Anna Loos: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

DDR-Serie „Weissensee“ Stasi-Schurken und andere Katastrophen

Deutsche Familiensaga: Die vierte Staffel von Friedemann Fromms phänomenaler Serie „Weissensee“ handelt vom ersten Jahr der Einheit. Deutschland wird Weltmeister. Und auf der Straße wird scharf geschossen. Mehr

08.05.2018, 15:40 Uhr | Feuilleton

Bilder und Videos zu: Anna Loos

Alle Artikel zu: Anna Loos

1
   
Sortieren nach

„Tannbach“ geht weiter Die Grenze wird zur Mauer, auch in den Köpfen

Jetzt schon eines der herausragendsten Fernsehereignisse des Jahres: In „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“ schreibt das ZDF die Geschichte der deutschen Teilung fort. Mehr Von Heike Hupertz

08.01.2018, 18:19 Uhr | Feuilleton

TV-Film „Gefangen im Paradies“ Ab durch die Insel

Anna Loos ist bei Sat.1 „Gefangen im Paradies“: Sie und ihr Sohn Max machen Urlaub auf einer thailändischen Insel, als einheimische Piraten die Hotelgäste als Geiseln nehmen. Mehr Von Lena Skrotzki

06.09.2016, 20:37 Uhr | Feuilleton

Fernsehkrimi „Helen Dorn“ Dieser Film hört sich gut an

Als „Helen Dorn“ spielt Anna Loos die einsamste Kommissarin im deutschen Fernsehen. Und lässt sich mit dem Falschen ein. Aber vielleicht rettet sie jemanden, der wegen Mordes unschuldig im Gefängnis sitzt. Mehr Von Heike Hupertz

05.03.2016, 19:37 Uhr | Feuilleton

„Die Stadt und die Macht“ Lebst du noch, oder machst du Wahlkampf?

Die ARD schickt Anna Loos als Bürgermeisterkandidatin durch den Moloch Berlin. Mit ihr will uns die Serie „Die Stadt und die Macht“ das Wesen der Politik zeigen: Es geht gut los, bleibt aber nicht so. Mehr Von Michael Hanfeld

12.01.2016, 17:42 Uhr | Feuilleton

TV-Film „Das Dorf der Mörder“ Da liegt eine Leiche im Zoo

Eine junge Polizistin gerät in „Das Dorf der Mörder“. Wir fragen uns: Kehrt sie heil zurück? Kennen wir die Szene unter der Dusche nicht aus „Psycho“? Und gibt es im ZDF nur noch Krimis nach 08/15-Schema? Es scheint so. Mehr Von Michael Hanfeld

26.10.2015, 17:23 Uhr | Feuilleton

Münchner Filmfest Hier gibt’s Regisseure zum Anfassen

Ist aus dem Filmfest in München eigentlich was los? Kino-Stars sieht man nicht, dafür jede Menge Fernsehgesichter. Und man kann sein Programm sogar selbst machen. Mehr Von Jörg Michael Seewald

28.06.2015, 19:18 Uhr | Feuilleton

TV-Events Noch blödere Ideen für noch blödere Filme

Auch die allerlangweiligsten nationalen Ereignisse werden neuerdings zu TV-Events verarbeitet. Und weil hierzulande ja genug langweilige Dinge passieren: Anregungen für weitere 90-Minüter, mitsamt Besetzungsvorschlägen (spielen ja eh immer dieselben). Mehr

22.04.2014, 11:32 Uhr | Feuilleton

ZDF-Programmchef Himmler im Gespräch Mafia im Taunus, Morde in München

Das ZDF will Serien machen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Sie spielen in Bayern oder Hessen. Eine soll das deutsche Breaking Bad werden. Doch was hat Bastian Pastewka damit zu tun? Mehr

21.03.2014, 09:44 Uhr | Feuilleton

Neuer ZDF-Krimi Helen Dorn Diesmal wollen sie den Richtigen erwischen

Das ZDF schickt eine neue Kommissarin an den Start. Anna Loos spielt Helen Dorn. Die macht nicht viele Worte. Und hat einen erstaunlichen Partner. Mehr Von Ursula Scheer

07.03.2014, 17:22 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Jörg Hartmann Du machst das schon, Junge

Jörg Hartmann spielt den Unsympathen in der neuen Staffel von Weissensee. Die Rolle des perfiden Falk Kupfer war für ihn der Durchbruch. Auf einen Schlag wurde aus einem Theaterschauspieler, den keiner kannte, ein Fernsehgesicht der ersten Liga. Und wie ist er so privat? Mehr Von Julia Schaaf

13.09.2013, 16:17 Uhr | Gesellschaft

ZDF-Programm Wir machen Breaking Bad auf deutsch

Der Programmchef des ZDF, Norbert Himmler, kündigt im Gespräch mit der F.A.Z. Neuerungen an, eine Krimiserie mit Anna Loos und neue Sitcoms zum Beispiel. Und er verrät, wie er zu Markus Lanz steht. Mehr Von Michael Hanfeld

03.07.2013, 18:56 Uhr | Feuilleton

„Tatort“-Folge „Kaltblütig“ Dickicht der Ambivalenzen

Die Geschwisterliebe eine Spur zu innig, ihre Erklärung eine Spur zu plakativ: Der Ludwigshafener „Tatort“ zelebriert ein Psychodrama. Mehr Von Lorenz Jäger

11.01.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehfilm zum Reichstagsbrand Bis zu dem Funken, der alles entzündet

Der Reichstagsbrand liefert die historische Vorlage für den ARD-Film Nacht über Berlin mit Anna Loos und Jan Josef Liefers, der rund um den Jahrestag 2013 ausgestrahlt werden soll. Ein Besuch beim Dreh. Mehr Von Katharina Laszlo

01.09.2012, 19:29 Uhr | Feuilleton

Bayerischer Fernsehpreis Der Wanderpokal

Der Bayerische Fernsehpreis geht dieses Jahr an namhafte Schauspieler in herausragenden Rollen: Anja Kling, Anna Loos, Matthias Brandt und Armin Rohde. Einen kapitalen Fehlgriff aber leistet sich die Jury dann doch. Mehr Von Michael Hanfeld

05.05.2012, 17:16 Uhr | Aktuell

Stefan Gubser Der Herr Kommissar mag keine Spielchen

Stefan Gubser übernimmt die Rolle des Ermittlers im neuen Schweizer Tatort. Ein Treffen zum Lunch, auf einer Bank am Zürichsee. Der neue Kommissar über die umstrittene erste Folge und seine Rolle als Sonntagabendheld. Mehr Von Sonja Kastilan

13.08.2011, 21:37 Uhr | Gesellschaft

Schauspieler Axel Prahl War halt keck und vorlaut

Der Tatort- und Kinostar Axel Prahl nimmt das Leben leicht, auch wenn's schwerfällt. Nach Trennung und Umzug wagt er nun einen Neuanfang. Noch immer schöpft er aus seiner Studentenzeit, in der er ohne Geld quer durch Europa tourte. Mehr Von Julia Schaaf, Berlin

22.02.2011, 15:21 Uhr | Gesellschaft

Im Fernsehen: Es liegt mir auf der Zunge Ihr lieben, goldigen Menschen!

Im Jahr 1953 stellte der Nordwestdeutsche Rundfunk zum ersten Mal einen Mann mit Schürze vor die Kamera. Clemens Wilmenrod wird zum Frauenschwarm, er erfindet den Toast Hawai und die Fernseh-Schleichwerbung. Heute Abend erzählt das Erste sein tragisches Leben. Mehr Von Marie Katharina Wagner

25.11.2009, 18:51 Uhr | Feuilleton

„Das Wunder von Berlin“ Die Parolen der Landesverteidigung

Das ZDF zeigt einen „Mauerfilm“, wie er noch nicht da war. „Das Wunder von Berlin“ schildert die Wende aus Sicht eines Grenzers, der als Junge ein Punk war - die DDR als Adoleszenzdrama und Familiengeschichte. Mehr Von Heike Hupertz

27.01.2008, 19:40 Uhr | Feuilleton

Bambi-Verleihung Manchmal kommt Schönheit sogar aus München

Die Bambi-Verleihung war streckenweise zäh, mitunter beunruhigend und manchmal altmodisch rührend. Moderator Harald Schmidt war erstaunlich tapsig - und manchen hätte man den Preis gleich wieder wegnehmen wollen. Die FAZ.NET-Fernsehkritik. Von Stefan Niggemeier. Mehr Von Stefan Niggemeier

01.12.2006, 14:43 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z