Ethan Hawke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Eröffnungsfilme in Venedig Wie man Menschen im Kino Gefühle beibringt

Am Anfang war ein Wunder: Hirokazu Kore-eda eröffnet den Wettbewerb in Venedig mit „La Vérité“, Katrin Gebbe mit ihrem teils etwas holprigen, aber starken Film„Pelikanblut“ die Reihe „Orizzonti“. Mehr

29.08.2019, 08:32 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Ethan Hawke

1 2
   
Sortieren nach

Regisseur Paul Schrader One Hour Photo

Er schrieb „Taxi Driver“ und inszenierte „American Gigolo“. Jetzt hat sich Paul Schrader mit Filmen wie „Dark“ und „Dog Eat Dog“ seinen eigenen Jungbrunnen geschaffen. Wir begegnen ihm in Basel. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dominik Graf

15.07.2018, 22:25 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik zu „The King“ Wessen König war Elvis Presley?

Der Dokumentarfilm „The King“ misst das moderne Amerika an Elvis Presleys tragischer Biographie. Eugene Jarecki zeigt eine Gesellschaft unter kollektivem Drogeneinfluss, kurz vor der Überdosis. Mehr Von Simon Strauß

19.04.2018, 12:32 Uhr | Feuilleton

„Maudie“ im Kino Jedes Fenster gibt dem Leben einen Rahmen

Das Leben der Folk-Art-Malerin Maud Lewis war hart und wundersam. Sally Hawkins spielt sie so eindrucksvoll, dass sie dabei alle Kitsch-Klippen umschifft. Mehr Von Verena Lueken

31.10.2017, 13:00 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Er wollte doch nur spielen

Er kämpft sich in ein Leben vor, das er nie gehabt hat, und opfert es aus Angst vor der Bühne, der er nie gewachsen war: In „Born to be Blue“ spielt Ethan Hawke die Jazz-Legende Chet Baker. Mehr Von Fridtjof Küchemann

07.06.2017, 16:02 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Vergesslicher Fisch ganz vorne

„Findet Dorie“ setzt sich vor „Bad Moms“ und „Die glorreichen Sieben“ an die Spitze der deutschen Kinocharts. In Amerika schafft es Tim Burton ganz nach oben. Und doch nicht weit genug. Mehr

04.10.2016, 12:59 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Böse ist das neue Nett

Antihelden, so weit das Auge reicht: Die Komödie „Bad Moms“ lockt etliche deutsche Zuschauer in die Kinos, während in Nordamerika der Western „Die Glorreichen Sieben“ so richtig absahnt. Mehr

26.09.2016, 19:27 Uhr | Feuilleton

„Maggie’s Plan“ im Kino Schwanger ohne Sex?

Ist diese Affäre schon eine Beziehung, oder wäre jene Beziehung besser eine Affäre geblieben? In „Maggie’s Plan“ erleben ein paar New Yorker die Unkalkulierbarkeit menschlicher Beziehungen. Mehr Von Bert Rebhandl

04.08.2016, 18:56 Uhr | Feuilleton

Kleider machen Filmstars Sie verwandelte Harrison Ford in Indiana Jones

Die stille Kunst des Kostümdesigns soll in Hollywood nicht untergehen. Für Deborah Nadoolman Landis ist das eine Lebensaufgabe. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

21.02.2015, 19:12 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele in Venedig Alternde Helden und philosophierende Vögel

An diesem Mittwoch Abend werden in Venedig die 71. Filmfestspiele eröffnet. Auch ein deutscher Beitrag läuft im Wettbewerb um den Goldenen Löwen. Mehr

27.08.2014, 14:35 Uhr | Feuilleton

Ethan Hawke im Gespräch „Ich bewundere Brad Pitt, aber ich beneide ihn nicht“

Schauspieler Ethan Hawke spricht im F.A.S.-Interview über Narzissmus, seine neueste Filmrolle als Scheidungsvater, seine eigenen Eltern - und darüber, warum er sich auf die zweite Hälfte seines Lebens freut. Mehr

07.06.2014, 21:19 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik: Boyhood Die Entdeckung des Kontinents der Kindheit

Zwölf Jahre lang hat Richard Linklater an seinem Film „Boyhood“ gedreht - die Chronik einer Jugend, wie es noch keine gab. Und ein Triumph des amerikanischen Kinos aus europäischer Tradition. Mehr Von Andreas Kilb

04.06.2014, 15:43 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik: „Before Midnight“ Vom Sterben einer Liebe

Achtzehn Jahre sind seit ihrer ersten Begegnung vergangen, und inzwischen sind Celine und Jesse Eltern von Zwillingen: „Before Midnight“ ist der dritte Teil von Richard Linklaters „Before“-Trilogie mit Julie Delpy und Ethan Hawke. Mehr Von Andreas Kilb

04.06.2013, 19:10 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Filme Die unbezahlten Rechnungen des Herzens

Die wildesten Liebesfilme kommen nach wie vor aus Frankreich, die bravsten Kostümdramen auch. Und Julie Delpy und Ethan Hawke sind immer noch ein großes Kinopaar. Einsichten eines Festivaltages Mehr Von Andreas Kilb

12.02.2013, 10:51 Uhr | Feuilleton

Julie Delpy im Gespräch „Seit ich Regie führe, bin ich glücklicher“

Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht Filmemacherin Julie Delpy über Schönheit, dumme Schauspieler, nicht so lustige Deutsche und die späte Karriere ihres Vaters. Mehr

30.06.2012, 21:22 Uhr | Gesellschaft

Kinovorschau Verbrecher, Piloten und Haie

In „Tödliche Entscheidung“ stiftet Philip Seymour Hoffman Ethan Hawke zum Diebstahl an. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Matthias Schweighöfer spielt den Roten Baron, Kevin Spacey trickst Casinos aus und ein Plädoyer für Haie. Mehr

08.04.2008, 10:29 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Lieben und Schweben: „Zwei Tage in Paris“

Godard ließ sie schweben, Schlöndorff zeigte ihr romantisches Gesicht, nun führt sie endlich selbst Regie: Julie Delpy, in ihrem weisen, heiteren Debüt „Zwei Tage in Paris“ - ein großes Rededuell über die Stolpersteine der Liebe. Mehr Von Julia Encke

16.05.2007, 19:45 Uhr | Feuilleton

Kino Blondkehlchen: Scarlett Johansson verzückt Venedig

Scarlett Johansson ist einundzwanzig und gehört schon zu den bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Ihre Stimme läßt Eiswürfel schmelzen, ihre körperliche Präsenz ist erstaunlich. Ein Porträt. Mehr Von Andreas Kilb

01.09.2006, 09:46 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 26. März bis 1. April Schöne Frauen im Pixelmeer

Wie immer zu Ostern muß man nach hochkarätigen Spielfilmen im Fernsehen nicht lange suchen: Neben dem ersten Teil des „Herrn der Ringe“ laufen „Panic Room“, „Halbe Treppe“ oder „Der Krieger und die Kaiserin“. Mehr

24.03.2005, 09:55 Uhr | Feuilleton

Kino Ein Film wie ein alter Freund: „Before Sunset“

„Before Sunrise“ erzählte vor neun Jahren die Geschichte einer Nacht in Wien. In „Before Sunset“ läßt Richard Linklater nun Ethan Hawke und Julie Delpy noch einmal aufeinandertreffen - und er enttäuscht uns nicht. Mehr Von Peter Körte

16.06.2004, 18:07 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Paare, Passanten

Denkwürdige Begegnungen in den Kinofilmen der Woche: Ethan Hawke trifft noch einmal auf Julie Delpy, Frankreichs Stars Depardieu und Reno aufeinander. Und Volker Koepp führt in Czernowitz wieder Menschen zusammen. Mehr

15.06.2004, 15:30 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Reisen, Rennen, Rollenspiele

Tim Burton phantasiert. Gus Van Sant weiß es nicht besser. Angelina Jolie und Ethan Hawke spielen Katz' und Kater, und Madame Souza gibt nicht klein bei. Die Filmstarts im Überblick von FAZ.NET. Mehr

05.04.2004, 16:46 Uhr | Feuilleton

Berlinale 2004 Die Wettbewerbsfilme kurz belichtet

Beides kennt der Berlinale-Rummel: viel Lärm um Nichts und heimliche Gewinner. FAZ.NET begleitet den Wettbewerb mit Kurzbewertungen der Filmkritiker von F.A.Z. und Sonntagszeitung. Mehr

12.02.2004, 19:20 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Wettbewerb Pariser Walzer

In Wien ist die Sonne einst aufgegangen, in Paris geht sie jetzt unter: "Before Sunset" ist ein kleiner Film über große Fragen. Und er zeigt - mit Julie Delpy und Ethan Hawke - die schönste Filmszene der Berlinale. Mehr Von Michael Althen

10.02.2004, 20:15 Uhr | Feuilleton

Berlinale Zwei deutsche Filme im Wettbewerb

Das Wettbewerbsprogramm der Internationalen Filmfestspiele Berlin (5.-15. Februar) ist komplett. Insgesamt 23 Filme aus aller Welt gehen ins Rennen um den Goldenen Bären. Mehr

21.01.2004, 19:25 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z