Damien Hirst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Banksy und der Kunstmarkt Inkognito in aller Munde

Anfang Oktober wurde ein Gemälde Banksys für eine Rekordsumme versteigert. Doch wie verdient der anonyme Streetart-Künstler sein Geld? Und wie kommt seine Kunst auf den Markt? Mehr

16.10.2019, 22:41 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Damien Hirst

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Streetart-Künstler Hat Banksy seine Unschuld verloren?

Der gesichtslose Streetart-Künstler Banksy war einsame Klasse. Doch jetzt treibt er plötzlich seinen Marktwert in die Höhe – und hat vielleicht genau das erreicht, was er eigentlich nie wollte. Mehr Von Rose-Maria Gropp

19.04.2019, 15:44 Uhr | Stil

Young British Artists Wo der Punk der Siebziger noch nachwirkt

Die Young British Artists haben die Kunstszene umgekrempelt, der Einfluss ihrer Methoden auf die zeitgenössische Kunst ist kaum zu überschätzen. Vor allem drei Frauen haben diesen Aufbruch geprägt. Mehr Von Rose-Maria Gropp

27.02.2019, 23:15 Uhr | Stil

Nachbericht aus London Bieter, Lose, Sensationen

Nicht bloß Banksy: Bilanz der Auktionen mit Zeitgenossen bei Sotheby’s, Christie’s und Phillips in London. Mehr Von Anne Reimers

16.10.2018, 09:08 Uhr | Feuilleton

Cultural Appropriation Wo Inspiration in der Kunst aufhört

Wo endet die Inspiration? Und wo beginnt das Plagiat? Der nigerianische Künstler Victor Ehikhamenor hat die Debatte belebt - und dafür sogar Damien Hirst angegriffen. Mehr Von Maria Wiesner

16.09.2018, 09:55 Uhr | Stil

Kunstjahr 2017 Ist das für mich oder kann das weg?

Die Zeiten sind hart, schnell und voller Widersprüche, und die Kunst konkurriert jetzt mit Hollywood und der AfD. Droht ihr die Inflation? Über das Kunstjahr 2017. Mehr Von Kolja Reichert

30.12.2017, 15:56 Uhr | Feuilleton

Londoner Ergebnisse Der Papst wird abgedankt

Die Umsätze bei den Londoner Auktionen bleiben im Ganzen stabil. Während Bacons Papstbildnis scheitert, können einige Künstler neue Auktionsrekorde aufstellen. Mehr Von Anne Reimers, London

17.10.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Kontinent im Aufruhr Trans Europa Express

Nie wollten Politik und Kunst so sehr eins sein – und überall wird nach „unserer Identität“ gesucht: 4200 Kilometer quer durch Europa, von Macron in Paris zur Kunstbiennale in Venedig und an den Grenzzaun in Ungarn. Mehr Von Niklas Maak

15.05.2017, 13:30 Uhr | Feuilleton

Damien Hirst in Venedig Havarie der Gegenwartskunst

In Venedig zeigt Damien Hirst seine Monumentalausstellung „Treasures from the Wreck of the Unbelievable“. Sie lehrt ihre Besucher tatsächlich das Staunen. Mehr Von Annabelle Hirsch, Venedig

09.05.2017, 19:51 Uhr | Feuilleton

Mittelständler Arnold AG „Bei uns muss jeder wissen, wie Metall riecht“

Die Arnold AG aus Friedrichsdorf fertigt Werke internationaler Künstler wie Jeff Koons oder Damien Hirst - aber auch komplizierte Bauten in der Industrie. Und noch etwas anderes macht die Firma außergewöhnlich. Mehr Von Thorsten Winter

23.01.2017, 20:09 Uhr | Rhein-Main

Fiac in Paris Die Messe für die Kunst, die uns alle angeht

Die Fiac in Paris steht für sichere Werte - mit den Galerien im Grand und Petit Palais und mit der neuen Sektion „On Site“. Mehr Von Bettina Wohlfarth/Paris

22.10.2016, 10:13 Uhr | Feuilleton

Zeitgenossen-Auktionen Doch einige wunderbare Preise

Londoner Ergebnisse: Bei Phillips und Christie’s wurden am 5. und 6. Oktober Nachkriegskunst und Zeitgenossen versteigert - mit einigen Rekorden Mehr Von Anne Reimers/London

13.10.2016, 11:43 Uhr | Feuilleton

Zeitgenossen-Auktionen Jede Menge deutsche Künstler

In London beginnt der Herbst mit Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Die Italiener gehören wieder zu den Zugpferden, neben der deutschen Prominenz. Mehr Von Felicitas Rhan

01.10.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

Gewerkschaft für Künstler Muss die Kunstwelt gerechter werden?

Die Stars sind Millionäre, die Londoner Tate Modern meldet Besucherrekorde – doch die meisten Künstler leben am Existenzminimum. Jetzt gibt es in England eine erste Künstlergewerkschaft. Was kann sie erreichen? Mehr Von Julia Voss, London

06.08.2016, 01:06 Uhr | Feuilleton

Die Kulturelite und der Brexit Wir haben es versäumt, unsere Stimme zu erheben

Vor der Abstimmung hat die britische Kulturelite es versäumt, sich mit den konkreten Problemen Europas auseinanderzusetzen und mögliche Lösungen vorzuschlagen. Und jetzt? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Liam Gillick

04.07.2016, 08:02 Uhr | Feuilleton

Romandebüt Tim Glencross Das Leben ist eine Champagnerparty

Wer reich, schön und wichtig ist in London, der gehört zum Zirkel der „Barbaren“: Davon handelt das Romandebüt des Anwalts Tim Glencross. Er lässt die Korken knallen und beschreibt eine dekadente Gesellschaft. Wäre so etwas auch in Berlin denkbar? Mehr Von Martin Halter

15.12.2015, 22:50 Uhr | Feuilleton

Larry Gagosians neue Räume In allerfeinster Lage

Die nunmehr dritte Londoner Galerie des Global Players Larry Gagosian eröffnet pünktlich zur Frieze Week in Mayfair. Zum Auftakt stellt der Galerist unverkäufliche Werke Cy Twomblys aus, die noch nie zuvor zu sehen waren. Mehr Von Gina Thomas, London

14.10.2015, 09:00 Uhr | Feuilleton

Museen Geriebenes Licht

Los Angeles soll Amerikas nächste Kunsthauptstadt werden. Ein neues Museum hat es jetzt schon mal: The Broad, entworfen von Elizabeth Diller, gefüllt gefüllt mit sehr teurer und sehr prominenter Kunst Mehr Von Boris Pofalla

29.09.2015, 22:39 Uhr | Feuilleton

Modedesigner Dries Van Noten Der Rathaus-Revoluzzer

Höflich und zuvorkommend: Dries Van Noten ist der Liebling der Mode. Und versteht es trotzdem ausgezeichnet, sich die aufdringliche Branche auf Distanz zu halten. Mehr Von Jennifer Wiebking

07.05.2015, 08:19 Uhr | Stil

Ausstellung bei Sotheby’s Allerhand Skurriles

Das Londoner Auktionshaus Sotheby’s versteigert kommende Woche 500 Exponate eines anonymen Sammlers. Neben millionenschwerer Gegenwartskunst gibt es auch viele herrlich skurrile Exponate. Wir zeigen die besonders kuriosen. Mehr

04.03.2015, 18:16 Uhr | Gesellschaft

Benefiz-Auktion in London Kinder liegen uns am Herzen, Gastarbeiter weniger

Kunst und Fußball lassen sich gut miteinander verbinden, zeigt die wohltätige Auktion „The Art of Football“ in London. Bedingung dafür ist, dass Qatar die Strippen zieht. Mehr Von Paula Schwerdtfeger

11.02.2015, 23:47 Uhr | Feuilleton

Internationale Toplose 2014 Vorn rollt Giacometti, und van Gogh gibt das Schlusslicht

Modigliani, Bacon, Warhol: In internationalen Auktionen wurden wieder hohe Preise erzielt - und ein Tabu dabei gebrochen. Die teuersten Kunstwerke des Jahres Mehr Von Rose-Maria Gropp

29.12.2014, 14:26 Uhr | Feuilleton

Gigantomanie in der Kunst Groß, größer, am größten

Der Künstler Damien Hirst liegt im Trend: Er will im Südwesten Englands eine ganze Stadt bauen. Auch Galerien werden immer größer, und Skulpturen müssen mit Kränen bewegt werden. Wohin führt das Megawachstum der Kunstwelt? Mehr Von Julia Voss und Niklas Maak

28.08.2014, 08:03 Uhr | Feuilleton

Vor Gericht Der Pfarrer und der Hirst

Ein Pfarrer aus Miami hat ein Gemälde zur Auktion gegeben, das von Damien Hirst sein sollte. Doch das Bild ist gefälscht. Im Prozess zeigte sich nun, dass die Unterscheidung zwischen echt und falsch gar nicht so einfach ist. Wie fällt man da ein Urteil? Mehr Von Patrick Bahners aus New York

23.04.2014, 19:37 Uhr | Aktuell

Ukrainischer Kunstoligarch Was macht eigentlich Victor Pinchuk?

Der ukrainische Oligarch fördert mit Kunst die Freiheit und Demokratie. Jetzt, wo sein Land um sie kämpft, fordert er weiche Kompromisse. Zieht er im Hintergrund die Fäden? Mehr Von Swantje Karich

19.02.2014, 13:19 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z