Buzzfeed: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

​Nach schweren Vorwürfen Staatliche Förderbank setzt Zahlung für ein WWF-Projekt aus

Bis auf Weiteres erhält die Umweltorganisation kein Geld mehr für ein Projekt in einem Nationalpark in Kongo. Die Förderbank KfW reagiert damit auf Berichte über Menschenrechtsverletzungen durch vom WWF mitfinanzierte Wildhüter. Mehr

24.07.2019, 16:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Buzzfeed

1 2 3  
   
Sortieren nach

Vorwurf von Buzzfeed Salvini: „Die Lega hat nie einen Cent von Russland angenommen“

Italiens Innenminister weist die Vorwürfe russischer Parteienfinanzierung zurück. Sie kamen von der Webseite „BuzzFeed“, die einen millionenschweren Öl-Deal aufgedeckt haben will. Mehr

11.07.2019, 09:56 Uhr | Politik

„Deep Fake“-Videos Das würde ich nie sagen

Das gesprochene Wort gilt nicht mehr. Zumindest nicht im Internet, wo sich Videos verbreiten, die Prominenten täuschend echt falsche Sätze in den Mund legen. Die „Deep Fakes“ sind eine Gefahr. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

25.06.2019, 17:15 Uhr | Feuilleton

Carolin Emcke im Gespräch Oh Junge, was soll das denn heißen?

Die Friedenspreis-Trägerin Carolin Emcke hat ein Buch über „MeToo“ geschrieben. Sie sagt: Die Debatte steht noch am Anfang. Wir müssen auch über Intimität und Tabus reden. Ein Gespräch. Mehr Von Claudius Seidl

02.06.2019, 10:17 Uhr | Feuilleton

Naturschutz und Menschenrechte Der WWF kämpft um seinen Ruf

Die Naturschutzorganisation lässt ihren Umgang mit Menschenrechten durchleuchten. Hatten die immer „oberste Priorität“? Daran gibt es Zweifel. An diesem Mittwoch sollen erste Ergebnisse vorliegen. Mehr Von Stefan Tomik

30.04.2019, 15:29 Uhr | Politik

Vor Woche der Entscheidung May beruft Krisensitzung ein

Die entscheidende Brexit-Woche steht bevor: Premierministerin May steht unter enormen Druck und hat sich nun offenbar mit Parteikollegen und Brexiteers getroffen, um ihren Deal doch noch durch das Parlament zu bekommen. Die Chancen stehen schlecht. Mehr

24.03.2019, 22:15 Uhr | Politik

Übergriffe von Wildhütern Gesellschaft für bedrohte Völker kritisiert WWF

Menschenrechtler sagen, dass die Umweltstiftung WWF bei ihrem Engagement für Wildhüter in Nationalparks „in einem Graubereich“ agiere. Der WWF sammelte trotzdem weiter Spenden. Mehr Von Stefan Tomik

10.03.2019, 08:36 Uhr | Politik

Skandal in Afrika Angst vor dem WWF

Die Organisation finanziert Wildhüter, die Ureinwohner malträtieren. Das geht schon lange so, in Kongo wie in Kamerun. Mehr Von Stefan Tomik

10.03.2019, 08:31 Uhr | Politik

Menschenrechtsverletzungen Hat der WWF brutale Wildhüter unterstützt?

Es soll um Folter und sogar um Mord gehen: Die schweren Vorwürfe gegen die Naturschutzorganisation WWF lösen weltweit Bestürzung aus. Abgeordnete des britischen Unterhauses drängen ihre Regierung dazu, den Fall zu untersuchen. Mehr Von Joshua Beer

05.03.2019, 17:22 Uhr | Politik

Naturschutzorganisation WWF Das Waterboarding der Wildhüter

Ein Bericht wirft der globalen Naturschutzorganisation WWF vor, Menschenrechtsverletzungen in Asien und Afrika unterstützt und gedeckt zu haben. Mitarbeiter sollen ein Netz von Informanten unterhalten und versucht haben, einen Waffendeal einzufädeln. Mehr

05.03.2019, 11:39 Uhr | Politik

Zu Meineid angestiftet? Mueller bestreitet Bericht über Trumps Fehlverhalten

Es wäre neues Ungemach für Donald Trump im Zusammenhang mit seinen Russland-Kontakten: Ein Internetportal berichtet von einer Aussage seines Ex-Anwalts, die es in sich hätte. Doch dann lässt Sonderermittler Robert Mueller Zweifel aufkommen. Mehr

19.01.2019, 04:43 Uhr | Politik

Leben in Rhein-Main Bücherbasar zum 1. Advent

Nichts zu lesen? Keine Zeit zum Schmücken? Zum zweiten Mal bitten Frankfurter Kleinverlage am Sonntag zum Adventsbasar. Mehr Von Florian Balke

01.12.2018, 17:43 Uhr | Rhein-Main

Elon Musk gegen Höhlentaucher „Ich hoffe verdammt nochmal, dass er mich verklagt“

Bei der Rettung der thailändischen Fußballmannschaft stritt Elon Musk mit einem Höhlentaucher, entschuldigte sich aber. Nun wird eine Mail des Tesla-Chefs an einen Redakteur öffentlich – mit deutlichen Worten über den Briten. Mehr

05.09.2018, 17:00 Uhr | Gesellschaft

Mögliches Treffen mit Bannon Boris und die Bewegung

Seit seinem Rücktritt fragen sich viele, was der ehemalige britische Außenminister vorhat. Nun berichten Medien von Gesprächen mit einem seiner Bewunderer: Hat Boris Johnson sich mit Steve Bannon getroffen? Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.07.2018, 07:13 Uhr | Politik

Belästigung am Arbeitsplatz Willkür, Angst, zerstörte Träume

Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Astrophysik sollen von einer Direktorin jahrelang schikaniert worden sein. Das Vertrauen in interne Schlichtungen scheint verbraucht. Mehr Von Thomas Thiel

12.07.2018, 14:09 Uhr | Feuilleton

Medienaufsicht prüft Sind Merkel-Podcasts rechtswidrig?

Nach Youtubern und Zeitungen nehmen die Medienanstalten jetzt die Politik ins Visier. Sollten die Formate „Die Kanzlerin direkt“ und „Live aus dem Kanzleramt“ als Rundfunk eingestuft werden, gäbe es ein Problem. Mehr

29.06.2018, 14:28 Uhr | Feuilleton

Mitschnitt von Äußerungen Peinliches Leak für Boris Johnson

Der britische Außenminister hatte schon öfter Ärger mit heimlichen Mitschnitten. Jetzt plauderte er offenbar im kleinen Kreis über den Brexit – und warnte vor einem Zusammenbruch der Verhandlungen. Mehr

08.06.2018, 08:20 Uhr | Brexit

Elektroauto-Hersteller Tesla legt bei Model 3 Produktionspause ein

Die Probleme beim Elektroauto-Hersteller Tesla scheinen kein Ende zu nehmen: Nun will man beim wichtigen Model 3 eine Produktionspause einlegen – und versucht, die Kunden zu beruhigen. Mehr

17.04.2018, 03:23 Uhr | Wirtschaft

Facebook-Memo „Vielleicht kostet es ein Leben“

Ein internes Memo von Facebook zeigt: Der Führung des Konzerns waren die Gefahren sozialer Netzwerke schon vor einigen Jahren klar. Mehr

30.03.2018, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Gedankenspiele Peter Thiels Medienambitionen

Der deutschstämmige Investor spielt angeblich mit dem Gedanken, konservativ ausgerichtete Medien ins Leben zu rufen. Mit seiner politischen Haltung ist er eine Ausnahmeerscheinung im Silicon Valley. Mehr Von Roland Lindner, New York

13.02.2018, 20:12 Uhr | Wirtschaft

Austritt schadet in jedem Fall Geheimes Regierungspapier zum Brexit aufgetaucht

Wie wirkt sich der anstehende EU-Austritt auf die britische Wirtschaft aus? Schlecht, wie aus einem brisanten Dokument der Regierung hervorgeht. Drei Brexit-Szenarien werden darin genannt. Mehr

30.01.2018, 11:52 Uhr | Aktuell

„Huffington Post“ Sie können jetzt gehen

Einst galt der Ansatz als „radikal demokratisierend“, nun meint die neue Chefredakteurin, die Kakophonie im Netz bedrohe die Demokratie: Die „Huffington Post“ schickt ihre vielen unbezahlten Schreiber in die Wüste. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

24.01.2018, 10:35 Uhr | Feuilleton

Le Pens Fake News Front der Fälscher

Das Medienportal „Buzzfeed“ hat Beweise, dass der Front National während des französischen Wahlkampfs gezielt Fake News produzierte. Hinter den Videos steckte ein Racheakt Marine Le Pens. Mehr Von Jürg Altwegg

17.01.2018, 12:56 Uhr | Feuilleton

Wegen Belästigungsvorwürfen Dienstältester Kongressabgeordneter gibt Mandat ab

Er ist der letzte amtierende Kongressabgeordnete, der schon unter dem ehemaligen Präsidenten Lyndon Johnson diente. Doch jetzt wird dem Demokraten vorgeworfen, Mitarbeiterinnen sexuell belästigt zu haben – und John Conyers Jr. zieht Konsequenzen. Mehr

05.12.2017, 19:46 Uhr | Politik

Wegen Belästigungsvorwürfen Dienstältester Kongressabgeordneter zieht Konsequenzen

Weil er Frauen belästigt haben soll, muss der 88 Jahre alte Politiker John Conyers einen Posten räumen. Im Zuge des Skandals wurden immer mehr kompromittierende Details aufgedeckt. Mehr

26.11.2017, 23:10 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z