Belvedere: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Weltwirtschaftsforum Mit dem Eintracht-Bus durch Davos

Frankfurt präsentiert sich beim Weltwirtschaftsforum als internationale Metropole: Mit Blick auf den Brexit wird die Stadt für Europa immer wichtiger. In Davos ist das deutlich spürbar. Mehr

25.01.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Belvedere

1 2 3  
   
Sortieren nach

Ausstellung „Wert der Freiheit“ Korrupt werden für Anfänger

Die Wiener Schau „Der Wert der Freiheit“ vermisst entlang von rund fünfzig Positionen den Status quo der bekanntesten Forderungen der Aufklärung. Und findet keinen Weg aus dem selbstgebauten Labyrinth. Mehr Von Alexandra Wach

24.11.2018, 12:30 Uhr | Feuilleton

Alternative Hotels Mit dem Ohr an der Straße

Wo die Wiener früher Bier und Zigaretten holten, können jetzt Touristen übernachten: in den Suiten der Grätzl-Hotels, mitten in der Stadt. Näher dran am echten Leben geht es kaum. Mehr Von Tobias Rüther

27.08.2018, 22:12 Uhr | Reise

Johann Peter Krafft In Österreich verehrt, in Hanau fast vergessen

Der Historien- und Porträtmaler Johann Peter Krafft gilt als einer der berühmtesten Maler seiner Zeit. Auch in Hanau soll sein Ansehen wachsen. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

26.09.2016, 22:09 Uhr | Rhein-Main

Belvedere-Museum Wien Im Schlaraffenland der Zeichen

Fotografie und Malerei hängen zusammen. Und zwar in Konkurrenz würde man denken. Welchen Einfluss sie tatsächlich aufeinander hatten, zeigt nun eine Ausstellung in Wien. Mehr Von Peter Geimer, Wien

08.08.2016, 20:52 Uhr | Feuilleton

Günther Jauch Der Fifty-fifty-Joker

Wird Günther Jauch heute A) 30, B) 40, C) 50 oder D) 60 Jahre alt? Die Antwort lautet: Das spielt keine Rolle. Ewig jung lebt Deutschlands beliebtester Moderator ein Fernsehparadox im Multiple-Choice-Modus. Mehr Von Oliver Jungen

13.07.2016, 09:09 Uhr | Feuilleton

Fußballmuseum: Fundstück 2 Sportkamerad Morlock im Goldrand

Sakramentaler Moment: Vor dem WM-Endspiel von Bern am 4. Juli 1954 ließ sich der Stürmer Max Morlock in der Kulisse von Spiez am Thuner See fotografieren. Später schenkte er das Bild seinem Trainer Sepp Herberger. Warum? Mehr Von Hans Ulrich Gumbrecht

02.08.2015, 12:29 Uhr | Feuilleton

Das Wunder von Bern Manche Spiele dauern ein ganzes Leben

Ein unbezahlbares Foto und eine Uhr mit bewegter Geschichte: Was man heute noch vom „Wunder von Bern“ entdecken kann, wenn man sich auf die Spuren der damaligen deutschen Nationalmannschaft begibt. Mehr Von Cornelia Lüdkemeier

06.06.2014, 05:28 Uhr | Reise

Auktionen im Dorotheum Kühe auf dem Forum

Das Dorotheum in Wien steigt mit einem ansehnlichen Angebot ins Frühjahrsgeschäft ein. Das 19. Jahrhundert und die Alten Meister zeigen sich von ihren besonders charmanten Seiten. Mehr Von Nicole Scheyerer

04.04.2014, 17:30 Uhr | Feuilleton

Seidenweber in Italien – Neapel Am Brokat hängt alles

Drei Seidenweber aus Venedig, Florenz und Neapel halten die Fäden weiter in der Hand. Im letzten Teil unserer Serie sprechen wir mit Andrea Sabelli aus Neapel, der ein schweres Erbe angetreten hat. Mehr Von Stephan Finsterbusch, Neapel

26.12.2013, 12:06 Uhr | Stil

Privatverkauf durch Sotheby's? Der nächste Klimt bitte

Klimts Wasserschlangen II sind als Raubkunst bekannt. Seit fünfzig Jahren wurden sie nicht mehr öffentlich gezeigt. Jetzt gibt es Gerüchte, dass das Bild von Sotheby’s in einem Privatverkauf vermittelt wurde - ins Ausland. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

05.10.2013, 12:23 Uhr | Feuilleton

Auktion bei Im Kinsky Unter Brüdern

Gustav oder Ernst? Im Kinsky wird eine Ölstudie versteigert, die von einem der Klimt-Brüder stammt. Außerdem wartet das Wiener Auktionshaus mit Schiele, Kokoschka und österreichischem Impressionismus auf. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

22.04.2013, 16:01 Uhr | Feuilleton

Frühlingsboten Farbenfrohe Blütenzwerge im Park Belvedere

Primeln und Aurikel künden vom Frühling: Von diesem Freitag an sind die farbenfrohen Blütenzwerge im Park Belvedere in Weimar zu sehen. Mehr

12.04.2013, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Klassizismus im Städel Der klare Umriss einer neuen Zeit

Alte Tugenden sehr modern und sinnlich in Szene gesetzt: Das Frankfurter Städel zeigt eine hinreißend schöne Auswahl von Bildern aus der Epoche des Klassizismus. Mehr Von Dieter Bartetzko

19.02.2013, 18:20 Uhr | Feuilleton

Auf einen Espresso Kirchner und das Kapital

Was ein einziger Mensch leisten kann!“ Jim Hagemann Snabe, den Co-Vorstandsvorsitzenden des Softwarekonzerns SAP, haben die Bilder im Kirchner-Museum in Davos begeistert. Doch dabei soll es nicht bleiben. Mehr Von Carsten Knop

01.02.2013, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Echter Klimt? Falscher Klimt? Die Sehnsucht nach dem Meisterwerk

Ein umstrittenes Gemälde wurde zu einem echten Gustav Klimt verklärt: Welche Interessen stecken dahinter? Zwischen Kunsthistorikern und Naturwissenschaftlern schwelt ein Streit um den Trompetenden Putto. Mehr Von Stefan Koldehoff

19.01.2013, 11:36 Uhr | Feuilleton

Die neue Bibliotheca Hertziana Trichter aus Licht, Schatzhaus der Bücher

Aus einer Stiftung von Henriette Hertz ging die legendäre kunsthistorische Bibliotheca Hertziana in Rom hervor. Nun hat sie einen wunderbaren Neubau bekommen. Mehr Von Dirk Schümer, Rom

13.01.2013, 15:28 Uhr | Feuilleton

Die Ausstellung „Gold“ in Wien Geflügelter Glanz allüberall

Sanftes, tiefgründiges Leuchten an den Wänden. Wenn Kunst das Barometer unserer Ängste und Sehnsüchte ist, dann ist dies die Ausstellung der Stunde: „Gold“ in Wien. Mehr Von Dirk Schümer, Wien

26.03.2012, 10:31 Uhr | Feuilleton

Jugendstil in Wien Alles ist hier Stimmung

Für dieses Gesamtkunstwerk war ein Künstler nicht genug. Mit einer mustergültigen Ausstellung feiert Wien im Belvedere die Zusammenarbeit von Josef Hoffmann und Gustav Klimt. Mehr Von Andreas Platthaus, Wien

29.12.2011, 15:58 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Raimund Wünsche Wie hätten die alten Griechen reagiert, Herr Wünsche?

Der Archäologe Raimund Wünsche kennt seine Griechen in- und auswendig, die alten wie die gegenwärtigen. Von welchen er mehr hält, das erzählt er hier. Mehr

02.10.2011, 13:28 Uhr | Feuilleton

Kolumne Minus 1

Dings zögerte zunächst, als Ross ihn fragte, ober nicht einsteigen wolle. Ob das nicht sein Anforderungsprofil, sein Leistungsportfolio und sein gesamtes CV durcheinanderbrachte? Mehr Von Georg M. Oswald

02.09.2011, 18:00 Uhr | Beruf-Chance

Bildhauer Tony Cragg Der Kompost ist organisiert

Kunst am und im Kopf: Das Duisburger Museum Küppersmühle zeigt eine fabelhafte Werkschau des englischen Bildhauers Tony Cragg. Im Louvre kommt auch noch der kuriose Franz Xaver Messerschmidt dazu. Mehr Von Werner Spies, Paris

23.02.2011, 20:06 Uhr | Feuilleton

Der Maler Segantini in Basel Also malte Zarathustra

Die Bilder des Schweizer Künstlers Giovanni Segantini galten lange als Heimatmalerei. Eine Ausstellung in Basel löst ihn vom Makel des Lokalen und zeigt: In Wahrheit war er der van Gogh der Hochalpen. Mehr Von Werner Spies

24.01.2011, 22:34 Uhr | Feuilleton

Peter Stephan: Der vergessene Raum Vergittert, verglast und vermauert

Grundstürzend neu: Peter Stephan deckt mit seiner brillanten Studie Der vergessene Raum den verlorenen Reichtum historischer Fassadenarchitektur auf. Mehr Von Michael Mönninger

22.10.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Vergittert, verglast und vermauert

Der gewöhnliche Weg bauhistorischer Forschungen führt abwärts in das Dunkel der Nachlässe und Archive, um Vergessenes zu bergen oder Unvollendetes zu rekonstruieren. Selten hat man vom anschließenden Fall gehört, dass ein Wissenschaftler danach bei hellem Tageslicht die Augen aufschlägt und an bekannten Bauwerken etwas grundstürzend Neues entdeckt. Mehr

21.10.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z