Che Guevara: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Che Guevara

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Krieg in Syrien Der Stoßtrupp des Dschihad

Die Tschetschenen gelten in Syrien als knallharte Kämpfer. Tausend sind schon da. Auch aus Deutschland zieht es immer mehr zu ihnen. Ein blonder Hüne ist der Star. Er hat die Soldaten Syriens gegründet. Mehr Von Markus Wehner

08.12.2014, 21:11 Uhr | Politik

Fotograf René Burri gestorben Den Moment zur Dauer verführen

Der Magnum-Fotograf René Burri Schweizer bereiste alle Kontinente und hielt fest, was den Augen der Welt sonst entgangen wäre. Jetzt ist er im Alter von 81 Jahren gestorben. Mehr Von Swantje Karich

21.10.2014, 11:03 Uhr | Feuilleton

Campus-Magazine Der Siegeszug der Pausenfüller

Seit dreißig Jahren gibt es das kostenlose überregionale Campus-Magazin „Unicum“. Es hat längst Konkurrenz bekommen. Doch alle Blätter sind gleich: bunt, boulevardesk und vor allem unpolitisch. Mehr Von Magnus Klaue

31.08.2014, 08:54 Uhr | Feuilleton

Debattenbeitrag Linke Heuchler

Sie protestieren gegen Chlorhühnchen, aber nicht gegen Putin. Während sie ihre eigene Verbürgerlichung leugnen, halten sie sich für eine kritische Minderheit. Dieser spießige linke Mainstream in unserem Land verachtet die Demokratie. Ein Debattenbeitrag. Mehr Von Reinhard Mohr

04.08.2014, 10:44 Uhr | Politik

Parteien werben um junge Mitglieder Danke für das Partykondom

Warum wollen junge Menschen Parteimitglied werden? Wegen Visionen vielleicht. Oder weil es viel kostenlos gibt. Die Parteien wissen auch nicht, was sie ihrem Nachwuchs bieten sollen – es ist grauenvoll. Mehr Von Friederike Haupt

02.07.2014, 11:00 Uhr | Politik

Reise durch Kuba Was kommt nach der Dämmerung?

Die Strände sind weiß und überall ertönt Salsa-Musik. Doch nach über zwanzig Jahren der Krise kann der Tourismus allein Kuba nicht retten. Reise in ein Land, das mit sich selbst nicht glücklich werden kann. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

30.12.2013, 18:47 Uhr | Reise

Theaterstück „Nach dem Zorn“ Revolution als Bildungsaufgabe

Der Regisseur Stéphane Bittoun stellt seinen neues Theaterstück „Nach dem Zorn“ im Mousonturm vor. Vollgepackt mit Referenzen erzählt das Stück ein fiktive Geschichte über „Ikonen der Revolution“ und ihr falsches Leben im richtigen. Mehr Von Eva-Maria Magel, Frankfurt

06.12.2013, 19:39 Uhr | Rhein-Main

Rohstoffausbeutung in Peru Im Kupferberg

Chinesische und westliche Rohstoffkonzerne bauen Gold und Kupfer in Peru ab. Die Bürger klagen über vergiftetes Wasser und Vertreibung aus ihren Häusern. Eine Spurensuche in den Bergen. Mehr Von Christoph Ruhkamp

14.11.2013, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Evita in Wiesbaden Porträt einer schillernden Persönlichkeit

Pascale-Sabine Chevrotons Neuinszenierung der Evita am Staatstheater Wiesbaden verspricht der Renner der Saison zu werden. Mehr Von Benedikt Stegemann

06.10.2013, 19:12 Uhr | Rhein-Main

T-Shirt Nach Protesten in Polen Che Guevara-Shirt zurückgezogen

Sein Konterfei ist seit Jahrzehnten als Modeartikel kommerzialisiert, trotzdem nahm man in Polen Anstoß an einem T-Shirt mit Che Guevaras Porträtfoto. Rechtskonservative Webseiten riefen zum Boykott auf. Mehr

11.09.2013, 12:45 Uhr | Stil

Hans Magnus Enzensberger: Herr Zetts Betrachtungen Also sprach Z.

Wider die Dummheit und die falsche Autorität: Hans Magnus Enzensbergers unzeitgemäße Betrachtungen sind intelligent, vielfältig und unterhaltsam. Sie gehören auf jeden Nachttisch. Mehr Von Friedmar Apel

16.08.2013, 18:17 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Kulturpolitik Das erste Bürgerrecht ist Teilnahme

Oberbürgermeister Peter Feldmann lud zum Gespräch in den Frankfurter Mousonturm. Und erläuterte seine Thesen zu Kultur und Kulturpolitik. Mehr Von Michael Hierholzer

15.08.2013, 01:22 Uhr | Rhein-Main

Fraktur - Die Sprachglosse Die deutsche Leidkultur

Politiker leiden gern, am liebsten wie ein Hund. Doch woran und worunter? Wir sind diese leidigen Leidensgeschichten langsam leid. Mehr Von Timo Frasch

28.06.2013, 18:16 Uhr | Politik

Bloggerin Yoani Sánchez Orakel wider Willen

Yoani Sánchez, die berühmteste Bloggerin Kubas, reist durch Europa. Begleitet wird sie dabei von einer hitzigen Debatte über ihre Heimat. Die Literatur, für die sie sich begeistert, bleibt meist unerwähnt. Mehr Von Hérnan D. Caro

13.05.2013, 15:17 Uhr | Feuilleton

Jean-Luc Mélenchon Die neue Stimme des Zorns

Von Präsident Hollande enttäuscht, lässt sich die französische Linke von Jean-Luc Mélenchon faszinieren. Der charismatische Sozialist weiß die Emotionen zu bedienen. Mehr Von Olivier Guez

07.05.2013, 17:52 Uhr | Feuilleton

Helden auf dem T-Shirt Das bügelfreie Konterfei der Revolutionäre

Che Guevara ist chic. Sein Antlitz ziert T-Shirts und Kapuzenpullis. Doch auch der Alte Fritz und Stauffenberg lassen sich problemlos bei vierzig Grad waschen. Mehr Von Andreas Groth

07.03.2013, 14:25 Uhr | Aktuell

Linker Terror und Antisemitismus Doch wo sind die Brandstifter geblieben?

Heute erscheint Wolfgang Kraushaars Buch über den deutschen und palästinensischen Terror. Viel ist zu lernen aus diesem wichtigen Werk. Mehr Von Lorenz Jäger

21.02.2013, 16:44 Uhr | Feuilleton

Spanien Krisenkinder

In Spanien sind so viele junge Leute arbeitslos wie nirgendwo sonst in der Eurozone. Das verändert das Land - aber nicht nur dieses. Ein Blick auf Barcelona. Mehr Von Friedrich Schmidt, Barcelona

25.05.2012, 16:55 Uhr | Politik

Abschlussmesse in Havanna Der Papst redet ja wie Fidel

Auf einem nur halbvollen Platz der Revolution zelebriert Papst Benedikt in Havanna seine Abschlussmesse - die Kubaner haben andere Sorgen. Präsident Raúl Castro aber verfolgt Benedikts Predigt aufmerksam. Mehr Von Jörg Bremer, Havanna

28.03.2012, 21:28 Uhr | Politik

40 Jahre Interrail Die Freiheit erfahr ich mir

Mit dem Interrail-Pass im Zug durch Europa - das ist seit 40 Jahren der Traum vieler Jugendlicher. Heute können sogar Senioren das Ticket nutzen. Mehr Von Eva Berendsen

14.03.2012, 11:04 Uhr | Reise

Camila Vallejo Das Gesicht des Kommunismus

Ein Interview mit der chilenischen Studentenführerin Camila Vallejo, die wie eine Erlöserin gefeiert wird: Was will die Bewegung? Und wer ist der Gegner? Mehr

04.02.2012, 14:05 Uhr | Feuilleton

Personaldiskussionen Linkspartei-Spitze fordert Basis zur Einigkeit auf

Beim politischen Jahresauftakt der Linkspartei hat die Parteispitze ein Ende der unsäglichen Selbstbeschäftigung gefordert. Ernst sagte, es sei möglich, zu einem Thema einfach nichts zu sagen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

16.01.2012, 17:40 Uhr | Politik

Arte zeigt „Carlos“ Der Söldner, den sie „Schakal“ nannten

Er machte aus dem Terrorismus ein Geschäft und wurde eine Figur im internationalen Machtspiel: Arte bahnt dem Film „Carlos“ von Olivier Assayas den Weg vom Kino ins Fernsehen. Mehr Von Lorenz Jäger

19.10.2011, 18:50 Uhr | Feuilleton

None Ein Hauch von Nerds

Seit einiger Zeit ist im Internet eine Fotocollage zu finden, die die drei Gesichter des Hackerkollektivs Anonymous zeigt: die Selbstinszenierung, die Fremdwahrnehmung und die Wirklichkeit. Sich selbst, so steht unter den Fotos, ... Mehr

23.07.2011, 21:42 Uhr | Feuilleton

Wachtraum vom Vielvölkerstaat Eine Reise in die Jugosphäre

Zwanzig Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens wächst die Sehnsucht nach dem alten Heimatland. Trotz anhaltender nationalistischer Propaganda trauern vor allem viele junge Leute der Föderation nach. Mehr Von Olivier Guez

07.07.2011, 18:27 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z