Charlotte Gainsbourg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Album der Woche Ein Hauch von Nichts

Über Charlotte Gainsbourg hört man oft nur Biographisches. Aber wie klingt nun eigentlich ihr neues Album „Rest“, das zwischen Computerspielmusik und Chanson die letzten Tage der Disco heraufbeschwört? Mehr

01.12.2017, 18:17 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Charlotte Gainsbourg

1 2
   
Sortieren nach

Charlotte Gainsbourg „Ich entblöße mich“

Die Liebe, der Tod und die berühmten Eltern: In einem persönlichen Gespräch erzählt die Schauspielerin und Sängerin Charlotte Gainsbourg, was sie bewegt. Mehr Von Julia Schaaf

21.11.2017, 11:59 Uhr | Gesellschaft

Sophie Auster Sie singt von starken Frauen

Bis sie zur Muse eines großen Modehauses erkoren wird, singt sie noch: Sophie Auster, die Tochter Paul Austers und Siri Hustvedts, lebt sich in der Musik aus. Alles andere ist eine Frage der Zeit. Mehr Von Quynh Tran, Berlin

02.12.2015, 09:24 Uhr | Gesellschaft

Tasche soll umbenannt werden Bye, bye, Birkin

Die Birkin Bag ist das Aushängeschild von Hermès. Doch Jane Birkin will nicht länger Namenspatin sein für Taschen, die aus Krokodilsleder gefertigt werden – und bittet das Unternehmen, sie umzubenennen. Mehr

29.07.2015, 21:16 Uhr | Stil

Literarisches Paris Der Nabel des Zentrums des Universums

Das Pariser Viertel Saint-Germain-des-Prés war in der Nachkriegszeit der intellektuelle Mittelpunkt Europas. Und die Spuren sind bis heute sichtbar. Mehr Von Rob Kieffer

02.07.2015, 10:28 Uhr | Reise

Berlinale-Programm Ein stiller filmischer Protest

Die Gästeliste der Berlinale steht, die Jury ist vollzählig, die eingeladenen Filme – unter ihnen viele mit deutscher Beteiligung – können sich sehen lassen. Und sorgen für erste Aufregung, zum Beispiel in Iran. Mehr

27.01.2015, 13:25 Uhr | Feuilleton

Neu im Kino Nur nicht ermüden: Nymph(o)maniac 2 kommt in die Kinos

Noch mehr Körpereinsatz, bis am Ende ein vernichtender Satz fällt: Der zweite Teil von Lars von Triers Nymph(o)maniac kommt in die deutschen Kinos. Mehr Von Verena Lueken

04.04.2014, 22:34 Uhr | Feuilleton

Nymphomaniac auf der Berlinale Höchste moralische Luftfeuchtigkeit

Ein Porno für Filmfachleute? Ein Kunstwerk für Lustmolche? Der Film Nymphomaniac von Lars von Trier ist weder das eine noch das andere, sondern schlimmer (und sogar besser) als beides. Mehr Von Dietmar Dath

10.02.2014, 11:28 Uhr | Feuilleton

Wulffs Berlinale-Empfang Stille Stunden auf Schloss Bellevue

Der Bundespräsident lädt deutsche Filmschaffende sowie die international besetzte Jury zu einem Empfang, erntet jedoch sehr viele Absagen. Ein winterliches Stimmungsbild. Mehr Von Andreas Platthaus

13.02.2012, 18:05 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Eröffnungsfilm Die Revolution beginnt mit einem Mückenstich

Vielversprechend: Zur Eröffnung der Berlinale gibt es im Wettbewerb einen Kostümfilm von Benoït Jacquot, der durch neue Perspektiven auf die letzten Tage Marie Antoinettes fasziniert. Mehr Von Verena Lueken

09.02.2012, 18:02 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Geschichtsunterricht in Frauenschauer

Cary Fukunaga bringt die neunzehnte Verfilmung von Charlotte Brontës „Jane Eyre“ als Schauerromantik ins Kino. Der viktorianische Klassiker ist bei ihm in besten Händen. Mehr Von Verena Lueken

29.11.2011, 17:50 Uhr | Feuilleton

Die Cordhose Breit, lang, konservativ

Lange Zeit war die Cordhose die ungeliebte Schwester der Jeans. Mit ihren auffällig gerippten Beinen läuft sie ihr nun den Rang ab Mehr Von Jennifer Wiebking

29.10.2011, 21:21 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik Die Insel des vorletzten Tages: Lars von Triers „Melancholia“

Mit „Melancholia“ ist der einstige „Dogma“-Gründer Lars von Trier auf dem Gipfel der Schönheit angekommen. Die Kollision mit einem Planeten wird zum Sinnbild für einen depressiven Seelenzustand. Mehr Von Andreas Kilb

04.10.2011, 18:50 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Cannes Die Welt geht unter, na und?

Ungleiche Wettbewerber an der Croisette: Lars von Trier sorgt für Erregung nur auf der Pressekonferenz, Aki Kaurismäkis „Le Havre“ ist für Überraschungen gut und Jodie Fosters „The Beaver“ hat nicht nur mit Mel Gibson zu kämpfen. Mehr Von Verena Lueken

19.05.2011, 12:19 Uhr | Feuilleton

Neu im Kino: The Tree Die feinen Verzweigungen der Trauer

Schöner, magischer als im Film The Tree von Julie Bertuccelli wurde in den letzten Jahren selten vom Verlust erzählt - und davon, was der Tod eines Nächsten bei den Zurückbleibenden bewirkt. Mehr Von Verena Lueken

05.03.2011, 17:04 Uhr | Feuilleton

CD der Woche: Charlotte Gainsbourg Der Himmel kann warten

Vor drei Jahren halfen ihr Air und Jarvis Cocker, jetzt musste Beck ran, und dieses Mal konnte sie sich nicht aus der Affäre stehlen, sondern musste richtig singen: Charlotte Gainsbourgs neues Album schwankt zwischen spielerischer Leichtigkeit und stimmlichen Barrieren. Mehr Von Lena Bopp

11.12.2009, 17:30 Uhr | Feuilleton

Ein Gespräch mit Charlotte Gainsbourg Auch Nietzsche beantwortet keine Fragen

Die Tochter von Serge Gainsbourg und Jane Birkin wurde in Cannes für ihre Rolle in Lars von Triers Horrorfilm Antichrist ausgezeichnet - und erzählt von ihren merkwürdigen Erfahrungen mit dem Regisseur. Mehr

27.05.2009, 10:43 Uhr | Feuilleton

Cannes 2009 Grausamkeit kennt keine Grenzen

Die Krise war beim Filmfestival in Cannes nur da zu spüren, wo es um Geschäfte ging. Das Programm versammelte einen Querschnitt durchs Weltkino, das lebendiger ist, als in letzter Zeit behauptet wird: Es gab selten einen derart starken Jahrgang in Cannes. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

26.05.2009, 10:32 Uhr | Feuilleton

Die Preisträger von Cannes Goldene Palme für Hanekes „Das weiße Band“

Der deutsch-österreichische Film „Das weiße Band“ von Michael Haneke ist zum Abschluss des Filmfestivals in Cannes mit dem Hauptpreis ausgezeichnet worden. Als beste Schauspieler wurden Christoph Waltz und Charlotte Gainsbourg ausgezeichnet. Mehr

24.05.2009, 21:01 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Superlative und Mysterien

In Golden Door glauben Einwanderer, dass in Amerika Äpfel in der Größe von Fußbällen wachsen. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Jake Gyllenhaal jagt einen Serienkiller und Jürgen Prochnow sponsort ein Tropenparadies im deutschen Niemandsland. Mehr

29.05.2007, 14:27 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Gespräch Wen wählen Sie am Sonntag, Frau Gainsbourg?

Vor der Präsidentenwahl am Sonntag diskutiert ganz Paris über die Frage Royal oder Sarkozy? - auch die Sängerin und Schauspielerin Charlotte Gainsbourg. Wir treffen die Tochter des legendären Chansonniers Serge Gainsbourg im Café in der Rue Montalembert. Mehr

05.05.2007, 14:08 Uhr | Feuilleton

Jarvis Cocker Die Rückkehr des Dandys

Der schönere Britpop: Mit „Pulp“ war Jarvis Cocker ein Pionier der britischen Welle in den Neunzigern - lange vor dem „Oasis“-Hype. Jetzt ist er mit einem grandiosen Soloalbum zurück. Mehr Von Heiko Behr

21.11.2006, 14:30 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 11. bis 17. November Ich darf nicht zum Bewußtsein kommen

Kirsten Dunst verliebt sich in einen Musterschüler, Nicole Kidman gesteht erotische Phantasien, und Skandinavier feiern die sexuelle Befreiung. Außerdem in der Fernsehwoche: ein gefeierter Diktator und ein orientierungsloser Nazi. Mehr

10.11.2006, 12:47 Uhr | Feuilleton

None Tagträumer im Kino: Michel Gondrys "Science of Sleep"

Stéphanes Denkorgan steht unter Hochspannung. Seine Phantasie ist überhitzt. In seinen Tagträumen steht er im Studio von "Stéphane TV", einem Raum mit Eierkartons an den Wänden, Pappkameras und einem Blue-Screen, mit dessen Hilfe ... Mehr

28.09.2006, 19:05 Uhr | Feuilleton

Filmkritik Originell und verspielt: „Science of Sleep“

Träume aus Zellophanstreifen, Wollknäuel und Wattebäuschen: Michel Gondrys Film „Science of Sleep“ wirkt wie ein selbstvergessen spielendes Kind, das das Staunen noch nicht verlernt hat. Mehr

27.09.2006, 17:41 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z