Daniel Day-Lewis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vicky Krieps über „Das Boot“ Auf die Zähne beißen

Vicky Krieps spielt in der Sky-Serie „Das Boot“ die Hauptrolle der Übersetzerin Simone Strasser. Die Luxemburgerin verrät, was sie unter Heimat versteht und warum sie bei den Dreharbeiten einen Zusammenbruch hatte. Mehr

23.11.2018, 10:38 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Daniel Day-Lewis

1
   
Sortieren nach

Fransen in der Mode Dem Lustprinzip verbunden

Fransen sind nichts für den Ernst der Lage. Mit Fransen geht man aus sich heraus – zumindest ein bisschen. Eine Hommage an den Sommer-Saum. Mehr Von Elisabeth Wagner

02.08.2018, 14:16 Uhr | Stil

Video-Filmkritik Risikobereitschaft zeigt hier nur eine

Penibler Couturier begegnet der Kellnerin eines Landgasthofs: „Der seidene Faden“ zeigt mit Daniel Day-Lewis einen Star, der zu Recht beschlossen hat aufzuhören – und mit Vicky Krieps eine sensationelle Entdeckung. Mehr Von Verena Lueken

31.01.2018, 11:30 Uhr | Feuilleton

Gary Oldman spielt Churchill Im Getriebe der Macht

Ein-Mann-Show im Kostüm des großen Mannes: In Joe Wrights „Die dunkelste Stunde“ spielt Gary Oldman Churchill. Sein Schauspiel gewährt einen Blick hinter die Fassade historischer Größe. Mehr Von Andreas Kilb

19.01.2018, 22:04 Uhr | Feuilleton

Daniel Day-Lewis Oscar-Rekordhalter beendet seine Schauspielkarriere

Bei den Oscars war kein Schauspieler so erfolgreich wie Daniel Day-Lewis. Nun verabschiedet sich der 60-Jährige von der Bühne. Der Grund für die Entscheidung bleibt ein Rätsel. Mehr

21.06.2017, 03:08 Uhr | Feuilleton

Lena Olin zum Sechzigsten Ihr Bild in den Spiegeln

Eine Frau, von der eine traumhafte Aura zwischen selbstbewusster Überlegenheit und mädchenhafter Zerbrechlichkeit ausgeht: Die Schauspielerin Lena Olin wird an diesem Sonntag sechzig Jahre alt. Mehr Von Andreas Kilb

22.03.2015, 10:08 Uhr | Feuilleton

Milan Kunderas neuer Roman Diese Leichtigkeit ist tonnenschwer

Nach 15 Jahren erscheint mit „Das Fest der Bedeutungslosigkeit“ ein neuer Roman von Milan Kundera. Ist das eine schöne Nachricht? Mehr Von Volker Weidermann

02.03.2015, 15:30 Uhr | Feuilleton

Kameramann Michael Ballhaus Dieser Blick liebt die Schauspieler

Er filmte Michelle Pfeiffer auf dem Klavier und drehte mit Fassbinder, Coppola, Scorsese: Der Kameramann Michael Ballhaus hat sie alle gesehen. Ein Gespräch. Mehr

14.09.2014, 16:52 Uhr | Feuilleton

Sir Michael Caine im Gespräch Warum ich Alfred Hitchcock einen Korb gab

Der britische Filmschauspieler Sir Michael Caine verrät, wie er durch eine Vorliebe für Humphrey Bogart zu seinem Künstlernamen kam, weswegen er Woody Allen über die Maßen schätzt und was im Leben wirklich zählt. Mehr

19.08.2013, 18:45 Uhr | Feuilleton

Oscar 2013 Das sind alle Preisträger

Überwältigender Erfolg für Ben Affleck und Christoph Waltz, Schlappe für den erfolgsverwöhnten Steven Spielberg: FAZ.NET zeigt alle diesjährigen Oscar-Gewinner. Mehr

25.02.2013, 09:35 Uhr | Feuilleton

Oscar 2013 Große Gefühle und ein bisschen Enttäuschung

Ein bisschen James Bond, ein bisschen Musical, und allem voran ein gallenbitterer Moderator: Auch in diesem Jahr bot die Oscar-Verleihung beste Hollywood-Unterhaltung à la carte. Die große Gala zum Nachlesen - im FAZ.NET-Liveticker. Mehr Von Florian Siebeck

25.02.2013, 00:35 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Die Geschäfte des Herrn Abraham

Bisher hat sich Steven Spielberg mit historischen Stoffen schwergetan. Mit „Lincoln“ erweist er sich als Meister des parlamentarischen Kostümfilms. Mehr Von Andreas Kilb

22.01.2013, 18:20 Uhr | Feuilleton

Golden Globes Afflecks Triumph

Ben Affleck holt die begehrtesten Preise bei den Golden Globes. Mit seinem Politthriller „Argo“ sticht er Steven Spielbergs Historiendrama „Lincoln“ aus. Auch Christoph Waltz und Michael Haneke zählen zu den Preisträgern. Mehr

14.01.2013, 08:52 Uhr | Feuilleton

Im Kino: „Lincoln“ Die Vorgeschichte des Präsidenten tut nichts zur Sache

Obama soll der neue Lincoln werden. Steven Spielberg hat den Film gedreht, der zeigt, wie daraus etwas werden könnte: „Lincoln“ ist ein Monat im Leben des amerikanischen Präsidenten von 1865. Mehr Von Patrick Bahners, New York

14.11.2012, 17:40 Uhr | Feuilleton

Oscar-Verleihung 2008 Amerika feiert die Europäer

Der Film „No Country for Old Men“ von den Coen-Brüdern hat den Oscar für den besten Film und die beste Regie gewonnen. Die prämierten Darsteller kommen allesamt aus Europa: Daniel Day-Lewis, Marion Cotillard, Tilda Swinton und Javier Bardem. Der Auslands-Oscar geht nach Österreich. Mehr

25.02.2008, 11:31 Uhr | Feuilleton

„There Will Be Blood“ Mr. Anderson, wie hast du das gemacht?

Für den Film „There Will Be Blood“ erhielt Paul Thomas Anderson den Silbernen Bären, auf einen Oscar darf der Amerikaner weiter hoffen. Regisseur Tom Tykwer war von dem Film so begeistert, dass er für uns mit seinem Kollegen sprach. Mehr

16.02.2008, 16:31 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Alttestamentarische Wucht: „There Will Be Blood“

Daniel Day-Lewis als Ölmann ist noch härter und steiniger, noch schwerer zu durchdringen als der Felsenboden: Paul Thomas Andersons „There Will Be Blood“ ist ein großer Film, den man nicht leicht aushalten kann. Mehr Von Claudius Seidl

13.02.2008, 23:32 Uhr | Feuilleton

„There Will Be Blood“ Ich bin ein Ölmann

Mit „There Will Be Blood“ erlebt die Berlinale schon am ersten Wettbewerbstag einen Höhepunkt. In manchen Teilen ist der Film großes Theater, in anderen eine Erzählung von mythischen Ausmaßen über Gier, Glauben und Einsamkeit. Mehr Von Verena Lueken

09.02.2008, 10:33 Uhr | Feuilleton

Golden Globes „Abbitte“ und „Sweeney Todd“ als große Sieger

„Abbitte“ und „Sweeney Todd“, Johnny Depp und Julie Christie, die Coen-Brüder, Cate Blanchett und Daniel Day-Lewis: Die Preisträger der diesjährigen Golden Globes im Überblick. Mehr

14.01.2008, 10:18 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Berlinale 2005: „Fußball, Sex und Politik“

Die diesjährigen Filmfestspiele Berlin präsentieren Filme über den Völkermord in Afrika und die Sexualität der fünfziger Jahre. Drei deutsche Filme sind im Wettbewerb vertreten. Mehr

01.02.2005, 14:12 Uhr | Feuilleton

Oscar-Verleihung Oscar im Krieg

Soll die Oscar-Verleihung stattfinden, wenn der Krieg ausbricht? Manche Stars fänden das obszön und stellen die Zeremonie in Frage. Mehr

11.03.2003, 16:35 Uhr | Feuilleton

Bafta-Filmpreis Kidman, Day-Lewis und Polanski ausgezeichnet

Nicole Kidman und Daniel Day-Lewis sind als beste Schauspieler mit dem „British Academy Film Award“ ausgezeichnet worden. Bester Film wurde überraschend „Der Pianist“. Mehr

24.02.2003, 07:00 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Zwischen den Fronten

Regentage in Neuseeland, Krieg in Bosnien, Kampf der Geschlechter im Iran und der Zuwanderer in New York: Dramen aus aller Welt starten in dieser Woche im Kino. Darunter ist auch Scorseses „Gangs of New York“. Mehr

17.02.2003, 13:51 Uhr | Feuilleton

Oscars 2003 Die wichtigsten Nominierungen im Überblick

Die Oscar-Nominierungen 2003 im Überblick:Bester FilmChicagoGangs of New YorkThe HoursDer... Mehr

11.02.2003, 01:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 9.-15. Juli Ein Trost für Wolkentage: Kubrick, Moretti und Orson Welles

Zwei Filme von Matti Geschoneck und zwei mit Martina Gedeck sorgen für gutes deutsches Mikroklima in der kommenden Fernsehwoche. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

08.07.2001, 11:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z