Caspar David Friedrich: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Harald Sohlberg in Wiesbaden Das warme Licht des kühlen Nordens

Das Landesmuseum Wiesbaden zeigt die sonnendurchglühten Bilder des norwegischen Impressionisten Harald Sohlberg. Und blickt in die Seele Skandinaviens. Mehr

02.08.2019, 09:20 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Caspar David Friedrich

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Waldsterben Abschied von der Fichte

Nur vom Wald noch denkt der Städter in romantischen Kategorien. Aber die deutschen Wälder werden bald anders aussehen, als wir es gewöhnt sind – vor allem die so wohlduftende Fichte ist in Gefahr. Mehr Von Wiebke Hüster

19.07.2019, 10:55 Uhr | Feuilleton

Landschaftsmaler Sohlberg Im Schatten Munchs

In seiner Heimat ein Star: In Wiesbaden ist das Werk des Landschaftsmalers Harald Sohlberg zu sehen. Ein Ausblick auf Norwegen, im Herbst Gastland der Frankfurter Buchmesse. Mehr Von Katinka Fischer

17.07.2019, 20:24 Uhr | Rhein-Main

Filmemacher Volker Koepp Der Geist der Ostsee

Reflektierte Romantik: Volker Koepp durchstreift in seinen Filmen das Mittelmeer des Nordens. Der Mensch ist dort nie das Maß aller Dinge gewesen. Schlimm zugerichtet wird die Landschaft dort aber trotzdem. Mehr Von Jan Brachmann

25.06.2019, 21:50 Uhr | Feuilleton

Le Pen-Ideologe Hervé Juvin Der Denker unter den Hardlinern

Der Unternehmer und Publizist Hervé Juvin ist Marine Le Pens Chefideologe, doch mit der rechtsextremen Renaissance hat er nichts zu tun. Jetzt kandidiert er für das Europaparlament. Eine Begegnung in Paris. Mehr Von Jürg Altwegg, Paris

24.05.2019, 06:15 Uhr | Feuilleton

Virtual Reality im Museum Der Mönch am Pixelmeer

Mit einer 3-D-Show will die Alte Nationalgalerie neue Besuchergruppen für die Kunst Caspar David Friedrichs erschließen. Aber ist das dabei vermittelte Sehen nicht der falsche Ansatz? Mehr Von Andreas Kilb

20.04.2019, 11:50 Uhr | Feuilleton

Walter-Ophey-Ausstellung Er malte, wie man singt

„Ich werde eher einem ins Gesicht spucken, als dass ich Publikumsbilder male.“ Walter Ophey wich nie davon ab, individualistischer Einzelgänger zu sein – und prägte damit die Moderne. Mehr Von Konstanze Crüwell

15.10.2018, 23:16 Uhr | Feuilleton

Bilderbuch über Depression Wir nennen sie Fee

„Meine Mutter, die Fee“: Nikola Huppertz hat ein einfühlsames Bilderbuch über eine depressive Erkrankung geschrieben, und Tobias Krejtschi hat es höchst sensibel illustriert. Mehr Von Andreas Platthaus

12.10.2018, 15:44 Uhr | Feuilleton

Neues von C.D. Friedrich Vaterländisches Grab anstelle des Altars

Caspar David Friedrichs „Ruine Oybin“ ist der Vorgänger seines politischsten Werks, „Huttens Grab“. Die Hamburger Kunsthalle hat es jetzt erworben. Was erzählt ein Bildvergleich über die Entwicklung des Malers? Mehr Von Stefan Trinks

21.08.2018, 15:22 Uhr | Feuilleton

Kunstgeschichte A tergo als Ärgernis

Auf vielen Bildern wendet uns eine Figur den Rücken zu. Ist das ein Identifikationsangebot? Im Betrachter jedenfalls löst die kalte Schulter etwas ganz anderes aus. Mehr Von Karlheinz Lüdeking

11.08.2018, 08:16 Uhr | Feuilleton

Ausstellung „Wanderlust“ Welt ist Natur, die Seele ein Staubkorn darin

Gemälde bewegen sich nicht, aber sie zeigen, wie regsam Menschen sind. Die Alte Nationalgalerie Berlin zeigt den Aufbruch der Maler ins Freie: „Wanderlust“. Mehr Von Andreas Kilb

11.05.2018, 06:24 Uhr | Feuilleton

Fotograf Joel Meyerowitz Caspar David Friedrich und die Imbissbude

Er brachte New York zum Leuchten: Der amerikanischer Straßenfotograf und Farbmagier Joel Meyerowitz hat überall Liebreiz, Anmut, Harmonie entdeckt. Heute wird er achtzig Jahre alt. Mehr Von Freddy Langer

06.03.2018, 19:11 Uhr | Feuilleton

Galerieausstellung Des Königs Schätzchen

In der Berliner Galerie Thomas Fischer sind Arbeiten aus der Sammlung des Kunstmenschen Kasper König zu sehen: Eine Reise durch die Kunstgeschichte der letzten fünfzig Jahre. Mehr Von Rose-Maria Gropp

06.03.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Der „Friesland“-Krimi im ZDF Die Sache stinkt

Humorige Feinheiten spielen im „Friesland“-Krimi des ZDF diesmal keine Rolle. In „Schmutzige Deals“ stehen Fäkalhumor und Landmaschinenfaszination dafür hoch im Kurs. Mehr Von Heike Hupertz

10.02.2018, 18:44 Uhr | Feuilleton

Deutschlands sieben Weltwunder Brenne auf, mein Licht

Seit zwanzig Jahren überragt Norman Fosters Turm die Frankfurter Innenstadt. Er ist der schönste Gipfel dieses Hochgebirges der Banken. Beim Näherkommen allerdings offenbart er seine dunkle Seite. Mehr Von Freddy Langer

17.11.2017, 16:02 Uhr | Reise

Axel-Hütte-Ausstellung Wie viel Erhabenheit verträgt ein Mensch?

Ausstellungen in Düsseldorf und Bottrop zeigen Axel Hüttes Fotografien vom seinem Frühwerk bis heute. Die frühen Porträts sind dabei eine besondere Wiederentdeckung. Mehr Von Georg Imdahl

06.11.2017, 13:31 Uhr | Feuilleton

Klassiker der Farbfotografie Zwischen Hund und Wolf

Gleich mit seinem ersten Buch, „Cape Light“, schuf Joel Meyerowitz einen Klassiker der künstlerischen Farbfotografie. Entstanden ist es während eines Urlaubs auf Cape Cod. Mehr Von Freddy Langer

04.09.2017, 17:16 Uhr | Reise

Fraktur Größe

Helmut Kohls historische Größe wird ihn unsterblich machen. Dass der eigene Name noch lange nachhallt, wünschen sich viele. Doch die Frage ist: Bringt’s das überhaupt? Mehr Von Timo Frasch

23.06.2017, 19:50 Uhr | Politik

Grisebach-Auktionen Guter Mond, du gehst so stille

Mit rund 1500 Kunstwerken und einer mittleren Gesamtschätzung von sechzehn Millionen Euro tritt Grisebach in Berlin zu den Frühjahrsauktionen an. Mehr Von Rose-Maria Gropp

26.05.2017, 10:01 Uhr | Feuilleton

Kunst im Schicksalsjahr 1816 Von glühender Lava zu gleißenden Horizonten

Vor zweihundert Jahren wurden die Himmel in den Gemälden von William Turner, Caspar David Friedrich und anderen Malern plötzlich feuerrot. Eine Erklärung dafür fanden nicht die Kunsthistoriker, sondern die Meteorologen. Mehr Von Rose-Maria Gropp

10.10.2016, 21:28 Uhr | Feuilleton

Italien Langsam sind wir drüber weg

Wandern in den italienischen Dolomiten ist das Größte, sagen immer alle. Aber zwölf Tage lang? Vom Pragser Wildsee bis nach Belluno? Und das mit zwei Kindern? Mehr Von Julia Schaaf

04.10.2016, 17:48 Uhr | Reise

Kaminers Deutschlandreise Allgäu, die Himmelspforte

Für den Sender 3Sat soll ich in Deutschland auf Reisen gehen und erkunden, wie aus Kultur Heimat wird. Erlebt habe ich, dass Menschen beides schaffen, in allen Teilen des Landes. Mehr Von Wladimir Kaminer

22.08.2016, 19:31 Uhr | Feuilleton

Auktion Frühling allenthalben

Am 25. Mai lockt Ketterer in München mit seiner Auktion 19. Jahrhundert - darunter Werke des Tiermalers Wilhelm Kuhnert und Franz von Stucks. Ein Blick in den Katalog Mehr Von Brita Sachs

23.05.2016, 12:29 Uhr | Feuilleton

Berliner Kupferstichkabinett Wanderer, kommst du nach Island

Der Ausdruck muss stimmen, nicht der Ort: Eine sehenswerte Ausstellung im Berliner Kupferstichkabinett zeigt Reisebilder unter anderen von Goya, Gauguin, Beckmann, Piranesi und Olafur Eliasson aus sechs Jahrhunderten. Mehr Von Andreas Kilb

10.04.2016, 11:08 Uhr | Feuilleton

Auktion Caspars kleine Eiche

Bei den Frühjahrsauktionen bei Koller in Zürich werden Zeichnungen und Gemälde Alte Meister, Alte Graphiken und Gemälde aus dem 19. Jahrhundert angeboten. Eine Vorschau Mehr Von Felicitas Rhan

19.03.2016, 12:23 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z