Eschenbach: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sehnsuchtsort Cevennen Gottes Narren können nicht irren

Die Cevennen sind für viele Deutsche ein Niemandsland im Süden Frankreichs – und zugleich seit jeher ein Sehnsuchtsort der deutschen Literatur. Mehr

15.08.2018, 17:21 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Eschenbach

1 2
   
Sortieren nach

Marie von Ebner-Eschenbach Briefe verbrennt man gleich oder nie

Lange galt Marie von Ebner-Eschenbach als harmlose Erzählerin von Tiergeschichten. Erst neuerdings wird sie als scharfsinnige Realistin gefeiert. Ein spektakulärer Brieffund offenbart die witzige, unangepasste Seite der Baronin. Mehr Von Daniela Strigl

14.07.2017, 17:30 Uhr | Feuilleton

Michael Herrmann „Ich weiß noch, wie klein alles anfing“

Der Intendant des Rheingau Musik Festivals erlebt zickige und reizende Künstler, er kennt schräge Wünsche von Sponsoren, beklagt Tücken der Compliance-Regeln und erinnert sich an die Sorgen seiner Mutter. Mehr

19.03.2016, 20:01 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik: Hart aber fair Das Prinzip Schadenfreude

Über die Absteiger und die Aufsteiger des Jahres wollte Frank Plasberg diskutieren lassen. Doch es zeigte sich: Lob und Urteil fällt schwer, wenn es die eigenen Parteigrenzen überspringen soll. Allzu schwer. Mehr Von Oliver Jungen

10.12.2013, 05:09 Uhr | Feuilleton

Dieter Kühn: Das magische Auge Stampft mein Werk ein

Dieter Kühns Lebensbilanz Das magische Auge versucht sich an neuen Formen autobiographischen Schreibens. Der Leser nimmt Teil an einer Lebenswelt, deren Narration sich den Konventionen chronologischer Erzählung verweigert. Mehr Von Walter Hinck

13.11.2013, 18:06 Uhr | Feuilleton

Uwe Timm: Vogelweide Was kostet ein Kilo Begehren?

Uwe Timm hat einen Roman über die Liebe in all ihren Erscheinungsformen geschrieben. Dabei versinkt seine „Vogelweide“ im Anspielungssumpf. Mehr Von Sandra Kegel

16.08.2013, 18:18 Uhr | Feuilleton

Diu Crône von Heinrich von dem Türlin Hört von Gaweins Heldentaten!

Der mittelalterliche Roman Diu Crône war unter Fachleuten lange Zeit verpönt. Als Buch voller Widersprüche und kruder Phantasien stand es weit unter den klassischen Artusromanen. Heute kommt kein Mediävist mehr an dem Werk vorbei. Warum? Mehr Von Tilman Spreckelsen

18.05.2013, 21:23 Uhr | Feuilleton

Fliegenfischen Ködern als schöne Kunst betrachtet

Manche Liebhaberei entwickelt einen ganz besonderen Charme: Ohne dass man recht weiß, warum, umgibt sie ein Glanz, der sie zu adeln scheint. Zu diesen besonders edel wirkenden Nebensachen gehört das Fliegenfischen. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey

06.04.2013, 16:56 Uhr | Technik-Motor

Peter Wapnewski gestorben Ein Werbender

Er war einer der angesehensten Gelehrten unserer Tage und verstand es, aus der Entdeckung der Sprache ein Abenteuer zu machen. Zum Tode des Germanisten und Mittelalter-Spezialisten. Mehr Von Tilman Spreckelsen

23.12.2012, 16:48 Uhr | Feuilleton

Vladimir Jurowski im Gespräch Der Poltergeist des Krieges

Der Dirigent Vladimir Jurowski ist immer da, wo gerade Bomben fallen. Ein Gespräch über Konzerte bei Luftalarm in Tel Aviv und die Frage, was Tschaikowsky mit Terror zu tun hat. Mehr

21.11.2012, 16:06 Uhr | Feuilleton

Robert Löhr: Krieg der Sänger Der Albtraum einer Nachtigall

Robert Löhr entwirft eine mordslustige Version des Sängerkriegs auf der Wartburg und hilft dabei der Tradition lustvoll auf die Sprünge. Mehr Von Oliver Jungen

06.07.2012, 12:22 Uhr | Feuilleton

Thorsten Fink Auf Rehhagels Spuren

Wie der Altmeister unter den Übungsleitern findet auch HSV-Trainer Thorsten Fink Gefallen an großen Schriftstellern. Ob die guten Worte an diesem Abend in Wolfsburg (20.30 Uhr) seine zuletzt überforderte Abwehr stabilisieren? Mehr Von Frank Heike, Hamburg

22.03.2012, 18:30 Uhr | Sport

Bundesverkehrsminister Ramsauer Langsame Klaviermusik hemmt Aggressionen

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will die Autofahrer ruhig auf der Spur halten. Im Interview spricht er über sein Hobby Klavierspielen, Selbstdisziplin und die CD Adagio im Auto. Mehr

01.11.2011, 18:10 Uhr | Gesellschaft

„Tannhäuser“ in London Die Wollust der Winterkrieger

Wagners „Tannhäuser“ gastiert nach zwanzig Jahren wieder in London - und landet prompt im Krisengebiet. Nur Christian Gerhaher als Wolfram von Eschenbach spendet ein wenig Trost. Mehr Von Gina Thomas

16.12.2010, 23:30 Uhr | Feuilleton

Hamburg Trauer um Loki Schmidt

Blumen und Kerzen für die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt: Am Tag nach dem Tod von Loki Schmidt haben Bürger und Freunde in der Hansestadt Abschied von der einstigen Kanzlergattin genommen. Mehr

22.10.2010, 19:17 Uhr | Gesellschaft

Die Salzburger Festspiele Ohren auf, weg mit den Stöpseln!

Alle sind da, um zu hören, zu sehen, zu flanieren und gesehen zu werden. Der Mythos der Salzburger Festspiele funktioniert auch in der neunzigsten Saison ungebrochen, und alles ist herrlich - und gleichzeitig nervig. Eine Selbsterfahrung von Elke Heidenreich. Mehr Von Elke Heidenreich

16.08.2010, 12:17 Uhr | Feuilleton

Der heilige Gral Hoffentlich wird er nie gefunden

Seit den Tagen von König Artus wird der Heilige Gral gesucht. Aber wie soll man ihn finden, wenn man gar nicht genau weiß, was er ist: Ein Meteorit? Der Kelch des letzten Abenmahls? Oder vielleicht ein Salbentöpfchen? Auch heutige Gralsforscher müssen sich damit herumschlagen. Mehr Von Tilman Spreckelsen

01.06.2009, 16:32 Uhr | Wissen

Gesundheitspolitik Arme Ärzte, arme Patienten

Deutschland hatte in der Welt das beste Gesundheitssystem, jetzt wird es systematisch kaputtgespart, sagt ein Münchner Kardiologe. Ein Blick in die ganz alltäglichen Abgründe der Honorarreform für Fachärzte. Mehr Von Roswin Finkenzeller, München

06.03.2009, 09:08 Uhr | Politik

Im Gespräch: Renée Fleming Singen Sie zu laut, Miss Fleming?

Renée Fleming gehört zu den großen Diven der Opernwelt. Im Interview spricht sie über Liebesaffären mit der Stimme, die Bedeutung von Attraktivität und Glamour und Werbung für Markenuhren. Mehr Von Jürgen Kesting

15.02.2009, 14:36 Uhr | Feuilleton

Wiesbaden Die letzte Kammer zum Klassenzimmer gemacht

Die Aufnahmekapazitäten Wiesbadener Gymnasien sind erschöpft. Mit der Umwandlung der Theodor-Fliedner-Schule, einer Gesamtschule, will die Stadt nun Entlastung schaffen. Deren Haupt- und Realschulzweige sollen sukzessive auslaufen. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

06.10.2008, 20:07 Uhr | Rhein-Main

Die Nibelungen bei RTL Die Jungfrauen mussten sterben

Man nehme ein bisschen Indiana Jones, mische es gut durch mit Herr der Ringe und streue eine Prise der Nibelungensage darüber: Wider Erwarten erhalten wir wirklich unterhaltsamen Abenteuerklamauk. RTL kennt die richtige Mischung. Mehr Von Heike Hupertz

31.08.2008, 18:15 Uhr | Feuilleton

Wertvolle Bücher Die Weisheiten Ibn Sinas

Hohe Zuschläge in Serie: Die Frühjahrsauktionen mit wertvollen Büchern bei Hartung & Hartung und Zisska & Schauer in München Mehr Von Brita Sachs, München

23.07.2008, 05:35 Uhr | Feuilleton

Bücher, Manuskripte und Autographen Blondiermethode der Venezianerinnen

Die Mode illustrierter Alben lässt sich derzeit in München nachvollziehen. Bei Hartung & Hartung kommt ein besonders zierliches Exemplar der Zeit um 1600 zum Aufruf - die Vorschau auf die Auktion mit Büchern, Manuskripten und Autographen. Mehr Von Brita Sachs, München

05.05.2008, 07:55 Uhr | Feuilleton

Wiesbaden „Die überlasteten Kollegen können nicht mehr“

Die Wolfram-von-Eschenbach-Schule gilt zwar als „beispielhafte Wiesbadener Hauptschule“. Doch jetzt schlägt die Kreishandwerkerschaft, die mit der Schule kooperiert, Alarm wegen des Ausfalls von Lehrkräften. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

03.03.2008, 18:36 Uhr | Rhein-Main

Ludwig Harigs Bote aus Frankreich Harigs Gralssuche

Ludwig Harigs schönes Erinnerungsbuch Der Bote aus Frankreich Mehr

29.10.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z