David Chipperfield: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: David Chipperfield

  1 2 3
   
Sortieren nach

Galerienrundgang Berlin Visuelle Wirbel

Mehr Raum für die Kunst: Ein Rundgang durch die Berliner Galerien zeigt, wohin das Streben geht. Museal wollen sie wirken und die internationalen Sammler anlocken. Mehr Von Swantje Karich

07.12.2007, 17:35 Uhr | Feuilleton

Richtfest auf der Museumsinsel Nennen wir es ein Versprechen

Wie David Chipperfield das Neue Museum in Berlin umbaut, kann sich die Öffentlichkeit am Wochenende genau anschauen. Doch die Öffnung der Baustelle, so dringlich sie erscheint, um die unruhige Neugier zu befriedigen, ist nicht ohne Risiken. Mehr Von Heinrich Wefing

19.09.2007, 16:29 Uhr | Feuilleton

Chipperfields zweiter Entwurf Stadtloggia über dem Kupfergraben

Vor kaum einem halben Jahr hatte sein Entwurf für ein Eingangsbauwerk auf der Berliner Museumsinsel heftigen öffentlichen Einspruch erregt. Jetzt hat der Londoner Star-Architekt ein radikal verändertes Konzept vorgelegt. Der Streit hat sich gelohnt, findet Heinrich Wefing. Mehr Von Heinrich Wefing

27.06.2007, 17:59 Uhr | Feuilleton

Chipperfields Neuentwurf Ein Eingangstempel für die Museumsinsel

Der erste veröffentlichte Entwurf David Chipperfields für das Eingangsgebäude der Berliner Museumsinsel hatte Empörung ausgelöst. Jetzt hat der britische Stararchitekt seine neuen Vorschläge vorgestellt. Mehr

27.06.2007, 14:25 Uhr | Feuilleton

Berlin Ein Kartenhaus fällt zusammen

Ein Galerist und Kurator als Rachegott, ein Sammler, der seine Werke zurückholen will und zwei Führungskräfte vor dem Abschied: Was ist bloß los bei den Staatlichen Museen zu Berlin und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz? Mehr Von Thomas Wagner

29.03.2007, 12:14 Uhr | Feuilleton

Museumsinsel Berlin So nicht, Mr. Chipperfield!

Das hat die Berliner Museumsinsel nicht verdient: David Chipperfields Entwurf für den Eingangsbau ist mißraten. Der Architekt hat einen Baukörper aus Glas und Stahl vorgeschlagen, dem jede Präsenz, jede Aura fehlt. Eine Analyse von Heinrich Wefing. Mehr

29.11.2006, 19:17 Uhr | Feuilleton

Berliner Schloßplatz Zwischenlösung Wolke?

Nach Abriß des Palastes der Republik will die Stadt den Berliner Schloßplatz begrünen. Die Kunstzeitschrift Monopol hat jetzt mit prominenter Unterstützung ein Moratorium gefordert. Und eigene Vorschläge, die sich sehen lassen können. Mehr Von Heinrich Wefing

23.08.2006, 17:47 Uhr | Feuilleton

Museen Der Weg ins Licht

Nofretete und das Ägyptische Museum beziehen ihr Interimsquartier auf der Berliner Museumsinsel. Der Weg von Charlottenberg in den Osten Berlins ist nicht nur eine Rückkehr, sondern auch ein Weg ins Licht. Mehr Von Dieter Bartetzko

13.08.2005, 16:57 Uhr | Feuilleton

Museumsinsel Mönch am Meer kommt zu königlichen Ehren

Bilder von Caspar David Friedrich und Architektur von David Chipperfield: Die Queen zeigte sich beeindruckt von der Museumsinsel in Berlin. Mehr

03.11.2004, 13:01 Uhr | Gesellschaft

Gesellschaftshaus Ein Festsaal für alle Frankfurter

Die letzte Note ward vor vielen Monaten gespielt. Still ist es seitdem im Saal. Wenn einmal Geräusche zu hören sind, dann das Getrappel von Mäusen oder Lautfetzen aus der benachbarten Tanzschule. Nichts ... Mehr

02.04.2004, 21:10 Uhr | Rhein-Main

Fernsehen Die Museumsinsel - ein Monumentalfilm

Berlins Museumsinsel erwacht zu neuem Leben, und das Fernsehen ist dabei. 3sat präsentiert an diesem Samstag den zweiten Teil einer Langzeitdokumentation. Mehr Von Katja Blomberg

12.07.2002, 18:13 Uhr | Feuilleton

Stadtschloss-Debatte In Berlin: Streit der Generationen

Am Donnerstag entscheidet der Deutsche Bundestag über die Frage der Rekonstruktion des Berliner Stadtschlosses. In Berlin wird öffentlich gestritten. Mehr Von Kai Michel

30.06.2002, 15:40 Uhr | Feuilleton

Architektengespräch Berliner Schloss: Neubau ja, aber keine Rekonstruktion

Carsten Gerhards: "Ich finde auf dem Niveau 'Barock versus Pop' sollte man nicht diskutieren" Mehr

16.02.2002, 07:00 Uhr | Feuilleton

Architektur Deutschlands Architekten sind Exportzwerge

Als kreative Köpfe haben deutsche Architekten wenn auch keinen schlechten, so doch zumindest einen äußerst leisen Ruf. Mehr Von Dirk Meyhöfer

16.10.2001, 18:24 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z