El Paso: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rechtsextreme Netzwerke Wie stoppt man den Hass?

Rechtsextreme Netzwerke stiften im Internet immer wieder zu blutigen Taten an. In einer neuen Studie untersuchen Physiker die Dynamiken des Hasses – und entwickeln vier Strategien dagegen. Mehr

19.09.2019, 10:34 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: El Paso

1 2 3  
   
Sortieren nach

Todesstrafe möglich Mutmaßlicher Todesschütze von El Paso wegen Mordes angeklagt

22 Menschen wurden Anfang August in einem Walmart in Texas erschossen. Der mutmaßliche Täter, ein 21-Jähriger Mann, steht nun wegen Mordes vor Gericht. Mehr

13.09.2019, 09:22 Uhr | Gesellschaft

Internetforum „8chan“ „Wir waren alle hässlich. Wir waren alle allein.“

Vom Meme zum Massaker: Wie radikalisieren sich junge Männer in Internetforen wie „8chan“? Warum verehren sie Donald Trump? Und warum gibt es diese Plattformen überhaupt? Mehr Von Dale Beran

22.08.2019, 11:28 Uhr | Feuilleton

Neun Menschen erschossen Kokain und Alkohol im Blut des Täters von Dayton

Der Mann, der mit einem Sturmgewehr neun Menschen in Ohio erschoss, stand offenbar unter Drogeneinfluss. Auch bestimmte Medikamente konnte der Gerichtsmediziner in seinem Blut nachweisen. Mehr

16.08.2019, 03:34 Uhr | Gesellschaft

Trump und die Rechtsradikalen Im weißen Widerstand

Nach dem Amoklauf von El Paso lässt es sich nicht mehr kleinreden: Von rechtsradikalem Terror geht die größte Gefahr in den Vereinigten Staaten aus. Wie hält man ihn auf? Und wie hält der Präsident es mit „White Supremacism“? Mehr Von Verena Lueken

11.08.2019, 14:06 Uhr | Feuilleton

„Er liebte sein Land“ Deutsches El-Paso-Opfer in Mexiko beigesetzt

Der 66-jährige Rentner Alexander Hoffman lebte seit 40 Jahren in Mexiko. Er war das einzige europäische Opfer des Attentäters von El Paso. Warum er sich zum Zeitpunkt des Massakers auf der anderen Seite der Grenze befand, kann seine Familie nur vermuten. Mehr

10.08.2019, 04:12 Uhr | Gesellschaft

Trump in El Paso Trösten, abwiegeln, spotten

Donald Trump besucht die Überlebenden der Amokläufe von Dayton und El Paso. Dabei spendet er nicht nur Trost, sondern greift zwischendurch auch seine Kritiker an – und spottet über die Konkurrenz. Mehr Von Frauke Steffens, New York

08.08.2019, 09:34 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Nur noch kurz die Welt retten!

Donald Trump lässt sich nicht beirren. Die Angst vor der globalen Wirtschaftskrise treibt die Notenbanken um. Und in Bremen lässt sich ganz besonders gut Radfahren. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Sebastian Reuter

08.08.2019, 06:28 Uhr | Aktuell

Trump zu Besuch an Anschlagsorten „Er ist hier nicht willkommen“

Dass seine Parolen zu Spaltung und Gewalt beitragen, glaubt Donald Trump nicht. Im Gegenteil: „Ich denke, meine Rhetorik bringt Menschen zusammen“, sagte er, bevor er zu seinen umstrittenen Besuchen der Anschlagsorte El Paso und Dayton aufbrach. Mehr

07.08.2019, 23:37 Uhr | Politik

„New York Times“ ändert Titel Trump vs. Hitler

Die „New York Times“ formuliert eine Überschrift zu Donald Trumps Rede nach dem Massenmord von El Paso. Daraufhin zieht ein Twitter-Gewitter los. Die Zeitung wählt eine andere Titelzeile. War das klug? Mehr Von Michael Hanfeld

07.08.2019, 18:56 Uhr | Feuilleton

Waffengewalt in Amerika Trump weist Kritik nach Massakern zurück

Vor seinem Abflug zu den Tatorten der jüngsten Massaker in den Vereinigten Staaten hat Präsident Donald Trump die Vorwürfe zurückgewiesen, wonach er selbst den Rassismus im Land befeuert habe. Mehr

07.08.2019, 15:30 Uhr | Politik

Verschwörungstheorien im Netz Das Internet der Faschisten

Eine Reihe von Internetseiten boten den rechten Attentätern von El Paso, Christchurch und Pittsburgh ein Forum. Ihre Propaganda ist jedoch auch in Amerika älter als das Internet. Mehr Von Frauke Steffens, New York

07.08.2019, 08:35 Uhr | Politik

Kampf gegen Rechtsterroristen Die Dschihadistenjagd als Blaupause

Seit 2002 sind in den Vereinigten Staaten mehr Menschen von rechtsextremen als von islamistischen Terroristen getötet worden. Sind dem FBI beim Kampf dagegen die Hände gebunden? Mehr Von Andreas Ross, Washington

06.08.2019, 22:11 Uhr | Politik

Schusswaffen in Amerika Im Schnitt besitzt jeder Bürger ein Gewehr

Jedes Jahr sterben zehntausende Menschen in Amerika durch Waffengewalt, im Schnitt hat jeder amerikanische Bürger eine Pistole oder ein Gewehr. Nach den Angriffen von El Paso und Dayton wird nun wieder über die Waffengesetze diskutiert. Verschärfungen sind von seitens Donald Trump nicht zu erwarten. Mehr

06.08.2019, 10:26 Uhr | Politik

Massaker in Texas Ein Deutscher unter den Opfern von El Paso

Unter den 22 Todesopfern des rassistisch motivierten Angriffs befindet sich auch ein deutscher Staatsbürger. Am Mittwoch will unterdessen Präsident Trump den Tatort besuchen. Mehr

06.08.2019, 06:32 Uhr | Gesellschaft

Auswärtiges Amt bestätigt Ein deutsches Todesopfer nach Massaker in El Paso

Nach den jüngsten Massakern in Amerika hatte Donald Trump zur Ablehnung von Rassismus und Fanatismus aufgerufen. Mehr

06.08.2019, 05:11 Uhr | Politik

Trump reagiert auf Amokläufe Trauer vom Teleprompter

Der Mann, der in El Paso 22 Menschen erschoss, wollte die „Invasion“ verhindern, vor der Trump warnt. Der amerikanische Präsident will davon nun ablenken. Mehr Von Andreas Ross, Washington

05.08.2019, 19:06 Uhr | Politik

Für Hass-geleitete Massenmorde Trump fordert schnelle Todesstrafe

Donald Trump bezeichnet die Amokläufe von Texas und Ohio als „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ – und fordert, dass die Täter „entschlossen und ohne jahrelange unnötige Verzögerung“ hingerichtet werden. Mehr

05.08.2019, 17:43 Uhr | Politik

Donald Trump Maestro der Verrohung

„Für Hass gibt es keinen Platz in unserem Land“, sagt Donald Trump. Dabei hat er selbst dazu beigetragen, dass der Hass sich immer weiter ausgebreitet hat. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.08.2019, 17:16 Uhr | Politik

Zwei Angriffe in einer Woche Walmart will weiter Waffen verkaufen

Innerhalb von einer Woche gab es zwei tödliche Schusswaffenangriffe in Walmart-Filialen in Amerika. Das Unternehmen will dennoch weiterhin Waffen verkaufen. Und verweist auf eigene Regeln, die über geltende Gesetze hinausgingen. Mehr

05.08.2019, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Todesschütze von El Paso Mexiko erwägt Auslieferungsantrag

„Für Mexiko ist diese Person ein Terrorist“, sagte Außenminister Marcelo Ebrard. Außerdem forderte er die Vereinigten Staaten zu einer klaren und entschlossenen Haltung gegen Hassverbrechen auf. Mehr

05.08.2019, 11:26 Uhr | Politik

Nach Bluttaten in Amerika Demokraten machen Trumps Rhetorik für Attacke mitverantwortlich

Oppositionspolitiker werfen dem Präsidenten vor, Hass und Rassismus zu schüren, und fordern einmal mehr strengere Waffengesetze. Trump gibt zu, es müsse „vielleicht mehr geschehen“, verweist aber zugleich auf die „Geisteskrankheit“ der Todesschützen. Mehr

05.08.2019, 04:20 Uhr | Politik

Amokläufe in Amerika „Wenn wir genug Leute loswerden“

Vieles spricht dafür, dass der Täter von El Paso kurz vor dem Massenmord eine Rechtfertigung seiner Tat im Internet veröffentlichte. Die rechtsradikale These vom angeblich konzertierten Bevölkerungstausch durfte nicht fehlen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

04.08.2019, 18:11 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten 29 Tote bei zwei Angriffen binnen weniger Stunden

Bei zwei Schusswaffenangriffen innerhalb weniger Stunden sind in den Vereinigten Staaten 29 Menschen getötet worden. In einem Einkaufszentrum in der texanischen Stadt El Paso erschoss ein Schütze am Samstag 20 Menschen. Ein vom mutmaßlichen Täter verfasstes Online-Manifest weise auf ein mögliches „Hassverbrechen" hin, sagte der Polizeichef von El Paso, Greg Allen. Rund 13 Stunden später tötete ein Mann im Bundesstaat Ohio neun Menschen, bevor er von der Polizei erschossen wurde. Mehr

04.08.2019, 17:47 Uhr | Gesellschaft

Mögliches „Hassverbrechen“ Mehrere Tote bei Amoklauf in El Paso

Bei einem Amoklauf in einem Einkaufszentrum in der texanischen Stadt El Paso sind nach offiziellen Angaben 20 Menschen getötet worden. Weitere 26 Menschen wurden verletzt. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Die Polizei geht von einem Hassverbrechen aus. Mehr

04.08.2019, 09:01 Uhr | Gesellschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z