Fernsehkritik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Strache und das Ibiza-Video Bigger Brother

Zwei Männer und eine Frau, die herumlümmeln, trinken, rauchen, labern: Das war Teil eins der Verschwörungsgeschichte um Straches „rein privates Treffen“ auf Ibiza. Teil zwei verspricht mehr als das Video selbst. Mehr

18.05.2019, 17:20 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Fernsehkritik

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Bayern-Wahl bei ARD, ZDF, BR Als die Grünen fast allein gewannen

Im Fernsehen hören wir am Wahlabend andauernd: Das ist ein „historisches“ Ereignis! Doch wie lautet das Ergebnis überhaupt? Das kommt bei ARD und ZDF nicht wirklich heraus. Mehr Von Frank Lübberding, Michael Hanfeld, Hans Hütt

15.10.2018, 06:55 Uhr | Feuilleton

Neue Comedy Moni’s Grill Die beste Komödie spielt in der Kneipe um die Ecke

Die neue Comedy im Ersten ist halb Serie, halb Talkshow und nur halb gelungen: Monika Gruber lädt in Moni’s Grill Prominente zum Tratsch und Klatsch. Mehr Von Heike Hupertz

22.09.2016, 20:47 Uhr | Feuilleton

Debüt „Halbschatten“ im Ersten Nicht erzählen, nur schauen

Das gelungene Filmdebüt von Nicolas Wackerbarth erfüllt keine Erwartungen. Stattdessen verlangt „Halbschatten“ seinen Zuschauern viel ab: Geduld, genaues Hinschauen und Abschiednehmen von allen Fernsehkonventionen. Mehr Von Heike Hupertz

05.08.2015, 20:39 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Olli Dittrich Wenn Mittelmaß die Krönung ist

Von wegen außergewöhnlich, Durchschnitt brilliert: Bei „Der König von Deutschland“ mit Olli Dittrich und Veronika Ferres ist alles ganz „normal“, so wie es sich für das Klischee eines guten Bürgers gehört... Mehr Von Oliver Jungen

27.02.2015, 17:30 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Dr. Klein Groß wär anders

Die ZDF-Serie Dr. Klein ist ein einziges Missverständnis, das betroffen macht. So etwas kommt dabei heraus, wenn Klischees für mutig, subversiv und witzig gehalten werden. Mehr Von Stefan Niggemeier

10.10.2014, 19:24 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Die Thorsten Havener Show Winke-Winke!

Was möchten uns Menschen bloß sagen, die sich von uns wegdrehen? RTL enthüllt vermeintliche Geheimnisse der Körpersprache, erkundet aber vor allem neue Dimensionen der Langeweile. Mehr Von Stefan Niggemeier

26.07.2014, 10:59 Uhr | Feuilleton

„Danke für die Daten!“ bei RTL/Geo Erfand die NSA Zuckerbergs Business-Modell?

Würden Google und Facebook in ihren Geschäftsbedingungen unsere Seelen fordern, würden wir auch das ungelesen akzeptieren. Ein Film über den Ausverkauf unserer Daten erregt einen schlimmen Verdacht. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

06.07.2014, 14:39 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik Die Fischerin Kirmes, Tränen, Nebel überm Bodensee

Man kennt sie aus Fack Ju Göhte, jetzt spielt Alwara Höfels für die ARD Die Fischerin - und geht auf Tauchfahrt: Als resolute Mutter, die zurück in die Heimat fährt, um ihre Vergangenheit zu bewältigen, ist sie wenig glaubwürdig. Mehr Von Maria-Xenia Hardt

21.05.2014, 19:31 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: „Look Before you Kuck“ Dittsches boshafter Onkel

Loriot meinte, die Deutschen hätten Heino Jaegers Humor wohl nicht verdient. Auch Olli Dittrich gehört zu seinen Bewunderern. Eine Dokumentation bei 3sat erzählt den Werdegang des 1997 gestorbenen Anarcho-Humoristen. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

11.05.2014, 21:38 Uhr | Feuilleton

„Shrink“ bei RTL Nitro Glück ist, wenn genug Gras drüber wächst

Sein Buch „Ab sofort glücklich“ ist ein Bestseller, seine Frau hat sich umgebracht: In „Shrink“ spielt Kevin Spacey einen Psychotherapeuten. Er raucht sich die Birne weg und kuriert die seltsamsten Patienten. Mehr Von Ursula Scheer

11.03.2014, 18:42 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Maischberger Gekonnt am Kitsch vorbei

Sandra Maischberger hört ihren Gästen zu, das zeigt sich auch beim Thema Politik und Krankenkassen. Dadurch kommt sie ihren Gästen nahe und entlockt ihnen Intimes. Die peinliche Seelenschau der Pseudo-Psychologen hat sie nicht nötig. Mehr Von Philipp Krohn

23.10.2013, 05:49 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: ZDF-Intendant Thomas Bellut „Die goldenen Jahre sind vorbei“

Der ZDF-Intendant hält nichts von einer „wilden Verjüngung“ der Zuschauerschaft. Er will alle Altersgruppen versorgen: Für die Jüngeren gibt es die Champions-League-Spiele, für die Älteren „Frontal 21“. Mehr

28.06.2013, 23:20 Uhr | Rhein-Main

Fernsehkritik: Doku über israelischen Geheimdienst Die Schlacht gewinnen, den Krieg verlieren?

„Töte zuerst“: In Israel wurden Dror Morehs Gespräche mit ehemaligen Geheimdienstchefs zu einer Demonstration der Macht des Kinos. Nun werden sie im deutschen Fernsehen gezeigt. Mehr Von Jan Ludwig

04.03.2013, 18:20 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Heimkinderschicksale im ZDF Wo das Reden aufhört, fängt die Gewalt an

Und alle haben geschwiegen: Dror Zahavis Film über das Los von Heimkindern in der jungen Bundesrepublik erschüttert, ohne die Verantwortlichen populistisch anzuprangern. Mehr Von Dieter Bartetzko

03.03.2013, 17:40 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik Hart aber fair Hihi, Hitler? Hi-hi-Hilfe!

Erstaunlich, wie wenig komisch eine Fernsehdebatte über die Frage sein kann, ob man als Deutscher über Hitler lachen darf. Aber einer wenigstens hat etwas davon: Frank Plasberg lernt in seiner Sendung Hart aber fair ein neues Wort kennen. Mehr Von Andreas Platthaus

26.02.2013, 07:44 Uhr | Feuilleton

Historienspektakel „Rasputin“ bei Arte Ein Heiligenschein für den obskuren Wunderheiler

Der Film ist wie ein Komplott: Der Neu-Russe Gérard Depardieu spielt Rasputin. Damit beschert er Wladimir Putin eine Paraderolle, verkörpert sie aber schlecht. Weit besser ist Fanny Ardant als Zarin Alexandra. Mehr Von Jochen Hieber

18.01.2013, 17:29 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik Traurige Reise durch die Kurven Italiens

Italien war einmal das gelobte Land der Fankultur. Zwei Groundhopper haben den Niedergang aus der Nähe betrachtet. Und ZDFinfo war selbst im Allerheiligsten der Inter-Ultras dabei. Mehr Von Daniel Meuren

19.11.2012, 14:04 Uhr | Sport

FAZ.NET-Frühkritik Ich bin Steinbrück

Der SPD-Kanzlerkandidat muss aufpassen, dass man ihn nicht für einen Ehrgeizling ohne Sinn für Maß und Proportion hält. Ein Fernsehabend mit dem frisch Gekürten. Mehr Von Christian Geyer

02.10.2012, 08:43 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Maybrit Illner Wider den technomorphen Wahnsinn

Helmut Schmidt gegen Joachim Gauck: Bei Maybrit Illner wurde man Zeuge einer spannungsgeladenen Europa-Debatte zwischen dem Altkanzler und dem Bundespräsidenten. Mehr Von Christian Geyer

28.09.2012, 09:34 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Beckmann Tausendmal gefragt

Das gab es lange nicht: Ein Talk mit den Gebrüdern Schumacher über Tempo, Glück und das Leben am Limit. Mehr Von Anno Hecker

31.08.2012, 09:45 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Menschen bei Maischberger Auf einem Auge blind

Sandra Maischberger gibt Verbrechensopfern und Angehörigen eine Plattform. Das hilft vielleicht sogar bei der Fahndung. Deshalb muss man aber nicht gleich Polizisten anklagen. Mehr Von Alfons Kaiser

29.08.2012, 09:22 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Maischberger Eine ganz arme Sendung

Bei Sandra Maischberger sollten die Reichen zur Kasse gebeten werden. Daraus ist nichts geworden – und aus allem anderen auch nicht. Das Format steht vor der Pleite. Mehr Von Marcus Jauer

22.08.2012, 10:56 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik Beckmann Olympioniken im Korridor

Eine Sendung, wie es das Aktuelle Sportstudio mal gewesen sein könnte: Beckmann zieht Olympia-Bilanz und bei aller Betulichkeit bringen ausgerechnet Diskuswerfer Robert Harting und Kraftsportler Matthias Steiner Gewicht in die Debatte. Mehr Von Christoph Becker

17.08.2012, 08:59 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET Fernsehkritik „Wir haben keinen Organspendeskandal“

Den Organspendeskandal und seine Folgen hatte „Beckmann“ in seiner Sendung ins Visier genommen. Die Diskussion blieb über weite Strecken allerdings recht brav. Nur der Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation verkündete erstaunlich selbstbewusste Thesen. Mehr Von Oliver Tolmein

10.08.2012, 07:44 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z