Charlie Chaplin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Charlie Chaplin

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Deutschland Alles so schön rutschig hier

Schnee war unserem Autor immer suspekt. Bis wir ihn ins Allgäu schickten Mehr Von Stefan Nink

07.03.2017, 14:54 Uhr | Reise

Walk of Fame Warum hat Donald Trump einen Stern und Prince nicht?

Auf Hollywoods Walk of Fame sind viele Stars vertreten – Barbra Streisand und George Clooney aber zum Beispiel nicht. Wer wird dort wann, wie und warum verewigt? Fragen an die Herrin der Sterne. Mehr Von Christiane Heil

22.02.2017, 17:00 Uhr | Stil

Christian Krachts neuer Roman Auf Sushimessers Schneide

Früher begann der Tag mit einem Harakiri: Christian Kracht erprobt in seinem Roman Die Toten, wie sich Bildgewalt aufs Erzählen übertragen lässt. Mehr Von Jan Wiele

03.09.2016, 14:26 Uhr | Feuilleton

100 Jahre Cabaret Voltaire Die Wilden in der Spiegelgasse

Vor hundert Jahren eröffneten Hugo Ball und Emmy Hennings in der Altstadt von Zürich die Künstlerkneipe Voltaire. Sie wurde der Geburtsort von Dada. Mehr Von Friedemann Bieber

21.03.2016, 12:44 Uhr | Reise

Wie Hessens Politiker sitzen Regierungssitze

Hessens Politiker sitzen gelegentlich zwischen allen Stühlen, aber meistens haben sie einen festen Platz. Die Sitzmöbel sind dann manchmal auch Statussymbole. Ein Rundgang durch die Wiesbadener Räume der Macht. Mehr Von Ewald Hetrodt und Frank Röth (Fotos)

25.09.2015, 12:32 Uhr | Rhein-Main

„Wikipedia-Autor“ Rubinowitz Plagiarismus, getarnt als Recherche

Wikipedia als literarischer Kuckuck? Wie der Autor Tex Rubinowitz seine Texte „wissenschaftlich unterfüttert“, ist ein dickes Ei. Als originelles Fiktionalitätskonzept kommt seine Copypaste-Methode jedenfalls zu spät. Mehr Von Frank Fischer, Joseph Wälzholz

19.08.2015, 01:30 Uhr | Feuilleton

Montanas große Geisterstadt Über jedem Haus baumelt schon die Abrissbirne

Es gab eine Zeit, da war in Amerikas Westen kein Ort größer, reicher und moderner als Butte. Überwältigend schön ist die Stadt bis heute. Aber es wohnen zu wenige Menschen dort. Die Geschichte eines Rückbaus. Mehr Von Freddy Langer

14.08.2015, 16:39 Uhr | Reise

Frédéric Beigbeder Zu viele Drogen, zu viel Paris, zu viel von allem

Der französische Schriftsteller Frédéric Beigbeder hat einen Roman über J. D. Salinger und dessen Liebe zur 15-jährigen Oona O’Neill geschrieben und plädiert für Beziehungen mit großem Altersunterschied. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

16.03.2015, 12:30 Uhr | Feuilleton

Tziporah Salamon „Ich bin das Gegenteil von einem Mauerblümchen“

Tziporah Salamon ist eine New Yorker Stil-Ikone und bekannte Stilberaterin. Im Interview spricht sie über ihr Vorbild Charlie Chaplin, ihre Verkleidung als Donut und die Kunst sich anzuziehen. Mehr

12.01.2015, 14:58 Uhr | Stil

Rückzug von „The Interview“ Wie Hollywood auf die Absage des Sony-Films reagiert

Amerika diskutiert die Absage des Kinostarts von „The Interview“. Manche wollen den Film jetzt erst recht sehen. Prominente bieten Lösungsmöglichkeiten an. Und einer schreibt eine Wunschliste an die Sony-Hacker. Mehr Von Tamara Marszalkowski

18.12.2014, 14:32 Uhr | Feuilleton

Auktion bei Sotheby’s Churchill zu verkaufen

Eine Auktion wie eine Geschichtsstunde: An diesem Mittwochabend versteigert Sotheby’s Erinnerungsstücke aus dem Leben des britischen Weltkriegs-Helden. Dabei erfährt man auch einiges über das Verhältnis zu seiner Tochter. Mehr Von Gina Thomas

17.12.2014, 16:09 Uhr | Feuilleton

Soziale Systeme Immer nur lächeln

Stets auszusehen, als habe man gute Laue, ist nicht leicht. Für Mitarbeiter im Servicebereich gehört das aber zum Job. Leiden sie deshalb unter emotionaler Entfremdung? Mehr Von Jürgen Kaube

12.12.2014, 20:01 Uhr | Wissen

Grafschaft Kent mit Kindern Wie die Stoffente ins Prunkgemach kommt

Schlösser sind zum Fußballspielen da: Die Grafschaft Kent im Südosten Englands ist mit ihren Parks und Burgen ein einziger großer Kindervergnügungsort. Nur vor schwarzen Schwänen wird gewarnt. Mehr Von Stefanie Bisping

23.10.2014, 13:36 Uhr | Reise

Schönheit des Fußball Der Swing der schwarzen Dribbler

Von den Brasilianern können wir lernen, wie eine multiethnische Gesellschaft sich formiert. Am Anfang war der Fußball – und die Kunst zu kämpfen, ohne einander zu berühren. Mehr Von Olivier Guez

28.06.2014, 17:39 Uhr | Feuilleton

„Falstaff“-Premiere in Frankfurt Halb Casanova, halb Charlie Chaplin

Eine tolle Rolle für Gérard Depardieu: Der Dirigent Bertrand de Billy und der Regisseur Keith Warner sprechen über Verdis Oper „Falstaff“, die am Sonntag in Frankfurt Premiere hat. Mehr Von Guido Holze, Frankfurt

08.02.2014, 21:20 Uhr | Rhein-Main

Charles Aznavour im Gespräch Am dringendsten braucht man Freunde

Er ist der bekannteste französische Chansonnier und der berühmteste aller Armenier. Er hat Polizisten und Gangster gespielt, Künstler und Musiker. Ein Gespräch Charles Aznavour über das Leben, das Singen, das Spielen. Mehr Von Marc Hairapetian

30.07.2013, 16:09 Uhr | Feuilleton

Puccinis Western-Oper in Frankfurt Das Cowgirl kommt aus Stockholm

Whisky per tutti: Die Oper Frankfurt zeigt Giacomo Puccinis „La Fanciulla del West“ im „Goldrausch“-Realismus à la Charlie Chaplin. Das Premieren-Publikum war begeistert - durchaus zu Unrecht. Mehr Von Christian Wildhagen

15.05.2013, 11:04 Uhr | Feuilleton

Oper Frankfurt Entwurzelung und Heimweh

Es soll keine Wildwest-Oper sein: Christof Loy inszenierte „La Fanciulla del West“, Sebastian Weigle hat die musikalische Leitung. Statt um Cowboys geht es um die Sehnsüchte der Menschen. Mehr Von Guido Holze

11.05.2013, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt liest ein Buch Ginster und Chaplin

Siegfried Kracauers Ginster ist ein Bildungsroman ohne individuelle Bildung. Genauer gesagt: Ginster ist der gedankenanregendste deutsche Roman ohne echte Handlung. Mehr Von Jürgen Kaube

19.04.2013, 18:31 Uhr | Feuilleton

Massenproduktion Hundert Jahre Fließband

Vor hundert Jahren lief das Ford T-Modell das erste Mal vom Band. Bis heute ist die industrielle Massenfertigung das Maß aller Dinge. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

30.03.2013, 16:29 Uhr | Wirtschaft

Ein Leben in vier Systemen Doch, es war schlimm!

Der Chemiker Cornelius Weiss wuchs im „Dritten Reich“ und in der Sowjetunion auf. Nach dem Krieg zieht er mit seinen Eltern nach Leipzig und wird dort später Rektor an der Universität. Mehr Von Stefan Locke

30.03.2013, 15:38 Uhr | Politik

Historische Wertpapiere 26.000 Euro für Chaplin-Aktie

26.000 Euro kostet auf einer Auktion eine Aktie der Chaplin Studios aus dem Jahr 1923, begehrt vor allem wegen der Unterschriften. Wenn man so will ein Wertzuwachs von 86 Prozent. Mehr

11.11.2012, 13:22 Uhr | Finanzen

Daniela Dröscher: Pola Mädchen, die als Frauen zur Welt kommen

Wie schreibt man einen Roman über eine Frau, deren Leben sich auch ohne fiktionale Eingriffe wie ein Roman liest? Daniela Dröscher versucht sich an Pola Negri. Mehr Von Andreas Platthaus

31.08.2012, 16:25 Uhr | Feuilleton

Drei Clowns geben Auskunft Die rote Nase ist ein Stigma

Clowns gelten heute als so unzeitgemäß wie der Zirkus selbst. Hat der Clown eine Zukunft? Und wie kommt es, dass Clowns vielen Kindern keine Freude, sondern sogar Angst machen – und manchem Erwachsenen auch? Mehr Von Jörg Thomann

16.06.2012, 21:23 Uhr | Gesellschaft

Patrick Roth: Sunrise Nicht das Wissen, nur die Erfahrung läutert

In der Bibel ist Joseph der Mann im Hintergrund, der an der Wiege die Laterne halten darf. Patrick Roth zeigt ihn nun als einen, der Gottes Plan zu durchschauen versucht. Mehr Von Anja Hirsch

17.05.2012, 17:40 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z