Deutschlandfunk: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vor EU-Gipfel in Brüssel Brexit-Minister schließt neues Referendum aus

Nach ihrem überstandenen Misstrauensvotum will Theresa May das Brexit-Abkommen in Brüssel nachverhandeln. Vor dem Auftakt trifft sie sich mit EU-Ratspräsident Donald Tusk. Mehr

13.12.2018, 10:49 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Deutschlandfunk

1 2 3 ... 14 ... 29  
   
Sortieren nach

„Lohnwachstum voranbringen“ Ökonom Bofinger für höheren Mindestlohn

Der Ökonom Peter Bofinger hat sich für einen höheren Mindestlohn ausgesprochen. In Deutschland gebe es einen deutlichen Spielraum, um den Mindestlohn stärker zu erhöhen als bisher. Mehr

08.12.2018, 16:01 Uhr | Wirtschaft

ARD-Doku zur Lage der CDU Kramp-Karrenbauer, Merz oder Spahn?

Die ARD fährt eine kluge Polit-Dokumentation auf. „Der Machtkampf – wer folgt auf Merkel?“ verzichtet auf Häme, Kopfnoten und Schlagzeilengehechel und zeigt, worum es für die CDU wirklich geht. Mehr Von Michael Hanfeld

03.12.2018, 15:17 Uhr | Feuilleton

Nach Zusammenstoß nahe Krim Putin: Offensichtliche Provokation durch Ukraine

Für den Beschuss von Schiffen in der Straße von Kertsch wurde Moskau heftig kritisiert. Der ukrainische Botschafter in Deutschland forderte ein Ultimatum an Russland. Putin verteidigt die Küstenwache nun – und attackiert Kiew. Mehr

28.11.2018, 17:38 Uhr | Politik

CDU-Parteivorsitz Spahn widerspricht Merz’ Äußerungen zur AfD

Vor der nächsten CDU-Regionalkonferenz hat Gesundheitsminister Jens Spahn die Aussagen seines Konkurrenten um den Parteivorsitz kritisch kommentiert – und die CDU-Mitglieder in Schutz genommen. Mehr

27.11.2018, 10:08 Uhr | Politik

Digitalisierung der Pflege Maschinen für den Menschen?

Die Vorstellung, dass Roboter einmal die Aufgaben von Pflegern übernehmen, klingt verlockend. Trotzdem nimmt die Digitalisierung in der Pflege nur langsam Fahrt auf. Mehr Von Kim Björn Becker

26.11.2018, 06:43 Uhr | Politik

Kandidat für CDU-Vorsitz Was die AfD mit der Kandidatur von Merz zu tun hat

Nach der heftigen Debatte um seine Aussagen zum Grundrecht auf Asyl hat Friedrich Merz nun seine eigene Partei und Angela Merkel scharf kritisiert – wegen des Umgangs mit der AfD. Mehr

23.11.2018, 21:13 Uhr | Politik

Glosse zu Arm und Reich Dieser Mann hat nichts zu verschenken

Friedrich Merz mag nicht reich sein, aber um eine Wohlstandsillusion handelt es sich bei seinem Einkommen sicher nicht. Umso interessanter wirkt vor diesem Hintergrund eine Begebenheit aus vergangenen Tagen. Mehr Von Edo Reents

22.11.2018, 11:35 Uhr | Feuilleton

Regierung bei Spritsteuer stur Französische Demonstranten blockieren Sprit-Lager

Die Sprit-Demonstranten in Frankreich blockieren mehrere Kraftstofflager, teilte der Ölkonzern Total mit. Die Regierung hält trotz der Proteste an ihren Steuerplänen fest. Und Macron wird immer unbeliebter. Mehr

19.11.2018, 12:21 Uhr | Wirtschaft

Weber fordert vor Merkel-Rede „Ich wünsche mir, dass die Bundesregierung das beherzt angeht“

Bundeskanzlerin Merkel müsse mit ihrer Rede im EU-Parlament endlich Bewegung in die Gemeinschaft bringen, fordern Martin Schulz und Manfred Weber. Gerade mit Blick auf die Europawahl im nächsten Jahr. Mehr

13.11.2018, 10:49 Uhr | Politik

Witwe des Altkanzlers Maike Kohl-Richter beklagt „respektlose“ Debatte über ihre Person

Die Ehefrau des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl fühlt sich als „Witwe, die auf den Akten sitzt“ verunglimpft. Das sei „unwürdig“ und „unwahr“. Mehr

08.11.2018, 16:05 Uhr | Politik

„Zähne zeigen“ Verbraucherschützer: Regierung soll gegen Autobauer durchgreifen

Deutschlands oberster Verbraucherschützer wirft der Großen Koalition vor, zu lang auf Verhandlungen gesetzt zu haben. Wenn die Autobauer sich in der Dieselkrise nicht bewegten, müssten Bußgelder her, so Klaus Müller. Mehr

28.10.2018, 07:40 Uhr | Wirtschaft

Enttarnung eines Pseudonyms Wer ist Arthur Isarin?

Sein Roman „Blasse Helden“ über das Moskau der neunziger Jahre machte uns das Russland von heute begreiflich. Nun zeigt sich der unbekannte Autor aus einer bekannten deutschen Schriftstellerfamilie. Eine Begegnung. Mehr Von Julia Encke

21.10.2018, 12:54 Uhr | Feuilleton

Künftiger Ministerpräsident? Söder einstimmig nominiert

Der bayerische Ministerpräsident bekommt in der Vorstandssitzung seiner Partei viel Applaus und soll nach dem Willen der Funktionäre seinen Posten behalten. Namhafte CSU-Politiker raten ihm gar zu einer Machterweiterung. Mehr

15.10.2018, 11:06 Uhr | Politik

Erwartungen der Freien Wähler „Drei Ministerien werden wohl realistisch sein“

Noch vor den ersten offiziellen Gesprächen formuliert Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger erste Forderungen an eine mögliche Koalition mit der CSU. Neben drei Ministerposten nennt er einen pragmatischeren Kurs in der Flüchtlingspolitik. Mehr

15.10.2018, 09:41 Uhr | Politik

„Unlogisch, nicht vertretbar“ Altmaier lehnt SPD-Bußgeld-Vorschlag gegen Diesel-Hersteller ab

Die SPD will die Autohersteller im Zweifel auch mit Bußgeldern zu Diesel-Nachrüstungen zwingen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier erteilt dem eine Absage: Die Konzerne hätten schließlich nicht gegen Gesetze verstoßen. Mehr

11.10.2018, 12:12 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Frank Plasbergs Steuerwimmelbild

Von Investitionsstau und maroder Infrastruktur bis zu Soli und Ehegattensplitting: So ein Wimmelbild lebt von zahllosen Details. Die aber verstellen den Blick auf das Ganze. Worin das besteht, ist nicht leicht zu bestimmen. Mehr Von Hans Hütt

09.10.2018, 06:34 Uhr | Feuilleton

Minderheiten in der AfD Von Storch offen für Muslime

Die AfD sei eine „Partei der Religionsfreiheit“ und deshalb auch offen für Muslime. Nur dürften sie keine „Islamisierung“ befürworten. Mehr

07.10.2018, 12:59 Uhr | Politik

Umtausch, Nachrüstung und mehr Bouffier zum Dieselstreit: „Bürger darf keinen Schaden haben“

Regierung und Autohersteller ringen darum, welche Möglichkeiten die Fahrer von Dieselautos haben sollen. Denn die Frage, wer zahlt, ist noch nicht beantwortet. Mehr

29.09.2018, 17:50 Uhr | Wirtschaft

Der Fall Maaßen Ein zweiter Deal und drei geschwächte Parteivorsitzende

Nach dem Streit ist vor dem Streit: Hätte schon viel früher eine Einigung in der Causa Maaßen gefunden werden können? SPD und CSU haben in der Frage weiterhin unterschiedliche Positionen. Mehr Von Helene Bubrowski, Peter Carstens, Eckart Lohse, Berlin

25.09.2018, 11:10 Uhr | Politik

Große Koalition in der Krise Hysterie ist machbar, Herr Nachbar

Erst ging es um „Hetzjagden“ in Chemnitz – dann um Hans-Georg Maaßen, die SPD und schließlich um die Regierungskoalition. Ob die Beteiligten, inklusive Journalisten, jetzt schlauer sind? Mehr Von Michael Hanfeld

24.09.2018, 22:28 Uhr | Feuilleton

Unionskritik an Maaßen-Deal „Es reicht jetzt langsam“

Carsten Linnemann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Union im Bundestag, sagt ein baldiges Ende der Koalition voraus, wenn sie „keinen neuen Arbeitsmodus“ findet. Der Vorsitzende der Jungen Union stößt ins gleiche Horn. Mehr

24.09.2018, 08:46 Uhr | Politik

Vor der Bischofskonferenz Wider den Größenwahn

Mit Fakten irreführen: Statistiken über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche verschleiern die persönlichen Verantwortlichkeiten. Die Missbrauchsstudie der Bischofskonferenz hat einen Makel. Mehr Von Christian Geyer

24.09.2018, 06:47 Uhr | Feuilleton

Neue Studie zur Migration Besser alles gut

Eine neue Studie zur Migration will nichts von Konflikten wissen. Tatsächlich gibt es für eine Mehrheit der Befragten keine Probleme. Aber ist ein gesellschaftlicher Konflikt dadurch gelöst? Mehr Von Leander Steinkopf

23.09.2018, 20:04 Uhr | Feuilleton

Streitgespräch über die RAF Wenn der Rechtsstaat wackelt

Der ehemalige Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger und Hans-Christian Ströbele begegnen sich in Berlin erstmals für eine Debatte. Der eine hat dem anderen wenig entgegenzusetzen. Mehr Von Paul Ingendaay

12.09.2018, 14:51 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 14 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z