Bremer Tatort: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bremen-„Tatort“ Das letzte Mal am Rand des Abgrunds segeln

Ein massenkompatibler Kracher zum Schluss: Mit dem 34. gemeinsamen Bremer „Tatort“ bekommen die Kommissare Lürsen und Stedefreund einen würdevollen Abschied. Mehr

22.04.2019, 16:05 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Bremer Tatort

1 2
   
Sortieren nach

Tatort-Sicherung Schlummert der Vampir im Menschen?

Im neuen „Tatort“ aus Bremen gibt es eine Menge Blutverlust. Ist er bei den Kommissaren verbunden mit Realitätsverlust? Wir sind den Vampir-Spuren mit Expertenhilfe nachgegangen. Mehr Von Katharina Koser

28.10.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Im Park warten die Vampire

Der „Tatort: Blut“ aus Bremen ist reiner Horror. Aber genau das soll der Krimi zu Halloween auch sein. Ist das eines dieser Experimente, die Sabine Postel als Kommissarin Inga Lürsen nicht behagen? Mehr Von Heike Hupertz

28.10.2018, 14:55 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie trostlos ist häusliche Pflege?

Der neue „Tatort“ aus Bremen zeigt eine Gesellschaft, die von der Pflege Bedürftiger völlig entkräftet ist. Sind die Zustände wirklich so schlimm - wo gibt es Auswege? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Kais Harrabi

11.03.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Zum Leben zu wenig, zum Sterben auch

Dieser „Tatort“ ist kein Krimi, sondern ein Hilferuf. Die Kommissare Lürsen und Stedefreund haben es mit härtesten Fällen von Pflegenotstand zu tun. Geht es hier noch um Mord, oder um etwas anderes? Mehr Von Oliver Jungen

11.03.2018, 17:38 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie gierig sind Pharmaunternehmen?

Die Kommissare Lürsen und Stedefreund bekommen es im neuen „Tatort“ aus Bremen mit einer skrupellosen Pharmareferentin zu tun. Tickt die Branche tatsächlich wie im Film dargestellt? Mehr Von Allegra Mercedes Pirker

22.10.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Eine Frau will nach oben

Der Bremer „Tatort“ fährt nur weibliche Verdächtige auf. Sie wirken wie Figuren aus dem Klischee-Bilderbuch. Das Frauenbild ist nicht gerade auf der Höhe der Zeit, um es vorsichtig zu sagen. Mehr Von Heike Hupertz

22.10.2017, 18:32 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie schnappt man einen Serienmörder?

Im neuen Bremer „Tatort“ ergötzt sich ein brutaler Serienkiller am Anblick seiner totgefahrenen Opfer. Was hat es mit seinem mörderischen Vehikel auf sich? Und ist das ein Fall fürs BKA? Wir haben nachgefragt. Mehr Von Niklas Záboji

12.03.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Es ist eine einzige Raserei

Zwischen Hetze und bedingungsloser Liebe: Der „Tatort. Nachtsicht“ aus Bremen zeigt, wie das trügerische Idyll einer Familie sich Stück für Stück zerlegt. Mehr Von Axel Weidemann

12.03.2017, 17:40 Uhr | Feuilleton

Bremer „Tatort“-Team hört auf Vierzig Dienstjahre, endlich Rente!

Sabine Postel und Oliver Mommsen haben dem „Tatort“ von Radio Bremen jahrzehntelang ihre Gesichter geliehen. Nun hören sie auf. Einfach so! Ist das nicht ein wenig abrupt? Mehr Von Michael Hanfeld

28.02.2017, 18:49 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Anne Will“ Wird die Würde des Menschen maschinenlesbar?

Die ARD startet mit Tatort und Anne Will die Themenwoche „Zukunft der Arbeit“. Die Talkshow startet rasant - und wird durch einen Ulmer Psychiater schnell fast zum Entgleisen gebracht. Mehr Von Hans Hütt

31.10.2016, 05:46 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Gehört mein Avatar mir?

Im neuen „Tatort“ ermitteln ahnungslose Kommissare gegen ein künstlich intelligentes Computerprogramm, das gewissenlos Menschen umbringt. Wie real ist diese Gefahr - droht eine neue Kriminalität? Mehr Von Uwe Ebbinghaus

30.10.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Spieglein, Spieglein in der Hand

Das Leben als App: Ein nachdenklicher „Tatort“ wagt den Blick in die nahe Zukunft. Er lotet aus, wo beim Delegieren unserer Mühen an die Technik die Selbstverleugnung beginnt. Mehr Von Oliver Jungen

30.10.2016, 17:36 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung So leicht haben es Ökoterroristen?

Tod durch vergiftetes Trinkwasser: Im Mittelpunkt des neuen „Tatort“ aus Bremen steht ein dubioser Chemiekonzern, der Terror der besonderen Art provoziert. Ein realistisches Szenario? Wir haben nachgehakt. Mehr Von Niklas Záboji

16.05.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Die Logik der jungen Fanatiker ist unerbittlich

An Spannung lässt dieser „Tatort“ nichts zu wünschen übrig: In Bremen geht es um einen Öko-Terroranschlag, der die ganze Stadt in einen Ausnahmezustand versetzt. Mehr Von Heike Hupertz

16.05.2016, 18:00 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Lauter windige Behauptungen

Können die Flugrouten von Vögeln Offshore-Windparks verhindern, und lohnt es sich, für ein Umweltzertifikat über Leichen zu gehen? Der neue „Tatort“ hatte Fachberater. Einfluss hatten sie offenbar wenig. Mehr Von Maria Wiesner

14.06.2015, 21:45 Uhr | Feuilleton

Neuer „Tatort“ aus Bremen Für die einen ist es Windkraft, für die anderen ein Vogelschredder

Geht ein Öko-Unternehmer für den grünen Strom auch über Leichen? Im Bremer „Tatort. Wer Wind erntet, sät Sturm“ wird der Kampf um Umweltschutz sehr schmutzig. Mehr Von Matthias Hannemann

14.06.2015, 17:59 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie wahrscheinlich ist eine späte Wiederkehr?

Ein Mädchen verschwindet spurlos und taucht erst nach zehn Jahren überraschend wieder auf. Wie wahrscheinlich ist die Handlung des neuen „Tatort“ aus Bremen? Der Sonntagskrimi im Realitätstest. Mehr Von Eva Heidenfelder

15.03.2015, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Wieso soll die Kommissarin eine Mörderin sein?

Im Bremer „Tatort“ kehrt ein verschwundenes Mädchen zurück und stürzt eine Familie ins Chaos. Der Zuschauer ahnt von Anfang an, dass hier etwas nicht stimmt - und wird Zeuge eines spannenden Duells zu dritt. Mehr Von Michael Hanfeld

15.03.2015, 12:51 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wer trägt jetzt den Müll weg?

Im Bremer „Tatort“ gab es eine Menge greller Effekte. Kann man mit ein bisschen Chemie ein Heizkraftwerk zum Explodieren bringen? Wir haben Experten das Drehbuch durchleuchten lassen. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

18.05.2014, 21:41 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Tatort“ Bremen Der Müll muss brennen

Wo der Bewährungshelfer Pate ist: Der Bremer „Tatort“ knöpft sich die nächste Parallelgesellschaft vor, einen mafiösen Entsorgungsbetrieb. Erst geht es um Macht. Dann um Ohnmacht. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

18.05.2014, 15:11 Uhr | Feuilleton

Tatort Drehbuch-Check auf Twitter

Wie leicht explodiert ein Heizkraftwerk? Im Bremer „Tatort“ gibt es heute Abend viele grelle Effekte. Wir hinterfragen sie parallel zur Sendung auf Twitter. Gerichtsmediziner und Polizisten antworten im Anschluss. Mehr

18.05.2014, 15:10 Uhr | Feuilleton

Gewalt gegen Frauen im Fernsehen Ein klarer Fall von Chauvinismus

In deutschen Fernsehkrimis werden immer öfter Frauen geschlagen, brutal und ohne Grund. Mit der Gewalt, der sie in der Wirklichkeit ausgesetzt sind, hat das jedoch nur wenig zu tun. Mehr Von Anna Prizkau

18.03.2014, 20:08 Uhr | Feuilleton

Empörung nach dem Bremer „Tatort“ Es gibt auch KFZ-Meister in der Familie

Der am Sonntag gezeigte Bremer „Tatort“ um einen kriminellen Kurden-Clan hat ein reales Vorbild: Die Hälfte aller Mitglieder der „Miris“ ist polizeibekannt. Die Diskussion nach dem Fernsehkrimi kocht hoch. Mehr Von Robert von Lucius

25.02.2014, 00:27 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Bremen Die hundertundeins Straftaten des Hassan Nidal

Um Bremen steht es schlecht in diesem „Tatort“, denn die Polizei fürchtet sich vor den Verbrechern. Für die Zuschauer ist das gut, denn die hanseatische Malaise verwickelt die Kommissare in einen packenden Kampf an zwei Fronten. Mehr Von Lena Bopp

23.02.2014, 13:42 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z