Campino: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wenn nur noch der Hit zählt Hat sich Hip-Hop zu Tode gesiegt?

Im Zeichen des überwältigenden kommerziellen Erfolges finden sich im ehemaligen Underground-Genre plötzlich schrille Allianzen. Hip-Hop ist im alles verschlingenden Mainstream angekommen. Immerhin: Es gibt Hoffnung auf Besserung. Mehr

05.09.2019, 10:52 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Campino

1 2 3  
   
Sortieren nach

„Kosmos“-Festival in Chemnitz Sie sind mehr

Mit dem Festival „Kosmos Chemnitz – Wir sind mehr“ feiert die Stadt das Leben und zeigt ihre weltoffene Seite: Während die Ereignisse vom vergangenen August weiter aufgearbeitet werden, läuft die Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt. Mehr Von Stefan Locke, Chemnitz

05.07.2019, 04:34 Uhr | Gesellschaft

Liverpooler Party nach Triumph Klopp und Campino halten Versprechen und singen

Der FC Liverpool feiert den Titel in der Champions League die ganze Nacht. An alles kann sich Jürgen Klopp nicht erinnern. Dafür entsteht wieder ein gemeinsames Musikvideo mit Tote-Hosen-Sänger Campino. Mehr

02.06.2019, 14:00 Uhr | Sport

Champions-League-Finale Klopp verleiht Liverpool schon mal selbst einen Titel

Liverpool kommt wie ein Team von potentiellen Champions zum Finale nach Madrid. Hinter alldem steckt eine herausragende Trainerleistung. Es wäre ein Jammer, wenn diese Sicht auf Klopps Werk durch eine Niederlage getrübt würde. Mehr Von Christian Kamp, Madrid

01.06.2019, 13:50 Uhr | Sport

Autorin Sophie Passmann „Der alte weiße Mann ist gegen den Wandel“

Sophie Passmann hat mit Männern über Feminismus diskutiert. Im Interview spricht die Autorin über Sebastian Kurz und Bernie Sanders, Hass bei Twitter und weibliche Vorbilder. Mehr Von Leonie Feuerbach

12.03.2019, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Rapper Kollegah legt nach Von wegen Respekt

Erst verteidigte der Rapper Kollegah seine wegen Antisemitismusvorwürfen in die Kritik geratenen Textzeilen im Namen der Kunstfreiheit, dann distanziert er sich. Nun zeigt er in einem neuen Interview: Aus dem „Echo“-Eklat hat er nichts gelernt. Mehr Von Philipp Frohn

14.11.2018, 12:01 Uhr | Feuilleton

Fluchverbot Für immer Punk?

Auf einem britischen Popfestival darf nicht mehr geflucht werden, aber immerhin darf man noch laut klatschen. Das ist auf der Insel nicht überall mehr erlaubt. Mehr Von Thomas Thiel

30.10.2018, 14:27 Uhr | Feuilleton

Eishockey-Rivalen Haie beißen freundschaftlich zurück

Die Kölner Haie zeigen Humor und wandeln den Düsseldorfer Logo-Scherz in eine Auktion zugunsten des Eishockey-Nachwuchses beider Vereine um. Der Erlös ist beachtlich. Mehr Von Achim Dreis

27.10.2018, 19:02 Uhr | Sport

Eishockey in Düsseldorf Campino veräppelt die Kölner Haie

Schöne Grüße von den „Hosen“: Sänger Campino und Co. erlauben sich einen Streich auf Kosten des Eishockey-Rivalen aus Köln. In Düsseldorf kommen sie aus dem Lachen kaum noch heraus. Mehr Von Bernd Schwickerath, Düsseldorf

23.10.2018, 19:48 Uhr | Sport

Stimmung unter Studenten Wir sind Chemnitz

Die Technische Universität Chemnitz wirbt mit der internationalen Herkunft ihrer Studenten. Nach den aktuellen Vorfällen in der Stadt ist dort allerdings manches anders. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder, Chemnitz

08.09.2018, 08:25 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Ein Zeichen mit 120 Dezibel

Linke Rocker und rechtspopulistische Debattierer – Chemnitz kommt einfach nicht zur Ruhe. Und jetzt will auch noch Sahra Wagenknecht „Aufstehen“. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Reuter

04.09.2018, 06:38 Uhr | Aktuell

Interview mit Campino „Da muss eine Abgrenzung stattfinden“

Campino spricht im FAZ.NET-Interview davon, mit dem Konzert in Chemnitz Menschen zu inspirieren. Der Sänger der Toten Hosen kritisiert aber auch die Politik und ihren Umgang mit den „Sorgen der Bürger“. An FDP und CDU hat er eine Botschaft. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder, Chemnitz

03.09.2018, 21:55 Uhr | Gesellschaft

Konzert in Chemnitz Ist das Party oder Protest?

Schätzungsweise 65.000 Menschen aus ganz Deutschland kommen zum „Wirsindmehr“-Konzert nach Chemnitz. Die Besucher brüllen „Nazis raus“. Doch auch Rechte sind auf der Straße präsent. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder, Chemnitz

03.09.2018, 21:45 Uhr | Gesellschaft

#Wirsindmehr in Chemnitz „Dorthin, wo es brennt“

Zehntausende Menschen werden in Chemnitz zum #wirsindmehr-Konzert erwartet. Die Veranstaltung soll ein Zeichen gegen rechts setzen – für viele Kritiker ist das nicht genug. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder

03.09.2018, 14:13 Uhr | Gesellschaft

Konzert in Chemnitz Tote Hosen, Kraftklub und K.I.Z. rocken gegen Rechts

In Chemnitz spielen bekannte Bands wie die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet oder K.I.Z. gegen Rechts. Zehntausende Besucher werden erwartet. Aber wofür treten die Musiker ein? Mehr Von Philipp Krohn

03.09.2018, 07:02 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Keine Ausreden mehr!

In Chemnitz ist das Schlimmste ausgeblieben, Entwarnung aber gibt es nicht: Die politische Atmosphäre ist vergiftet, Zeit also wieder für Rock-gegen-Rechts-Konzerte. Mehr Von Martin Benninghoff

03.09.2018, 06:24 Uhr | Aktuell

Tote Hosen, Kraftklub und Co. Konzert gegen Rechts – in Chemnitz

Nach den rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz geben berühmte Musiker am Montag unter dem Motto „Wir sind mehr“ ein kostenloses Konzert. Mehr

29.08.2018, 23:34 Uhr | Gesellschaft

„Gangsta-Rap“-Kommentar Keine Verharmlosung?

Die Staatsanwälte haben es sich bei ihrer Verfahrenseinstellung gegen Kollegah und Farid Bang zu leicht gemacht. Junge Fans nehmen deren menschenverachtende Texte zum Nennwert. Mehr Von Michael Hanfeld

17.06.2018, 16:02 Uhr | Feuilleton

Nach nächtlichem Bad Campino wegen Hausfriedensbruchs angezeigt

Für den Frontmann der Toten Hosen gibt es Ärger: Am Wochenende soll sich Campino nach einem Auftritt unerlaubt Zutritt in ein Freibad verschafft haben – mit zwei weiblichen Fans. Mehr

06.06.2018, 17:51 Uhr | Gesellschaft

Entschuldigung von Campino „Weil wir nun mal schon alle einen sitzen hatten ...“

Die Dresdner Bäder GmbH hat Campino nach einem nächtlichen Freibadbesuch wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Jetzt entschuldigt sich der Tote Hosen-Sänger in einem Brief – und macht ein Angebot. Mehr Von Timo Frasch, München

06.06.2018, 17:33 Uhr | Gesellschaft

Nach Kritik von Sänger Campino Tote Hosen wollen ihre Echos behalten

Die Toten Hosen haben entschieden, ihre Echos nicht zurückzugeben. Trotz einer vielbeachteten Rede gegen Antisemitismus ihres Frontmanns Campino sei dieser Schritt „vielleicht ein bisschen zu theatralisch“. Mehr

28.05.2018, 12:09 Uhr | Gesellschaft

Video bei Instagram Klopp singt sich den Final-Frust von der Seele

Wie verarbeitet man die nächste Niederlage in einem großen Endspiel? Liverpool-Trainer Jürgen Klopp findet die Antwort. Nachts wird gesungen – in ziemlich illustrer Runde, zu der nicht nur seine Frau gehört. Mehr

27.05.2018, 16:42 Uhr | Sport

Auftritt bei Echo-Verleihung Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino

Campino sorgt mit seinem Auftritt bei der Echo-Verleihung für Aufsehen. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung würde ihm dafür eine Auszeichnung verleihen. Mehr

07.05.2018, 04:32 Uhr | Politik

Fitnessmesse in Köln Wo Kollegah ein Vorbild ist

Kollegah will nicht über Antisemitismus reden. Er lässt die Muskeln spielen. Eine Geschichte über Männer im Kampfmodus, Vorbilder und Ruhm. Mehr Von Philip Eppelsheim, Berlin

20.04.2018, 06:41 Uhr | Gesellschaft

Musikpreis „Echo“ Ablösereif

Welche Schlüsse sind aus dem „Echo“-Debakel zu ziehen? Die Veranstalter würden gerne eine „Debatte“ führen. Dabei haben sie den Musikpreis nach allen Regeln der Kunst schon selbst versenkt. Mehr Von Ursula Scheer

18.04.2018, 07:13 Uhr | Feuilleton

Politische Künstler Einer muss den Job ja machen

Tote-Hosen-Sänger Campino hat die Echo-Bühne genutzt, um die Rapper Kollegah und Farid Bang zu kritisieren. Ist das schon das vielbeschworene Comeback politischer Popmusiker? Mehr Von Martin Benninghoff

14.04.2018, 14:59 Uhr | Gesellschaft

Echo-Kommentar Preissturz

Jetzt sollen wir uns auch noch an den Antisemitismus gewöhnen: Warum die Entscheidung der Echo-Jury falsch war und Campino richtig liegt. Mehr Von Ursula Scheer

14.04.2018, 00:32 Uhr | Feuilleton

„Echo“ für umstrittene Rapper Zivilcourage? Tote Hose.

In den Texten der Rapper Kollegah und Farid Bang gehören die Erniedrigung von Juden und Antisemitismus zur Leitkultur. Ihnen einen Preis zu verleihen, ist ein starkes Stück. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

13.04.2018, 20:39 Uhr | Politik

Kritik im Netz Empörte Reaktionen auf „Echo“-Verleihung

Trotz antisemitischer und frauenfeindlicher Texte haben Farid Bang und Kollegah einen Echo gewonnen. Die Reaktionen waren deutlich. Charlotte Knobloch, frühere Vorsitzende des Zentralrats der Juden, bezeichnete die Entscheidung als „verheerend“. Mehr Von Katharina Belihart

13.04.2018, 13:40 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Echo 2018 „Provokation im Rap muss Grenzen haben“

Trotz des Ärgers um ihre antisemitischen Textzeilen gewinnen Kollegah und Farid Bang einen Echo. Campino und Kollegah nutzen die Bühne für politische Ansagen. Schlauer ist danach aber niemand. Mehr Von Leonie Feuerbach

13.04.2018, 09:12 Uhr | Gesellschaft

Peter Fox im Interview „Charity-Songs sind halt meistens scheiße“

Wie kann man als Musiker die Welt verbessern? Nicht mit Musik, glaubt Pierre Baigorry alias Peter Fox. Ein Interview mit dem Seeed-Sänger über seinen neuen Politik-Podcast, Steuergerechtigkeit und Nationalstolz. Mehr Von Sebastian Eder

04.04.2018, 13:36 Uhr | Gesellschaft

Peter Maffay-Konzert Noch viel zu erzählen

Mit der akustischen Gitarre über sieben Brücken: Peter Maffay samt großem Ensemble gastiert in der komplett bestuhlten Frankfurter Festhalle. Mehr Von Michael Köhler

21.02.2018, 22:47 Uhr | Rhein-Main

Nach dem Sondierungs-Chaos Hilfe, wir wackeln!

Unsicherheit mag der Deutsche gar nicht: Er schätzt stabile Verhältnisse. Das nimmt nun bizarre Züge an. Mehr Von Jörg Thomann

28.11.2017, 11:31 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt Neues Leben nach Neckermann

Vor fünf Jahren ist der Versandhändler Neckermann in die Insolvenz gerutscht, das Gelände im Frankfurter Osten wirkt verwaist. Doch der Schein trügt. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

17.07.2017, 14:02 Uhr | Rhein-Main

Gerhard Polt und Tote Hosen Die Leut’ kommen halt wegen dem Singen

Was passiert, wenn die Well-Brüder und die Toten Hosen zusammen auf einer Bühne stehen? Punkrocker spielen auf einmal Zither und Hackbrett. Durch den Abend führt Gerhard Polt. Mehr Von Timo Frasch

11.07.2017, 09:34 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z