Berlin Verlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Shortlist zum Buchpreis Wer wir sind und wie wir leben

Welcher Roman erhält den Deutschen Buchpreis 2017? Die Jury hat die engste Auswahl verkündet. Die Hälfte aller Titel stammt von einem einzigen Verlag, ein Drittel von einem zweiten. Mehr

12.09.2017, 10:31 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Berlin Verlag

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Longlist des Buchpreises Interessanter als der Preisträger selbst

Auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis findet sich viel Bewährtes und bereits jetzt ein haushoher Favorit. Aber ein erstaunliches Werk wurde nicht berücksichtigt. Mehr Von Andreas Platthaus

15.08.2017, 12:48 Uhr | Feuilleton

Erzählungen von James Salter Was ist? Nichts, ich sterbe nur

In jedem Satz gilt es den Hebel zu finden: Ein Band mit sämtlichen Erzählungen von James Salter zeigt den amerikanischen Autor auf der Höhe der Kunst. Mehr Von Sandra Kegel

14.01.2017, 22:28 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Muhammad Ali Der seine Gegner sanft schlug

Muhammad Alis Kämpfe waren noch beeindruckender als sein ganzes Gerede. Denn das Großmaul boxte einfach unfassbar viel schöner als alle anderen. Man war schon beim Zusehen überfordert – und hingerissen. Mehr Von Jürgen Kaube

04.06.2016, 18:50 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Elisabeth Ruge Guter Stil hat eine geradezu tröstliche Qualität

An drei großen Literaturpreisen war Elisabeth Ruge in dieser Saison beteiligt: am Nobelpreis für Swetlana Alexijewitsch, am Buchpreis für Frank Witzel und am Goncourt für Mathias Énard. Ein Gespräch über das Gespür für die wichtigen Bücher. Mehr

10.11.2015, 17:11 Uhr | Feuilleton

Shortlist zum Buchpreis Drei starke Autorinnen für die letzte Runde

Die sechs Romane auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stehen fest. Drei Bücher von Frauen, drei von Männern, drei Konzernverlage, drei unabhängige Häuser: Die Ausgewogenheit der Auswahl ist auffällig. Mehr

16.09.2015, 12:14 Uhr | Feuilleton

James Salter ist tot Wo das Leben hinführt

James Salter war einer der weniger bekannten Helden der amerikanischen Literatur. Jetzt ist der Autor nur wenige Tage nach seinem neunzigsten Geburtstag gestorben. Mehr

20.06.2015, 17:08 Uhr | Aktuell

Belletristik bei Red Bull Surfen oder Skifahren sind auch Romanstoffe

Red Bull vertreibt nicht nur einen Energiedrink und sponsert Extremsport-Veranstaltungen. Der Konzern steigt jetzt ins Literaturgeschäft ein: Programmchefin Birgit Schmitz über die Pläne des neuen Benevento-Verlags. Mehr Von Katharina Teutsch

06.03.2015, 08:17 Uhr | Feuilleton

Amazons Erpressung Ein Rowling-Krimi als prominente Geisel

In seinem Streit mit dem Buchkonzern Hachette wählt Amazon nun in Amerika härtere Bandagen. Unter anderem kann das bald erscheinende neue Buch der „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling, ein sicherer Bestseller, nicht vorbestellt werden. Mehr Von Andreas Platthaus

26.05.2014, 11:19 Uhr | Feuilleton

Preis der Leipziger Buchmesse Zwei Debütanten nominiert

Martin Mosebach, Katja Petrowskaja und Saša Stanišić, aber auch die Debütanten Fabian Hischmann und Per Leo können mit ihren Romanen den Preis der Leipziger Buchmesse gewinnen. Mehr

06.02.2014, 13:04 Uhr | Feuilleton

Junge Lektoren im Gespräch Neu, jung, ideal

In den Verlagen hat sich ein Generationenwechsel vollzogen. Die Achtziger-Jahrgänge sind an den Schaltstellen der deutschsprachigen Literatur angekommen: Ein Gespräch mit vier jungen Lektoren. Mehr

10.10.2013, 18:09 Uhr | Feuilleton

James Salters neuer Roman Verführt und zerstört

Schreiben ist schwerer als Krieg: James Salter, Meister des kinematographischen Erzählens, legt nach mehr als dreißig Jahren Pause einen Roman vor. Bei einer Begegnung zuhause in Bridgehampton spricht er über „Alles, was ist“. Mehr Von Patrick Bahners

16.09.2013, 20:20 Uhr | Feuilleton

Regimekritischer Russland-Roman Rettet die Seelen unserer Kinder!

Ein selbstmörderisches Buch: Russland rätselt über den Autor des Romans Machinka und Welik. Heißer Kandidat ist der Chefideologe von Präsident Putin. Er zeigt das Land am Abgrund. Mehr Von Viktor Jerofejew

13.11.2012, 15:12 Uhr | Feuilleton

Sandra Hoffmann: Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist Der Tod lässt sich nicht proben

Wie schwer ist es zu sterben, wenn man so sehr ums Überleben gekämpft hat? Sandra Hoffmann verwebt in ihrem Roman Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist die Erinnerungen eines ehemaligen Zwangsarbeiters mit der Gegenwart. Mehr Von Sandra Kegel

30.07.2012, 19:00 Uhr | Feuilleton

Zukunft der Buchbranche Es bleibt kein Stein auf dem anderen

Die wichtigste Neugründung auf dem deutschen Buchmarkt ist Hanser Berlin. Elisabeth Ruge, die das Programm verantwortet, und Hanser-Verleger Michael Krüger verraten im F.A.Z.-Gespräch ihre großen Pläne. Mehr

26.12.2011, 16:40 Uhr | Feuilleton

Land der Dichter Gedichte unter erschwerten Bedingungen

Neuerscheinungen, Festivals und die Qualität beweisen es: Die Lyrik boomt in Deutschland - nur merken es bisher viel zu wenige. Ein Bericht zur Lage des Gedichts, seiner Verfasser, Unterstützer und Leser. Mehr Von Wiebke Porombka

08.06.2011, 13:18 Uhr | Feuilleton

Lesen unter Hitler Als der Krieg um die Leser tobte

Welche Bücher unter den Nationalsozialisten verboten waren, ist bekannt. Jetzt überrascht eine Studie damit, was die Deutschen unter Hitler am liebsten lasen. Neben Frontberichten und Blut-und-Boden-Titeln hatte es ihnen der leichte Stoff angetan. Mehr Von Katharina Teutsch

18.08.2010, 08:09 Uhr | Feuilleton

Fußball und Literatur Lieber den Ball in der Luft halten

In Argentinien ist Fußball nicht nur Sport, sondern auch Ersatz für Politik, Militär, Religion und Mythologie. Längst wird das passende literarische Genre dazu geschrieben - die Fußballgeschichte. Mehr Von Paul Ingendaay

15.05.2010, 15:52 Uhr | Feuilleton

Janet Malcolm: Tschechow lesen. Eine literarische Reise. Zerreiß mir nicht das Herz

Elf Variationen über Anton Tschechow: Zum hundertfünfzigsten Geburtstag erforscht eine Reihe neuer Bücher die Rätsel, Motive und Verstrickungen im Leben und im Werk des großen russischen Autors. Mehr Von Sabine Berking

29.01.2010, 14:19 Uhr | Feuilleton

Buchmesse Schluss mit Champagner

Das Schönste an der Frankfurter Buchmesse sind für viele die Partys. Dieses Jahr aber ist alles anders: Statt Lachs und Sekt gibt es Brezeln und Apfelwein, Joachim Unseld hat sogar einen Türsteher engagiert. Mehr Von Franz-Josef Görtz

14.10.2009, 14:11 Uhr | Feuilleton

Chinas Öffentlichkeit Kuschen kommt aus der Mode

China ist ein Land, in dem die Menschen heute mutig große Risiken eingehen. Lösungen werden individuell gesucht, nur im Notfall wendet man sich noch an den Staat. Die ewig furchtsam auf das China blickenden westlichen Beobachter sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Mehr Von Nils Minkmar

19.09.2009, 15:33 Uhr | Feuilleton

Birdwatching in Bagdad Mit dem Feldstecher durch Babylon

Jonathan Trouern-Trend war als Soldat im Irak stationiert und hat ein Buch über Vögel geschrieben, das nun auch bei uns erschienen ist. Wie Ernst Jünger und Franz Kafka vor ihm erfuhr er, warum der Krieg zur Tierbeobachtung führt. Mehr Von Cord Riechelmann

06.08.2009, 22:55 Uhr | Feuilleton

Der F.A.Z.- Empfang Zum Messeausklang

Der letzte Abend der Buchmesse gehört traditionell dem Empfang der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. In der Siesmayerstraße beim Palmengarten versammelt das Feuilleton seine Gäste. Mehr Von Andreas Platthaus

19.10.2008, 02:21 Uhr | Feuilleton

Der Weg zum Erfolgsbuch Ich bin dann mal Ertugrul

Wie wird man auf der Buchmesse zum Erfolgsautor? Oliver Maria Schmitt hat sich dafür als Türke verkleidet - und versucht, Verlegern sein von Kerkeling und Charlotte Roche inspiriertes Werk Ich bin dann mal in der Nasszelle anzudrehen. Mehr Von Oliver Maria Schmitt

18.10.2008, 14:55 Uhr | Feuilleton

Dienstagabend beim Berlin Verlag Wie gutaussehend die Verleger in Brasilien sind!

Jonathan Littell fehlte wenig überraschend, Ingo Schulze zeigte sich mit brasilianischem Verleger, und für Inge Feltrinelli teilte sich die Menge. Im Gedränge beim traditionellen Buchmessenempfang des Berlin Verlags half ansonsten strategisches Drängeln. Mehr Von Julia Encke

15.10.2008, 03:21 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z