Antike: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Antike

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

None Ancillas goldener Schlangenreif

Im Herbst des Jahres 2000 machte die Vesuvstadt Pompeji wieder einmal Schlagzeilen. Der Grund waren Funde im heutigen Murecine, zweihundert Meter vor dem östlichen Stadttor der Ausgrabungsstätte. Dort, wo sich 79 nach Christus längs der Ufer des Sarno eine der Vorstädte Pompejis erstreckt hatte, erforderte die geplante Erweiterung einer Autobahn eine Notgrabung. Mehr

28.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Basel Ancient Art Fair Eine steinerne Schminkpalette

Spitzenstücke der Antike sind auf der Basel Ancient Art Fair zu sehen. Ein Rundgang über die fünfte Ausgabe der Messe im prächtigen Wenkenhof. Mehr Von Tilo Richter

10.11.2008, 16:57 Uhr | Feuilleton

None Alle Märkte sind wie Wellen, sie gehen hoch und runter

FRAGE: Herr Koons, Sie hatten dieses Jahr eine Ausstellung auf dem Dach des Metropolitan Museum. Dort erklärten Sie, dass Ihre Skulpturen stark von der Kunst der Antike und von Alten Meistern beeinflusst sind. Mehr

01.11.2008, 20:39 Uhr | Gesellschaft

Im Gespräch: Alexander Kluge Karl Marx ist der Dichter unserer Krise

Der Regisseur und Filmemacher Alexander Kluge will sich an ein Werk wagen, das Sergej Eisenstein vorausgedacht, aber nie realisiert hat: die Verfilmung von Karl Marx' „Das Kapital“ als Mammutwerk von zehn Stunden Länge. Ein Gespräch mit dem Filmemacher über Marx, die Revolution und die Antike. Mehr

22.10.2008, 13:29 Uhr | Feuilleton

Kunst der Antike Wenn Löwen Hände hätten

Siebzig antike Originale zeigt die neue Sonderausstellung des Frankfurter Liebieghauses. Der Clou aber sind dreißig Rekonstruktionen. Knallbunt gefärbt, zeigen sie eine Antike, die den Atem stocken lässt. Mehr Von Dieter Bartetzko

11.10.2008, 14:06 Uhr | Feuilleton

Antiken Athenas Köpfchen fürs Museum

Erfolge mit antiken Vasen kann Cahn in Basel feiern. Die bronzenen Augen einer archaischen Athena waren für das örtliche Antikenmuseum unwiderstehlich - die Ergebnisse der Auktion. Mehr Von Martin Flashar

03.10.2008, 11:55 Uhr | Feuilleton

Medienkritik aus der Antike Germaniens Next Topmodel

Dünkel halten ewig: Einige Bemerkungen von Horaz, Aristoteles oder Seneca passen erstaunlich gut zu aktuellen Medienphänomenen. Von der Tagesschau bis zu Germany´s Next Topmodel - die alten Herren sind schonungslose Kritiker. Mehr Von Harald Staun

01.10.2008, 13:24 Uhr | Feuilleton

Die Wurzeln des Glaubens Ist Jesus der Prophet des Islams?

Vieles am Christentum, was Erbe der Antike ist, ist uns heute nur noch als Mythos verständlich. Ein Gespräch mit dem Theologen Karl-Heinz Ohlig über erfolgreiche Religionen und die Frage, wie man von Muhammad auf Jesus kommt. Mehr

28.09.2008, 14:20 Uhr | Feuilleton

Antiken in Basel Herakles hat Ärger mit Schlangen

Ein kleiner Athena-Kopf hat großen Zauber: die Vorschau auf die Antiken-Auktion bei Cahn in Basel. Mehr Von Martin Flashar

17.09.2008, 11:55 Uhr | Feuilleton

Kafkas Sätze (60) Entzauberung der Antike

Kafka entzaubert die Antike. Die List, mit der Odysseus die Sirenen überwand, war nichts anderes als eine grandiose Selbsttäuschung. Sabine Döring über die Geburt des modernen Helden aus dem Geist subjektiver Überzeugung. Mehr Von Sabine Döring

13.09.2008, 15:23 Uhr | Feuilleton

None Selbstbestimmung ist kein Patentrezept

In einem 1992 erschienenen Buch bemerkte der amerikanische Forscher Howard Brody, die neuere Medizinethik erwecke den Eindruck, dass es ihr ausschließlich um Autonomie gehe. Werte wie Schadensvermeidung und Fürsorge seien bereits in der Antike anerkannt worden, während Autonomie das einzige wirklich neu diskutierte Prinzip sei. Mehr

05.09.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Archäologie Die Toten von Fiumicino

Gräber lassen häufig nur erschließen, wie die Reichen und Mächtigen der Antike lebten. Von den unteren Schichten ist in deren Grabmälern lediglich indirekt etwas zu erfahren. Doch nun gibt ein Friedhof in der Nähe von Rom Einblick in Kultur und Alltag der Armen. Mehr Von Dieter Bartetzko

17.06.2008, 09:00 Uhr | Wissen

Pompeji Sternjagd

Für die Bewohner Pompejis ist die Antike weniger von Bedeutung als die in ihrer Stadt verehrte Jungfrau Maria. Die Pilger werden die neu entstehenden teuren Hotels freilich nicht füllen. Es könnten bald die bequemen Hotels der Mittelklasse fehlen, meint Dieter Bartetzko. Mehr

04.06.2008, 19:30 Uhr | Reise

None Traumtänzerin

Truman Capote blickte auf sich und seine Zeitgenossen mit der Kaltblütigkeit einer Überwachungskamera, jedes Detail registrierend. Der verlogenen Muse Wahrscheinlichkeit, die seit der Antike die Dichtung verführt, zog er nüchterne Präzision vor, dem Pomp der Verhüllung die Nacktheit der Wahrheit. Mehr

29.05.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Liebieghaus Fülle des Lebens, Gegensätze des Daseins

Die klassische Antike ist nicht weltabgewandt, sondern mittendrin: Das renovierte Frankfurter Liebieghaus eröffnet mit der Athena-Schau den Flügel für das Altertum. Auch in i-Pod ist Teil der Schau. Mehr Von Michael Hierholzer

23.05.2008, 13:05 Uhr | Rhein-Main

Liebieghaus wiedereröffnet Neue Räume für Körperkult und Innerlichkeit

Nach fünfeinhalb Monaten Umbauzeit ist das Frankfurter Liebieghaus, das sich jetzt Liebieghaus Skulpturensammlung nennt, wiedereröffnet worden. Die Welt der Skulpturen ist bunter geworden. Mehr Von Michael Hierholzer

13.03.2008, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Namensstreit Neurosen aus Athen

Darf Mazedonien Mazedonien heißen? Dieser Streit reicht nach der Ansicht mancher Diplomaten und Historiker bis in die Antike zurück. Um ihn zu lösen, haben selbst die Vereinten Nationen schon interveniert - ohne Erfolg. Mehr Von Michael Martens

06.03.2008, 17:45 Uhr | Politik

Kunst und Antiquitäten Junge Japanerin beim Pfeiferauchen

Düsseldorf meldet sich als Handelsplatz zurück: Die zweite antique & kunstmesse ist erwachsen geworden. Preziosen des Designs, der Kunst und der Antiken zeigen sich dort im besten Licht. Mehr Von Catrin Lorch

16.02.2008, 14:54 Uhr | Feuilleton

None Ganz nett, aber alles kaputt

Für den historisch oder altphilologisch nicht oder wenig vorgebildeten Rom-Reisenden kann ein Besuch in der Ewigen Stadt schnell zu einem unübersichtlichen Parcours durch die römische Antike werden. Nicht nur die Geschichte des Imperiums ... Mehr

08.12.2007, 02:01 Uhr | Reise

Herodot Herodot als Meister: Viele kleine Konflikte

Nach der bipolaren Welt des Kalten Kriegs sucht die Geschichtsschreibung neue erzählerische Muster auch in der Antike. Herodot, der Mythenkenner, ist uns dabei näher als Thukydides. Mehr

19.11.2007, 15:36 Uhr | Feuilleton

None Die stille Schönheit des Hinfälligen

Wer die Fotografien von Michael Ruetz betrachtet, denkt unweigerlich an Piranesi. Wie dieser ist auch Ruetz gebannt von den Ruinen des antiken Rom. Und wie Piranesi zeigt auch er die Hinterlassenschaft der Antike so erhaben, dass wir uns wie Zwerge fühlen, die fassungslos vor der Größe eines Zeitalters stehen, ... Mehr

04.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Die stille Schönheit des Hinfälligen

Wer die Fotografien von Michael Ruetz betrachtet, denkt unweigerlich an Piranesi. Wie dieser ist auch Ruetz gebannt von den Ruinen des antiken Rom. Und wie Piranesi zeigt auch er die Hinterlassenschaft der Antike so erhaben, dass wir uns wie Zwerge fühlen, die fassungslos vor der Größe eines Zeitalters stehen, ... Mehr

04.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Die stille Schönheit des Hinfälligen

Wer die Fotografien von Michael Ruetz betrachtet, denkt unweigerlich an Piranesi. Wie dieser ist auch Ruetz gebannt von den Ruinen des antiken Rom. Und wie Piranesi zeigt auch er die Hinterlassenschaft der Antike so erhaben, dass wir uns wie Zwerge fühlen, die fassungslos vor der Größe eines Zeitalters stehen, ... Mehr

04.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Phlegräische Felder Endlich Ruhe in Neapel?

Seit der Antike bewegt sich der Boden der Phlegräischen Felder im Rhythmus von einigen hundert Jahren auf und ab. Forscher haben nun eine Erklärung für diese Vertikalbewegungen gefunden. Mehr Von Horst Rademacher

04.09.2007, 20:32 Uhr | Wissen

None Ganz nett, aber alles kaputt

Für den historisch oder altphilologisch nicht oder wenig vorgebildeten Rom-Reisenden kann ein Besuch in der Ewigen Stadt schnell zu einem unübersichtlichen Parcours durch die römische Antike werden. Nicht nur die Geschichte des Imperiums ist kompliziert, gerade auch das Personal aus römischen Senatoren, ... Mehr

30.08.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z