Devid Striesow: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Schwartz & Schwartz“ im ZDF Die spielen uns was vor

Die Reihe „Schwartz & Schwartz“ im ZDF ist nicht nur guter Krimistoff. Sie ist ein Kabinettstückreigen. Und besser als mancher „Tatort“. Was Devid Striesow und Golo Euler in den Titelrollen anstellen, ist sehenswert. Mehr

23.03.2019, 18:25 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Devid Striesow

1 2 3  
   
Sortieren nach

Serie „8 Tage“ bei Sky Feiern, bis der Asteroid kommt

Das Ende ist nahe: Die Serie „8 Tage“ will von Elend und Freiheit im Angesicht der Apokalypse erzählen, entwickelt aber nur wenig Phantasie im Umgang mit dem Untergang. Mehr Von Axel Weidemann

01.03.2019, 20:14 Uhr | Feuilleton

Tatort-Sicherung Beschäftigen Ausländerbehörden Spitzel?

Im neuen „Tatort“ aus Saarbrücken wird unter Ärzten, Schwestern und Asylsuchenden ermittelt. Sind die Zusammenhänge realitätsnah dargestellt? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Allegra Mercedes Pirker

27.01.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus dem Saarland Die Guten geben den verlorenen Posten auf

Der letzte „Tatort“ mit Devid Striesow als Kommissar Stellbrink will migrationspolitisch Brisantes zeigen. Dabei nimmt er auch gängige Ressentiments in Kauf. Mehr Von Heike Hupertz

27.01.2019, 16:24 Uhr | Feuilleton

„Schwartz & Schwartz“ im ZDF Wer Familie hat, braucht keine Feinde

Das ZDF hat Krimis noch lange nicht satt. Jetzt schickt es zwei ungleiche Brüder auf Mörderjagd, die einander mehr behindern als unterstützen. Das ist halb gelungen. Mehr Von Oliver Jungen

27.10.2018, 17:00 Uhr | Feuilleton

Letzte Folge von „Bella Block“ Zum Finale kann es nur um Gut gegen Böse gehen

Noch einmal setzt sie alles auf eine Karte: Das ZDF bereitet Hannelore Hoger in der Rolle der „Bella Block“ einen würdigen Abschied. Mehr Von Heike Hupertz

24.03.2018, 17:37 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie verräterisch sind autonome Autos?

Der „Tatort“ aus Saarbrücken führt in die dunklen Abgründe moderner Techniken. Aber sind die Daten, die autonome Fahrzeuge sammeln, tatsächlich so verfänglich? Mehr Von Allegra Mercedes Pirker

01.01.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Saarland-Krimi Devid Striesow gibt Rolle im „Tatort“ auf

Das Gastspiel dauerte nicht lang: Nach acht Einsätzen beendet der Schauspieler Devid Striesow seinen Dienst beim „Tatort“ des Saarländischen Rundfunks. Der Sender sucht einen Nachfolger. Mehr

13.07.2017, 20:25 Uhr | Feuilleton

„Zorn – Kalter Rauch“ Nicht Fisch, nicht Fleisch

Hier geht zusammen, was nicht zusammen passt: In der fünften Folge der ARD-Krimireihe „Zorn“ kommt sich jeder mit jedem ins Gehege. Das kann man schön absurd oder absurd schön finden, aber taugt es als Krimi? Mehr Von Heike Hupertz

01.06.2017, 18:19 Uhr | Feuilleton

ARD-Film „Katharina Luther“ Von der Freiheit eines tristen Menschen

Gestatten, Frau Luther: Das Erste porträtiert Katharina von Bora als patentere Hälfte des Reformators. Als Beitrag zum Reformationsjubiläumsjahr fällt der Film sehr fromm und bieder aus. Mehr Von Andreas Platthaus

22.02.2017, 18:02 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung So leicht geht Urkundenfälschung?

Ein dubioser Koch, der erst Notizen fälscht und dann auch noch einen Mord vortäuscht – im „Tatort: Söhne und Väter“ wird viel gelogen. Stimmt denn wenigstens das Urteil über Bordeaux-Austern? Mehr Von Niklas Záboji

29.01.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Saarbrücken-„Tatort“ Mann gegen Mann

Der „Tatort“ des SR wird langsam erwachsen: Im neuen Fall geht es um Väter und Söhne. Man fragt sich allerdings, warum das hier vermittelte Männerbild aus dem Tierreich kommt. Mehr Von Heike Hupertz

29.01.2017, 16:46 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger Die Täter haben keine Angst

Sandra Maischberger spricht mit ihren Gästen über Sexualstraftäter, die über das Internet zu Kindern Kontakt aufnehmen. Der Ertrag der Diskussion ist gering. Am Ende gibt es lediglich eine Empfehlung. Mehr Von Heike Hupertz

29.09.2016, 09:00 Uhr | Feuilleton

„Zeit der Kannibalen“ im Ersten Mach Karriere, oder bald ist alles vorbei

Drei Unternehmensberater glauben, sie regierten von ihrem Hotelzimmer aus die Welt. Doch dann lernen sie das wahre Leben kennen. Es beginnt die „Zeit der Kannibalen“. Mehr Von Heike Hupertz

14.06.2016, 23:14 Uhr | Feuilleton

Kinofilm „Nichts passiert“ Sein Gewissen gerät ständig ins Schwitzen

In Micha Lewinskys Kinodrama „Nichts passiert“ reift ein lächerlicher Held zu einer ganz eigenen Form von Größe. Devid Striesow brilliert als Familienvater, der sein Leben knapp vor dem Absturz rettet. Mehr Von Bert Rebhandl

13.02.2016, 21:03 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Ermitteln in der Stille

Eine Frau kommt beim Sex ums Leben, ein Gehörloser erpresst den vermeintlichen Täter. Im „Tatort: Totenstille“ ermittelt Kommissar Stellbrink mit Gebärdensprache. Wie barrierefrei ist dieser Krimi? Mehr Von Felix Simon

24.01.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

Tatort „Totenstille“ Er hört nichts, hat aber alles vernommen

Ein Tatort voller Zwischentöne: Zwischen Gehörlosen und Hörenden scheitert die Kommunikation oft auch an kulturellen Barrieren. Das ist mit so viel Witz und Tempo erzählt, dass auch die flaue Auflösung kaum stört. Mehr Von Oliver Tolmein

24.01.2016, 18:24 Uhr | Feuilleton

„Ich bin dann mal weg“ im Kino Auf dem Jakobsweg geht’s nicht zu Shiva

Vom sinnstiftenden Nutzen einer vorgezogenen Midlife-Krise: Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ ist für das Kino verfilmt worden. Gelungen ist das erstaunlich gut. Mehr Von Michael Hanfeld

28.12.2015, 12:21 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Welche Weihnachtslieder singt die Polizei?

Es weihnachtet sehr im „Tatort“ aus Saarbrücken: Taxifahrer Josef brennt mit der schwangeren Maria durch, und die Polizei singt besinnliche Lieder. Der „Tatort“ im Weihnachts-Check. Mehr Von Morten Freidel

26.12.2014, 22:45 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Weihnachtsgeld“ Mord ist noch das geringste Problem

Das Saarland bietet genug Stoff für Kriminalgeschichten, der „Tatort“ aber hat genug mit sich selbst zu tun: Ein Weihnachtskrimi, der nicht gerade zum Nachdenken einlädt. Mehr Von Nils Minkmar

26.12.2014, 11:32 Uhr | Feuilleton

„Till Eulenspiegel“ im Ersten Das Kind hält uns den Spiegel vor

Im Buch stehen Till Eulenspiegels Streiche für sich, in der Verfilmung der ARD bilden sie einen erkennbaren Spannungsbogen: Denn der Narr verfolgt ein höheres Ziel. Mehr Von Tilman Spreckelsen

25.12.2014, 15:55 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Pulverfass Schule?

Im „Polizeiruf 110: Hexenjagd“ erweisen sich Kommissarin Lenski und Kollege Krause als wahre Sprengexperten. Nur über die Schulen Brandenburgs wissen sie so gut wie nichts. Schlecht, wenn man dort ermittelt. Mehr Von Eva Heidenfelder

14.12.2014, 22:45 Uhr | Feuilleton

Berater auf der Leinwand Kohle, Sex und fiese Typen

Unternehmensberater geben in Film und Fernsehen oft ein miserables Bild ab. Dem Image dieses Berufs schadet das seltsamerweise nicht. Im Gegenteil. Mehr Von Sven Astheimer

21.02.2014, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

„Der Prediger“ im Ersten Fürchte deinen Nächsten wie dich selbst

Ein Mörder will Priester werden, aber darf er das? Lars Eidinger und Devid Striesow liefern sich im Fernsehfilm „Der Prediger“ ein bravouröses Duell. Mehr Von Ursula Scheer

05.02.2014, 17:54 Uhr | Feuilleton

Saarland-„Tatort“ im Ersten Wenn der Lynchmob aus dem Netz marschiert

Ein Schwimmtrainer soll Kinder missbraucht haben, heißt es. Vermummte Gewalttäter schlagen ihn zusammen. Dann geht alles ganz schnell - zu schnell vor allem für die „Tatort“-Ermittler um Devid Striesows Kommissar Stellbrink. Mehr Von Oliver Jungen

26.01.2014, 15:04 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z