Eva Herman: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Aussage zu Müttern in NS-Zeit Eva Herman scheitert mit Klage vor Europäischem Gericht

Hat Eva Herman bei einer Buchvorstellung positiv auf die NS-Zeit angespielt? Die ehemalige „Tagesschau“-Sprecherin fühlt sich falsch wiedergegeben und klagte sich durch alle Instanzen. Jetzt ist sie endgültig gescheitert. Mehr

21.12.2018, 10:01 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Eva Herman

1 2 3  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: Dunja Hayali Was ist die Alternative zur Alternative für Deutschland?

Bei Dunja Hayali ging es um die Ereignisse in Chemnitz. Als Gäste waren Jörg Meuthen von der AfD und die Grüne Katrin Göring-Eckhardt eingeladen. Ein bemerkenswerter Abend, der zeigt: Man sollte die Deutungshoheit nicht den politischen Rändern überlassen. Mehr Von Frank Lübberding

06.09.2018, 08:07 Uhr | Feuilleton

Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis und das Glück im Leben

Sie ist Tochter griechischer Eltern und Sprecherin der „Tagesschau“. Andere Leute nennen so was ein Beispiel perfekter Integration. Ihr selbst sind andere Dinge viel wichtiger. Mehr Von Anke Schipp

28.06.2014, 16:40 Uhr | Gesellschaft

Herzblatt-Geschichten Kiffen mit Papa

Jan nennt Marc einen Lügner, der wiederum Jan als Heuchler bezichtigt, was Jo auf den Plan ruft, der sich wünscht, dass sich alle wieder vertragen. Willkommen nicht bei „Verbotene Liebe“, sondern bei der „Tagesschau“. Mehr Von Jörg Thomann

30.06.2013, 16:29 Uhr | Gesellschaft

Kristina Schröder „Es gibt keine Einheitsfamilien“

Kristina Schröder möchte mehr Zeitsouveränität für Familien. Im Gespräch mit der F.A.Z. nennt sie als wichtigstes Ziel bis zur Bundestagswahl im Herbst 2013 den Ausbau der Krippenplätze. Mehr

30.04.2012, 08:15 Uhr | Politik

Die Medien und die Präsidentenkrise Zwischen Mainstream und Volkes Seele

Die Berichterstattung zur Präsidentenkrise ist selbst in die Krise geraten. Journalisten warnen einander vor der öffentlichen Meinung. Was das ist, weiß leider keiner so genau. Mehr Von Harald Staun

14.01.2012, 18:46 Uhr | Feuilleton

Eva Herman unterliegt vor BGH Kontext und Deutung

Ihre umstrittenen Äußerungen über die Mutterrolle im dritten Reich wurden „weder unrichtig noch verfälscht oder entstellt wiedergegeben“: Eva Herman unterliegt vor dem Bundesgerichtshof gegen den Springer-Verlag. Mehr Von Friedrich Schmidt

21.06.2011, 16:21 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Wahn, überall Wahn

Brad Pitt und Angelina Jolie stehen schwere Stunden im „Riesenjacuzzi“ bevor. Um Helene Fischer und Florian Silbereisen steht es auch nicht besser: Ihre Liebe droht im Scheinwerferlicht zu verglühen. Das spanische Kronprinzenpaar entzweit der Fußball. Mehr Von Sascha Zoske

01.08.2010, 12:58 Uhr | Gesellschaft

HERZBLATT-GESCHICHTEN Wahn, überall Wahn

Es ist leider wahr: Die Deutschen werden dümmer. Halt - bevor Sie bei uns akute Sarrazinitis diagnostizieren und eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung aufsetzen, nehmen Sie bitte zur Kenntnis, aus welcher Quelle unsere Feststellung stammt. Mehr

31.07.2010, 19:46 Uhr | Gesellschaft

Eva Herman über ihr neues Buch Eigentlich kann ich dankbar sein

Auf 281 Seiten erzählt die einst brave Moderatorin, wie sie vom Fernsehliebling zur Skandalfigur wurde. Sie sieht sich als Medienopfer. Man muss ihr Weltbild nicht teilen, um zuzugeben: Ganz falsch ist das nicht. Mehr Von Jörg Thomann

10.05.2010, 12:51 Uhr | Gesellschaft

Johannes B. Kerner im Gespräch Ich bin kein Star, ich mache meinen Job

Johannes B. Kerner bekommt eine neue Show bei Sat.1. Doch er bleibt der Alte. Vom ZDF ist er ohne Groll geschieden. Im Interview spricht er über sein neues Format und darüber, wie Guido Bolten ihn mit Ausschnitten aus alten ran-Sendungen herumkriegte. Mehr Von Michael Hanfeld

01.11.2009, 10:39 Uhr | Feuilleton

Rechtsstreit Eva Herman verliert gegen NDR

Der NDR muss die frühere Tagesschau-Sprecherin Eva Herman nicht wieder einstellen. Ein Gericht bestätigte das Urteil der Vorinstanz, nach welchem Herman nicht fest angestellt, sondern freie Mitarbeiterin des Senders war. Mehr

01.04.2009, 18:37 Uhr | Feuilleton

Eva Herman „Ich bin immer erst an mir gescheitert“

Sieben Monate lang ließ sich Eva Herman nach ihrem Rauswurf bei Kerner und der Kündigung durch ihren Sender, den NDR, nicht blicken. Nun ist sie wieder da und hält an alten kontroversen Thesen fest - und nicht nur in ihrem neuen Buch „Das Überlebensprinzip“. Mehr Von Lena Bopp

05.05.2008, 13:02 Uhr | Gesellschaft

"Ich bin immer erst an mir gescheitert"

HAMBURG, im Mai. Eva Herman kommt mit dem Fahrrad. An der Ampel vor dem Hotel Louis C. Jacob steigt sie ab und wirft einen Blick ins Innere des Hauses, der sich zwischen Neugier und Misstrauen nicht entscheiden kann. Sie wohnt um die Ecke in einem Backsteinbungalow. Zu Interviews bittet sie ihre Gesprächspartner gerne in das Hotel. Mehr

05.05.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Arbeitsrecht Gericht weist Eva Hermans Klage gegen NDR ab

Auch künftig wird Eva Herman nicht mehr im NDR zu sehen sein: Das Hamburger Arbeitsgericht wies ihre Klage auf Weiterbeschäftigung am Dienstag mit der Begründung ab, sie sei als selbständige Fernsehjournalistin tätig gewesen. Mehr

29.04.2008, 18:32 Uhr | Gesellschaft

Online-Kommentare Wie sag ich's meinem Randalierer?

Wo alle reden und keiner zuhört: Die Online-Medien kämpfen mit der Flut der Nutzerkommentare. Denn die Illusion, sich tatenlos an klugen Leserdiskussionen zu erfreuen, ist dahin: Zu viele Störer sind im Netz unterwegs. Es gilt zu kontrollieren - doch wo endet die Moderation und beginnt die Zensur? Mehr Von Stefan Niggemeier

17.03.2008, 11:33 Uhr | Feuilleton

Kerners Pläne Bei ihm fliegt keiner mehr raus

Neben seinem fleißigen Fernsehschaffen hatte Johannes B. Kerner jüngst wieder Zeit zur Zukunftsplanung. In einem Interview verkündete er, sich künftig beim Moderieren von Kochtöpfen zurückzuhalten und Eva Herman nicht mehr aus seiner Sendung zu werfen. Aber was macht er mit der gesparten Zeit? Mehr

02.01.2008, 17:20 Uhr | Feuilleton

Emma im Netz Die Welt als Wiki und Vorstellung

Susanne Fröhlich war für sechs Stunden Emma-Chefin. Jedenfalls meinte ein Wikipedianer schon zu wissen, was die Medienbranche nicht wusste. Bis dahin hatte sich unser Autor fast totrecherchiert. Ein einziger Anruf rettete ihm das Leben und brachte die wahre Erkenntnis. Mehr Von Jörg Thomann

09.12.2007, 16:11 Uhr | Feuilleton

Frank Plasberg Gespür für Risse

Der Mann macht alles richtig, und eines seiner Geheimnisse ist, wie er es schafft, dass er dabei wie ein freundlicher Revoluzzer wirkt und nicht wie ein kalkulierender Biedermann. Heute abend gibt Frank Plasberg sein Talk-Debüt im Ersten. Von Stefan Niggemeier. Mehr Von Stefan Niggemeier

24.10.2007, 15:08 Uhr | Feuilleton

Lexikon der Germanen Nachbarn ohne Nazi-Lupe

Eine ehemalige Moderatorin blickt wehmütig in die Nazi-Zeit zurück. Ändern solche Aus- und Rückfälle das Bild von den Deutschen im Ausland? Alte Klischees und Nazi-Vergangenheit spielen dort kaum eine Rolle. Wer sind wir eigentlich? Mehr Von Sascha Lehnartz

22.10.2007, 16:18 Uhr | Feuilleton

Das Lexikon der Germanen

Am Donnerstag ehrte der "Stern" die eingeschränkt analogiebegabte Hobby-Historikerin Eva Herman mit einem Titelbild und der Schlagzeile: "Die Nazi-Falle". "Unwissen" und "Unsicherheit im Umgang" mit dem Nationalsozialismus seien nach wie vor "riesengroß", tadelte das Magazin. Das zeugte von einer gewissen ... Mehr

21.10.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Eva Herman Sie wollte eh gerade gehen

Früher oder später musste ja irgendjemand Eva Herman nach ihrer Version der Kerner-Geschichte fragen. In der Bild-Zeitung darf die ehemalige Fernsehmoderatorin jetzt behaupten, dass sie die Talkshow ohnedies gerade verlassen wollte. Mehr

16.10.2007, 16:21 Uhr | Feuilleton

Rausschmiss bei Kerner Wie Eva Herman den Fernsehtod starb

Eva Hermans Auftritt bei Johannes B. Kerner endete in einem Eklat: Der Talkmaster verwies die Skandalautorin des Studios. Es war ein fragwürdiger Triumph über eine angeschlagene Gegnerin, die sich mit jedem Satz in der Sendung weiter schwächte. Ein Kommentar von Jörg Thomann. Mehr Von Jörg Thomann

10.10.2007, 18:51 Uhr | Feuilleton

None Das kalte Herz

Wenn wir über Familie sprechen, dann geht es meistens um zwei Fragen: Wo kann man tagsüber sein Kind abgeben? Und was ist, wenn sich die Eltern nicht mehr verstehen? Jetzt kommt eine Siebenunddreißigjährige aus Berlin daher und zeigt uns, was passiert, wenn mit den Banden zwischen Eltern und leiblichen Kindern, ... Mehr

10.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Ausweichende Antworten Kerner wirft Eva Herman aus seiner Talkshow

Sie war den Fragen des Moderators zu ihren Äußerungen über familiäre Werte im Nationalsozialismus ausgewichen. Da wurde es Johannes B. Kerner zu bunt - und er schloss Eva Herman kurzerhand aus seiner Sendung aus. Mehr

09.10.2007, 23:13 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z