Deutschlandfunk: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Friedrich Nowottny wird 90 Seine verschmitzte Hartnäckigkeit ist unerreicht

Politredakteur, ehemaliger WDR-Intendant und wohl bekanntester Journalist der Bonner Republik: Friedrich Nowottny zum 90. Geburtstag. Mehr

16.05.2019, 13:28 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Deutschlandfunk

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Vorwürfe gegen Gunnar Beck AfD-Europakandidat soll Professorentitel zu Unrecht führen

Gunnar Beck wird bei der Europawahl auf Listenplatz 10 der AfD als „Professor“ geführt – dabei darf er den Titel in Deutschland womöglich gar nicht tragen. Die Sache könnte ein juristisches Nachspiel haben. Beck verteidigt sich jedoch. Mehr

14.05.2019, 12:54 Uhr | Politik

Stil-Fragebogen „Über mich kann ich lachen“

Er ist ausgebildeter Erzieher. Aber seit er als bester Kumpel von Matthias Schweighöfer in „Friendship!“ in einer Schwulenbar gestrippt hat, ist Friedrich Mücke als Schauspieler etabliert – in ernsten und lustigen Rollen gleichermaßen. Der Stil-Fragebogen. Mehr Von Julia Schaaf

13.04.2019, 15:45 Uhr | Gesellschaft

Europäische Befindlichkeiten Wo, bitte, sind die Hipster?

Europa ist kompliziert, Berlin aber auch: Im Haus der Berliner Festspiele redete man über die EU und schuf ein Mosaik gegenwärtiger Befindlichkeiten. Mehr Von Paul Ingendaay

09.04.2019, 17:01 Uhr | Feuilleton

Organspenden Der Staat als Firma

Jens Spahn will bei der Organspende Schweigen als Zustimmung deuten. Damit bringt er sogar diejenigen gegen sich auf, die schon jetzt einen Organspendeausweise haben. Das ist kein Wunder. Mehr Von Christian Geyer

03.04.2019, 18:36 Uhr | Feuilleton

Schulze attackiert Klöckner „Ohne Zustimmung meiner Behörden eine Genehmigung ausgesprochen“

Beim Thema Glyphosat sieht Umweltministerin Schulze rot: Sie wirft Landwirtschaftsministerin Klöckner vor, eigenmächtig eine Genehmigung für ein Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff erteilt zu haben. Mehr

23.03.2019, 21:39 Uhr | Politik

Debatte über Scholz’ Pläne Ministerpräsidenten kritisieren geplante Kürzung bei Flüchtlingshilfen

2018 wurden deutlich weniger Asylanträge gestellt als noch zwei Jahre zuvor. Finanzminister Scholz will deshalb die Zuschüsse für Länder und Kommunen kürzen. Das gefährde die Integration, warnt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff. Mehr

21.03.2019, 08:56 Uhr | Politik

Brexit-Frist May will angeblich Aufschub von drei Monaten

Nach Medienberichten will die britische Regierung die EU bitten, den Austrittstermin nur ein wenig zu verschieben. Kommissionspräsident Juncker verlangt dafür eine kaum zu erbringende Vorleistung: Das Parlament soll dem Brexit-Abkommen zustimmen. Mehr

20.03.2019, 09:24 Uhr | Brexit

Kongress zu „Spiegel“-Fall Vom Ende der Story

Wie sehr ist ein Sender gegenüber der Öffentlichkeit auf die Wirklichkeit verpflichtet? Hat der Fall des „Spiegel“-Fälschers Claas Relotius Konsequenzen? Der „Kölner Kongress“ befasst sich mit den Grenzen des Erzählens in den Medien. Mehr Von Oliver Jungen

19.03.2019, 08:55 Uhr | Feuilleton

AfD Höckes Spiel mit der Grausamkeit

In einem Buch gibt Björn Höcke Aufschluss über seine Weltsicht. Er nimmt die Worte nicht in den Mund, aber seine Phantasien über „frische Völker“ erinnern an die Abgründe „ethnischer Säuberungen“. Mehr Von Jasper von Altenbockum

24.02.2019, 13:43 Uhr | Politik

Europaspiele in Weißrussland Spiel ohne Grenzen – unterstützt vom Steuerzahler

Bei den Europaspielen in Minsk im Juni sind Qualifikationspunkte für Olympia zu gewinnen. Daher schickt Deutschland ein Team mit Steuergeldern zu Klamauk und Medizinballschleppen in eine Diktatur. Mehr Von Michael Reinsch und Christoph Becker

24.02.2019, 08:20 Uhr | Sport

Kommentar zum Digitalpakt Denn sie wissen nicht, was sie damit tun

Der Fehler am Digitalpakt ist weder seine zögerliche Verabschiedung noch die Rücksicht auf den Föderalismus. Der Fehler ist das allseitige, gedankenlose Absingen von Zukunftsphantasien, das ihn begleitet. Mehr Von Jürgen Kaube

22.02.2019, 10:28 Uhr | Feuilleton

Gipfeltreffen im Vatikan Papst fordert Maßnahmen gegen das „Übel“ Missbrauch

Zu Beginn des historischen Missbrauchstreffens richtet Papst Franziskus eine deutliche Warnung an die Spitzen der katholischen Kirche: Die Zeit der „einfachen und vorhersehbaren Verurteilungen“ sei vorbei. Mehr

21.02.2019, 11:28 Uhr | Politik

Streit um die Rente Union will mehr Rentnern zur Grundsicherung verhelfen

Die SPD beharrt weiter auf Zuschlägen zur normalen gesetzlichen Rente. Dagegen setzen sich die CDU und CSU für höhere Vermögensfreibeträge ein – diese würden dem Koalitionsvertrag auch schon näher kommen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

14.02.2019, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Deutschlandfunk Nova Der Sender, der sich sträubt

Deutschlandfunk Nova, das ehemalige Deutschlandradio Wissen, ist seit eineinhalb Jahren auf Sendung. Es wollte sich selbst und die eigene Zuhörerschaft verjüngen. Hat das geklappt? Mehr Von Oliver Weber

07.02.2019, 22:46 Uhr | Feuilleton

Missbrauch auf Campingplatz Strafanzeige gegen zwei Polizisten

NRW-Innenminister Herbert Reul spricht im Missbrauchbrauchsfall auf einem Campingplatz in Lügde von einem „Behördenversagen an allen Ecken und Kanten“ und kündigt Konsequenzen an. Zudem rechnet er damit, dass die Opferzahl steigt. Mehr

03.02.2019, 13:32 Uhr | Gesellschaft

Neuer Gesetzentwurf Mehr Bafög für mehr Menschen

Die Bundesregierung will, dass mehr Schüler und Studenten Bafög bekommen und brachte deshalb eine Reform auf den Weg. Wie die aussehen soll und warum sie auf Kritik stößt – die wichtigsten Antworten zu den Plänen der Bildungsministerin. Mehr Von Larissa Volkenborn

30.01.2019, 17:16 Uhr | Politik

Extremismus-Kommentar Nazis raus?

Wer „rechts“ sagt und damit rechtsextremistisch meint, sägt an dem Ast, auf dem er sitzt. Denn wenn alle „Rechten“ als Nazis gelten, können sich die echten Nazis freuen. Mehr Von Reinhard Müller

23.01.2019, 08:45 Uhr | Politik

Restitutionsdebatte Sie glauben an ihre Sendung

Bénédicte Savoy und Felwine Sarr werben auch in Deutschland für die Restitution afrikanischer Kunst als Gründungsakt einer neuen Ethik. Gegenüber Kritikern lassen sie es an Fairness fehlen. Mehr Von Patrick Bahners

22.01.2019, 22:25 Uhr | Feuilleton

Brexit-Chaos Maas sieht Deutschland „auf alle Szenarien vorbereitet“

Unterhaus stimmt am 29. Januar über Brexit 2.0 ab. Schon kommenden Montag soll Premierministerin May einen „Plan B“ vorlegen. Die Hoffnungen sind gering. Mehr

17.01.2019, 13:39 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Koalition streitet über Grundsteuer

Die Regierung muss eine brisante Steuer reformieren und der Streit spitzt sich zu: Die SPD wirft Union „Klientelpolitik“ vor. Die Kommunen rechnen vor, um wie viel Geld es geht. An diesem Montag treffen sich Bund und Länder. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

14.01.2019, 09:30 Uhr | Wirtschaft

Nicaragua und die Revolution Heute heißt es, es lebe die Ignoranz!

Einst galt Nicaragua der Linken als revolutionäres Paradies. Wo bleibt ihre Solidarität heute? Mehr Von Tim Niendorf

07.01.2019, 11:03 Uhr | Feuilleton

Digitalverband Bitkom „5G reicht nur für einen Kilometer“

Die Regierung will die schlechte Mobilfunkabdeckung in Deutschland mit dem superschnellen neuen Standard 5G lösen – ein utopisches Vorhaben sagt der Digitalverband Bitkom: Die Reichweite sei viel zu gering. Mehr

03.01.2019, 13:51 Uhr | Wirtschaft

Thomas Pynchon als Hörbuch Der Tummelplatz der Paranoia

Jahrelang mussten sie immer wieder um die Rechte für Thomas Pynchons „Die Enden der Parabel“ bitten. Jetzt darf ein ambitioniertes Hörspiel-Team seinen radikalsten Roman umsetzen. Aber wie? Mehr Von Wolfgang Schneider

01.01.2019, 22:20 Uhr | Feuilleton

Organspende Alles ganz einfach?

Widerspruch oder Zustimmung? Zur Regelung der Organspende gibt es konkurrierende Konzepte. Die von Jens Spahn und Karl Lauterbach favorisierte Lösung hat dabei für bestimmte Menschen einen großen Nachteil. Mehr Von Christian Geyer

27.12.2018, 06:26 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z