Babylon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Babylon

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Rolling Stones Die Kardinalswürde steht älteren Herren einfach am besten

Ihre Kritik an Bush ist billig, und Keith Richards singt furchtbarer denn je. Und dennoch haben die „Rolling Stones“ mit „A Bigger Bang“ ihre beste Platte seit vierundzwanzig Jahren vorgelegt. Mehr Von Edo Reents

09.09.2005, 16:30 Uhr | Feuilleton

Rock Die Stones kommen nach Europa

Die Rolling Stones bringen im Sommer ein neues Album heraus und starten am 21. August eine Welttournee. Mick Jagger und Co. haben in New York ihre ersten neuen Songs seit Bridges to Babylon vorgestellt. Mehr

11.05.2005, 13:10 Uhr | Feuilleton

Terror im Irak Anschlag vor Klinik: Mehr als hundert Tote

Einen Monat nach den Wahlen erschüttert den Irak eine neue Terrorwelle. Bei einem blutigen Selbstmordanschlag in der Stadt Hilla sind mehr als hundert Menschen ums Leben gekommen - darunter auch zahlreiche Frauen und Kinder. Mehr

28.02.2005, 18:43 Uhr | Politik

Kino Unsterblich werden und dann sterben: Oliver Stones Monumentalfilm "Alexander"

Etwas fehlt in diesem detailreichen Film. Ein Detail. Eine Kleinigkeit. Ein Buch. Alexander, darin sind sich alle seine Biographen einig, trug es immer bei sich, bei Issos, bei Gaugamela, in der Oase von Siwa im Herzen der Sahara, an den Ufern des Indus und Hydaspes am äußersten Ende der Welt. Mehr Von Andreas Kilb

21.12.2004, 16:25 Uhr | Feuilleton

Boxen Rodeoreiten mit einem Nervenbündel

Das rezessive Boxbusiness in Amerika giert nach einem neuen Überflieger im Schwergewicht. Witali Klitschko könnte diese Rolle einnehmen, doch dafür benötigt er einen überlegenen Auftritt gegen Danny Williams. Mehr Von Hartmut Scherzer, Las Vegas

10.12.2004, 11:58 Uhr | Sport

Irak Selbstmordanschlag in Ramadi: Mehr als zwölf Tote

Kein Ende des Terrors im Irak: Bei einem Selbstmordanschlag westlich von Bagdad sind mehr als zwölf Menschen ums Leben gekommen. In der Provinz El Anbar liefern sich Aufständische und Amerikaner immer wieder Gefechte. Mehr

29.11.2004, 13:18 Uhr | Politik

Film Mythos bin ich, geh' zur Ruh'

Oliver Stone hat mit deutschem Geld, mehr als 1.400 Statisten und kriegerischer Energie einen Film über Alexander den Großen gedreht. Kritikern zufolge scheint der Film die Schlacht an den Kinokassen zu verlieren. Mehr Von Peter Körte

28.11.2004, 15:19 Uhr | Feuilleton

Truppenabzug aus dem Irak „Spanien ist verwundbarer geworden"

Die Entscheidung des neuen spanischen Ministerpräsidenten Zapatero, die Truppen seines Landes so früh wie möglich aus dem Irak abzuziehen, setzt Polen unter Druck und führt zu Bedauern in Washington. Mehr

19.04.2004, 20:03 Uhr | Politik

None Der Kolonialismus der anderen

Tariq Ali: Bush in Babylon. Die Re-Kolonisierung des Irak. Heinrich Hugendubel Verlag, München 2003. 224 Seiten, 14,95 [Euro]."Warum sind ansonsten durchaus intelligente Menschen in den USA und Großbritannien überrascht, daß die Mehrheit der irakischen Bevölkerung die Besetzung ihres Landes ablehnt", ... Mehr

19.04.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preis Die Preisträger

In der Übersicht: Die Grimme-Preisträger 2004 in allen Kategorien. Mehr

16.03.2004, 13:40 Uhr | Feuilleton

Film Standesgemäß unglücklich am Mainufer: "Arena Babylon"

Mit Hilfe des "Offenen Kanals Offenbach/Frankfurt" hat sich seit dem vorigen Sommer ein Format seinen festen Sendeplatz in dem für jeden frei zugänglichen Medium erobert, das zu verfolgen sich lohnt. ... Mehr

13.01.2004, 19:44 Uhr | Rhein-Main

Libyen "Atomtechnik für Libyen stammt nicht aus Deutschland"

Bei den Anfang Oktober auf einem deutschen Frachter beschlagnahmten Gütern handelte es sich offenbar nicht um Anlagen aus Deutschland. Mehr Von Nikolas Busse, Frankfurt

02.01.2004, 19:03 Uhr | Politik

Erdbeben in Iran Unruheherd und Knotenpunkt Bam

Die durch das Erdbeben zerstörte Zitadelle von Bam flankierte den südlichen Weg der Seidenstraße, auf dem sich Jahrhunderte lang der Austausch zwischen Indien, Mittelasien, dem Vorderen Orient und Europa abspielte. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

29.12.2003, 18:27 Uhr | Gesellschaft

None Gehe deinen Weg, aber halte den Mund

Der neben Prousts "L'Affaire Lemoine" wichtigste und witzigste Parodienzyklus der modernen europäischen Literatur, Max Beerbohms "A Christmas Garland" (1912), führt neben Größen wie "H*nry J*m*s" (der von der Parodie begeistert war), "Th*m*s H*rdy" oder "G**rge B*rn*rd Sh*w" auch einen zumindest dem deutschen Leser kaum mehr bekannten "Arn*ld B*nn*tt" vor. Mehr

22.11.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Wer leidet, macht die Welt besser

Was wäre die Literatur ohne die Adoleszenzkrise? Spätestens seit Goethes "Werther" gewährt sie die Stimmung, in der man so wunderschön aufs Ganze gehen und der Welt einmal die volle Wahrheit ins Gesicht schreien (oder schreiben) kann. Pathetische Rhetorik gehört zum wütenden, wahlweise auch verzweifelten, melancholischen ... Mehr

29.09.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Moskau ist Don Quijote, Petersburg der Hamlet

Rußland sei auf Moskau, Petersburg auf Rußland angewiesen, hat einst Nikolaj Gogol in einem launigen Feuilleton notiert ("Petersburger Skizzen", 1836), und er ist damit zum Autor einer Sentenz geworden, die bis heute zum polemischen Arsenal großrussischer Patrioten gehört. Die vertrackte rhetorische Figur ... Mehr

22.07.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

EU-Konvent Der Redefluß geht zu Ende

Weder Philadelphia noch Herrenchiemsee: Der EU-Konvent, der sich selbst erfand, tagte am Donnerstag zum letzten Mal. Ein Hauch von Melancholie wehte durch den Saal, als Präsident Giscard Bilanz zog. Mehr Von Peter Hort, Brüssel

10.07.2003, 19:21 Uhr | Politik

Polen Ablösung im Irak

Die Aufstellung der internationalen Division, welche unter dem polnischen Oberkommando im Irak die Friedensicherung in der Schutzzone südlich Bagdads übernehmen soll, ist abgeschlossen. Mehr

02.07.2003, 19:05 Uhr | Politik

Schriftsteller Andrzej Stasiuk Mein armes, mein stolzes, mein wundervolles Polen

Polen besetzt den Irak, weil es den Krieg gegen ihn gewonnen hat: Für den polnischen Schriftsteller Andrzej Stasiuk ist dies ein weiteres Kapitel in der Geschichte seines Landes, das voller Wunder steckt. Mehr Von Andrzej Stasiuk

08.05.2003, 13:10 Uhr | Feuilleton

None Bei den Trümmern von Babylon

Karl May: Von Bagdad nach Stambul, Durchs wilde Kurdistan, Der Löwe der Blutrache, Bei den Trümmern von Babylon, Karl-May-Verlag Bamberg, Bde. 2, 3, 26, 27. Jeweils 13, 90 Euro.Bagdad und Basra, Kerbela und Nadschaf, Hilla und Babylon, Ninive und Mossul - diese in den vergangenen vier, fünf Wochen ... Mehr

24.04.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Bagdad Zentrum eines einheitlichen Iraks

Bagdad erlebte in den letzten hundert Jahren eine starke Veränderung. Heute ist die irakische Hauptstadt ein moderne Stadt, die sich an beiden Ufern des Tigris überdimensional ausgebreitet hat. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

05.04.2003, 13:49 Uhr | Politik

Irak Im Endkampf zusammengerückt

Saddam Hussein und seine Söhne stützen sich bei ihrer Herrschaft über den Irak auf ein umfangreiches Netz von Vertrauten und Verwandten. In Führungsfunktionen finden sich fast nur Leute aus Takrit, dem Heimatort des Diktators. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

04.04.2003, 09:24 Uhr | Politik

Krieg am Golf 12. Tag: Angriff auf den Verteidigungsring um Bagdad

Entgegen den Vermutungen der vergangenen Tage haben die alliierten Streitkräfte unter massiver Unterstützung der Luftwaffe ihren Vormarsch auf Bagdad am Montag forciert. Mehr

31.03.2003, 20:22 Uhr | Politik

Republikanische Garde Auf Saddam Hussein eingeschworen

Die Mitglieder der Republikanischen Garde werden auf den irakischen Diktator persönlich vereidigt. Diese 70.000 Mann starke Elitetruppe, oft als "Waffen-SS" Husseins tituliert, soll Bagdad verteidigen. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

26.03.2003, 20:56 Uhr | Politik

Hintergrund Bedeutende kulturhistorische Stätten im Irak

Hintergrund: Bedeutende kulturhistorische Stätten im Irak Mehr

25.03.2003, 12:24 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z