David Fincher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Serie „Love, Death & Robots“ Im Kühlschrank brennt noch das jüngste Gericht

Wenn die vier Reiter auf Düsen, Krallen und Rädern daherkommen: Die Anthologie-Serie „Love, Death & Robots“ von Netflix wirkt wie ein herrlich bösartiger Adventskalender der Apokalypse. Mehr

27.03.2019, 19:45 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: David Fincher

1 2
   
Sortieren nach

Netflix-Serie „Mindhunter“ Was geht bloß in deren Köpfen vor?

Definitiv kein Serienkiller: Die Netflix-Serie „Mindhunter“ handelt von einem FBI-Agenten, der verstehen will, wie Psychopathen ticken. Mehr Von Axel Weidemann

14.10.2017, 20:16 Uhr | Feuilleton

Walk of Fame Junge Kollegin lobt Jodie Foster bei Sternenthüllung

Einen Stern auf Hollywoods Ruhmesmeile hatte sie sich längst verdient. Besonders freute Jodie Foster sich darüber, dass ein weiterer früherer Kinder- und heutiger Superstar sich blicken ließ. Mehr

05.05.2016, 08:19 Uhr | Feuilleton

David Bowie in unseren Ohren Die Lieblingslieder der Redaktion

Wer an diesem Morgen vom Tod David Bowies hörte, hatte sofort Bilder im Kopf – und dieses eine Lied, das ihm besonders viel bedeutet: Acht Redakteure erzählen von ihrem liebsten Bowie-Song. Mehr

11.01.2016, 15:31 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Hello, Steve Jobs

Danny Boyle liefert mit „Steve Jobs“ keine neuen Enthüllungen über den Apple-Mitgründer. Seine filmische Erzählung der Mediengeschichte ist dafür umso innovativer. Mehr Von Verena Lueken

11.11.2015, 12:26 Uhr | Feuilleton

Bond-Girl Léa Seydoux „Ich sehe das Leben als Kampf“

Die Schauspielerin Léa Seydoux ist das neunte Bond-Girl mit französischen Wurzeln. Hier spricht sie über ihren Auftritt in „Spectre“ und darüber, wie die Schauspielerei ihr dabei half, einen Platz in der Welt zu finden. Mehr Von Christian Aust

02.11.2015, 18:27 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik Gone Girl Eine Lady verschwindet

David Fincher hat aus dem Bestseller Gone Girl einen Thriller gemacht, der einem die Haare zu Berge stehen lässt: Wer sind diese Menschen, die einander antun, was hier geschieht? Mehr Von Verena Lueken

01.10.2014, 17:41 Uhr | Feuilleton

Netflix Das große Fernsehspiel

Die Online-Videothek Netflix hat das Fernsehen in Amerika revolutioniert. Jetzt kommt das Angebot nach Deutschland. Mehr Von Roland Lindner, New York

01.09.2014, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Shareconomy Der Terror des Teilens

Wenn die Welt flüchtig wird, kommt es nicht mehr darauf an, was man besitzt. Läuft das am Ende auf den Kommunismus hinaus? Oder eher auf sein Gegenteil? Mehr Von Harald Staun

22.12.2013, 23:00 Uhr | Feuilleton

Serien im Internet Wäre er doch bloß nicht ans Handy gegangen

Serien starten heute im Internet. Wie kommen sie zustande? Durch Big Data: Amazon setzt auf Online-Freaks, Yahoo auf einen Däumling. Das beste Stück aber braucht keine Datenanalyse: „The Wrong Mans“. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

11.12.2013, 11:18 Uhr | Feuilleton

Fernsehserie „House of Cards“ Der Haifisch liebt das Blut

Der Protagonist von „House of Cards“ ist zynisch, skrupellos und berechnend: In der Rolle des diabolischen Politikers Francis Underwood gibt uns Kevin Spacey das volle Programm - Politfernsehen, das mitreißt. Mehr Von Michael Hanfeld

09.11.2013, 13:40 Uhr | Feuilleton

So funktioniert Netflix Genau das, was wir wollen

Der Anbieter Netflix zeigt sehr erfolgreich sehr gute Serien im Internet. Schreiben jetzt die Algorithmen persönlich die Drehbücher? Mehr Von Harald Staun

29.07.2013, 14:56 Uhr | Feuilleton

Kolumne „Silicon Demokratie“ Dada statt Big Data

Algorithmen sind mittlerweile in digitalen Diensten allgegenwärtig und bestimmen das Angebot. Sie können einiges, aber man sieht auch, welche Grenzen ihnen gezogen sind. Mehr Von Evgeny Morozov

04.03.2013, 14:15 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Filme Tränen im geschlossenen Abteil

Sollte Steven Soderbergh ausgerechnet jetzt eine Pause einlegen? Nach „Side Effects“ hat er etwas gutzumachen. Zu routiniert ist auch Bille Augusts Romanverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“. Mehr Von Andreas Kilb

14.02.2013, 14:10 Uhr | Feuilleton

Im Fernsehen: „House of Cards“ Der Starke ist am mächtigsten zu zweit

„House of Cards“ war eine britische Kultserie, jetzt läuft das ambitionierte amerikanische Pendant. Kevin Spacey gibt einen Politiker, dessen Machtspiele den Staat aus den Angeln heben. Mehr Von Gina Thomas, London

10.02.2013, 12:11 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Steven Soderbergh Wie erklärt sich ein Kinoflop, Mr Soderbergh?

Am Spätnachmittag in einem Berliner Luxushotel strahlt Steven Soderbergh die gleiche professionelle Ruhe aus wie alle seine Filme seit seinem Debüt „Sex, Lügen und Video“. Aber das täuscht. Steven Soderbergh über seine Tops und Flops in Hollywood. Mehr Von Andreas Kilb

02.03.2012, 15:30 Uhr | Feuilleton

Die erfolgreichsten Remakes aller Zeiten Hollywood macht's nach

Das Remake von Stieg Larssons „Verblendung“ kostet sieben Mal so viel wie das erfolgreiche Original des Films von 2009. Verkehrte Welt? Keineswegs. Denn das Kalkül geht auf. Hollywood setzt auf die Hebelwirkung von Stars. Mehr Von Melanie Amann und Maximilian Weingartner

26.01.2012, 15:20 Uhr | Wirtschaft

Video-Filmkritik Die Abenteuer der Göttin des Internets

Stieg Larssons Erfolgskrimi „Verblendung“ ist schon einmal verfilmt worden, und das gut. Jetzt macht Hollywood es noch mal: mehr Stars, mehr Aufwand, mehr Tricks. Es hat sich gelohnt. Mehr Von Andreas Kilb

11.01.2012, 16:36 Uhr | Feuilleton

Die Oscars 2011 Gerät der King noch ins Stottern?

Anders als im vergangenen Jahr gibt es diesmal kein echtes Duell um den Oscar für den besten Film. The King's Speech scheint mit seiner Kombination aus Kostümen, Handicap und Britishness unwiderstehlich. Doch Gewissheit gibt es bei den Oscars nicht. Mehr Von Peter Körte

27.02.2011, 09:22 Uhr | Feuilleton

Golden Globe Awards Vier Auszeichnungen für „The Social Network“

Der Facebook-Film „The Social Network“ ist der große Gewinner bei den Golden Globes. Der Film von Regisseur David Fincher erhielt vier der begehrten Auszeichnungen. Die beiden deutschen Regisseure gingen leer aus. Mehr

17.01.2011, 08:29 Uhr | Feuilleton

Facebook Generation Warum?

Die 500 Millionen Mitglieder von Facebook liefern sich der Gedankenwelt eines jungen Nerds aus, dessen Werte die meisten von ihnen wohl kaum teilen. Das Ziel ist eine gleichförmige Welt. Ein Essay der britischen Schriftstellerin Zadie Smith. Mehr Von Zadie Smith

09.12.2010, 14:02 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Geschichte eines Fluchs: „The Social Network“

„The Social Network“ inszeniert den Gründungsmythos von Facebook. Und erzählt weniger davon, wie es ist, Mark Zuckerberg zu sein, sondern wie es ist, mit ihm zu tun zu haben. Mehr Von Claudius Seidl

07.10.2010, 00:40 Uhr | Feuilleton

David Kirkpatrick: The Facebook Effect Mein Kumpel Mark Zuckerberg

Zeit für eine Charmeoffensive: David Kirkpatrick schwärmt vom sozialen Netzwerk „Facebook“, dessen Gründer ihn hinter die Kulissen des Unternehmens schauen ließ. Mehr Von Friederike Haupt

26.09.2010, 16:05 Uhr | Feuilleton

Facebook Mark Zuckerberg: Die unautorisierte Version

Dem Gründer von Facebook wird in dem Film The Social Network kein schmeichelhaftes Denkmal gesetzt. Facebook hat erst mit Schulterzucken reagiert, kann dem Rummel um den Film aber nicht entgehen. Mehr Von Roland Lindner, New York

16.09.2010, 22:32 Uhr | Wirtschaft

Kino Randale in Pseudo-Berlin: „Mission: Impossible 3“

Das Gesetz der Serie: Tom Cruise klont in „Mission: Impossible 3“ sich selbst und macht das Unmögliche mal wieder zum Kinderspiel. Diesmal kommt zum Bang-Bang noch ein Kiss-Kiss dazu. Aber das ist eher peinlich und bemüht. Mehr Von Peter Körte

03.05.2010, 17:02 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z