Deng Xiaoping: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Deng Xiaoping

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Zurück in die Zukunft China will wieder mehr Staat

Auf dem Parteikongress ordnet Xi Jinping seine Prioritäten neu. Mehr Planwirtschaft und Kontrolle sollen China zu neuer Größe führen. Welche Folgen könnte das haben? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Peking

19.10.2017, 00:39 Uhr | Wirtschaft

Eigene Innovationen China, Reich der Ideen

Bisher haben die Chinesen nur kopiert. Jetzt versuchen sie es mit eigenen Innovationen. Könnte die Weltwirtschaft bald aus dem Reich der Mitte heraus regiert werden? Mehr Von Hendrik Ankenbrand

18.10.2017, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Chinas Kommunisten-Kongress Die Partei der Superlative

Wenn sich die Kommunistische Partei zum Kongress trifft, blickt die Welt auf eine Organisation, die China fast so fest im Griff hat wie zu Maos Zeiten. Die Kommunisten haben den Kapitalismus verinnerlicht. Was ist ihr Geheimnis? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

17.10.2017, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Vor Parteikongress Wie mächtig machen Chinas Kommunisten ihren Staatschef?

Kurz vor ihrem Parteitag kündigen Chinas Kommunisten an, ihre Statuten zu ändern – und könnten Staatschef Xi Jinping mit noch mehr Macht ausstatten. Der KP-Führer hätte dann die Möglichkeit mit einer jahrzehntelangen Tradition zu brechen. Mehr

14.10.2017, 21:28 Uhr | Politik

Sonderverwaltungszone Hongkongs bedrohte Freiheit

Seit zwei Dekaden hängt die Finanzmetropole am guten Willen von Chinas Kommunisten. Die Freiheit in Hongkong ist zwar immer noch größer als im Rest des Landes, aber wie lange noch? Und was heißt das für das Land? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

01.07.2017, 13:21 Uhr | Wirtschaft

Sonderwirtschaftszone China träumt von der Superstadt

In Shenzhen und Schanghai experimentiert China erfolgreich mit der Marktwirtschaft. Jetzt will sich Präsident Xi mit einer Sonderwirtschaftszone nahe Peking ein Denkmal setzen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

07.04.2017, 07:48 Uhr | Wirtschaft

Chinesische Zeichen Wer deutet Pekings Pläne?

Will Peking jetzt die Führung in der neuen Weltordnung? Eine bislang noch nicht gebrauchte Formel Xi Jinpings fordert die Exegeten zu Höchstleistungen heraus. Mehr Von Mark Siemons

14.03.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Star-Ökonom Paul Romer Der Rebell

Paul Romer pfeift als Ökonom auf den Mainstream und geht keinem Streit aus dem Weg. Das hat ihm nicht nur Freunde eingebracht. Doch jetzt hat ihn die Weltbank eingestellt. Viel Spaß! Mehr Von Winand von Petersdorff

06.11.2016, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Obacht vor China

Xi Jinping ist der mächtigste Staatschef Chinas seit Maos Zeiten. Seine Politik gefährdet nicht nur sein Land, sondern auch unseren Wohlstand. Mehr

05.11.2016, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Chinas Kulturrevolution Schmutziges Spiel um Macht

Im Unterschied zu anderen Katastrophen hat sich die Kulturrevolution in China nicht nur auf das einfache Volk verheerend ausgewirkt. Das wilde Jahrzehnt hat eine ganze Funktionärsgeneration traumatisiert. In Erinnerung geblieben ist ein ziemlich beispielloses Chaos. Mehr Von Peter Sturm

29.03.2016, 13:10 Uhr | Politik

Ex-Obama-Berater Medeiros „Chinas Präsident hat seine Macht schnell gefestigt“

Evan Medeiros war Obamas Mann für China und arbeitet jetzt für das Analysehaus Eurasia Group. Er erklärt, wie es um Chinas Wirtschaft steht und warum Staatschef Xi mächtiger geworden ist als viele seiner Vorgänger. Mehr Von Alexander Armbruster

17.03.2016, 06:58 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Welche Zukunft wählt China?

Wie steht es um China? Das hängt davon ab, ob die Regierung auf echte Liberalisierung oder die Fortsetzung der Planwirtschaft setzt. Leider scheint sie schon gewählt zu haben. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

24.02.2016, 14:21 Uhr | Wirtschaft

Kommunismus in China Hat die Partei immer recht?

Chinas Regierung will alles kontrollieren: die Wirtschaft des Landes und am liebsten sogar die Finanzmärkte der ganzen Welt. Das kann nicht gutgehen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand und Philip Plickert

10.01.2016, 20:01 Uhr | Finanzen

China Im Griff des Goldes

Der schnöde Mammon ist zur Religion des chinesischen Volkes geworden, die Menschen werden von Kapitalismus und Diktatur in die Zange genommen. Mehr Von Liao Yiwu

21.12.2015, 06:58 Uhr | Feuilleton

Mayers Weltwirtschaft Comeback für Mao

Chinas Staatsführung will den Kapitalismus mit alten marxistischen Werten zähmen. Die Strategie ist gefährlich. Mehr

12.12.2015, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Kanzlerin in Fernost China ist keine Marktwirtschaft

Die Kanzlerin ist in ein Land gereist, das entgegen früherer Versprechen die allmächtige Rolle des Staats in der Wirtschaft zementiert. Soll sich Deutschland gerade jetzt dafür stark machen, dass China den offiziellen Status einer Marktwirtschaft bekommt? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

29.10.2015, 11:40 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt im Sinkflug Chinas Baisse wird zur nationalen Krise

Die Regierung hat das Volk in den Aktienmarkt und damit die Kurse auf Rekordhöhe getrieben, die seitdem um 30 Prozent gefallen sind. Das Land bebt – und die Suche nach den Schuldigen läuft. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

04.07.2015, 00:03 Uhr | Finanzen

Manipulation im chinesischen Fernsehen Nach der Kulturrevolution war die Luft doch so frisch

Wie Deng Xiaoping den Kapitalismus lieben lernte: In China zeichnet eine neue Soap-Opera alte Parteigeschichte weich. Die Mittel sind bemerkenswert ausgeklügelt. Mehr Von Mark Siemons

18.08.2014, 16:49 Uhr | Feuilleton

Ostasien Auf- und Untergang der Sonne

In Japan und in China sehen viele einen Krieg zwischen ihren Ländern kommen. In dem Konflikt geht es um eine Gruppe von Inseln im Ostchinesischen Meer, doch dahinter steht auf beiden Seiten eine zweitausend Jahre alte Geschichte von Überlegenheitsgefühl und Demütigung, von Revanche und vom Ringen um nationale Würde. Mehr Von Dr. Volker Stanzel

06.04.2014, 16:10 Uhr | Politik

„Offshore-Leaks“ Chinas Briefkästen in der Karibik

Just zu Beginn des Prozesses gegen den Dissidenten Xu werden peinliche Details über Korruption in Chinas Parteielite bekannt. Der „rote Adel“ hortet viel Geld in Steueroasen. Aber zum chinesischen Volk sickern die Enthüllungen kaum durch. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

22.01.2014, 22:17 Uhr | Politik

Japanisch-Chinesischer Inselstreit Wenn Imperien über die Vergangenheit entscheiden

Japans Geschichtsvergessenheit macht den Streit um die Inselgruppe im Westpazifik noch riskanter. Ist ein Showdown unvermeidlich? Mehr Von Mark Siemons, Peking

01.12.2013, 18:33 Uhr | Feuilleton

Reformparteitag Der Markt als Kompass einer neuen Ära

China steht vor einer historischen Wende. Die Führung entmachtet die lokalen Behörden und setzt ganz auf Zentralismus. Der Markt bestimmt die Richtung, die Zivilgesellschaft spielt keine Rolle. Mehr Von Mark Siemons

19.11.2013, 11:27 Uhr | Feuilleton

Mayers Weltwirtschaft Das neue China

Die Kommunistische Partei verspricht mehr Markt. Aber kann das ohne mehr politische Freiheiten funktionieren? Mehr Von Thomas Mayer

16.11.2013, 13:55 Uhr | Wirtschaft

ZK-Treffen in China Die großen Fußstapfen des Deng Xiaoping

Chinas Führung hat hohe Erwartungen an das Plenum des Zentralkomitees geweckt. Wirtschaftsreformen stehen an. Am politischen System aber dürfte sich nichts ändern. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

08.11.2013, 16:55 Uhr | Politik

Neue Führung China setzt auf einen neuen Reformparteitag

In China steht ein Parteikongress bevor, von dem die wichtigsten Reformimpulse seit den neunziger Jahren ausgehen könnten. Führende chinesische Politiker kündigen beispiellose Veränderungen in der Wirtschaft an. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

29.10.2013, 18:44 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z