Anna Schudt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Tatort“ aus Dortmund Ihre Dämonen sind nicht zu bändigen

Der Dortmunder „Tatort“ ist im innersten Kreis der Hölle angekommen. Hier gibt es nicht einmal mehr Vergeltung, nur noch Verzweiflung. Das gilt vor allem für die Kommissare. Mehr

14.04.2019, 15:34 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Anna Schudt

1 2
   
Sortieren nach

Goldene Kamera für Thunberg „Wir stehen an einem Scheideweg unserer Geschichte“

Aktivistin Greta Thunberg hält bei der Goldenen Kamera einen Appell für die Rettung des Weltklimas. Einen Überraschungsauftritt legt Thomas Gottschalk hin. Mehr

30.03.2019, 22:49 Uhr | Gesellschaft

„Klassentreffen“ im Ersten Was aus uns geworden ist

„Klassentreffen“, Jan Georg Schüttes dritter Streich, bezaubert als tief authentischer Film über das Dahinstraucheln der Generation Sorglos. Und das ganz ohne Drehbuch. Mehr Von Oliver Jungen

06.03.2019, 17:16 Uhr | Feuilleton

Kritik am Dortmunder „Tatort“ Eine Stadt fühlt sich gemobbt

Er gebe die Menschen einer Region der Lächerlichkeit preis und sei außerdem in Duisburg gedreht: In einem Brief an WDR-Intendant Tom Buhrow übt der Dortmunder Oberbürgermeister Kritik am jüngsten „Tatort“. Mehr

22.01.2019, 12:27 Uhr | Feuilleton

Tatort-Sicherung Immer diese Reichsbürger

Schon wieder ein „Tatort“ mit Reichsbürgern. Diesmal treiben sie in Dortmund ihr Unwesen. Ist das Ruhrgebiet mit seinen stillgelegten Zechen ein Nährboden für diese Bewegung? Mehr Von Katharina Koser

20.01.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Der Steiger geht

Verdächtige Grabung im falschen Revier: Der Dortmund-„Tatort - Zorn“ baut lieber auf eine übersteigerte Parallelerzählung, als seinem Zentralmotiv zu vertrauen. Mehr Von Oliver Jungen

20.01.2019, 16:22 Uhr | Feuilleton

Auszeichnung in New York Anna Schudt gewinnt International Emmy Award

In der Rolle der Komikerin Gaby Köster hat Anna Schudt die amerikanischen Juroren überzeugt. Sie gewann den Preis als Hauptdarstellerin der autobiografischen RTL-Produktion „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“. Mehr

20.11.2018, 07:11 Uhr | Feuilleton

Film „Aufbruch in die Freiheit“ Ist heute wirklich so viel anders?

Das Emanzipationsdrama „Aufbruch in die Freiheit“ erzählt von einer Frau, die 1971 auf illegalem Weg abtreiben lässt. Und hält der heutigen Gesellschaft den Spiegel vor. Mehr Von Matthias Hannemann

29.10.2018, 16:53 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Seitensprung? Und wie er das darf!

Anna Schudt würde ihrem Gatten einen Seitensprung verzeihen – nicht ganz ohne Kalkül. Ansonsten sind die Klatschblätter damit beschäftigt, die Nannys von George Clooney zu zählen – und die Kinder von Herzogin Meghan. Mehr Von Jörg Thomann

28.10.2018, 11:35 Uhr | Gesellschaft

Tatort-Sicherung Tödlicher Fight Club in Dortmund?

Männer, die aufeinander einprügeln, bis einer stirbt: Im neuen „Tatort – Tod und Spiele“ aus Dortmund kommen Bönisch, Faber und Co. brutalen Boxkämpfen auf die Spur. Ein realistischer Plot aus dem Ruhrpott? Mehr Von Eva Heidenfelder

07.10.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Der „Tatort“ aus Dortmund Angezählt beim Maskenball

Im Dortmunder „Tatort – Tod und Spiele“ ermitteln Faber und Bönisch im illegalen Kampfsportmilieu. Leider fehlt es hier an Durchschlagskraft. Mehr Von Simon Strauss

07.10.2018, 11:43 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie unaufhaltsam ist Tollwut?

Im neuen „Tatort“ aus Dortmund geht die Tollwut als Mordwerkzeug um. Ist das Virus immer noch so unaufhaltsam, wie im Film dargestellt? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Kais Harrabi

04.02.2018, 22:40 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Im Knast ist die Hölle los

Im Dortmunder „Tatort“ bricht buchstäblich die Tollwut aus. Kommissar Faber begegnet dem Serienmörder Markus Graf wieder. Da ist mit einem guten Ende nicht zu rechnen. Mehr Von Elena Witzeck

04.02.2018, 17:52 Uhr | Feuilleton

Deutscher Fernsehpreis Kida Khodr Ramadan ist der beste Schauspieler

Bei der Gala zum Deutschen Fernsehpreis in Köln wird Kida Khodr Ramadan für seine Rolle in „4 Blocks“ ausgezeichnet. Das Drama „Eine unerhörte Frau“ schnappt sich die Trophäe in der Kategorie „Bester Fernsehfilm“. Mehr

26.01.2018, 22:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Ein Kommissar steigt aus

Der jüngste „Tatort“ aus Dortmund wurde verschoben, weil die Handlung zu nahe an dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt war. Er lief an Ostern. Nun verlässt ein Schauspieler das Ensemble. Mehr

18.04.2017, 21:06 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Getrieben vom täglichen Wahnsinn

„Sturm“, der zehnte Dortmunder „Tatort“, macht den islamistischen Terror zum Thema. Einmal ist er deshalb schon verschoben worden. Nun läuft er – mit aller Gewalt, ohne viel zu deuten. Mehr Von Heike Hupertz

17.04.2017, 17:35 Uhr | Feuilleton

Eltern-Trilogie im Ersten Die Kinder sind weg!

Was tun, wenn die Kinder das Haus verlassen? Beim Pilates mit dem Sitzball richtig Gas geben oder mit dem Kompass durchs Watt wandern? Die Trilogie „Eltern allein zu Haus“ liefert reichlich Anregungen. Mehr Von Heike Hupertz

24.03.2017, 18:08 Uhr | Feuilleton

Gewalt im Fernsehen Der „Tatort“ unter Terrorverdacht

Der Neujahrs-„Tatort“ beschreibt einen Anschlag. Nun wird gefragt, ob man angesichts des Terrors in Berlin die Ausstrahlung verschieben sollte. Die ARD hält an ihrem Sendeplan fest. Mehr Von Axel Weidemann

22.12.2016, 07:02 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Am Ende ist für alle Zahltag

Der „Tatort“ aus Dortmund bietet Wild-West-Schießereien und nachträgliche Handyortungen, dazu machen runtergekommene Bauunternehmen Millionenumsätze. Klingt nach Hollywood-Phantasien? Wir haben nachgefragt. Mehr Von Jan Russezki

09.10.2016, 21:48 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Herr Rocker, bitte zahlen!

Der „Tatort“ aus Dortmund heißt „Zahltag“, und das sagt alles: In der Rockergang „Miners“ wird abgerechnet, und Kommissar Faber steht im Minus: Behält er seinen Job? Die Sache wird spannend. Mehr Von Michael Hanfeld

09.10.2016, 17:59 Uhr | Feuilleton

„Ellas Entscheidung“ im ZDF Du bist meine Schwester, erinnerst du dich?

Eine Frau wünscht sich ein Kind, doch sie befürchtet, dass es die Erbkrankheit der Familie haben könnte. Der ZDF-Film „Ellas Entscheidung“ spielt eine schwierige moralische Frage durch. Mehr Von Michael Hanfeld

30.05.2016, 20:08 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Was dürfen Polizeipsychologen?

Der neue „Tatort“ aus Dortmund erzählt die Geschichte eines verloren geglaubten Sohnes, der seinen Vater erschießt. Psychologen sind in dieser Ruhrpott-Version der verzweifelten Mütter omnipräsent. Was dürfen sie wirklich bei der Polizei? Mehr Von Urs Humpenöder

31.01.2016, 22:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Es möchte kein Hund so länger leben

Weitermachen ist die einzige Lösung. Und zwar mit dem, was Polizisten am besten können: die Bösen fangen. Der Dortmunder „Tatort“ gewinnt mit neuem Drehbuchautor die alte Stärke zurück. Mehr Von Oliver Jungen

31.01.2016, 17:39 Uhr | Feuilleton

„Der gute Göring“ im Ersten Sie waren einander in nichts ähnlich

Dass Hermann Göring, der zweite Mann im NS-Staat, einen jüngeren Bruder hatte, der kein Nazi war, sondern Juden rettete, wissen wohl nur wenige: Die ARD stellt Albert Göring in einem Dokumentarspiel vor. Mehr Von Ursula Scheer

10.01.2016, 20:55 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Drogensumpf Dortmund?

Der Tatort Kollaps aus Dortmund spielt in der Drogenszene der Ruhrpott-Metropole. Wie kriminell ist die Nordstadt wirklich? Und warum sind Drogendealer im Fernsehen fast immer Afrikaner? Mehr Von Eva Heidenfelder

18.10.2015, 23:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Lassen die Kommissare alle Hoffnung fahren?

Die „Tatort“-Ermittler aus Dortmund haben so viel mit sich selbst zu tun, dass sie kaum in der Lage sind, ihren Fall zu lösen. Dabei steht die Stadt nach dem Tod eines kleinen Mädchens vor dem Kollaps. Mehr Von Ursula Scheer

18.10.2015, 20:31 Uhr | Feuilleton

Engel unter Wasser im ZDF Auf der Insel sind die Ferien für immer vorbei

Im ZDF-Krimi Engel unter Wasser verschwindet ein kleines Mädchen auf einer Nordseeinsel. Der Täter scheint schnell gefunden. Doch auch in der Familie des Opfers tun sich Abgründe auf. Mehr Von Marcella Melien

28.09.2015, 19:43 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Mordshunger Mit Vollgas durch die Krimiprovinz

Mit vier Folgen hat das ZDF seine humoristische Serie Mordshunger bei den Zuschauern angetestet. Mit Wilder Westen folgt nun der Sprung ins klassische Spielfilmformat. Ob das gutgeht? Mehr Von Andrea Diener

18.05.2015, 18:53 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Baumhaus und Ballonseide

Kommissarin Bönisch sucht ihren Sohn, Faber ein neues Hobby, Kollegin Nora sich selbst. Im Dortmunder „Tatort: Schwerelos“ kämpfen die Kommissare um Bodenhaftung. Können sie im Realitätscheck überzeugen? Mehr Von Hannah Feiler

03.05.2015, 23:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Runter kommen sie immer

Wer Kommissare am Rande des Nervenzusammenbruchs erleben will, ist beim „Tatort. Schwerelos“ richtig. Hier befinden sich alle im freien Fall. „Lass einfach los“, hört die Kommissarin. Aber was passiert dann? Mehr Von Oliver Jungen

03.05.2015, 16:02 Uhr | Feuilleton

ARD-Krimi „Harter Brocken“ Harz, aber herzlich

Wilde Schusswechsel auf der Durchreise in romantischer Waldkulisse und ein Polizist, der gerne Speckstein-Figuren schnitzt: Der Krimi „Harter Brocken“ rollt das Genre beiseite. Ein ungetrübtes Vergnügen. Mehr Von Heike Hupertz

07.03.2015, 18:44 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Am Abendrand der Gesellschaft

Unter Neonazis: Der Wut-Kommissar Faber ermittelt in Dortmunds rechter Szene. Wie sie gezeigt wird, kommt der Realität nahe. Aber nicht nur deshalb spielt dieser „Tatort“ in der ersten Krimi-Liga. Mehr Von Oliver Jungen

11.01.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehfilm Ein offener Käfig Vielleicht bin ich ein böser Mensch

Der Film Ein offener Käfig handelt von einem Sexualstraftäter, der freikommt. Die Familie seines Bruders muss ihn aufnehmen. Doch wie lebt man mit einem, von dem niemand weiß, ob er wieder Täter wird? Mehr Von Michael Hanfeld

10.09.2014, 18:43 Uhr | Feuilleton

SWR-Fernsehfilm Club der Verwirrten

Zu Fuß von Berlin nach Stuttgart mit dem Ziel, einen Menschen zu heilen: Der Film Der Mann, der über Autos sprang ist genauso richtungslos wie die Lebenswege seiner Protagonisten. Mehr Von Caroline Elsen

12.12.2012, 16:22 Uhr | Feuilleton

Bamberger Reiter Endlich haben auch die Franken einen Krimi

Der Bayerische Rundfunk setzt auf Morde in der schönen Heimat. Dieses Mal schlägt der Bamberger Reiter zu. Die Domstadt putzt sich dafür mächtig raus. Mehr Von Sabine Weigand

27.10.2012, 19:13 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z