Berliner Morgenpost: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gesetzentwurf Berliner Mietendeckel soll weniger als 8 Euro betragen

Der rot-rot-grüne Senat will eine rigide Obergrenze für alle bis 2014 erbauten Häuser einziehen und Kündigungen aus Eigenbedarf erschweren. Das geht der Wohnungswirtschaft zu weit. Mehr

25.08.2019, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Bilder und Videos zu: Berliner Morgenpost

Alle Artikel zu: Berliner Morgenpost

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Ein wahres Uber-Märchen Ich knacke das Taxi-Kartell

Unser Kolumnist Rainer Hank ist Uber gefahren und hat sich mit seinem Fahrer Ahmed wunderbar verstanden. Hank findet jetzt: Uber ist ein Segen für die Menschheit. Mehr Von Rainer Hank

02.06.2019, 21:49 Uhr | Wirtschaft

Alles im grünen Bereich Ein Stück Erde, um auszuruhen

Die Kleingärten entstanden einst aus der Idee, dem Elend und der Enge der Großstadt zu entkommen. Doch jetzt sind auch sie vom Bauboom bedroht. Mehr Von Jörg Albrecht

11.05.2019, 10:00 Uhr | Wissen

CDU-Parteivorsitz Die Schützengräben von Merkel und Merz

Vor 16 Jahren trugen Angela Merkel und Friedrich Merz eine Fehde um den Partei- und Fraktionsvorsitz aus. Ihr Verhältnis gilt seither als zerrüttet. Könnte eine Zusammenarbeit dennoch gelingen? Ein Rück- und ein Ausblick auf eine schwierige Beziehung. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

30.11.2018, 14:52 Uhr | Politik

Anschlag auf Breitscheidplatz Attentäter Amri hatte wohl einen Mitwisser

Laut Medienberichten hat der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz offenbar eine andere Person in seine Pläne eingeweiht – die wiederum vom LKA beobachtet wurde. Unklar ist, was er wann wusste. Mehr

27.11.2018, 14:38 Uhr | Politik

Gründungstreffen in Berlin Was will der „Parlamentskreis Pferd“?

Neues aus dem Bundestag: Dort hat sich am Dienstag der „Parlamentskreis Pferd“ gegründet. Er will „über aktuelle Themen zum Pferd und aus der Pferdewelt“ informieren – und hat zwei prominente Mitglieder. Mehr

20.11.2018, 20:37 Uhr | Politik

Pressestimmen zur Bayernwahl „Zeitenwende in der deutschen Politik“

Sie schreiben von einer „historischen Ohrfeige“, einem „Erdbeben“ und erwarten Merkels politisches Ende: Europäische und deutsche Zeitungen kommentieren die Bayernwahl. Eine Presseschau. Mehr

15.10.2018, 11:09 Uhr | Politik

Köln-Frankfurt ICE-Strecke bleibt nach Brand gesperrt

Nach dem Brand in einem ICE ermittelt die Polizei nun, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Die Sperrung der Schnellfahrtstrecke zwischen Köln und Frankfurt dauert bis mindestens Sonntag an – Reisende sollten deshalb deutlich mehr Zeit einplanen. Mehr

12.10.2018, 18:06 Uhr | Gesellschaft

Obdachlosigkeit im Winter Die soziale Verantwortung von Verkehrsbetrieben

Die Berliner Verkehrsbetriebe erwägen, die Kältebahnhöfe für Obdachlose wegen Sicherheitsbedenken zu schließen und verweisen auf Notunterkünfte. Aber geht es im Winter überhaupt ohne Bahnhöfe? Ein Blick in andere Städte. Mehr

19.09.2018, 21:06 Uhr | Gesellschaft

Anschlag in Berlin Verfassungsschutz verschwieg Informanten in Amri-Moschee

Zu der Frage, ob der Verfassungsschutz einen V-Mann im Umfeld des Berliner Attentäters Anis Amri beschäftigt hat, schweigt die Behörde beharrlich. Jetzt kommen neue Vorwürfe auf. Mehr

30.08.2018, 16:48 Uhr | Politik

Leichtathletik-EM in Berlin Das letzte große Finale des Robert Harting

Extra für die EM in Berlin verlängerte der Diskus-Olympiasieger seine schmerzhafte Karriere noch einmal. Holt er noch eine Medaille? Eines ist schon vor seinem Abgang am Abend sicher. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

08.08.2018, 17:45 Uhr | Sport

Berliner LKA Ermittler im Fall Amri unter Rechtsextremismus-Verdacht

Ein in der Neonazi-Szene üblicher Gruß in einer SMS an den Chef: Ein Ermittler im Fall Anis Amri steht unter Rechtsextremismus-Verdacht. Ein Disziplinarverfahren läuft – aber er und sein Vorgesetzter arbeiten immer noch für das LKA Berlin. Mehr

12.07.2018, 13:05 Uhr | Politik

Sexuelle Belästigung beim WDR Wie viel wusste die Führungsriege?

Beim WDR wurde ein weiterer Vorfall von mutmaßlicher sexueller Belästigung öffentlich. Medienberichten zufolge wussten ranghohe WDR-Mitarbeiter schon früh von den Vorwürfen. Mehr Von Axel Weidemann

13.04.2018, 18:29 Uhr | Feuilleton

Personalchaos in der SPD Landesverbände gegen Wahl von Nahles

Die SPD-Landesverbände Berlin, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt wollen verhindern, dass Andrea Nahles heute zur kommissarischen Parteichefin ernannt wird. Doch auch ein wichtiger Unterstützer meldet sich zu Wort. Mehr

13.02.2018, 11:31 Uhr | Politik

Juristische Auseinandersetzung Käufer will das Dorf Alwine jetzt doch nicht mehr

Der geplante Verkauf eines Brandenburger Dorfes machte bundesweit Schlagzeilen. Den Zuschlag bei der Auktion bekam ein Berliner Geschäftsmann. Doch jetzt will der Mann offenbar nicht mehr. Mehr

29.01.2018, 10:52 Uhr | Gesellschaft

Zimmer frei Mama macht eine WG auf

Sie sind nicht mehr jung und nehmen gerne das Geld: Wenn Eltern die alten Zimmer ihrer Kinder vermieten. Neben Steuern und Verträgen nehmen sie nun Gäste aus aller Welt auf, die auch ihre Probleme mitbringen. Mehr Von Tim Niendorf

27.01.2018, 09:35 Uhr | Rhein-Main

RBB-Doku „Der Anschlag“ Der Staat versagt im Fall des Anis Amri

Nichts als Pleiten und Pannen: Die RBB-Dokumentation „Der Anschlag – Als der Terror nach Berlin kam“ zeigt, wie die Behörden den islamistischen Attentäter Anis Amri aus den Augen verloren. Mehr Von Axel Weidemann

11.12.2017, 20:42 Uhr | Feuilleton

Untersuchungssusschuss in NRW Hat ein V-Mann Amri angestachelt?

Im Landtag in Düsseldorf hat abermals ein Untersuchungsausschuss zum Fall Anis Amri die Arbeit aufgenommen. Er soll auch aufklären, ob die Behörden Fehler gemacht haben. Mehr

20.10.2017, 14:33 Uhr | Politik

Abschlussbericht Führungsversagen der Polizei nach Berlin-Anschlag

Die Berliner Polizei hat nach dem Anschlag vom Breitscheidplatz offenbar nicht sofort nach dem Täter gefahndet. Der Abschlussbericht des Polizeipräsidenten soll noch weitere schwere Mängel feststellen. Mehr

15.09.2017, 15:47 Uhr | Politik

Debatte ums Humboldtforum Immer rein ins Feuilleton!

Jahrelang hat er sich um die Debatte über das Humboldtforum verdient gemacht. Jetzt will Hermann Parzinger plötzlich raus aus dem Feuilleton. Aber geht es jetzt nicht erst richtig los? Mehr Von Christian Geyer

30.08.2017, 12:51 Uhr | Feuilleton

Trend Food-Pairing Überraschende Traumpaare auf dem Teller

Kalb und Apfelsaft, Lachs und Schokolade: „Food-Pairing“ verkuppelt allerlei Lebensmittel. Dass die kuriosen Kombinationen funktionieren, beweisen Sterne-Köche, Wissenschaftler und Computer. Letztlich aber zählt der Esser. Mehr Von Jörg Oberwittler

03.07.2017, 06:54 Uhr | Stil

Die Medien und der Anschlag Wer sät die Furcht?

Die Menschen seien angesichts des Terroranschlags am Breitscheidplatz von „Angst“ beherrscht, meint die „Bild“-Zeitung. Dagegen erhebt sich Widerspruch. Mehr Von Stefanie Michels und Michael Hanfeld

21.12.2016, 16:43 Uhr | Feuilleton

Attacke auf Weihnachtsmarkt Polizei: Lastwagen vorsätzlich in Weihnachtsmarkt gesteuert

Ein Lkw fährt in Berlin in einen Weihnachtsmarkt, mindestens zwölf Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Die Hintergründe des Vorfalls sind bis zum Morgen unklar. Bundesinnenminister De Maizière plädiert dafür, den Ermittlungsbehörden Zeit zu geben. Mehr

20.12.2016, 06:25 Uhr | Politik

Tötungsvorsatz wird geprüft Berliner U-Bahn-Treter sitzt hinter Gittern

Der mutmaßliche Täter, der in Berlin eine Frau die Treppe herunter getreten haben soll, hat sich zu den Vorwürfen geäußert. Auch gegen seine drei Begleiter wird danach weiter ermittelt. Mehr Von Matthias Hertle

18.12.2016, 18:22 Uhr | Gesellschaft

Nach Suizid von Jaber Albakr Sachsen hat es nicht verstanden

Nach dem Selbstmord des mutmaßlichen Terroristen Jaber Albakr werden immer mehr Details seines Plans bekannt. Nach F.A.S.-Informationen reiste Albakr im September eigens nach Berlin, um das Terrorziel auszukundschaften. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

15.10.2016, 22:36 Uhr | Politik

Terrorverdächtiger Amerikanischer Geheimdienst lieferte entscheidende Hinweise zu Albakr

Ende September soll der Terrorverdächtige Albakr selbst einen Flughafen in Berlin als Anschlagsziel ausgespäht haben. Der Bruder des toten Terrorverdächtigen Albakr glaubt nicht an dessen Selbstmord in der Haft. Mehr

15.10.2016, 11:45 Uhr | Aktuell

Ein Euro pro Pistole Berliner Polizei kauft alte Waffen aus Schleswig-Holstein

Für den symbolischen Kaufpreis von einem Euro pro Waffe kauft die Berliner Polizei 1139 alte Dienstpistolen vom Land Schleswig-Holstein. Kriminalbeamte kritisieren: „Unser Leben scheint kaum einen Cent wert zu sein.“ Mehr

16.09.2016, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Auf Fest begrapscht Hamburgs Zweite Bürgermeisterin wehrt sich gegen sexuellen Übergriff

Auf einem Fest in Berlin ist Hamburgs Zweite Bürgermeisterin, Katharina Fegebank, von einem Betrunkenen unsittlich angefasst worden. Zu dem Vorfall kam es in der Hamburger Landesvertretung in Berlin. Mehr

01.09.2016, 10:52 Uhr | Politik

Buch „Amok im Kopf“ Was den Attentäter von München animiert haben könnte

In der Wohnung des Amokläufers von München hat die Polizei einschlägige Literatur gefunden. Vor allem ein Buch sticht heraus. Auch eine Verbindung zu den Taten von Winnenden und in Norwegen liege auf der Hand. Mehr

23.07.2016, 21:01 Uhr | Gesellschaft

Besetztes Haus in Berlin Berliner Dynamik

Nach dem Debakel um die Räumung eines besetzten Hauses steht nicht nur Senator Henkel schlecht da. Auch für seine CDU sieht es vor der Wahl im Herbst düster aus. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

14.07.2016, 23:29 Uhr | Politik

Zahlen der Bundespolizei Mehrheit der Flüchtlinge hat keine Papiere

Vier von fünf Flüchtlingen kommen laut Zahlen der Bundespolizei ohne Reisepass nach Deutschland. Auch gefälschte Dokumente sind an der Tagesordnung. Zudem offenbart eine Prognose, wie viele Familiennachzügler noch erwartet werden. Mehr

08.06.2016, 07:34 Uhr | Politik

Freies W-Lan für alle Willkommen im digitalen Wunderland

Pünktlich zur EM sollen in Berlin Sendemaste freies Internet spenden. Das Livestream-Erlebnis bleibt so keinem Hauptstädter vorenthalten. Gibt es neuerdings ein Grundrecht auf W-Lan? Mehr Von Niklas Záboji

27.05.2016, 19:36 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingskrise 77 Prozent der Migranten im Januar ohne Ausweispapiere

Der überwiegende Teil der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, hat keine gültigen Papiere. Nach Ansicht von Menschenrechtsorganisationen gibt es dafür auch eine gute Erklärung. Mehr

24.02.2016, 11:17 Uhr | Politik

Clausnitz und Bautzen Wieder einmal Sachsen

Sind die Menschen in Sachsen empfänglicher für rechtsextreme Parolen? Zumindest zeigen die Zahlen: Die rechten Milieus haben sich vermischt, fremdenfeindliche Übergriffe häufen sich rasch. Die Politik hat das lange ignoriert. Mehr Von Timo Steppat

22.02.2016, 22:16 Uhr | Politik

Geld an Islamisten Bundesanwälte ermitteln gegen Verfassungsschützer

Der Verfassungsschutz soll einem V-Mann aus der islamistischen Szene 500 Euro gegeben haben – im Wissen, dass das Geld an Al Qaida ging. Nun ermittelt die Bundesanwaltschaft. Mehr

14.02.2016, 09:55 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z