Berlin Biennale: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Die Kulturtermine im August L wie Liebermann, K wie Kunsthalle

Ins Städel oder in die Eremitage, nach Aachen, Amsterdam oder doch nach Zürich? Ausstellungen und Veranstaltungen zum Merken gibt es im August genug. Man müsste sich nur entscheiden. Mehr

01.08.2018, 16:10 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Berlin Biennale

1 2
   
Sortieren nach

Kunst-Biennale Berlin Haiti liegt an der Spree

Leise und mit feinem Gespür kuratiert, entwirft die zehnte Kunst-Biennale in Berlin neue Weltkarten. Fast übersieht man dabei, wie wild und polemisch sie eigentlich ist. Mehr Von Niklas Maak

19.06.2018, 22:22 Uhr | Feuilleton

Galerieausstellung Ein Denkmal in der Manier von Manhwa

Ausdrucksstarke Konfliktmodelle: In der Galerie KOW in Berlin nimmt der türkische Künstler Ahmet Ögüt die sozialen, politischen und ökonomischen Probleme unserer Zeit ins Visier. Mehr Von Georg Imdahl

13.01.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Politische Kunst Gezi-Park

Die Künstlergruppe Zentrum für politische Schönheit braucht die mediale Aufmerksamkeit. Doch geht bei diesem Hauruck-Aktivismus das Gespür für Zwischentöne verloren. Mehr Von Kolja Reichert

03.07.2017, 13:38 Uhr | Feuilleton

Junge Modewelt Passt nicht passt eben doch

Eigentlich ist in der von Großkonzernen dominierten Mode kaum Platz für sie. Aber eine junge Designer-Generation macht jetzt trotzdem von sich reden. Oder gerade deshalb? Mehr Von Quynh Tran

01.12.2016, 07:44 Uhr | Stil

Camille Henrot auf Biennale Ist bildende Kunst von heute antiintellektuell?

Camille Henrot erhielt 2013 einen Preis als beste Nachwuchskünstlerin. Auf der Berliner Biennale zeigt sie ihr neues Projekt. Mehr Von Holger Liebs

16.06.2016, 08:41 Uhr | Feuilleton

Berlin Biennale Das digitale Erhabene

Bitcoin, Selfies, NSA – die Berlin Biennale liebt die glatten Oberflächen, beschäftigt sich mit Kommerz und will sich zum Zentrum der Debatten um postdigitale Lebenswelten machen. Mehr Von Kolja Reichert

13.06.2016, 23:12 Uhr | Feuilleton

Open Art Zieht die Art Basel nach München?

Die bayerische Stadt ist zum Scherzen aufgelegt und kann es sich erlauben: 64 Galerien eröffnen gemeinsam ihre Ausstellungen und feiern damit ihre Stärke. Mehr Von Brita Sachs

12.09.2014, 19:04 Uhr | Aktuell

Kunstausstellung Adam Szymczyk wird künstlerischer Leiter der documenta 14

Die documenta 14 hat ihren künstlerischen Leiter. Adam Szymczyk, Direktor der Kunsthalle Basel, soll die nächste Schau von Weltruf in Kassel konzipieren, die am 10. Juni 2017 eröffnet wird. Mehr

22.11.2013, 15:49 Uhr | Feuilleton

Berlin Biennale Kritik der zynischen Vernunft

Grass und Auschwitz to go und ein Occupy-Camp zum Gaffen: Die Berlin-Biennale verspielt mit Zynismus und Politkitsch ihre wichtigste Idee. Mehr Von Niklas Maak

09.05.2012, 17:06 Uhr | Feuilleton

Der Anarchist aus Moskau Wir sind Profis

Oleg Worotnikow wird per Haftbefehl gesucht. Bei der Berlin Biennale, die am 27. April beginnt, ist sein Kunstkollektiv „Woina“ als Co-Kurator präsent: Ein Gespräch über Vandalismus, Revolution und Anarchie. Mehr

21.04.2012, 19:21 Uhr | Feuilleton

Berliner Kunst-Kontroverse Der Provokateur hat es nicht schwer

Was ist los in Berlin? Die Biennale für Gegenwartskunst macht den polnischen Künstler Artur Zmijewski zu ihrem Kurator. Dafür wird sie bereits vor der Eröffnung heftig kritisiert. Mehr Von Swantje Karich

19.01.2012, 13:59 Uhr | Feuilleton

Das Kunstkollektiv Woina Wahre Kunst bedeutet Krieg

Radikalität ist ihr Markenzeichen. Für die russische Polizei sind sie eine Bande. Wer steckt hinter den Kunstaktivisten „Woina“, die Ko-Kuratoren der Berlin Biennale sind? Mehr Von Kerstin Holm

19.01.2012, 11:13 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Kleine Dinge ändern sich

Die Künstlerin Katerina Sedá bringt in Aktionen die Bewohner ganzer Dörfer zusammen. Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden zeigt jetzt Arbeiten der „Follow Fluxus“-Stipendiatin. Mehr Von Katharina Deschka-Hoeck

10.09.2011, 01:05 Uhr | Rhein-Main

Galerierundgang Die Klassiker von Berlin

George Grosz, Jean Dubuffet und Louise Nevelson mit Ad Reinhardt haben große Auftritte bei Moeller Fine Art, Wolfgang Werner und Aurel Scheibler. Mehr Von Lisa Zeitz

24.06.2010, 07:55 Uhr | Feuilleton

München zeigt Michael Schmidts Fotografien Grau ist die Farbe des Gefühls

Er war einst Polizist und ist Autodidakt, wollte mit seinen Fotografien zunächst nur Zeuge sein. Doch das Ästhetische seiner Arbeiten ist nicht Zutat oder Blendwerk, sondern Medium: Das Münchner Haus der Kunst zeigt Michael Schmidt. Mehr Von Gabriele Mayer

16.06.2010, 09:08 Uhr | Feuilleton

Berlin Biennale Der Kiez wird schwarzweiß

Viel Video und ein bisschen Adolph Menzel: Die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst zieht nach Kreuzberg um und setzt der Ausstellungsflut politische Statements entgegen. Das Ergebnis ist ernüchternd. Mehr Von Swantje Karich

10.06.2010, 20:05 Uhr | Feuilleton

Biennale in Venedig Susanne Gaensheimer Kuratorin des deutschen Pavillons

Susanne Gaensheimer wird den deutschen Pavillon bei der Kunst-Biennale in Venedig im kommenden Jahr kuratieren. Gaensheimer leitet das Museums für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt. Mehr

02.02.2010, 15:54 Uhr | Feuilleton

Berlin Biennale 2010 Neuer Termin

Vom Frühling in den Sommer verlegt: Die Berlin Biennale wird im kommenden Jahr im Juni beginnen. Das bessere Wetter ist nur ein Grund für die Verschiebung. Mehr Von Rose-Maria Gropp

28.09.2009, 13:47 Uhr | Feuilleton

Carolyn Christov-Bakargiev Venedig, Sydney, Kassel

In diesem Jahr verantwortete sie als künstlerische Leiterin die Biennale von Sydney, und 2001 war sie Mitglied der Jury der 49. Biennale in Venedig. Carolyn Christov-Bakargiev wird im Jahr 2012 die Documenta 13 in Kassel leiten. Mehr

02.12.2008, 17:47 Uhr | Feuilleton

None Malen auf Biennalen

Am Ende sieht es immer so aus, als sei es von Anfang an um den Künstler gegangen oder gar um das Werk. Dabei ist es in Wahrheit meistens so, dass am Anfang eine Gruppenausstellung steht. Und aus der sieht man dann die künftigen Solitäre mit ein bisschen Glück schon leicht herausragen. Aber was wäre ... Mehr

30.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Malen auf Biennalen

Am Ende sieht es immer so aus, als sei es von Anfang an um den Künstler gegangen oder gar um das Werk. Dabei ist es in Wahrheit meistens so, dass am Anfang eine Gruppenausstellung steht. Und aus der sieht man dann die künftigen Solitäre mit ein bisschen Glück schon leicht herausragen. Aber was wäre ... Mehr

30.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kunstbiennale Berlin Was hinter der Faust haust

Ein Film über eine Fetischistin, die mit der Berliner Mauer verheiratet war, ausgeräumte Garderoben, Betonmonstren und ein Skulpturenpark, der kaum zu erkennen ist: In Berlin eröffnet die fünfte Biennale für Gegenwartskunst. Mehr Von Niklas Maak

04.04.2008, 18:43 Uhr | Feuilleton

Armory Show Alle Nervosität ist verflogen

Wirtschaftskrise, was ist das? Mit einem Messe-Marathon aktueller Kunst beweist New York Stärke - und allen voran die berühmte Armory Show. Mehr Von Lisa Zeitz, New York

29.03.2008, 05:55 Uhr | Feuilleton

Cornice Venice Art Fair Im Kunstzelt von Tronchetto

Der Gedanke lag nahe: Die Cornice Venice Art Fair trat in diesem Jahr zum ersten Mal an, um die Kundschaft der Kunst-Biennale in Venedig für eine zeitgleich veranstaltete Kunstmesse zu gewinnen. Doch aus einem durchwachsenen Programm konnten sich nur wenige Einzelstücke positiv abheben. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Venedig

08.06.2007, 19:17 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z