Babylon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Babylon

  3 4 5
   
Sortieren nach

Irak-Krise Kulturdenkmäler im Irak

Bei einer Bombardierung des Irak könnten auch kulturhistorische Stätten des Zweistromlandes an Euphrat und Tigris zerstört werden. Eine Übersicht über die Zentren früherer Hochkulturen. Mehr

13.02.2003, 08:24 Uhr | Gesellschaft

Fernsehwoche ARD verbannt Almodóvar in die Nacht

Mittelmaß zur Prime Time, Spitzenqualität für Langschläfer: Auch in der Silvesterwoche staunt man über die Programmplanung der Öffentlich-Rechtlichen. Mehr Von Holger Christmann

23.12.2002, 08:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Oblomow auf Speed

"Isländischer Humor ist einfach yesss!" Eine Bemerkung wie diese kann nur in einem isländischen Roman stehen. Auf der Insel gibt es ungefähr "600 Fjorde, voll schneidender Winde, mit einer Good-for-nothing-Brandung", es gibt infolgedessen den isländischen Humor, und es gibt Reykjavík. Wenn das Wort von der Stadt, die niemals schläft, irgendwo wirklich zutrifft, dann hier. Mehr

07.11.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Oktoberfest Rauschhafte Verbrüderung für sorglose Stunden

Wer glaubt, beim Oktoberfest gehe es nur um Maß, Hendln, Haxen und Bierzelt-Ekstase, der sieht die Welt ohne tiefenpsychologisches Fundament. Mehr

18.09.2002, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Documenta-Empfehlung Hans-Ulrich Obrist im Gespräch mit dem Künstler Constant

New Babylon nannte der Niederländer Constant sein Modell einer Stadtutopie der 60er Jahre, die neue Aktualität erlangt. Mehr

02.07.2002, 02:00 Uhr | Feuilleton

Berlin Unentdeckte Mitte

Die Gegend rund um den Rosa-Luxemburg-Platz hat es in sich: Zwischen innovativer Kultur auf der Volksbühne, dem Club polnischer Versager und brasilianischem-leckerem Ambiente liegen nur wenige Schritte. Mehr Von Rasso Knoller

13.03.2002, 17:24 Uhr | Reise

Rezension: Sachbuch Bildbände

"Irak. Land zwischen Euphrat und Tigris" von Alfred Diwersy und Gisela Wand. Gollenstein Verlag, Blieskastel 2001. 441 Seiten, zahlreiche Abbildungen, eine Karte. Gebunden, 95,85 Mark. ISBN 3-933389-46-1.Den größten Teil dieses Buches nehmen die Fotografien ein. Sie zeigen ein umfassendes Panorama von einem der verschlossensten Länder des vergangenen Jahrzehnts: dem Irak. Mehr

25.10.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Von Ganoven, Gottesanbeterinnen und Collegegangs

Das Kino dieser Woche wartet mit genialen Gangstern ebenso wie mit einer mordlustigen Gattin und pubertierenden Teenagern auf. Mehr Von Evelyn Schielke

24.09.2001, 17:16 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Seinen Schatten warf er nur auf eine Tonne

Alexander der Große hatte Pech mit seinen Historikern. Der erste, Kallisthenes von Olynth, der die Taten Alexanders in Asien den Griechen vermitteln sollte, erwies sich schon bald als so uneinsichtig gegenüber den Wünschen des Königs, daß der ihn hinrichten ließ. Die übrigen Zeitgenossen entzogen sich solcher Kritik Alexanders, indem sie erst nach dessen Tod schrieben. Mehr

13.09.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Segelflug über den Kanal

Vor drei Jahren hat Marcel Möring mit seinem Roman "In Babylon" Furore gemacht. In der so figuren- wie geschehensreichen Chronik einer jüdischen Familie bewährte er sich als virtuoser Schwadroneur; das Buch gleicht einem Turm von Babel aus Geschichten. Der magische Realist aus Rotterdam sieht sich selbst gern in der Nachfolge von Proust, Joyce und Faulkner. Mehr

04.09.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Irak Eine Herausforderung für jeden Entdecker

So arm der Irak an Devisen und Nahrungsmitteln ist, so reich ist er an historischen Stätten. Viele große Kulturen haben im Land zwischen Euphrat und Tigris ihre Spuren hinterlassen. Mehr Von Fabian von Poser

26.07.2001, 17:45 Uhr | Reise

Pauschalurlaub Entdeckertouren zu fernen Ländern

Auch politisch und geografisch abseits gelegene Länder wie der Irak oder die äußere Mongolei lassen sich heute pauschal bereisen. Privatanbieter und selbst Forschungsgruppen bieten Mitfahrgelegenheiten. Mehr Von Rainer Krause

13.12.2000, 19:05 Uhr | Reise

Rezension: Belletristik Assyrische Vögelchen

Paul Scheerbart nimmt die Wissenschaft surrealistisch · Von Martin Mosebach Mehr

11.09.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Europäisch fremdländisch

Die Lyrik-Sammlung "Schönes Babylon" · Von Hannelore Schlaffer Mehr

17.07.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Lagerfeuer im Tiefschnee

Auf Chaos gegründet: "In Babylon", Marcel Mörings Epos einer niederländischen Judenfamilie / Von Dirk Schümer Mehr

06.10.1998, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Schweig, Theorie, schweig

Triumph der Anekdote: Alberto Manguels "Geschichte des Lesens" / Von Lothar Müller Mehr

24.03.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Frucht unserer Lippen

Das ewige Provisorium: Die unerschöpfliche Baukunst der Synagoge Mehr

02.08.1997, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Zitronenfalter in der Kühlbox

Ausgesprochen feinfühlig: Auch Peter Horst Neumann dichtet Mehr

14.10.1996, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik In der Wärme der Meute

David Maloufs Roman einer Hexenjagd / Von Gerhard Schulz Mehr

01.10.1996, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Asyl für die Entwurzelten

Trübe, trübe: Peter Wawerzinek schildert seinen Prenzlauer Berg Mehr

08.02.1996, 13:00 Uhr | Feuilleton
  3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z