documenta: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: documenta

  8 9 10 11 12 13  
   
Sortieren nach

None Schatzkästlein in der Provinz

Kunst ist sicher nicht das erste Stichwort, das einem zum Bundesland Hessen in den Sinn kommt - daran ändert das Museumsufer in Frankfurt so wenig wie die documenta in Kassel. Um so erstaunlicher ist die Vielfalt der Museen und Ausstellungen, die Kristiane Müller-Urban und Eberhard Urban für ihren Kunst-Reiseführer zusammengetragen haben. Mehr

21.09.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Isa Genzken Die Lagunenkünstlerin

Eigensinnig, spektakulär und für manche eine Spur zu sperrig: Die Bildhauerin Isa Genzken wird bei der Biennale von Venedig 2007 die deutsche Kunst repräsentieren. Ein Porträt. Mehr Von Catrin Lorch

21.08.2006, 18:56 Uhr | Feuilleton

Fragebogen Roger M. Buergel, Leiter der documenta 12

Marcel Proust füllte den Fragebogen, der als Heraus- forderung an Geist und Witz ein beliebtes Spiel in den Pariser Salons und später dann in dieser Zeitung war, gleich zweimal aus. Wir beleben zur Art Basel die Tradition mit Fragen an Roger M.Buergel. Mehr

12.06.2006, 15:05 Uhr | Feuilleton

Malerei der Gegenwart Linientreu: Die japanische Malerin Hana Usui bei Oko Berlin

In Hana Usuis Werken ist zu beobachten, wie das gekonnt hingeworfene Zeichen des klassischen Kalligraphen immer freier wird, bis es sich in sperrigen Rhythmusbildern auflöst oder ganz zum abstrakten Ornament mutiert. Mehr Von Niklas Maak

25.02.2006, 01:03 Uhr | Feuilleton

Documenta 12 Mehr Werke von weniger Künstlern

Knapp anderthalb Jahre vor der Eröffnung gab der Leiter der Documenta 12, Roger M. Buergel, die Namen erster Teilnehmer der weltbekannten Kunstschau bekannt. Er will weniger Künstler einladen als zuletzt. Aber mit mehr Werken. Mehr

21.02.2006, 16:55 Uhr | Feuilleton

Kunst-Festivals VW wird Zuschuß zu documenta wohl kürzen

Volkswagen stellt angesichts seiner angespannten wirtschaftlichen Lage sein Sponsoring für die Weltkunstschau documenta in Kassel auf den Prüfstand. Der Zuschuß für die documenta 12 im kommenden Jahr wird wohl reduziert. Mehr

16.01.2006, 13:48 Uhr | Rhein-Main

None Wissenschafts- oder Documenta-Stadt: Amtliche Zusatzbezeichnungen sind möglich, aber nicht gefragt

Als Walter Hoffmann noch nicht Oberbürgermeister von Darmstadt, sondern SPD-Bundestagsabgeordneter war, fuhr er einmal im Taxi durch Berlin. Auf die Frage des Fahrers, woher er komme, antwortete Hoffmann, er stamme aus Darmstadt. Mehr

26.12.2005, 20:10 Uhr | Rhein-Main

Kassel 100 Tage Oberbürgermeister Bertram Hilgen:"Viel Arbeit, wenig Schlaf und sonst nichts"

Bertram Hilgen (SPD), seit 100 Tagen Kassels Oberbürgermeister, ist ein Kopfmensch. Er plant den Erfolg. "Stoppen, schauen, schießen", lautet sein Credo. Mehr

28.10.2005, 20:51 Uhr | Rhein-Main

Galerien Das unnormalste Geschäft der Welt: Der Bundesverband Deutscher Galerien feiert dreißigsten Geburtstag

Zwei Galeristen, der alte Hase Hein Stünke und der junge dynamische Rudolf Zwirner, gründeten Im Jahr 1966 - in den denkbar schlechtesten Zeiten des deutschen Handels mit moderner Kunst - den Verein progressiver deutscher Kunsthändler, der zur Keimzelle des heutigen BVDG werden sollte. Dessen 30. Geburtstag gibt Anlaß für eine Bilanz und einen Blick nach vorn. Mehr Von Günter Herzog

27.10.2005, 02:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 8. bis 14. Oktober Ein Panzer aus Eis

Unterhaltsam, spannend, hart und genau: Sylke Enders' Kinodrama Kroko kommt nun auf den Fernsehschirm. Außerdem: die letzte Folge von Friends und ein Seriendrama über verfeindete Frisöre. Mehr

08.10.2005, 16:44 Uhr | Feuilleton

Kultur Einziger deutscher Kulturbahnhof wird zehn Jahre alt

Der einzige deutsche Kulturbahnhof in Kassel feiert an diesem Samstag seinen zehnten Geburtstag. Dort gibt es zwar weiter Fahrkarten, doch sonst stehen alle Signale auf Kunst, Musik und Film. Mehr

17.09.2005, 10:40 Uhr | Rhein-Main

Kunstmessen High & Low: Die neue „fine art fair frankfurt“

Das Konzept des Frankfurter Galeristen und Kurators Michael Neff zur Erneuerung der Frankfurter Messe für Gegenwartskunst. Mehr Von Rose-Maria Gropp; Konstanze Crüwell

10.09.2005, 00:00 Uhr | Feuilleton

Porträt Sie haben Joseph Beuys an die Seine geholt: Liliane und Michel Durand-Dessert

Anstelle einer Stiftung bevorzugen Liliane und Michel Durant-Dessert das Mittel der Auktion, um Werke ihrer Sammlung in Umlauf zu bringen: Ein Test für den Markt. Mehr Von Angelika Heinick

21.08.2005, 02:00 Uhr | Feuilleton

Harald Szeemann Der verwunderte Bewunderer

Die legendäre documenta 5, die Biennale von Venedig 1999 und 2001 - Harald Szeemann machte Ausstellungen, und er machte Ausstellungen zu einem eigenen Erkenntnismedium. Im Alter von 71 Jahren ist Szeemann gestorben. Mehr Von Thomas Wagner

20.02.2005, 20:05 Uhr | Feuilleton

Christo-Projekt Die große Enthüllung

Kein Sinn, kein Ziel, einfach nur schön: Christos und Jeanne-Claudes vergängliches Monumentalkunstwerk The Gates im New Yorker Central Park ist offiziell eröffnet. Mehr Von Peter Richter

12.02.2005, 21:46 Uhr | Feuilleton

Kunst Die Documenta setzt auf Bildung

Das große Thema des Jahres 2005 soll auch 2007 noch aktuell sein: Die dann beginnende Documenta 12 will sich der Bildung widmen. Weiterer Schwerpunkt der Kunstschau ist das bloße Leben - wie etwa auf Guantanamo Bay. Mehr

31.01.2005, 16:22 Uhr | Feuilleton

Fotografie Weltraumkünstler Charles Wilp gestorben

Ein Ufo stand auf seinem Dach, er schickte „Space Skultures“ ins All und war Berater von Willy Brandt. Der Fotograf und Weltraumkünstler Charles Wilp, ein Schüler von Man Ray, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Mehr

03.01.2005, 10:15 Uhr | Feuilleton

Kassel - Die neuen Aufgaben des Herkules Kassel oder Die neuen Aufgaben des Herkules

Die Nordhessen gelten als verschlossen, und Kassel kokettiert gar mit seiner Provinzialität. Dabei ist die Heimat der documenta, die sich um den Titel Kulturhauptstadt 2010 bewirbt, schon jetzt Kunsthauptstadt. Mehr Von Michael Hierholzer

05.11.2004, 13:18 Uhr | Reise

Schirn-Ausstellung Endlich im Ganzen: Drei-Minuten-Filme internationaler Künstler

Kunstflaneure sehen einen Film von 15 Minuten Länge, der seit drei Minuten läuft und eilen nach vier Minuten von dannen. Mithin sehen sie den Kurzfilm nicht in Gänze. Ein Problem, doch ein lösbares, wie eine Ausstellung der Frankfurter Schirn zeigt. Mehr

30.09.2004, 09:10 Uhr | Rhein-Main

Kassel 100 Millionen Euro plus x vom Land für die Museen

Die Bürger in Nordhessen machen eine neue Erfahrung: Die Landespolitik hält Wort. Nachdem der Nationalpark verwirklicht und die Planungsvorbereitung für den Ausbau des Flughafens Kassel-Calden entschlossen ... Mehr

14.09.2004, 21:30 Uhr | Rhein-Main

MoMA in Berlin Die amerikanische Unfehlbarkeitserklärung

Das MoMA-Komplott: Die spektakuläre Ausstellung in Berlin erschwindelt sich eine Moderne, in der Europa nicht mehr vorkommt. Tinguely, Bacon, Hockney, Beuys, Baselitz oder Kiefer - sie alle fehlen in der Schau. Mehr Von Werner Spies

17.08.2004, 14:38 Uhr | Feuilleton

Bundeskulturstiftung Alles außer Nolde

Die Bundeskulturstiftung sucht, was ihre Finanzausstattung angeht, in Europa ihresgleichen. Fast neununddreißig Millionen Euro kann sie jedes Jahr ausgeben. Wen oder was genau aber fördert sie eigentlich? Mehr Von Heinrich Wefing

07.07.2004, 17:05 Uhr | Feuilleton

Kulturpolitik Wie Hans-Bernhard Nordhoff für seine Wiederwahl wirbt

"Kulturmodell Frankfurt" ist der Titel einer Präsentation, die als "Leistungsbilanz Stadtrat Dr. Hans-Bernhard Nordhoff" die "Argumente für die Wiederwahl" des Frankfurter Kulturdezernenten anschaulich und knapp vor Augen führen will. Mehr

10.05.2004, 20:25 Uhr | Rhein-Main

Rebecca Horn Energie im Raum

Ihre Rauminstallationen sind berühmt. Sie hat eine nervöse Technik der Simulation von Begegnungen und Berührungen entwickelt, die die Phantasie des Betrachters auf Endlosschleifen setzt: Rebecca Horn. Mehr Von Rose-Maria Gropp

23.03.2004, 08:30 Uhr | Feuilleton

None Nie ohne meinen Clip

Video ist das allgegenwärtige neue Medium der Kunst. Ob in den großen Überblicksausstellungen wie der documenta oder den Videofestspielen der Welt: Überall werden wir in dunkle Kammern gelockt, nicht wissend, welche Bilder uns erwarten, welche Geräusche die Bilderströme untermalen und ob uns das Wahrgenommene Lust oder Unbehagen bereiten wird. Mehr

04.02.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Wie es euch regiert

Roger M. Buergel wird 2007 der künstlerische Leiter der Documenta 12 in Kassel. Seine aktuelle Ausstellung geht unter dem Titel Die Universität ist eine Fabrik den Veränderungen von Herrschaftsstrukturen nach. Mehr Von Thomas Wagner

03.02.2004, 15:35 Uhr | Feuilleton

None Regierung verurteilt Aktionen von Studenten gegen Minister

Als "unverschämt und intolerant" hat Regierungssprecher Dirk Metz Aktionen von Studenten gegen Wissenschaftsminister Udo Corts und Sozialministerin Silke Lautenschläger (alle CDU) verurteilt. Wer Veranstaltungen ... Mehr

03.12.2003, 21:15 Uhr | Rhein-Main

Kunst Wiener Kritiker Bürgel leitet Documenta 2007

Der Wiener Kritiker und Kurator Roger M. Bürgel ist als künstlerischer Leiter der documenta 2007 benannt worden. Seine Vorstellung wurde am Mittwoch wegen protestierender Studenten abgebrochen. Mehr

03.12.2003, 16:18 Uhr | Feuilleton

None In Kassel hat der Kulturhauptstadt-Prozeß vieles bewegt

An welche Kommune auch immer das Prädikat und die Aufgabe verliehen wird, Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2010 zu sein: Kassel ist und bleibt Kulturstadt. Was sollte Kassel auch sonst sein? Nach ... Mehr

20.10.2003, 23:00 Uhr | Rhein-Main

None "Der Staat muß anspruchsvolle Kultur mitfinanzieren": Udo Corts, hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, über konkrete Projekte und Ziele

Ihre Vorgängerin Ruth Wagner hatte als stellvertretende Ministerpräsidentin und Chefin des damaligen Koalitionspartners FDP eine Sonderstellung im Kabinett. Hat der CDU-Minister Udo Corts größere Schwierigkeiten, die Interessen der Kultur durchzusetzen? Nein. Mehr

27.08.2003, 23:16 Uhr | Rhein-Main

None Kassels Kulturdezernent würde Wiesbaden eine Bewerbung nicht empfehlen

Die Wiesbadener Kulturdezernentin Rita Thies (Die Grünen) wünscht, daß sich die Landeshauptstadt um die Anerkennung als Europäische Kulturhauptstadt 2010 bewirbt. Nachdem die Frankfurter Oberbürgermeisterin ... Mehr

22.05.2003, 23:42 Uhr | Rhein-Main

None Wilde sind eben nicht vernünftiger

Ein Gespenst geht um in Europa: das Gespenst des Eurozentrismus. Der deutsche Außenminister, der französische Staatspräsident, der britische Premier und sogar der Papst in Rom distanzieren sich eilfertig von ihm, und zum Beweis, daß die Absage an den Eurozentrismus ernst gemeint ist, darf die Türkei der EU beitreten. Mehr

03.01.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Interviews 111 Interviews der Kulturredaktion

Kultur-Interviews aus zwei Jahren FAZ.NET, alphabetisch geordnet. Mehr

24.12.2002, 13:15 Uhr | Feuilleton

Bild für Bild Das Kulturjahr 2002 - Ein Rückblick in Bildern

Siegfried Unseld, Martin Walser, Halle Berry, Pedro Almodóvar - Namen, die 2002 prägten. Ein Rückblick. Mehr

23.12.2002, 18:33 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Alle vergreifen sich an Heeresgut

Friedrich Kittler übersetzt das cartesianische Cogito ungewöhnlich, aber auf Heideggersche Art zutreffend: "Ich bin, weil ich vorstellen kann, was auch immer sich mir vorstellt." Dieses "ich" muß man ernst nehmen, denn genauso handelt Kittler. Und als medienversierter Mann weiß er natürlich auch, ... Mehr

03.12.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton
  8 9 10 11 12 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z