François Pinault: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Auktionsmarkt in Frankreich Die Heimkehr der Putti

Ein stabiler Auktionsmarkt in allen Sparten bestimmt das erste Halbjahr in Frankreich. Ein Abdruck von Picassos Hand ist auch dabei. Mehr

06.09.2019, 15:14 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: François Pinault

1 2 3  
   
Sortieren nach

Unternehmer Patrick Drahi Wer ist der Mann, der vier Milliarden für Sotheby’s auf den Tisch legt?

Ein Kabelkönig geht in die Kunst: Mit dem Kauf des Auktionshauses Sotheby’s hat sich der französische Unternehmer Patrick Drahi selbst geadelt. Mehr Von Christian Schubert, Paris

19.06.2019, 07:43 Uhr | Wirtschaft

Feuer in Notre-Dame Spendenwettstreit nach dem Schock

Zwei französische Milliardärsfamilien überbieten sich gegenseitig mit ihren Spendenzusagen für den Wiederaufbau von Notre-Dame. Hoffnungen ruhen auch auf amerikanischen Mäzenen. Der Staat selbst war in der Vergangenheit recht geizig. Mehr Von Christian Schubert, Paris

16.04.2019, 12:51 Uhr | Wirtschaft

Nach Angaben der Feuerwehr Großbrand in Notre-Dame komplett gelöscht

Alle Flammen in Notre-Dame seien gelöscht, teilte die Pariser Feuerwehr mit. Das genaue Ausmaß des Schadens in der Pariser Kathedrale wird nun geprüft. Die Staatsanwaltschaft geht weiter von einem Unfall aus. Mehr

16.04.2019, 12:48 Uhr | Gesellschaft

Jeff-Koons-Kunst in Paris Ist das Kitsch oder kann das weg?

Paris erhielt ein Kunst-Geschenk, an dem sich viele stören: Das „Bouquet of Tulips“ von Jeff Koons kommt aus Amerika und ist dem Gedenken an die Opfer der Terror-Anschläge gewidmet. Wo es hinsoll, ist nun endlich klar. Mehr Von Helmut Mayer

16.10.2018, 13:35 Uhr | Feuilleton

Pariser Kunstmarkt Nichts ist so schön, wie in Frankreich auf den Markt zu geh’n

In Paris bestätigt das erste Halbjahr einen florierenden Auktionshandel mit weiterhin steigenden Umsätzen: Es gab Überraschungen und neue Rekordpreise. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

28.08.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Die Verkunstung der Welt Kommt Kultur nur den Reichen zugute?

Zwei Soziologen entdecken eine neue Form des Kapitalismus: Er schöpft aus Mode, Luxus, Kunst und Tourismus. Kann das stimmen? Mehr Von Kolja Reichert

17.07.2018, 16:02 Uhr | Feuilleton

Rem Koolhaas’ Umbau in Paris Nicht abreißen, sondern mehr nachdenken

Rem Koolhaas hat in Paris für die Kunststiftung der Galeries Lafayette ein altes Haus zur Zukunftsbühne umgebaut. Die neuen Räume sind zukunftsweisend – ganz ohne Größenwahn. Mehr Von Annabelle Hirsch

07.04.2018, 16:42 Uhr | Feuilleton

Frankreich-Bilanz 2017 Die Moderne ist zurück

2017 ist ein Jahr der Rekorde für den französischen Auktionsmarkt, der in scharfe Konkurrenz zu London tritt. Es gibt Spitzenpreise und Überraschungen – die Bilanz. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

16.01.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Damien Hirst in Venedig Havarie der Gegenwartskunst

In Venedig zeigt Damien Hirst seine Monumentalausstellung „Treasures from the Wreck of the Unbelievable“. Sie lehrt ihre Besucher tatsächlich das Staunen. Mehr Von Annabelle Hirsch, Venedig

09.05.2017, 19:51 Uhr | Feuilleton

Baselitz-Ausstellung im Städel Mit dabei ist auch dagegen

Endlich Altmeister: Eine riesige Ausstellung im Städel Museum Frankfurt zeigt die Helden von Georg Baselitz. Aber was für Helden sind das genau? Mehr Von Julia Voss

30.06.2016, 22:33 Uhr | Feuilleton

New Yorker Auktionen Unverkennbar abgespeckt

Eine Vorschau auf New York: Die reduzierten Auktionen mit Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s, Bonhams und Phillips. Mehr Von Felicitas Rhan

09.05.2016, 14:53 Uhr | Feuilleton

Pariser Auktionsmarkt 2015 Afrika von seinen schönsten Seiten

Der Pariser Auktionsmarkt bleibt beständig und vielseitig. Christie’s schiebt sich vor Sotheby’s und Artcurial an die Spitze. Asien punktet. Die Bilanz für 2015. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

20.01.2016, 14:07 Uhr | Feuilleton

Interview Julia Stoschek Die Kunst der Zeit

Julia Stoschek, die Sammlerin, Unternehmerin und Museumsgründerin, über Videokunst, Stil, Familie und Geschäft. Mehr Von Alfons Kaiser

25.12.2015, 22:06 Uhr | Stil

Prestigeauktionen mit Garantie In der Arena von New York

Christie’s und Sotheby’s kämpfen mit allen Mitteln um die Käufer: Bei den viel beachteten Versteigerungen mit Impressionismus, Moderne und nun auch Gegenwartskunst wird hoch gepokert. Mehr Von Rose-Maria Gropp

02.11.2015, 07:00 Uhr | Feuilleton

Kunstmesse „fiac“ in Paris Wo die großen Werke wohnen

Oligarchenfreundlich, so munkelt man, sei die „fiac“. Alles glänzt und glitzert, außerdem haben zwei Großsammler ein inoffizielles Vorkaufsrecht. Trotzdem gibt es Vieles zu entdecken - auch auf der Nebenmesse „Officielle“. Mehr Von Niklas Maak, Paris

24.10.2015, 15:00 Uhr | Feuilleton

Halbjahresbilanz international Die teuersten Lose gibt es immer noch in New York

Stabilität ist eine relative Größe: Die Halbjahreszahlen von Christie’s, Sotheby’s und Phillips liegen vor. Das Auktionshaus Sotheby’s gerät unter Druck. Steigerungen brachten die Finanzgeschäfte. Mehr Von Anne Reimers, London

17.09.2015, 13:30 Uhr | Feuilleton

Konzeptkünstler Danh Vo Die Sache mit dem Gold

Auch in Köln und Venedig wird das Werk des jungen Konzeptkünstlers Danh Vo gefeiert. Doch welche Geschichten bieten seine anspielungsreichen Objekte jenen Betrachtern, die nicht Teil des Betriebs sind? Mehr Von Julia Voss

08.08.2015, 22:11 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in New York Gedränge in den Spitzen

In den Auktionen mit zeitgenössischer Kunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips in New York reihen sich die Toplose aneinander. Ob Rothko, Warhol oder Bacon - die Erwartungen sind hoch. Mehr Von Paula Schwerdtfeger

08.05.2015, 18:17 Uhr | Feuilleton

Pariser Ergebnisse Frankreich ist gut für Sammlungen

Nicht hohe Preise dominieren, sondern Vielseitigkeit prägt den Auktionsmarkt in Paris. Die französische Auktionsbilanz 2014 weist einige hervorragende Ergebnisse auf. Mehr Von Bettina Wohlfarth aus Paris

30.01.2015, 09:22 Uhr | Feuilleton

Zurück zur Feudalkunst Sind das die Medici von heute?

Die neuen Großsammler bauen Privatmuseen in Venedig oder Paris. Sie geben Millionen für die Kunst aus. Deshalb werden sie häufig mit den berühmten Kunstmäzenen der Neuzeit verglichen. Zu Recht? Ein Gespräch mit dem Kunsthistoriker Matthias Müller Mehr Von Julia Voss

11.12.2014, 21:21 Uhr | Feuilleton

Gehry-Bau in Paris Die Gewalt des Auftritts

Dekonstruktion als Dekoration: Der amerikanische Architekt Frank Gehry baut in Paris der Fondation Louis Vuitton ein Ausstellungshaus, das Centre Pompidou widmet ihm eine große Retrospektive. Mehr Von Niklas Maak

25.10.2014, 23:03 Uhr | Feuilleton

Kunstsammler Peter Ludwig Der King of Pop ist ein Deutscher

Ludwig sammelte Kunst im Gestus eines Großwildjägers. Er war Sammler und kein Spekulant: Das Kölner Museum Ludwig widmet seinem Gründer eine Schau. Und fragt nach dem Ethos des Kunstbetriebs. Mehr Von Julia Voss

25.10.2014, 10:55 Uhr | Feuilleton

Ausstellungen und Messen Wie man ein Kunstwerk teuer macht

Auch wenn niemand es ausspricht: In den Ausstellungen am Rande der Kunstmesse Art Basel zeigt sich, wie Sammler die Kunst nach ihren Bedürfnissen formen. Mehr Von Julia Voss

04.07.2014, 13:12 Uhr | Feuilleton

Superrreiche im Dauerrausch Geld, Macht, Kunst

Am Kunstmarkt herrschen neue Spielregeln. Denn die Superreichen gefallen sich in einem narzisstischen Dauerrausch, egal, was es kostet. Die heiße Phase des diesjährigen Auktionsjahres scheint anders zu laufen als bisher. Mehr Von Rose-Maria Gropp

17.06.2014, 10:55 Uhr | Stil
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z