Fernsehprogramm: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Filmkritik „The Irishman“ Wer Kino liebt, muss da rein

Der neue Scorsese spielt mit der Erinnerung an Filme wie „Good Fellas“ und schafft doch etwas ganz neues, wie der Regisseur und die Schauspieler das schaffen, verrät F.A.Z.-Redakteurin Verena Lueken. Mehr

12.11.2019, 19:00 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Fernsehprogramm

1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Film „Das perfekte Geheimnis“ Schokoladenhühnchen und Seelenstriptease

Handys raus, unsere Beziehungen dauern eh schon viel zu lange: Bora Dagtekins neuer Film „Das perfekte Geheimnis“ ist eine von vierzig Adaptionen einer italienischen Erfolgskomödie. Mehr Von Julia Bähr

31.10.2019, 18:03 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Porträt einer jungen Frau in Flammen“

Eine Insel, zwei Frauen und unzählige verstohlene Blicke. Für F.A.Z.-Redakteurin Verena Lueken ist Céline Sciammas „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ der Film des Jahres. Warum das so ist, erklärt sie in der Videofilmkritik. Mehr

30.10.2019, 11:55 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Porträt einer jungen Frau in Flammen“

Eine Insel, zwei Frauen und unzählige verstohlene Blicke. Für F.A.Z.-Redakteurin Verena Lueken ist Céline Sciammas „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ der Film des Jahres. Warum das so ist, erklärt sie in der Videofilmkritik. Mehr

29.10.2019, 18:47 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Terminator: Dark Fate“ Aber lass mir meine Panzerfaust!

Der neuste Teil aus dem „Terminator“-Franchise vergisst die letzten drei Teile und setzt beim „Tag der Abrechnung“ an. F.A.Z.-Redakteur Dietmar Dath hat ihn gesehen und weiß, wie sich Mensch und Maschine endlich vertragen könnten. Mehr

22.10.2019, 20:02 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Born in Evin“

Maryam Zaree kam im Teheraner Foltergefängnis Evin zur Welt. Über die Zeit dort sprachen ihre Eltern nie. Die Schauspielerin fragt danach, nicht nur um ihrer selbst willen. Ursula Scheer über den bewegenden Film „Born in Evin“. Mehr

16.10.2019, 07:45 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Joker“ Grinsender Alptraum

In Venedig hat „Joker“ die Jury überzeugen können, nun kommt der Film von Todd Phillips in die deutschen Kinos. F.A.Z.-Kritiker Bert Rebhandl hat ihn bereits gesehen und weiß, wieso er zu den wichtigsten Filmen des Jahres gehören wird. Mehr Von Bert Rebhandl

08.10.2019, 17:22 Uhr | Feuilleton

Film über sexuellen Missbrauch Wer will da noch Gott loben

Die Täter versuchten diesen Film zu stoppen, doch sie dürfen namentlich genannt werden: François Ozon beleuchtet in „Gelobt sei Gott“ den Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche anhand eines Falles in Lyon. Mehr Von Julia Bähr

30.09.2019, 09:40 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Deutschstunde“ Ernüchternde Literaturverfilmung

„Deutschstunde“ von Christian Schwochow beruht auf dem gleichnamigen Roman von Siegfried Lenz. Warum der Film seiner Vorlage nicht gerecht werden kann und ein enttäuschendes Paradebeispiel für den deutschen Kostümfilm ist erklärt Andreas Kilb. Mehr

28.09.2019, 17:07 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „The White Crow“ Tanz ist harte Arbeit

„The White Crow“ porträtiert den berühmten russischen Tänzer Rudolf Nurejew. Warum der Film jedoch nicht nur für Freunde des Tanzes zu empfehlen ist, erklärt Wiebke Hüster. Mehr

24.09.2019, 19:59 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Rambo: Last Blood“ Warum der Veteran Tunnel buddelt

Der neue Rambo-Aufguss „Last Blood“ versucht, seinen Helden ernst zu nehmen. Dieser Vorsatz kommt dem Film leider irgendwann abhanden, dann wird’s albern. Mehr Von Andrea Diener

20.09.2019, 13:18 Uhr | Feuilleton

„Downton Abbey“ im Kino Flucht in die heile Adelswelt

„Downton Abbey“, der Kinofilm, ist das polierte Produkt der Brexit-Jahre: ein nostalgischer Blick auf die Welt des englischen Adels und eine Aufforderung, sich vor der politischen Gegenwart zu verstecken. Mehr Von Paul Ingendaay

19.09.2019, 12:52 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Ad Astra“ Sinnlos im Weltall

Das einzig Gute an James Grays Weltraumspektakel „Ad Astra“ ist Brad Pitt. Woran das liegt und warum der Film an Vorbildern wie „Interstellar“ scheitert, erklärt Dietmar Dath in der Videofilmkritik. Mehr

16.09.2019, 15:07 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Diego Maradona" Mehr als nur ein Dokumentarfilm

Diego Maradona gilt unbestritten als einer der besten Fußballer aller Zeiten. Doch war er auch eine große Persönlichkeit? Nach der Dokumentation von Asif Kapadia kann man darüber geteilter Meinung sein, urteilt F.A.Z.-Redakteur Paul Ingendaay. Mehr

03.09.2019, 21:32 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Die Agentin" Diane Krüger ist der einzige Lichtblick

Seit ihren Rollen in "Troja" und "Inglourious Basterds" ist es international sehr ruhig um Diane Krüger geworden. Jetzt überzeugt sie als Protagonistin im Thriller "Die Agentin" von Yuval Adler – und kann trotzdem nicht die schwache Inszenierung des Regisseurs kaschieren, findet F.A.Z.-Redakteur Andreas Kilb. Mehr

27.08.2019, 20:21 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik zu „Endzeit“ Neuer deutscher Unheimlichkeitsheimatfilm

Carolina Hellsgårds „Endzeit“ wirkt anfangs wie eine klassische Zombiegeschichte. Doch dann führt uns der Film in ganz andere Gefilde. Mehr Von Andreas Platthaus

21.08.2019, 16:14 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Endzeit“ Hoffnung im Angesicht der Apokalypse

Blutverschmierte Münder, abgehackte Gliedmaßen und Non-Stop-Action – so kennt man als geneigter Zuschauer das Zombiefilm-Genre. Wie sich der deutsche Film „Endzeit“ dagegen abhebt und warum man gerade als Nicht-Zombie-Fan den Gang ins Kino wagen sollte, erklärt F.A.Z.-Redakteur Andreas Platthaus. Mehr

20.08.2019, 17:43 Uhr | Feuilleton

Landleben nach dem Brexit Die Totengräber der Countryside

Romane und Fernsehserien haben das englische Landleben zum imaginären Kulturraum der ganzen Welt gemacht. Jetzt warnen britische Farmer, ein ungeordneter Brexit wäre sein Untergang. Mehr Von Paul Ingendaay

19.08.2019, 11:42 Uhr | Feuilleton

„Toy Story 4“ im Kino Wie echt hätten wir’s denn gern?

Pixar setzt seinen berühmtesten Trickfilmzyklus fort: „Toy Story 4“ bietet neue Höhepunkte an gezeichnetem Realismus und viele alte Bekannte. Mehr Von Andreas Platthaus

16.08.2019, 07:15 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Photograph“ Unerwartete Betroffenheit

Der neuste Film des indischen Regisseurs Ritesh Batra ist in jeder Hinsicht ein Produkt für den Weltmarkt. Wieso es sich aber nicht um Bollywood-Film handelt, obwohl es trotzdem um eine Heirat geht, weiß F.A.Z.-Kritiker Bert Rebhandl. Mehr

05.08.2019, 18:28 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ Kämpfen, nicht kratzen

Im Spin-Off der nicht enden wollenden „Fast & Furious“-Reihe läuft einiges anders als in den früheren Filmen. Grund genug, um ihn sich anzusehen? F.A.Z.-Kritikerin Elena Witzeck findet einen weiteren. Mehr

31.07.2019, 19:30 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Leid und Herrlichkeit“ Künstlerische Halluzination

Alleine der Titel von „Leid und Herrlichkeit“ trägt schon voll auf. Wieso der neuste Film von Pedro Almodóvar sein wahrscheinlich bester und unbedingt sehenswert ist, weiß F.A.Z.-Kritikerin Verena Lueken. Mehr

19.07.2019, 20:19 Uhr | Feuilleton

Filmkritik: „König der Löwen“ Fressen und Gefressenwerden

Als käme gleich die Stimme des Naturfilmers David Attenborough aus dem Off: Naturrealistisch am Computer erzeugt, schwankt der neue „König der Löwen“ zwischen Tierdoku und Herrscherdrama. Mehr Von Fridtjof Küchemann

17.07.2019, 13:35 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Der König der Löwen“ Hakuna Matata

25 Jahre nach dem Original kommt „Der König der Löwen“ als Neuverfilmung zurück in die Kinos. Die Tricktechnik überwältigt, doch der Spagat zwischen Königsdrama und Tierdoku will nicht so ganz gelingen. Mehr

16.07.2019, 19:30 Uhr | Feuilleton

Danny Boyles Film „Yesterday“ Reiskörner sammeln mit Eleanor Rigby

Danny Boyle erzählt in seinem neuen Film von einer Welt, in der sich nur ein einziger an die Beatles erinnert. Und dieser einzige Beatles-Kenner spielt zufällig Gitarre. Mehr Von Bert Rebhandl

10.07.2019, 14:24 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z