Anke Engelke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Anke Engelke

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Deutschlands Komiker Warum Atze nervt

Je ein Gebiß, eine Perücke, ein Witz: Das sind Deutschlands Komiker. Sie sind in ihren Rollen erstarrt. Ein Lexikon der außerordentlich übersichtlichen Welt des deutschen Fernsehhumors. Mehr Von Stefan Niggemeier

09.01.2006, 10:42 Uhr | Feuilleton

Der deutsche Fernsehpreis Mein Gott, das zieht sich vielleicht!

Der Deutsche Fernsehpreis ist ein Marathon ohne Zieleinlauf. Rund dreieinhalb Stunden dauert die Aufzeichnung, geboten wird, abgesehen von einigen Höhepunkten, wenig Lustiges. Mehr Von Nils Minkmar

17.10.2005, 11:01 Uhr | Feuilleton

Bastian Pastewka Die Rolle seines Lebens

Es hat lange keine so gelungene deutsche Comedyserie gegeben: In „Pastewka“ spielt der Komiker Bastian Pastewka sich selbst - als ängstlichen Neurotiker, dessen faule Kompromisse in Katastrophen münden. Mehr Von Stefan Niggemeier

09.09.2005, 13:35 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Alka Selzer für Papa

Es scheint, als ob ältere Damen heute schamloser wären als früher: Sie nötigen Patrick „Dirty Dancing“ Swazy sexuell und halten sich - zumindest in Adelskreisen - knackige Jungliebhaber. Die Herzblatt-Geschichten. Mehr Von Peter Lückemeier

04.09.2005, 17:17 Uhr | Gesellschaft

Fernsehen Typisch Mann, typisch Frau

Mit seiner neuen Geschäftsführerin Anke Schäferkordt und dem Zugpferd Günther Jauch will der von Flops gebeutelte Privatsender RTL zurück zum Erfolg finden. Doch die Konkurrenz gibt sich selbstbewußt. Mehr

13.07.2005, 18:34 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 14. - 20. Mai Zucht und Ordnung im ZDF

Das ZDF prüft nach: Halten Schüler von heute dem Drill der fünfziger Jahre statt? Außerdem in der Fernsehwoche: ein neues Blind Date von Engelke und Dittrich sowie das Beziehungsdrama Der alte Affe Angst. Mehr

13.05.2005, 11:30 Uhr | Feuilleton

Persönlich Anke Engelke schwanger? „Das stimmt“

Nach ihrer gescheiterten Late-Night-Show hat Anke Engelke schon neue Lebenspläne. Die 39jährige ist schwanger. Vater des Kindes ist der Musiker Claus Fischer. Mehr

14.02.2005, 17:18 Uhr | Gesellschaft

Berlinale Alles auf Anfang

Das Leid des jungen Daumenlutschers: Mike Mills' „Thumbsucker“ ist die erste Überraschung im Wettbewerb der Berlinale und einer der schönsten Filme übers Erwachsenwerden seit dem „Eissturm“. Mehr Von Michael Althen

11.02.2005, 17:31 Uhr | Feuilleton

Sat.1 „Wir trauen uns was“

Sat.1 hatte 2004 angeblich die niedrigste „Floprate“. 2005 setzt der Sender auf Shows mit Kai Pflaume, eine Telenovela mit Alexandra Neldel und die Großproduktion „Die Luftbrücke“ mit Heino Ferch. Mehr Von Michael Hanfeld

26.01.2005, 09:57 Uhr | Feuilleton

Die Rückkehr Schmidt macht den Uefa-Cup attraktiv

Harald ist zurück auf dem Bildschirm - in der ARD. Nach der ersten Sendung stellt sich das Gefühl ein, die Fußstapfen seiner Vorgängerin Anke Engelke waren ihm doch zu groß. Mehr Von Stefan Niggemeier

24.12.2004, 13:05 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Das üben wir noch mal!

Ob „Judas Game“, „Prominenten-Buchstabiertest“, „Big Boss“ oder „Anke Engelke - Late Night“ - fast alle neuen Sendungen sind dieses Jahr beim Publikum durchgefallen. Ein ABC der vermeidbaren Fernseh-Katastrophen. Mehr Von Stefan Niggemeier

06.12.2004, 11:22 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Das Tabu der klugen Frau

Barbara Schöneberger ist eine Abbildungskarrierefrau, Anke Engelke nicht intellektuell, Sabine Christiansen Doris Day, Annette Schavan humorlos: Die Kabarettistin Maren Kroymann analysiert das eigene Geschlecht. Mehr Von Jörg Thomann

26.11.2004, 14:51 Uhr | Feuilleton

Medien Die Atemlose

Sarah Kuttner macht erfolgreich Late Night für Jugendliche. Sie könnte Anke Engelke nachfolgen - vorausgesetzt, sie will erwachsen werden. Mehr Von Anke Schipp

07.11.2004, 16:05 Uhr | Gesellschaft

Wellenreiter Abschiedsabend unter Freunden

Anke Engelkes letzte Late Night war eine nette, entspannte Sendung. Mit Barbara Schöneberger und Alice Schwarzer sprach Engelke über String-Tangas und Frauenhumor, und auch ein paar Männer schauten vorbei. Mehr Von Jörg Thomann

22.10.2004, 14:03 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 16. - 22. Oktober Der Jesus-Faktor

Der amerikanische Wahlkampf prägt die Fernsehwoche: Wir erfahren Neues über die Bushs und die religiöse Rechte. Außerdem: Auftakt zu den Kafka-Wochen bei 3sat und zum letzten Mal Anke Late Night. Mehr

15.10.2004, 15:00 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Eine Verschwörung, eine Tragödie

Erst in ihrem Scheitern erreicht Anke Engelke jene gesellschaftliche und kulturelle Relevanz, die einem Harald Schmidt stets vergönnt war. Die Erklärungen für das Aus ihrer Late Night sind teilweise atemberaubend. Mehr Von Jörg Thomann

06.10.2004, 15:31 Uhr | Feuilleton

Aus für Anke Late Night Schade, es hat Spaß gemacht

Schade, daß die Sendung nicht mehr Zuschauern soviel Spaß gemacht hat wie meinem Team und mir, sagt Anke Engelke zum Aus ihrer Late Night-Show bei Sat.1. Der Sender hat bereits neue Pläne mit ihr. Mehr

05.10.2004, 18:16 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Wir fliegen ja heute nach Südlappland

Von den Grenzen der Lustigkeit und der Kollegin, die an eine Vietnamkämpferin erinnert. Wigald Boning verrät, wie man Fernsehen wissenschaftlich macht. Mehr

04.10.2004, 23:35 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Engelke, reloaded

Die zweite Chance: Anke Engelke kehrt nach einer Sommerpause mit ihrer Late-Night-Show ins Fernsehen zurück - mit teilweise verändertem, weiblicherem Konzept. Das dürfte nur nicht jeder gemerkt haben. Mehr Von Jörg Thomann

31.08.2004, 13:57 Uhr | Feuilleton

Foren-Protokoll Ist Anke Engelke eine würdige Nachfolgerin von Harald Schmidt?

Seit Montag, 17. Mai, hat Deutschland wieder eine regelmäßige Late-Night-Show im deutschen Fernsehen: Anke Engelke hat bei Sat.1 die schwierige Aufgabe übernommen, das Erbe Harald Schmidts anzutreten. Ihe erste Show hat ein verhaltenes Echo gefunden, die Quoten aber lagen über denen ihres Vorgängers. Was glauben Sie: Ist Anke Engelke mit ihrer neuen Sendung auf einem guten Weg, oder ist die Late-Night für sie das falsche Format? Ist Harald Schmidt unersetzlich? Wie finden Sie ihre ersten Sendungen? Mehr

27.07.2004, 17:42 Uhr | Aktuell

Fernsehwoche, 10. - 16. Juli Haushalt, Hüftschwung, Wiegetritt

Kinder an der Macht, Merckx und Ocana in den Bergen, Popmusik und Sittlichkeit und ein Berliner Bulle in den Staaten - die Fernsehwoche zeigt, wann es sich lohnt einzuschalten. Mehr

09.07.2004, 17:54 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Hilflose Helfer

Unfaßbarer Vorwurf gegen Anke Engelke: Ein Fernsehexperte behauptet, sie würde ihre „Late Night“ nicht leben, sondern nur spielen. Dabei will ihr der Mann eigentlich nur helfen. Mehr Von Nils Minkmar

05.07.2004, 12:08 Uhr | Feuilleton

Anke Engelke Die Pflicht der Überbezahlten

Anke Engelke erstaunt Baselitz. Ehrenamtlich führt sie Kinder durchs Museum und meint: "Es ist meine Pflicht als öffentliche und überbezahlte Person, so etwas zu tun." Mehr

08.06.2004, 19:33 Uhr | Gesellschaft

Herzblatt-Geschichten Vorsicht bei den Frauen!

Gewiß, das Zusammenleben von Männern und Frauen gestaltet sich oft schwierig. Mancher Kummer wäre aber zu vermeiden, würden die Männer rechtzeitig die Warnsignale deuten, die von Frauen ausgesendet werden. Mehr Von Peter Lückemeier

06.06.2004, 14:26 Uhr | Gesellschaft

Dritte Sendung Anke Engelke verliert weiter

Anke Engelke rutschte mit der dritten Ausgabe ihrer neuen Late-Night-Show noch ein wenig weiter ab und erreichte noch 11,7 Prozent (1,46 Millionen) nach 13,0 und 22,5 Prozent an den Vortagen. Mehr

20.05.2004, 18:42 Uhr | Sport
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z