Eton: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Brexit-Debakel Der Tag, an dem Geschichte hätte geschrieben werden sollen

Am 29. März wollte Großbritannien die EU verlassen: Was dann jedoch in London geschah, gab nur Anlass zum Spott. Mehr

30.03.2019, 10:19 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Eton

1 2
   
Sortieren nach

Charaktere des Brexit Jake und Boris

Ausgerechnet zwei exzentrische „Etonians“ verzücken die Brexit-Wähler. Dabei bedienen sich Jacob Rees-Mogg und Boris Johnson ihrer Redekunst und eines eindimensionalen Geschichtsbilds. Mehr Von Jochen Buchsteiner

02.03.2019, 08:21 Uhr | Brexit

Rücktritt des Außenministers Ist das Boris Johnsons dritte Chance?

Boris Johnson ist als britischer Außenminister zurückgetreten – nach einer ganzen Reihe von Fehltritten. Doch abschreiben sollte man den Brexit-Hardliner deshalb noch lange nicht. Denn er hat ein Ziel. Mehr

09.07.2018, 21:50 Uhr | Politik

Amerikanische Börse Das große Hedgefonds-Sterben an der Wall Street

Mit Eric Mindich gibt ein weiterer Branchenstar aus der alten Kaderschmiede von Goldman Sachs nach enttäuschenden Ergebnissen auf. Wieso werfen immer mehr Hedgefondsmanager das Handtuch? Mehr Von Norbert Kuls, New York

25.03.2017, 11:19 Uhr | Finanzen

Eton, Harrow und Co. Englische Top-Internate sind kein Paradies

Adressen auf der Insel gelten als Garanten für eine exzellente Ausbildung des Nachwuchses. Ein Segen für den, der es sich leisten kann? Das schöne Bild hat seine Schattenseiten. Erfahrungen eines betroffenen Vaters. Mehr Von Arnold Holle

16.07.2015, 08:05 Uhr | Beruf-Chance

Englische Privatschulen Ab ins Internat!

Tradition und eiserne Disziplin, das kommt offenbar an bei der ausländischen Kundschaft: Deutsche Schüler stürmen die britischen Privatschulen. Dahinter steckt Bildungspanik. Mehr Von Marcus Theurer

29.04.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

John Maynard Keynes Der Bezwinger der Weltwirtschaftkrisen

John Maynard Keynes vertraute seinem eigenen Kopf mehr als der herrschenden Meinung. Das machte ihn zum mächtigsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Einer unserer Weltverbesserer. Mehr Von Carl Christian von Weizsäcker

20.07.2013, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Olympia 2012 Gold für deutschen Canadier-Zweier

Peter Kretschmer und Kurt Kuschela sind Olympiasieger im Canadier-Zweier über 1000 Meter. Das Duo aus Potsdam gewinnt das Finale auf dem Dorney Lake in Eton. Der Kajak-Vierer fährt danach knapp an einer Medaille vorbei. Mehr

09.08.2012, 12:43 Uhr | Sport

Deutsche Kanuten Erfolg in Endlos-Schleife

Keiner sammelt so zuverlässig Medaillen wie die deutschen Kanuten. Drei Olympiasiege sind es schon in London, dazu drei weitere Medaillen. Die Zauberformel hat viele Faktoren. Mehr Von Thomas Klemm, London

09.08.2012, 11:46 Uhr | Sport

Olympia 2012 Silber ist das neue Gold

Vier Starts, vier Medaillen: Die deutschen Kanuten starten glänzend in die Olympia-Finals. Gold für Sebastian Brendel, Silber für den Frauen-Vierer und zweimal Bronze für Max Hoff sowie den Männer-Zweier stehen nach Tag eins zu Buche. Nur die Frauen sind etwas enttäuscht. Mehr

08.08.2012, 12:47 Uhr | Sport

Katrin Wagner-Augustin Noch lange nicht genug

Die Kanutin Katrin Wagner-Augustin ist die erfolgsverwöhnteste Athletin im deutschen Team: Am Mittwoch paddelt die Sportsoldatin im Kajak-Vierer um ihren fünften Olympiasieg. Dabei muss sie eine Enttäuschung verarbeiten. Mehr Von Thomas Klemm, London

08.08.2012, 10:55 Uhr | Sport

Gold für den Doppelvierer Mit der Kraft des Untergangs

Dem WM-Trauma von 2011 lässt der Doppelvierer eine Demonstration bei Olympia folgen: Die Goldfahrt wird zu einer Wiedergutmachung. Marcel Hacker dagegen wird im Einer Letzter. Mehr Von Evi Simeoni, London

03.08.2012, 14:38 Uhr | Sport

Olympia-Kommentar Der eigene Steuermann

Der Deutschland-Achter lässt sich von den schnellen und starken Briten nicht ablenken und gewinnt. Das gilt auch für die anderen deutschen Sportler, die bisher bei Olympia in London Gold holten. Mehr Von Evi Simeoni, London

01.08.2012, 17:31 Uhr | Sport

DOSB-Präsident Thomas Bach „Wir müssen unser Fördersystem genau anschauen“

Thomas Bach freut sich riesig auf die Olympischen Spiele. Im F.A.Z.-Interview spricht der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes über eigene Ambitionen, deutsche Probleme und mögliche Bewerbungen als Ausrichter. Mehr

24.07.2012, 10:16 Uhr | Sport

De Coubertins Idee Wie olympisch sind die Olympischen Spiele?

Die Antike gilt als Vorbild, nach dem Pierre de Coubertin 1896 die Olympischen Spiele der Neuzeit begründete. Aber die Absichten und Ideale des Franzosen speisten sich aus anderen Quellen. Mehr Von Christiane Eisenberg

20.07.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Tegernsee Ein Saibling saß auf einem Bachgerieselkiesel

Christian Jürgens, einer der besten deutschen Köche, hat den Tegernsee zu seiner kulinarischen Heimat erkoren - und mit der Genusswerkstatt einen Schrein errichtet. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

14.12.2011, 17:10 Uhr | Reise

Hugh Laurie im Gespräch Ich habe mit House meinen Frieden gemacht

Als messianischer Wunderheiler Dr. Gregory House ist Hugh Laurie weltbekannt und einer der bestbezahlten Seriendarsteller. Der britische Schauspieler über die schwierigen Jahre in Amerika und sein Leben als Dauer-Misanthrop. Mehr

12.09.2011, 21:54 Uhr | Gesellschaft

Boris Johnson Mit London gegen Downing Street

Nach den Londoner Krawallen stellt sich Boris Johnson als Vertreter des rechten Flügels der Konservativen dar - und steht damit gegen Premierminister Camerons gemäßigte Linie. Mehr Von Gina Thomas, London

10.08.2011, 17:45 Uhr | Politik

Erfolgsserie „Downton Abbey“ Das Schloss als geistiges Zuhause einer Nation

Die Oscars für „The King's Speech“ haben gezeigt, wie beliebt britische Kostümgeschichten in der ganzen Welt sind. Die erfolgreichste britische Fernsehserie seit Jahrzehnten heißt „Downton Abbey“. In ihr versuchen glänzende Darsteller, einen hochherrschaftlichen Besitz zu retten. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

02.03.2011, 18:07 Uhr | Feuilleton

John le Carré Engländer, keine Angst vor den Deutschen!

Seine Agentenbücher sind ein lebenslanger Bildungsroman nach germanistischem Vorbild. Seine These: Wer erwachsen werden will, muss Deutsch gelernt haben. Eine Rede des bekanntesten Deutschsprechers der Insel an die britische Jugend. Mehr Von John le Carré

26.06.2010, 15:16 Uhr | Feuilleton

Mit Dandys, Snobs und Gentlemen

Kann ein Kultbuch Kult sein, ehe die Leser es dazu gekürt haben? Oder geht es darin vielmehr um Dinge und Vorgänge, die es zu kultischer Verehrung gebracht haben? Man lasse sich von der Selbsterhöhung auf dem Titel nicht schrecken: Vieles, was dem Anglophilen die Insel lieb, teuer und einzigartig ... Mehr

14.01.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Edward St Aubyn: Muttermilch Ein gelungener Abend bei den Macbeths

Ein Wunder an Stil, Komik und Esprit: Edward St Aubyn ist mit seinem Roman "Muttermilch" ein hinreißendes Gegengift zu allen Wellness-Ratgebern dieser Welt gelungen. Mehr Von Markus Gasser

09.10.2009, 18:25 Uhr | Feuilleton

Richard Münch: Globale Eliten, lokale Autoritäten Die geschlossene Anstalt

Richard Münchs neues Buch über die Folgen der deutschen Bildungsreformen ist selbst Ausdruck der desolaten Hochschulsituation, die er beschreibt. Mehr Von Caspar Hirschi

17.06.2009, 17:04 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Die Liebe so groß

Boris Becker hat ein großes Ego - ob die gerade bei „Wetten, dass...?“ angekündigte Ehe mit der selbstverliebten Lilly dann was werden kann? Der 300 Millionen Euro schwere Mick Jagger hingegen ist im Knausern ganz groß. Mehr Von Peter Lückemeier

01.03.2009, 17:20 Uhr | Gesellschaft

Flucht aus dem System Ab nach Eton

Immer mehr Eltern misstrauen den staatlichen Schulen. Sie schicken ihre Kinder in englische Internate oder Privatschulen und hoffen auf eine bessere Erziehung. Mehr Von Inge Kloepfer

26.10.2008, 02:02 Uhr | Beruf-Chance
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z