schien amused - ebenso wie das Publikum. London rockt sogar beim Thronjubiläum der Queen. Mehr

04.06.2002, 06:56 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z