Anna Politkowskaja: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Doku „KGB – Schild und Schwert“ Wenn Schlapphüte den Staat übernehmen

Über Staatsagenten macht man besser keine Witze: Der Dreiteiler „KGB – Schild und Schwert“ beleuchtet Russlands jüngere Geschichte anhand seiner Geheimdienste. Mehr

09.04.2019, 17:58 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Anna Politkowskaja

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Staatstheater Mainz Verrohung und Niedertracht

Im einstigen Karstadt Sport eröffnet das Staatstheater Mainz mit einem Stück über Anna Politkowskaja seine „Filiale“. Die Regisseurin Kathrin Herm setzt darin ganz auf die Kraft der Worte und benötigt nur wenige Requisiten. Mehr Von Matthias Bischoff

16.02.2019, 18:01 Uhr | Rhein-Main

Putin-Vertrauter Prigoschin Serviert wird blutiger Schafskopf

Die Zeitung „Nowaja Gaseta“ und einer ihrer Reporter werden bedroht. Warum? Sie berichten über Putins Freund Jewgenij Prigoschin. Der soll Chef einer Trollfabrik und einer Söldnertruppe sein. Mehr Von Marie Katharina Wagner, Moskau

24.10.2018, 21:12 Uhr | Feuilleton

Wahlen in Russland Putin hat nicht die Legitimation des Volkes

Putin will den Anschein wahren, in Russland würden demokratische Prozesse geachtet. Doch die Präsidentenwahl ist keine Wahl, sie besteht aus Manipulation und Täuschung. Nie wurde die moderne demokratische Verfassung Russlands so wenig geachtet wie heute. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dimitri Androssow

19.03.2018, 10:11 Uhr | Politik

Fall Sergej Skripal Der toxische Staat

Aus einer politischen Perspektive scheint das Motiv des Anschlags auf Sergej Skripal unverständlich zu bleiben. Was aber, wenn der Fall gar keiner politischen Logik folgt? Mehr Von Nikolai Klimeniouk

18.03.2018, 10:22 Uhr | Feuilleton

Gedenken an Boris Nemzow Punkt ohne Wiederkehr

Tausende erinnern bei einem Marsch in Moskau an den Mord an Boris Nemzow vor einem Jahr. Danach, hieß es damals, sei in Russland alles möglich. Das gilt weiterhin. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

29.02.2016, 16:32 Uhr | Politik

Ramsan Kadyrow Russische Spur

Die Ermittler im Mordfall Nemzow haben eine Spur in den Kaukasus gefunden. Eine Verstrickung des tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow scheint nicht abwegig. Mehr Von Reinhard Veser

08.03.2015, 19:57 Uhr | Politik

Mordfall Boris Nemzow Das eigentliche Opfer heißt Wladimir Putin

Mit abstrusen Theorien und Desinformation reagiert der Kreml immer wieder auf politische Morde. Im Fall Boris Nemzow hat Russlands Präsident aber ein echtes Problem. Mehr Von Markus Wehner

08.03.2015, 12:43 Uhr | Politik

Ermordeter Kremlkritiker Hunderte geben Nemzow letztes Geleit

In Moskau ist der ermordete Boris Nemzow beerdigt worden. Vor der Beisetzung auf einem Moskauer Friedhof hatten Tausende Menschen am offenen Sarg Abschied von dem Kremlkritiker genommen. Mehr

03.03.2015, 15:31 Uhr | Politik

Kritiker im Visier des Kremls Ihr seid Extremisten!

Zeitungstexte lassen sich im Handumdrehen inkriminieren, und bei Internetmedien braucht es dazu nicht einmal einen konkreten Artikel: Wie der Kreml Kritiker unter Druck setzt und ausschaltet. Mehr Von Reinard Veser, Moskau

13.10.2014, 15:29 Uhr | Feuilleton

Russische Journalistin Straflager für Täter im Politkowskaja-Mordfall 

Fünf Beteiligte standen für den Mord an der kritischen Journalistin Anna Politkowskaja in Russland vor Gericht. Zwei von ihnen müssen lebenslang ins Straflager. Mehr

09.06.2014, 12:41 Uhr | Gesellschaft

Russische Journalistin Fünf Mal schuldig im Mordfall Politkowskaja

Im Prozess um den Mord an der russischen Journalistin Anna Politkowskaja hat ein Moskauer Gericht alle fünf Angeklagten schuldig gesprochen. Wer das Attentat in Auftrag gegeben hat, bleibt bis heute ungeklärt. Mehr

21.05.2014, 00:36 Uhr | Politik

Im Gespräch: Gidon Kremer Aus Liebe zu Russland, nur, zu welchem?

Der Violinist Gidon Kremer hat berühmte Musiker nach Berlin eingeladen. Mit dem Konzert To Russia with love erinnern sie an den 7. Oktober 2006, den Tag der Ermordung von Anna Politkowskaja. Mehr

07.10.2013, 09:13 Uhr | Feuilleton

Ein Gespräch mit der Friedenspreisträgerin Swetlana Alexijewitsch Uns fehlt die Kultur des Glücks

Dostojewski hat gesagt, dass erst das Leid den Menschen zum Menschen macht: Die weißrussische Autorin Swetlana Alexijewitsch weiß aus Erfahrung, wovon der Dichter spricht. Mehr Von Kerstin Holm

20.06.2013, 19:08 Uhr | Feuilleton

Attentat auf Moskauer Ballettchef Liebesränke und Größenwahn

Das Säureattentat auf den Ballettchef des Bolschoi-Theaters, Sergej Filin, scheint aufgeklärt zu sein. Doch glauben in Moskau viele, dass noch mehr darin verstrickt sind, als jetzt im Gefängnis sitzen. Mehr Von Kerstin Holm

09.03.2013, 15:57 Uhr | Feuilleton

Russland Elf Jahre Haft für Tathelfer im Fall Politkowskaja

Wegen Beihilfe zum Mord an der Journalistin Anna Politkowskaja ist ein Tathelfer zu elf Jahren Straflager verurteilt worden. Ein Moskauer Gericht sprach den ehemaligen Polizisten für schuldig, die Tatwaffe besorgt zu haben. Mehr

14.12.2012, 13:29 Uhr | Politik

Medien in Russland Todesdrohungen am Waldrand

Der Chef von Russlands Ermittlungsbehörde hat dem stellvertretenden Chefredakteur der Zeitung Nowaja Gaseta gedroht, ihn umbringen zu lassen. Nach einer Welle der Empörung musste er sich entschuldigen. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

15.06.2012, 19:02 Uhr | Politik

Politkowskaja-Mord Weitere Festnahme und Hinweise auf Auftraggeber

Russische Ermittlungsbehörden haben einen Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Drahtzieher des Mordes an der regierungskritischen Journalistin Anna Politkowskaja beantragt. Mehr

24.08.2011, 12:37 Uhr | Politik

Tschetschenien Mutmaßlicher Politkowskaja-Mörder gefasst

Der Tatverdächtige im Mordfall an der russischen Journalistin Anna Politkowskaja ist festgenommen worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Moskau am Dienstag nach Agenturangaben. Mehr

31.05.2011, 16:19 Uhr | Politik

Übergriffe auf Journalisten in Russland Mit fremden Fäusten

In Russland hat der Terror gegen Reporter Methode. Es mangelt, meint der Schriftsteller Dmitri Bykow, an Leuten mit Überzeugungen und Idealen, die dagegen auftreten. Die jüngsten Überfälle auf Journalisten führen das vor Augen. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

13.11.2010, 21:42 Uhr | Feuilleton

Iris Berben zum Sechzigsten Älter werde ich später

In ihren Rollen versucht sie, die Möglichkeiten des Lebens zu erproben. Dass Iris Berben dabei immer im natürlichen Sinn schön blieb, ist ihr Erfolgsgeheimnis. Denn so konnten die Fernsehzuschauer mit ihr altern, ohne sich alt zu fühlen. Mehr Von Freddy Langer

12.08.2010, 08:10 Uhr | Feuilleton

Mord an Menschenrechtlerin Angebliche Aufklärung

Der Mord an der tschetschenischen Menschenrechtlerin Natalja Estemirowa soll aufgeklärt sein: Angeblich hat ein Feind von Präsident Kadyrows sie getötet. Somit ist dieser außer Verdacht, da Estemirowas Arbeit ihn bekanntermaßen gestört hatte. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

15.07.2010, 13:37 Uhr | Politik

Tschetschenien Nur noch der Präsident kann seine Meinung sagen

Die Morde an Natalja Estemirowa und Sarema Sajdulajewa zeigen: In der russischen Teilrepublik Tschetschenien wird wegen Widerworten gemordet. Wer gegen Präsident Kadyrow auftritt, lebt gefährlich. Doch die Mehrheit der Russen schweigt dazu. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

12.08.2009, 13:55 Uhr | Politik

Milizen in Russland Die Unsicherheitsholding

In Russland triumphiert das Milizsystem: Die Polizei hat das Land unter sich aufgeteilt. Sie kontrolliert die Wirtschaft. Sie kassiert Gebühr für Freilassungen. Sie schmiert, erpresst, foltert und tötet und deformiert so eine ganze Gesellschaft. Mehr Von Kerstin Holm

29.07.2009, 08:11 Uhr | Feuilleton

Mord an Menschenrechtlerin „Schnell und gründlich aufklären“

Der Mord an der russischen Menschenrechtlerin Natalja Estemirowa hat international für Bestürzung gesorgt. Sie galt, ähnlich wie die 2006 getötete Journalistin Anna Politkowskaja, als Kämpferin für die Menschenrechte im Nordkaukasus. Mehr

16.07.2009, 09:20 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z