Donau: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tod eines Para-WM-Ruderers Bruch des Stabilisators Grund für Kentern

Tragischer Unfall bei den Vorbereitungen auf die Ruder-WM in Linz: Ein Para-Ruderer kam ums Leben, nachdem sein Boot gekentert war. Mehr

22.08.2019, 11:00 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Donau

1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Limes-Museum in Aalen Im Wilden Westen des Römischen Reichs

Das Limes-Museum in Aalen ist ein wichtiges Schaufenster in die deutsche Geschichte während der Römerzeit. Jetzt hat es seine Dauerausstellung neu gestaltet. Mehr Von Andreas Kilb

17.07.2019, 17:15 Uhr | Feuilleton

Thomas Melles „Überwältigung“ Die Bratsche des Nibelungen

Gibt es doch noch etwas Neues unter Hagens blutiger Sonne? Thomas Melle eröffnet mit der Uraufführung seiner Neudichtung „Überwältigung“ die Nibelungenfestspiele vor dem Dom zu Worms. Mehr Von Tilman Spreckelsen

15.07.2019, 11:54 Uhr | Feuilleton

Nach Schiffsunglück Noch immer 15 Vermisste in Budapest

Eine Woche nach dem Schiffsunglück werden noch immer 15 Menschen vermisst. Inzwischen sind Einsatzkräfte zu dem in neun Meter Tiefe liegenden Wrack vorgedrungen. Dort werden weitere Tote vermutet. Mehr

05.06.2019, 15:12 Uhr | Gesellschaft

Komplizierte Bergungsarbeiten Zahlreiche Leichen nach Schiffsunglück noch nicht geborgen

Sechs Tage nach dem Schiffsunglück in Budapest werden 19 Personen weiterhin vermisst. Der hohe Wasserstand und eine starke Strömung erschweren die Suche. Eine Toter wurde 100 Kilometer von der Unglücksstelle entfernt geborgen. Mehr Von Stephan Löwenstein

04.06.2019, 15:41 Uhr | Gesellschaft

Nach Schiffskollision Südkoreas Außenministerin und Angehörige der Opfer reisen nach Budapest

Nach dem verheerenden Schiffsunglück auf der Donau reisen die südkoreanische Außenministerin und Angehörige der Opfer nach Ungarn. 21 Menschen werden noch vermisst. Für sie gibt es kaum noch Hoffnung. Mehr

31.05.2019, 09:37 Uhr | Gesellschaft

Schiffsunglück in Budapest Kapitän von Kreuzfahrtschiff verhaftet

Mindestens sieben Menschen sterben nach einer Schiffskollision in der Donau in Budapest. 21 weitere Menschen werden vermisst. Im Zuge der Ermittlungen zu den Ursachen gibt es bereits eine Verhaftung. Mehr

31.05.2019, 03:31 Uhr | Gesellschaft

Mindestens sieben Tote Noch 21 Vermisste nach Schiffsunglück in Budapest

Nachdem auf der Donau zwei Schiffe zusammengestoßen und eines davon untergegangen ist, werden noch immer 21 Menschen vermisst. Dabei handelt es sich um 19 südkoreanische Touristen und zwei ungarische Besatzungsmitglieder. Mehr

30.05.2019, 11:48 Uhr | Gesellschaft

Unfall auf der Donau Tote bei Bootsunglück in Budapest

Bei dem Zusammenstoß zweier Touristenschiffe sind am Mittwoch in Budapest mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. 19 Passagiere werden nach Behördenangaben noch vermisst. Bei den Toten handelt es sich um südkoreanische Touristen, wie das Außenministerium in Seoul mitteilte. Mehr

30.05.2019, 11:15 Uhr | Gesellschaft

Viele Vermisste Mindestens sieben Tote bei Schiffsunglück in Budapest

Ein Ausflugsschiff mit Touristen an Bord ist auf der Donau gekentert. Nicht alle Passagiere konnten aus den Fluten gerettet werden. Schlechtes Wetter und starke Strömungen behindern die Suche nach den Vermissten. Mehr

30.05.2019, 02:43 Uhr | Aktuell

Keltische Archäologie Erst kam die Kultur, dann das römische Heer

Eine Ausstellung in Frankfurts Archäologischem Museum zeigt, dass die Römer den Donauraum beeinflussten, bevor sie ihn unterwarfen Mehr Von Tilman Spreckelsen

26.05.2019, 22:10 Uhr | Feuilleton

Wienerwald-Runde Stadt, Land, Fluss

Von der Metropole ins Idyll und zurück: Die Wienerwald-Runde ist Österreichs spannendster und abwechslungsreichster Flussradweg. Mehr Von Volker Mehnert

18.04.2019, 07:44 Uhr | Reise

„Jahrhundertfund“ Keltenfürstin mit Einfluss und Reichtum

Die Keltenwelt am Glauberg zeigt eine Ausstellung über ein 2010 entdecktes Prunkgrab. In dem „Jahrhundertfund“ ist unter anderem kostbarer Schmuck enthalten. Mehr Von Wolfram Ahlers

04.04.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Geschichte der Völkerwanderung Aber diese Fremden da sind nicht von hier!

Tote nordalpiner Herkunft wurden nebeneinander bestattet – jedenfalls auf zwei Friedhöfen in Ungarn und Italien. Eine Studie zu den Langobarden zeigt musterhaft, was die DNA-Analyse für die Geschichte der Völkerwanderung leistet. Mehr Von Jörg Feuchter

22.12.2018, 18:32 Uhr | Feuilleton

Anlage in Zwentendorf Das ist das sicherste Kernkraftwerk der Welt

1978 entschieden die Österreicher, ihr einziges AKW stillzulegen – noch bevor es überhaupt in Betrieb gegangen war. Dennoch wird die Anlage in Zwentendorf heute genutzt. Mehr Von Christian Geinitz, Zwentendorf

06.11.2018, 19:48 Uhr | Wirtschaft

Pilotstudie Winzige Plastikteilchen flächendeckend in Gewässern

Plastikteilchen in Binnengewässern könnten dem Ökosystem gefährlich werden. Eine Pilotstudie in fünf deutschen Bundesländern liefert dazu Daten. Für Schlussfolgerungen ist es aber noch zu früh. Mehr

15.03.2018, 12:53 Uhr | Rhein-Main

Ungarn-Kommentar Urviech eines Autokraten

Viktor Orbán hat seinen Platz in der Liga der zeitgenössischen Autokraten gefunden. Bald zieht er in seinen Palast am Ufer der Donau. Gegenüber sitzt, den Hut in der Hand, ein in Bronze gegossener Kommentar seiner Herrschaft. Mehr Von Paul Ingendaay

12.02.2018, 14:44 Uhr | Feuilleton

Hanauer Mainhafen Schiffsverkehr überrundet Bahntransport

Die Hanauer Hafengesellschaft steigert ihre Umschlagszahlen und führt höhere Gewinne ab. Jedes Jahr fertig der Hanauer Mainhafen rund 1100 Schiffe ab - und wird noch an Bedeutung gewinnen. Mehr Von Luise Glaser-Lotz

30.01.2018, 16:11 Uhr | Rhein-Main

Auch Rhein-Hochwasser steigt Überschwemmte Häuser an der Mosel

Die Hochwasserlage im Westen Deutschlands bleibt angespannt. An der Mosel stehen Häuser unter Wasser, auf dem Rhein fahren Schiffe nur noch langsam oder gar nicht mehr. Mehr

06.01.2018, 17:52 Uhr | Gesellschaft

Wohnen in Ingolstadt In Audis Bann

Wohl und Wehe der oberbayrischen Metropole hängen bislang am größten Arbeitgeber. Doch in der Dieselkrise sucht die Stadt eine Identität jenseits des Autos. Mehr Von Henning Peitsmeier

23.03.2017, 10:46 Uhr | Wirtschaft

Wetter Niedrigwasser im Rhein hat weitreichende Folgen

Binnenschiffe können nur einen Bruchteil der üblichen Güter laden, um nicht aufzulaufen. Dadurch steigen die Kosten. Besserung ist vorerst nicht in Sicht. Mehr Von Kerstin Papon und Helmut Bünder, Düsseldorf

16.01.2017, 16:08 Uhr | Wirtschaft

An der Donau Jäger stellt ertrunkenen Fuchs im Eisblock als Warnung aus

Eingebrochen und eingefroren: Ein Jäger fand einen Fuchs im Donaueis und stellt ihn hinter seinem Haus im Eisblock aus. Es ist nicht das erste Tier, das er im Eis der Donau entdeckte. Mehr

13.01.2017, 15:03 Uhr | Gesellschaft

EU-Gipfeltreffen Alle Wege führen nach Rom

Auf dem Gipfeltreffen in Bratislava hat die EU beraten, wie es ohne Großbritannien mit ihr weitergehen soll. Sie gibt sich einig. Konkrete Ergebnisse soll es jedoch erst im März 2017 geben. Mehr Von Hendrik Kafsack und Michael Stabenow, Bratislava

16.09.2016, 21:23 Uhr | Politik

Humor als Waffe „Nie hieß es: War doch nur ein Witz“

Bodo Müller sammelte in der DDR politischen Humor - bis er ins Visier der Stasi geriet. Jetzt hat er seine einstige Sammlung veröffentlicht. Mehr Von Stefan Locke

23.08.2016, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Ursache noch nicht geklärt Fahrgastschiff auf der Donau rammt Eisenbahnbrücke

In der Nacht zu Sonntag hat ein Fahrgastschiff auf der Donau eine Eisenbahnbrücke gerammt. Zu der möglichen Ursache gibt es eine Vermutung. Mehr

19.06.2016, 15:11 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z