Babylon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach mehr als 30 Jahren Nun wurde auch Babylon zum Weltkulturerbe erklärt

Die Unesco hat die Hauptstadt des ehemaligen Perserreichs Babylon zum Welterbe ernannt. Neben ihr wurden sechs weitere Orte dazu erklärt. Mehr

06.07.2019, 17:58 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Babylon

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Unesco-Nominierung Babylons Endlich Weltkulturerbe

Die Unesco erweitert ihre Kulturerbeliste und nimmt unter anderem Babylon auf. Die Stadt war schon im Altertum eine Sensation – und wurde dennoch mehrfach abgewiesen. Warum eigentlich? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Margarete van Ess

06.07.2019, 09:03 Uhr | Feuilleton

Moka Efti Orchestra Babylon Darmstadt

Auf den Spuren von Tom Tykwers Erfolgsserie: Das Moka Efti Orchestra bringt den Klang der Zwanziger-Jahre in die Darmstädter Centralstation. Mehr Von Michael Hierholzer

20.03.2019, 18:00 Uhr | Rhein-Main

Oper „Babylon“ in Berlin Dröhnender Bedeutungssound

Für die Staatsoper Unter den Linden in Berlin hat Jörg Widmann seine Oper „Babylon“ nach Peter Sloterdijk zwar nochmals bearbeitet, aber kaum verbessert. Bühne und Regie jedoch helfen dem Stück. Mehr Von Gerald Felber

14.03.2019, 14:09 Uhr | Feuilleton

Kenah Cusanits Roman „Babel“ Die innovativsten Ausgräber im Orient

Der eine wollte nur entdecken, ein anderer widerlegen, ein Dritter auftrumpfen: An den Ufern des Euphrats gräbt Kenah Cusanit in ihrem Romandebüt „Babel“ einen archäologischen Solitär aus. Mehr Von Fridtjof Küchemann

01.02.2019, 22:06 Uhr | Feuilleton

Berlin nach dem Krieg Ein Tanz auf Ruinen

Nach dem Zweiten Weltkrieg schien Berlin restlos zerstört zu sein. Doch ihre Modernität hielt die Stadt am Leben. Überraschend schnell entfaltete sich in den Trümmern ein funkelndes Metropolentreiben. Babylons Ende kam später. Mehr Von Stefan-Ludwig Hoffmann

25.10.2018, 13:59 Uhr | Feuilleton

Gespräch über „Babylon Berlin“ Im Rausch, vor dem Untergang

„Babylon Berlin“ ist die teuerste deutsche Serie aller Zeiten. Sie startete bei Sky, hat international Erfolg und nun Premiere im Ersten. Was ist so faszinierend an Berlin im Jahr 1929? Ist es der Tanz auf dem Vulkan? Die Regisseure geben Auskunft. Mehr Von Bert Rebhandl

30.09.2018, 16:16 Uhr | Feuilleton

Was „Babylon Berlin“ lehrt So kommt der Untergang der Weimarer Republik auf den Schirm

Die Fernsehserie „Babylon Berlin“ soll vor einer Wiederkehr Weimarer Verhältnisse warnen. Was damit gemeint sein könnte, ist eine Frage für das neue Studienfach „Public History“. Mehr Von Charlotte Jahnz

25.11.2017, 22:31 Uhr | Feuilleton

TV-Serie „Babylon Berlin“ Krieg war gestern, heute ist Varieté

Ein Triumph: Die Serie „Babylon Berlin“ holt die zwanziger Jahre ins Bildergedächtnis der Gegenwart. Dass Tom Tykwer ARD und Sky für dieses Projekt begeistert hat, ist fürs hiesige Fernsehen ein Segen. Mehr Von Andreas Kilb

13.10.2017, 17:54 Uhr | Feuilleton

Volker Kutscher im Gespräch „Babylon Berlin“ – Unsere wilden Jahre

Volker Kutschers Bestseller-Romane um den Kommissar Gereon Rath sind zu einer Serie geworden, wie man sie im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen hat. Ein Gespräch mit dem Autor über „Babylon Berlin“. Mehr Von Andreas Kilb und Peter Körte

12.10.2017, 16:42 Uhr | Feuilleton

Serie „Babylon Berlin“ Sie bitten zum Tanz auf dem Vulkan

Da ist sie, die erste deutsche Serie für die ganze Welt: In der Hauptstadt feiert „Babylon Berlin“ Premiere. Kann das Gemeinschaftsprojekt von ARD und Sky halten, was es verspricht? Mehr Von Ursula Scheer

29.09.2017, 16:37 Uhr | Feuilleton

ARD-Sky-Produktion „Babylon Berlin“ startet im Herbst

Action, Sex, Verbrechen und 20er-Jahre-Flair – die Berlin-Krimis von Volker Kutscher sind Bestseller. Jetzt gibt es den genauen Starttermin für eine der aufwendigsten deutschen Serien. Mehr

08.02.2017, 22:07 Uhr | Feuilleton

Neues Grün Die hängenden Gärten von Friedrichshain

Sie waren einmal in Mode und sind es wieder: Die hängenden Gärten in den eigenen vier Wänden – zum Gießen einfach auf die Leiter stellen. Mehr Von Julia Stelzner

08.04.2016, 15:29 Uhr | Stil

Astronomischer Namensstreit Babylon im All

Wie soll man Krater, Berge und Landschaften auf Planeten, Kometen, Asteroiden oder Kleinplaneten nennen? Es gibt klare Regeln, doch niemand hält sich daran. Mehr Von Jan Hattenbach

02.09.2015, 19:23 Uhr | Wissen

Vertreibung von Christen Schlimmer als Dschingis Khan

Die Terrorgruppe Islamischer Staat hat alle Christen aus Mossul vertrieben. Zehntausende sind auf der Flucht. Viele wollen den Irak verlassen. Mehr Von Markus Bickel und Rainer Hermann

22.07.2014, 19:32 Uhr | Politik

Uruk-Ausstellung in Berlin Solcher Art ist das Werk der Menschen

Vor fünftausend Jahren war die Stadt Uruk am Euphrat im heutigen Irak die größte Metropole der Welt. Wie es kam, dass dort die Schrift und andere Kulturgüter erfunden wurden, zeigt eine Ausstellung in Berlin. Mehr Von Andreas Kilb

30.04.2013, 14:07 Uhr | Feuilleton

FDP Babylon Zoo

Nach der Wahl Wolfgang Kubickis und Holger Zastrows besteht Gesprächsbedarf in der FDP. Die Gewählten ihrerseits prahlen mit Interpretationen, die sie als Auserwählte erstrahlen lassen. Mehr

12.03.2013, 22:13 Uhr | Politik

Doku auf 3sat Bildnis des Patrioten als Mäzen

Eine fabelhafte Dokumentation erinnert an den jüdischen Großbürger und Berliner Baumwollmillionär James Simon, den wichtigsten Kunstmäzen der deutschen Kaiserzeit. Mehr Von Andreas Kilb

08.12.2012, 17:17 Uhr | Feuilleton

Israel und der Iran Steht endlich auf und sprecht es offen aus

In Israel gibt es Angst vor einem Angriff des Landes auf Iran, aber man schweigt. Warum stehen nicht Minister und Vertreter der Streitkräfte auf und äußern sich frei? Ein Beitrag des israelischen Schriftstellers David Grossman. Mehr Von David Grossman

04.08.2012, 20:47 Uhr | Feuilleton

Olympia im East End Brot und Spiele

London macht Olympia zum sozialpolitischen Experiment: Kann das Milliardenbudget für die Spiele die Elendsviertel im East End transformieren? Die Stadt möchte den Elan für sozialen und wirtschaftlichen Aufbau nutzen. Die Einwohner bleiben skeptisch. Mehr Von Marcus Theurer

27.07.2012, 09:01 Uhr | Wirtschaft

Syriens Altertümer in Gefahr Palmyra gehört den Räubern

In Syrien sterben auch die Wurzeln der europäischen Kultur - rücksichtslos werden antike, byzantinische und mittelalterliche Stätten beschossen, Museen geplündert und Kunstwerke verhökert. Mehr Von Andreas Kilb

12.06.2012, 15:56 Uhr | Feuilleton

Rezension: Rombilder im Protestantismus Avantgarde am Weltknoten

Vom Babylon der Päpste zum Labor der historischen Moderne: Ein Band widmet sich Rom-Bildern deutscher Protestanten im neunzehnten Jahrhundert. Mehr Von Johann Hinrich Claussen

04.04.2012, 18:30 Uhr | Feuilleton

Sepp Maiers Film Ein römisches Super-8-Märchen

Sepp Maiers Film „We are the Champions“ lockt das Publikum scharenweise zum Berliner Festival und nimmt es mit auf eine Zeitreise. Es ist ein deutscher Familienfilm. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

11.03.2012, 17:30 Uhr | Sport

Ausstellung: Roads of Arabia Glanz und Größe der Karawanen

Es war einmal im Karawanenland: Eine Austellung im Berliner Pergamonmuseum eröffnet überraschende Perspektiven auf die frühe Kulturgeschichte der arabischen Welt. Mehr Von Andreas Kilb

30.01.2012, 17:30 Uhr | Feuilleton

Wolkenkratzer-Index Vorboten des Schwellenländer-Crashs?

Je höher die Wolkenkratzer, desto näher eine Wirtschaftskrise. Derzeit entstehen die größten Türme in Indien und China. Mehr Von Bettina Schulz, London

13.01.2012, 16:20 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z