Albert Speer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Albert Speer

  1 2 3 4 ... 7  
   
Sortieren nach

Masterplan für Offenbach Mehr Grün und 10.000 neue Einwohner

Attraktiver, grüner, wirtschaftlicher - so sieht Offenbachs Oberbürgermeister die Zukunft seiner Stadt. Nach einem dreiviertel Jahr Arbeit liegt jetzt der Masterplan vor. Mehr

09.12.2015, 17:18 Uhr | Rhein-Main

Stadtentwicklung in Offenbach Ohne Ampelmännchen über den Marktplatz

Bisher ist der Marktplatz in Offenbach eine Verkehrsachse. Seit Jahren will die Stadt ihn umbauen. Jetzt liegen 19 Vorschläge vor. Favorisiert wird einer, der auch Bezug auf die historischen Gegebenheiten der Innenstadt nimmt. Mehr Von Eberhard Schwarz, Offenbach

27.11.2015, 20:13 Uhr | Rhein-Main

Münchener Kulturpolitik Die Kesselflicker blasen zum Marsch

München bekommt einen neuen Konzertsaal – aber wann und wo? Bei den Planungen spielt die Akustik noch eine Nebenrolle. Wichtiger für alle Beteiligten wird es sein, den Neigungswinkel von Horst Seehofers Kopf zu berücksichtigen. Mehr Von Patrick Bahners

07.10.2015, 22:13 Uhr | Feuilleton

Frankfurt Bau des „Hafenpark-Quartiers“ beginnt

Ein Hamburger Investor entwickelt auf dem Honsell-Dreieck bis zu 800 Wohnungen. Lärmschutz wird dabei ein wichtiges Thema sein, denn der Hafenpark ist in der Nähe. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

20.09.2015, 15:44 Uhr | Rhein-Main

Asyl in Brandenburg Die Waldstadt Wünsdorf

In Wünsdorf im Süden von Berlin wurden 1915 Muslime im „Halbmondlager“ gefangen gehalten, die Nationalsozialisten bauten eine Bunkerstadt – jetzt soll hier eines der größten Lager für Asylbewerber in Deutschland entstehen. Mehr Von Niklas Maak

19.08.2015, 11:02 Uhr | Feuilleton

Chinas Generalkonsulat Das Reich der Mitte in Sachsenhausen

Die Diplomaten in Chinas Generalkonsulat schotten sich ab, so lautet der Vorwurf. Doch nun haben sie die Türen geöffnet. Mehr Von Andreas Fahrländer

30.06.2015, 11:50 Uhr | Rhein-Main

Nürnberg und das NS-Erbe Ein kompliziertes Feld

Auf dem Zeppelinfeld im Südosten Nürnbergs ließ sich Hitler einen Altar bauen. Doch was tausend Jahre halten sollte, bröckelt schon nach 70. Die Stadt muss entscheiden, was mit dem Reichsparteitagsgelände passieren soll. Mehr Von Mona Jaeger, Nürnberg

21.05.2015, 13:02 Uhr | Politik

Steinmetz-Handwerk Ein Stück Erdgeschichte, auch mit QR-Code

Der Frankfurter Familienbetrieb Hofmeister arbeitet seit 150 Jahren mit Naturstein. Er spürt aber den Wandel der Trauerkultur an der Nachfrage: „Das Material ist kein Selbstläufer“ Mehr Von Kerstin Pasemann

07.04.2015, 20:49 Uhr | Rhein-Main

Zeppelintribüne Ruinenbaumeister

Die Zeppelintribüne des Nürnberger Reichsparteitagsgeländes ist im Verfall begriffen. Als unbetretbare Ruine würde sie allerdings die Phantasie anheizen. Wie soll Nürnberg mit seinem NS-Erbe umgehen? Mehr Von Dieter Bartetzko

30.11.2014, 18:36 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Präsident des Renn-Klubs Frankfurt „Ich plädiere für eine Koexistenz mit dem DFB“

Mit der Übereignung der Hippodrom GmbH scheint das Aus der Frankfurter Rennbahn und ihre künftige Nutzung als DFB-Leistungszentrum besiegelt. Doch der Präsident des Renn-Klubs, Manfred Louven, will weiterkämpfen. Mehr

09.09.2014, 08:07 Uhr | Rhein-Main

Zum Achtzigsten von Albert Speer Er ist der Meister der Mäßigung

Albert Speer ist ein Architekt, der Megastädte menschenwürdig macht. Das Weiterführen vorhandener Strukturen wurde zum Leitmotiv seiner Arbeit. Rastlos tätig wie und eh feiert er nun seinen achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Dieter Bartetzko

29.07.2014, 08:36 Uhr | Feuilleton

Wirtschaft und Wissenschaft Nicht jedes House hat schon ein Haus

Am Dienstag wird das House of Logistics and Mobility eröffnet. Die enge Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft haben in der Region schon mehrere Branchen versucht. Eine Übersicht. Mehr Von Hans Riebsamen, Thorsten Winter und Tim Kanning

02.06.2014, 21:15 Uhr | Rhein-Main

Olympus OM-D Playground 2014 Was die Handykamera nicht kann

Wie bringt man Zehntausende dazu, einen Foto-Workshop zu besuchen? Na, zum Beispiel indem man ihn geschickt als Kunstausstellung tarnt. Olympus macht es mit seinen OM-D Playground vor. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey

28.04.2014, 20:04 Uhr | Technik-Motor

Hitler-Kult Was schenkt man einem Führer, der schon alles hat?

Auch für fanatische Nazis gab es in Hitlerdeutschland ein Problem: Jedes Jahr vor dem 20. April mussten sie ein Präsent für ihren Diktator finden. Gar nicht so leicht. Mehr Von Michael Martens

20.04.2014, 14:22 Uhr | Politik

Immobilienblase in China Die deutsche Geisterstadt

Deutsche Architekten haben eine der schönsten Städte Chinas geschaffen. Doch niemand mag dort wohnen. Anting ist nur eine von mehreren leeren Trabantenstädten im Reich der Mitte. Mehr

02.01.2014, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Zum Tod von Wolf Jobst Siedler Von der Lust, gegen den Strich zu denken

Über Preußens Geschichte und deutsche Gegenwart: Der profilierte Verleger und Publizist Wolf Jobst Siedler ist im Alter von siebenundachtzig Jahren in Berlin verstorben. Mehr Von Helmut Mayer

28.11.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Fußball-WM 2022 Bauunternehmen und Architekten hoffen auf Qatar

Die Fußball-WM 2022 in Qatar ist sehr umstritten - und ein lukratives Geschäft. Deutsche Unternehmen könnten bei den Megaprojekten zum Zuge kommen. Aber wie steht es um die Menschenrechte? Mehr Von Michael Ashelm

16.10.2013, 20:04 Uhr | Sport

Berliner Ausstellung „Geraubte Mitte“ Unter dem Pflaster ruht die Schuld

Fast ein Fünftel aller Immobilien im Berliner Stadtkern waren Anfang des 20. Jahrhunderts jüdisches Eigentum. In Berlin entlarvt nun die Ausstellung „Geraubte Mitte“ die völlige Geschichtsvergessenheit aktueller Baupläne. Mehr Von Gerwin Zohlen

16.09.2013, 18:49 Uhr | Feuilleton

Städteplaner Albert Speer „Frankfurt ist ein Modell für die Welt“

Der Städteplaner Albert Speer ist der Mann, dem Frankfurt seine Hochhäuser zu verdanken hat. Ein Gespräch über das Leben am Wasser und die Verdienste der Hausbesetzer in den 70er Jahren. Mehr

24.08.2013, 19:25 Uhr | Wirtschaft

Stararchitekt Das ist Stararchitekt Albert Speer

Stararchitekt Albert Speer verkauft seine Ideen in alle Welt - und hat nur ein einziges Haus bis ins Detail entworfen. Mehr Von Bettina Weiguny

24.08.2013, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Stadtplanung der Nachkriegszeit Entwurf für eine bombensichere Stadt

Als der Traum der Stadtplaner Wirklichkeit wurde: Eine Hamburger Ausstellung über Luftkrieg und Architektur entlarvt verdrängte Denkspiele der Moderne. Mehr Von Andreas Kilb

21.08.2013, 15:57 Uhr | Feuilleton

900 Wohnungen ABG will Frankfurter Hildenfeld bebauen

Zwischen den Frankfurter Stadtteilen Frankfurter Berg und Bonames soll ein neues Wohngebiet für bis zu 2000 Menschen entstehen. Mehr Von Rainer Schulze

19.08.2013, 19:27 Uhr | Rhein-Main

„Unsere Mütter, unsere Väter“ im ZDF Die Geschichte deutscher Albträume

Warten Sie nicht auf einen hohen Feiertag, versammeln Sie jetzt Ihre Familie: Der ZDF-Dreiteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ beginnt am Sonntag und ist die letzte Chance, über die Generationen hinweg die Geschichte des Krieges zu erzählen. Mehr Von Frank Schirrmacher

15.03.2013, 11:10 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Architekt Albert Speer Politiker glauben, unendlich viel Zeit zu haben

Ein guter Planer weiß, die schlimmsten Fehler werden bei einem Großprojekt wie dem Berliner Flughafen am Anfang gemacht. Mehr

25.01.2013, 16:27 Uhr | Feuilleton

Preis für deutschen Architekt Das beste Hochhaus steht in Sydney

Zum ersten Mal erhält ein deutscher Architekt den Internationalen Hochhauspreis - sein Gebäude allerdings steht im australischen Sydney. Das Bürogebäude „1 Bligh Street“ ist mit 139 zwar nicht rekordverdächtig hoch, setzt laut der Jury aber neue Maßstäbe. Mehr

15.11.2012, 16:03 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z