Elfriede Jelinek: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Elfriede Jelinek

  4 5 6
   
Sortieren nach

Legenden Die Blutsuppe der Dichterinnen

Damenabend in Berlin: Im Deutschen Theater treffen in einem Jelinek-Stück Sylvia Plath und Ingeborg Bachmann auf Jacqueline Kennedy. Mehr

25.11.2002, 12:58 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Mann über Bord

Javier Marías' Roman "Mein Herz so weiß", weiß Gott keine leichte Kost, fand hierzulande bekanntlich so reißenden Absatz, daß der Verlag nun fieberhaft alles ausgräbt und druckt, was der Spanier je geschrieben hat, Fußballglossen und selbst angestaubte Frühwerke wie das vorliegende. Man kennt Marías ... Mehr

09.10.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Auszeichnung Elfriede Jelinek wird mit Macht nichts Dramatikerin des Jahres

Mit ihrem Stück "Macht nichts" ist die österreichische Autorin Elfriede Jelinek in Mühlheim an der Ruhr zur Dramatikerin des Jahres gekürt worden. Mehr

06.06.2002, 15:58 Uhr | Feuilleton

Auszeichnung Elfriede Jelinek mit Berliner Theaterpreis geehrt

Die österreichische Autorin Elfriede Jelinek hat den Berliner Theaterpreis erhalten. Die Jury würdigte sie als zornige Wortkünstlerin. Mehr

09.05.2002, 16:54 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Elfriede Jelinek: Lust

Dieses Buch ist anstrengend und wirkmächtig zugleich, es ist ekelhaft und abstoßend. Doch aus der verbogenen, mißhandelten Sprache dringt die brutale Wahrheit und Schönheit kraftvoller Assoziationen. Mehr

17.03.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Krankheit heißt Emma Bovary oder Lolita

Die Literatur ist eben doch mehr als das Leben. Wer das alles wirklich aushalten müßte, was er als Leser bequem in der Sofaecke erleben kann, o je! In wie vielen Pfützen müßte der gelegen haben!Dieter Wellershoff, inzwischen fünfundsiebzig Jahre alt, kartographiert für uns einige dieser Pfützen. Ein skeptischer Aufklärer, versagt er sich jeden falschen Trost. Mehr

03.11.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Letzte Fälle, schneidende Fesseln und seelische Abstürze

Im Kino dieser Woche braucht man starke Nerven. Wer psychologisch raffinierte Filme schätzt, kommt voll auf seine Kosten. Mehr Von Evelyn Schielke

08.10.2001, 19:16 Uhr | Feuilleton

Spielplan Deutsches Schauspielhaus Hamburg: Saisonstart mit Schiller

Mit Friedrich Schillers Räubern in der Regie von Sebastian Hartmann eröffnet das Deutsche Schauspielhaus Hamburg am 27. September seine nächste Spielzeit im Großen Haus. Am 6. Oktober... Mehr

04.06.2001, 00:00 Uhr | Feuilleton

Rezension Monografie über Rudi Gernreich, den Moderevolutionär der 50er-Jahre

Mit Rudi Gernreich, Fashion will go out of fashion hebt Brigitte Felderer einen Schatz der jüngeren Modegeschichte. Mehr Von Katja Blomberg

23.05.2001, 19:46 Uhr | Feuilleton

Rezension Der Körper als Schlachtfeld

Mit Gier hat Elfriede Jelinek ein weiteres Kapitel über den männlichen Sexual- und Unterdrückungswahn geschrieben. Der Mann, so die These, wird getrieben von der Gier nach Besitz. Mehr Von Lothar Schröder

07.01.2001, 01:00 Uhr | Feuilleton

Bücherkiste Titel, Verlag und ISBN

Im folgenden eine Liste mit den Buchangaben zu den vorgestellten Büchern zur Kunst:Herausforderung Tier, von Beuys bis Kabakov, mit Beiträgen von Durs Grünbein, Regina Haslinger, Elfriede... Mehr

19.12.2000, 00:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Kurti, Gabi, Gerti und der tiefe Baggersee

Man muß mit Elfriede Jelinek schon sehr herzlich lachen können, um sich zu Tode zu amüsieren in ihrer Gesellschaft. In Gier zerrt sie an der Sprache wie an einer Schleppe, deren Gewicht ihr Ich ständig zu erwürgen droht. Mehr Von Rose-Maria Gropp

17.10.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Das Leben, ein Spottstück

Auch Hohn ist eine Form der Ironie: Elfriede Jelineks Macht nichts ist eine kleine Trilogie des österreichischen Todes. Mehr Von Christoph Bartmann

05.02.2000, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Alles Punkt

Marlene Streeruwitz will gehört werden / Von Thomas Steinfeld Mehr

01.12.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Auf der Heerstraße und daneben

Zwei Sammelwerke zur Geschichte der deutschen Literatur nach 1945 Mehr

12.03.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die pensionierte lila Kuh

Achtung, Abfall: Antonio Fian sucht die Dummheit in Österreich Mehr

01.03.1997, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Löcher im roten Ton

Agota Kristofs Aussparungen / Von Christoph Bartmann Mehr

01.10.1996, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Der Busen ist ein Spukgespenst

Lorrie Moore war auch einmal ein Mädchen Mehr

02.09.1996, 14:00 Uhr | Feuilleton
  4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z