André Breton: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Manifesto“ im BR-Fernsehen Der ganze Irrsinn

Cate Blanchett spielt im Film „Manifesto“ zwölf Rollen und verkörpert noch mehr Kunstrichtungen. Das sollte man sich auch im Fernsehen nicht entgehen lassen. Mehr

02.07.2019, 21:06 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: André Breton

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Moral statt Ästhetik Kunst im Computer, Kritik im Eimer

Die Musik, zu der wir tanzen, und die Bilder, über die wir staunen, sind zunehmend errechnet – nicht nur ökonomisch, sondern auch technisch. Kunstgerecht geredet wird darüber aber kaum. Mehr Von Dietmar Dath

13.03.2019, 13:50 Uhr | Feuilleton

„Modern Couples“ in London Meine Frau macht übrigens auch Kunst

In London soll anhand von vierzig berühmten Paaren gezeigt werden, wie schön es ist, wenn Partner Künstler sind. Wie schwierig es ist, blendet die Ausstellung aus. Mehr Von Annabelle Hirsch

18.12.2018, 13:12 Uhr | Feuilleton

Miró-Ausstellung in Spanien Der Alchemist der Form

Kunst in Renzo Pianos Ufo: Das neue Centro Botín in der nordspanischen Stadt Santander zeigt mit mehr als hundert Skulpturen den poetischen Formenzauberer Joan Miró. Mehr Von Stefan Trinks, Santander

27.06.2018, 07:29 Uhr | Feuilleton

Kunst und Krieg Nach der Apokalypse

Was wurde aus der verlorenen Avantgarde, die in den Ersten Weltkrieg zog? Neun Autoren aus Deutschland und Frankreich gingen dieser Frage nach. Mehr Von Cornelius Wüllenkemper, Nancy

13.06.2017, 17:01 Uhr | Feuilleton

Sachbuch Ein Pariser Couturier als Spiritus Rector

Herausragende Kunstwerke, Möbelstücke und noch mehr Bücher: Teile der umfangreichen Sammlung des französische Modeschöpfer Jacques Doucet findet man heute in den Bibliotheken von Paris Mehr Von Peter Kropmanns/Paris

16.04.2017, 11:51 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Paris Es kann nur einen geben – oder?

Vor genau hundert Jahren kam das Readymade in die Welt. Jetzt steht Marcel Duchamps Flaschentrockner in Paris zum Verkauf. Aber nur ein Museum kann ihn erwerben: Die abenteuerliche Geschichte dieser Skulptur. Mehr Von Rose-Maria Gropp/PARIS

25.10.2016, 10:01 Uhr | Feuilleton

Bei Friederike Mayröcker Eine Gleichung von mathematischer Eleganz

Friederike Mayröckers Werk hat seinen Blick auf die Welt und die Literatur verändert. Jetzt hat Marcel Beyer, der im November den Büchner-Preis erhält, die große Dichterin in ihrer Heimatstadt Wien besucht. Mehr Von Marcel Beyer

01.07.2016, 12:54 Uhr | Feuilleton

Comic-Avantgarde in der Schirn Hier liegt die Zukunft vor uns

Eine Ausstellung in der Frankfurter Schirn-Kunsthalle würdigt die frühe amerikanische Comic-Avantgarde. Sie präsentiert Originale und Erstdrucke in einer Form, die sich nicht um kunstgeschichtliche Vorurteile schert. Mehr Von Andreas Platthaus

24.06.2016, 14:48 Uhr | Feuilleton

Pierre Bergés Bibliothek Nadja in kompletter Handschrift

Der französische Unternehmer Pierre Bergé trennt sich in Paris von seiner Bibliothek. Die erste Offerte umfasst einzigartige Schätze unter anderen von André Breton und Blaise Cendrars mit Sonia Delaunay. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

09.12.2015, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kenneth Goldsmith, Digitalpoet Ich will keine Leserschaft, sondern eine Denkerschaft

Von 2015 an kann man an der University of Pennsylvania den Uncreative-Writing-Kurs Wasting Time on the Internet besuchen. Ein Treffen im Netz mit Kenneth Goldsmith, der ihn anbietet. Mehr Von Felix-Emeric Tota

26.12.2014, 09:46 Uhr | Feuilleton

Bilder der Avantgarde Es kommt der neue Fotograf!

Der verrückteste Traum ist klarer als die Wirklichkeit, und die kühlste Dokumentation ist abgründiger als jede Phantasie: Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie. Mehr Von Freddy Langer

04.12.2014, 18:05 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Starker Auftritt für deutsche Werke

Im Dorotheum in Wien reihen sich die Spitzenlose bei der Auktion mit zeitgenössischer Kunst nur so aneinander, sechsstellige Schätzungen sind keine Seltenheit. Ein Blick in die Kataloge und die Höhepunkte. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

25.11.2014, 15:42 Uhr | Aktuell

Geschichte des Aquariums Unter Wasser beginnt die Zauberwelt

Fremdes Leben hinter Glas: Ursula Harter führt durch die Geschichte des Aquariums und seiner künstlerischen und literarischen Anverwandlungen. Mehr Von Helmut Mayer

23.10.2014, 18:37 Uhr | Feuilleton

André Brétons „Nadja“ Eine Wette auf das Wunderbare

Aus ihrer Begegnung wurde einer der bekanntesten surrealistischen Texte: Rita Bischof hat die Briefe und Zeichnungen Léona Delcourts ediert und eine exzellente Studie zu André Bretons „Nadja“ angefügt. Mehr Von Helmut Mayer

27.08.2014, 16:57 Uhr | Feuilleton

Surrealismus-Sommer in Frankfurt Augen auf im Dunkel!

Mit Bewusste Halluzinationen im Deutschen Filmmuseum Frankfurt ist der Surrealismus-Sommer eröffnet worden. Viele Fragen aber bleiben offen. Mehr Von Eva-Maria Magel

24.06.2014, 13:55 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Maria Lassnig Wenn sie sich malte, malte sie uns

Die österreichische Malerin Maria Lassnig widersetzte sich allen Schulen und Strömungen. Erst spät erntete sie den Ruhm, den sie verdiente. Jetzt ist sie im hohen Alter in Wien verstorben. Mehr Von Swantje Karich

07.05.2014, 19:15 Uhr | Feuilleton

Österreichische Malerin Maria Lassnig gestorben

Sie galt als eine der bedeutendsten österreichischen Künstlerinnen. Bekannt wurden vor allem ihre „Körpergefühlsbilder“. Im Alter von 94 Jahren ist Maria Lassnig in Wien gestorben. Mehr

06.05.2014, 23:38 Uhr | Feuilleton

Victor Hugo und die Surrealisten Im Klecks steckt alles

Mit dem Zufall muss man umzugehen wissen: Eine Pariser Ausstellung zeigt Bilder von Victor Hugo und den Surrealisten. Mehr Von Helmut Mayer, Paris

29.12.2013, 10:15 Uhr | Feuilleton

Roussel-Ausstellung in Berlin Verreisen, um die Welt nicht zu sehen

Er schrieb Bücher, die keiner las, er baute sich ein Wohnmobil und verhängte die Fenster, er war größenwahnsinnig und eine Gründerfigur der Moderne. Das unglaubliche Leben des Raymond Roussel in einer Berliner Ausstellung. Mehr Von Sebastian Wilde

20.08.2013, 00:43 Uhr | Feuilleton

Man Ray als Modefotograf Im modernen Licht, das zeitlose Gesicht

Überraschende Perspektiven: Eine Ausstellung in Frankfurt widmet sich den Frauen und Modellen im Werk des amerikanischen Dadaisten und Surrealisten. Leider sind fast alle Aufnahmen Neuabzüge.  Mehr Von Katharina Rudolph

16.05.2013, 15:59 Uhr | Feuilleton

Ian Watson zum Siebzigsten Augen aus Gold im Urwald der Daten

Er ist der Feuersalamander unter den Phantasten, erzählt von denkenden Walen wie von sprachforschenden Außerirdischen. Heute wird Ian Watson, der eine glasklare Prosa schreibt, siebzig Jahre alt. Mehr Von Dietmar Dath

20.04.2013, 17:32 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Phantastische Welten Fliegende Schweine am Frühstückstisch

Die Ausstellung Phantastische Welten. Vom Surrealismus zum Neosymbolismus in der Aschaffenburger Kunsthalle Jesuitenkirche suggeriert zwar in neun ausgewählten Positionen die Allmacht der Träume, doch ein tieferer thematischer Zusammenhang zwischen den Exponaten lässt sich nur schwer ausmachen. Mehr Von Christoph Schütte, Aschaffenburg

27.12.2012, 00:22 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung Kunst im Krieg Die Leinwand als letzter Fluchtpunkt

Die Bilder der dunklen Jahre: Eine exzellente Pariser Ausstellung widmet sich den bildenden Künsten in Frankreich zwischen 1938 bis 1947. Mehr Von Helmut Mayer

14.11.2012, 19:11 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Karlheinz Barck Surrealistisch in Berlin

Von La Bruyère über Gracián bis zum Surrealismus: Der Romanist Karlheinz Barck ist am vergangenen Samstag verstorben. Mehr Von Lorenz Jäger

04.10.2012, 16:11 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z