Claude Chabrol: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Claude Chabrol

  1 2
   
Sortieren nach

Kinovorschau Galliges von Chabrol und Hui Buh

Isabelle Huppert überzeugt in Chabrols „Geheime Staatsaffären“ als heißkalte Ermittlungsrichterin. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Wie Bully das Schloßgespenst „Hui Buh“ und ein Tangokurs einen französischen Gerichtsvollzieher wieder lebendig macht. Mehr

18.07.2006, 13:11 Uhr | Feuilleton

Theater Mit der Wurst ins offene Messer

Der Film über vier gutsituierte Herren, die Selbstmord durch Völlerei begehen, war 1973 ein Skandal. Nun inszeniert Dimiter Gotscheff „Das große Fressen“ an der Berliner Volksbühne: eine Schaumschlägerei. Mehr Von Irene Bazinger

27.04.2006, 21:26 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Die Wettbewerbsfilme der Berlinale

Oscar-Favorit Philip Seymour Hoffman als „Capote“, Deutschlands Schauspielelite in „Elementarteilchen“, ein Abschlußfilm von Benigni: alle Wettbewerbsfilme der Berlinale mit den Urteilen der F.A.Z.-Kritiker. Mehr

17.02.2006, 18:36 Uhr | Feuilleton

Berlinale Jede Ähnlichkeit ist reiner Zufall

Im Wettbewerb der Berlinale: Claude Chabrol kommt mit einem feinen Lächeln weiter als die meisten Regisseure mit Zähnefletschen. Und Isabelle Huppert wandelt beinahe vergnügt durch seinen Film. Mehr Von Michael Althen

17.02.2006, 11:48 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Berlinale will realitätsnah und politisch sein

Meryl Streep, George Clooney, Heath Ledger, Natalie Portman und viele andere werden in diesem Jahr über den roten Teppich der Berlinale schreiten. „Ehrenbären“ erhalten Regisseur Andrzej Wajda und Schauspieler Ian McKellen. Mehr

30.01.2006, 15:32 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Roehler, Schmid, Graf und Buck auf der Berlinale

Vier der sechsundzwanzig Filme im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale kommen aus Deutschland. Oskar Roehler und Hans-Christian Schmid konkurrieren mit Robert Altman, Michael Winterbottom oder Claude Chabrol um den Goldenen Bären. Mehr

18.01.2006, 17:06 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Das Methusalem-Model

Ausgerechnet eine Kosmetikfirma behauptet, den Schönheitswahn bekämpfen zu wollen - und präsentiert ein 96 Jahre altes Model. Das große Echo beweist, daß das Kalkül aufgeht. Mehr Von Jörg Thomann

05.01.2005, 14:22 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Hollywoods Heldenverehrung

Salma Hayek und Pierce Brosnan auf den Bahamas, Ben Affleck und Jennifer Lopez als Kurzzeit-Ehepaar, Gwyneth Paltrow als Silvia Plath, Jamie Foxx als Ray Charles: die neuen Filme im Kino. Mehr

04.01.2005, 14:49 Uhr | Feuilleton

Kino Fluchtpunkt Friedrichstraße: "Die Bourne Verschwörung"

Berlin, wie es das internationale Kino bisher sah: Brachflächen und Neubauten, garniert mit Denkmälern und Ruinen, Müllhalde plus Siegessäule, Plattenbau plus Brandenburger Tor. Mit diesem Trugbild räumt Die Bourne Verschwörung nun endlich auf. Mehr Von Andreas Kilb

20.10.2004, 18:09 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Venedig Du mußt für mich töten, wenn du mich liebst

Wie halten die allermeisten Leute ihr beengtes Leben aus, ohne einander umzubringen? Claude Chabrol liefert in Venedig eine weitere Antwort. Außerdem am Lido: ein Rührstück von Michele Placido. Mehr Von Dirk Schümer, Venedig

08.09.2004, 18:59 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Neuer Wenders-Film im Wettbewerb von Venedig

Während Wenders' Spielfilm Land of Plenty beim Festival von Venedig im Wettbewerb läuft, sind drei weitere deutsche Filme außer Konkurrenz zu sehen. Außerdem laufen Filme von Spielberg, Chabrol und Antonioni. Mehr

29.07.2004, 17:31 Uhr | Feuilleton

Europäischer Filmpreis „Good Bye, Lenin!“ räumt ab

Triumph beim Europäischen Filmpreis für den melancholisch-satirischen Kassenschlager über den Untergang der DDR: Als bester europäischer Film 2003 ausgezeichnet, gingen gleich sechs Preise an den Film von Regisseur Wolfgang Becker. Mehr

07.12.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Tief, glatt, undurchdringlich: François Ozons „Swimming Pool“

Krimiautorin Sarah Morton erholt sich im Landhaus ihres Verlegers. Dessen ungezwungene Tochter stört sie erst, inspiriert sie bald und rächt sich dann. „Swimming Pool“, ein virtuoses Spiel mit der Projektion. Mehr Von Andreas Kilb

13.08.2003, 18:56 Uhr | Feuilleton

Kino Die Ferien der Madame La Mort: Francois Ozons Film "Swimming Pool"

Die Filme von Francois Ozon scheinen momentan zu definieren, was wir unter französischem Qualitätskino verstehen wollen. Sie sind Übermalungen, vertrackte Spiele mit dem Image der Schauspieler oder früheren Versionen des Stoffs. So variiert Ozons „Swimming Pool“ den Psychothriller „La Piscine“ von Jacques Deray. Mehr Von Andreas Kilb

12.08.2003, 16:08 Uhr | Feuilleton

Marie Trintignant Die Balance des Unglücks

"Eine seltsame, dunkle Schönheit" sei sie gewesen, schreibt die Pariser "Libération". Das war Marie Trintignant, und in den Filmen, in denen sie diese Dunkelheit zeigen durfte, war sie am besten. Mehr Von Andreas Kilb

01.08.2003, 17:52 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 26. Juli bis 1. August Arbeit ist nicht alles

Wie geht eine Gesellschaft, in der sich Erfolg über Arbeit definiert, mit hoher Arbeitslosigkeit um? Das ZDF sucht nach Antworten. Außerdem in dieser Fernsehwoche: Enthüllungen über Bild und taz sowie ein Absturz im Skiparadies. Mehr

25.07.2003, 15:52 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Alter Meister: Chabrols „Die Blume des Bösen“

So tief wie Claude Chabrol kann kein anderer Regisseur ins böse Herz des Bürgers schauen. Seine liebsten Motive - Neid, Habsucht, Wollust - variiert Chabrol auch in seinem neuen Film „Die Blume des Bösen“. Mehr Von Andreas Kilb

23.07.2003, 20:01 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Hinschauen verboten

Gaffer aufgepaßt: Tatenloses Starren führt zu ewiger Verdammnis - jedenfalls im Film The Gathering, der am Donnerstag startet. Außerdem im Kino: Neues von Chabrol und ein altes Fernseh-Raumschiff. Mehr

21.07.2003, 16:10 Uhr | Feuilleton

Berlinale 2003 Die Wettbewerbsfilme kurz belichtet

Am Sonntag ist die Berlinale 2003 zu Ende gegangen. Wir haben die Filmfestspiele mit Kurzbewertungen unserer Kritiker begleitet. Mehr

14.02.2003, 18:53 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 8. - 14. Februar Ein Volk von Dummköpfen

Kaya Yanar ist wieder zurück, Ben Becker reitet für Preußen, Madonna ist schwanger. Außerdem klärt das Fernsehen die Fragen, was eigentlich links war und was mit unserer Bildung passiert ist. Die Fernsehwoche von FAZ.NET. Mehr

07.02.2003, 10:44 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Bereits drei deutsche Filme im Berlinale-Wettbewerb vertreten

Drei deutsche Regisseure, Wolfgang Becker, Oskar Roehler und Hans-Christian Schmid, stellen sich auf der Berlinale der internationalen Konkurrenz. Mehr

10.01.2003, 16:45 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Neu im Kino: Gosford Park, Untreu und mehr

Diese Woche neu im Kino: Gosford Park von Robert Altman, ein Chabrol-Remake und mehr. Mehr

10.06.2002, 14:59 Uhr | Feuilleton

Kino Claude Chabrol - ein Altmeister und sein Erfolgsgeheimnis

Seit vierzig Jahren dreht Claude Chabrol Filme. Seine Handschrift hat sich kaum verändert. Trotzdem wird bis heute jeder seiner Filme wie ein Ereignis erwartet. Was ist das Erfolgsrezept dieses Altmeisters? Mehr Von Elke Kania

03.01.2001, 01:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Ein solcher Mord wäre kein schlechter Mord

"Mein Verbrechen": Nicholas Blake illustriert die zwei Theologien des Kriminalromans / Von Paul Ingendaay Mehr

14.11.1995, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z