Adolf-Grimme-Preis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Renommierte TV-Auszeichnung Kroymann und Böhmermann bekommen Grimme-Preise

Zum 55. Mal wurde in Marl der Grimme-Preis verliehen. Zu den Preisträgern gehören bekannte Gesichter. Auch ein amerikanischer Streamingdienst wurde ausgezeichnet. Mehr

05.04.2019, 22:15 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Adolf-Grimme-Preis

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

FAZ.NET-Sprinter Die Schönen und die Reichen – und die Briten

Obama trifft auf Merkel. Milliardenscheidung im Hause Bezos – und ein ewiges Dilemma, das langsam lästig wird. Was wird sonst noch wichtig zum Ende der Woche? Der FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Reuter

05.04.2019, 06:29 Uhr | Aktuell

Serie „Dead End“ Öfter mal nichts Neues

Die Todesfälle häufen sich: In der neuen Serie „Dead End“ auf ZDFneo ermittelt eine dysfunktionale Forensiker-Familie die skurrilsten Fälle in geheimnisvoller Atmosphäre. Mehr Von Heike Hupertz

05.03.2019, 18:31 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preise 2019 „Ein furioses Zusammenspiel“

Die Grimme-Jury zeichnet herausragendes Fernsehen aus – zumeist auf klassischen Sendern. In diesem Jahr geht erstmals ein Preis an eine Serie auf Amazon. Auch ein „Tatort“ wird prämiert. Mehr

26.02.2019, 11:26 Uhr | Feuilleton

Gespräch über Lügen „Für Lügen im großen Stil benötigt man keine herausragende Intelligenz“

Hans-Ludwig Kröber kennt sich als forensischer Psychiater mit Schutzbehauptungen aus. Im Interview erklärt er, warum die Unwahrheit immer eine Gemeinschaftsleistung ist und was Lügen mit Sex gemeinsam hat. Mehr Von Melanie Mühl

10.12.2018, 11:35 Uhr | Feuilleton

Reporter Dagobert Lindlau tot Der Unbeugsame

Dagobert Lindlau war als Reporter, Rechercheur und Korrespondent bekannt für seine aufrechte Haltung. Nun ist der Journalist, der fast vierzig Jahre lang für den Bayerischen Rundfunk arbeitete, im Alter von 88 Jahren gestorben. Mehr

30.11.2018, 18:17 Uhr | Feuilleton

ZDF-Doku „Im Land der Taliban“ Die Bombenentschärfung wird vertagt

Grausige Superlative und verstörende Bilder: Ashwin Ramans Dokumentation „Im Land der Taliban“ zeigt, dass Afghanistan nicht zur Ruhe kommt. Mehr Von Kai Spanke

19.09.2018, 23:01 Uhr | Feuilleton

Regisseurin Annekatrin Hendel „Ich bin keine frustrierte Ex-DDR-Bürgerin“

In der DDR durfte Annekatrin Hendel nicht an die Filmschule – trotzdem widmet die Regisseurin ihre Filme nun dem Leben auf der Ostseite der Mauer. Und zeigt die DDR, wie sie selbst sie erlebt hat: voller Widersprüche. Mehr Von Beatrice Behn, Berlin

22.08.2018, 08:45 Uhr | Gesellschaft

„Kulenkampffs Schuhe“ in der ARD Mach sie alle wieder ganz

Beruhigungsmittel für eine traumatisierte Generation: In ihrem Filmessay „Kulenkampffs Schuhe“ zeigt Regina Schilling auf, was die Nachkriegsunterhaltung der Bundesrepublik in Wirklichkeit war. Mehr Von Heike Hupertz

08.08.2018, 13:54 Uhr | Feuilleton

Der „neue“ Mario Götze Wieder einmal Zuversicht

Die Erwartungen an Mario Götze sind hoch. Seit seiner Rückkehr zum BVB konnte er sie nur selten erfüllen. Die Amerika-Reise des Klubs gibt Anlass zu Hoffnungen auf alte Klasse. Mehr Von Marcus Bark, Dortmund

30.07.2018, 12:58 Uhr | Sport

Bitte einsenden Der Michael-Althen-Preis für Kritik 2018

Zur Erinnerung an den Redakteur und Filmkritiker Michael Althen hat die F.A.Z. einen Preis ausgeschrieben. Zum sechsten Mal soll eine Form der Kritik gewürdigt werden, die analytische Schärfe und Emotion verbindet. Mehr Von Claudius Seidl

16.06.2018, 13:41 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Sprinter Von Arbeitnehmern zu Aktionären

Die Karrieren bei Volkswagen sind mindestens so bemerkenswert wie die von Donald Trump. Und was wird aus den Karrieren der öffentlichen Angestellten? Mehr Von Patrick Bernau

13.04.2018, 05:48 Uhr | Politik

Fernsehauszeichnungen Grimme-Preise für Produktionen von Netflix, Sky und TNT Serie

Drei Serien von Pay-TV-Anbietern werden mit Grimme-Preisen ausgezeichnet, die zu den bedeutendsten Ehrungen der Fernsehbranche zählen. Nur eine Kategorie ist noch fest in der Hand der Öffentlich-Rechtlichen. Mehr

14.03.2018, 11:32 Uhr | Feuilleton

Deutscher Fernsehpreis Party machen in der Hauptstadt der Mediensünde

Ist Fernsehen am besten, wenn man es nicht zeigt? Im Kölner Palladium wurden die Deutschen Fernsehpreise vergeben, wieder ohne Übertragung. Für Ärger sorgte der Umgang mit den Drehbuchautoren. Was war da los? Mehr Von Matthias Hannemann

27.01.2018, 13:47 Uhr | Feuilleton

„Tatort: Bausünden“ aus Köln Wie ein gestrandeter Wal

Der Kölner „Tatort“ verbindet ein Ehedrama mit dilettantischer Wirtschaftskriminalität und verabschiedet den Assistenten Reisser. Hoffentlich bringt der nächste die leicht eingerosteten Kommissare wieder auf Trab. Mehr Von Oliver Jungen

21.01.2018, 15:12 Uhr | Feuilleton

Bilder von Barbara gelöscht Facebook zensiert Deutschlands bekannteste Streetart-Künstlerin

Sie klebt lustige Schilder an öffentliche Plätze und hat dafür sogar schon den Grimme-Online-Award gewonnen. Jetzt hat Barbara Ärger mit Facebook und dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Mehr

14.01.2018, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Serie „Deutschland 83“ Unter Afrikas geteiltem Himmel

Die Serie „Deutschland 83“ war weltweit ein Erfolg und im eigenen Land ein Flop. Am Kap der Guten Hoffnung wird die Fortsetzung gedreht. Begegnungen am Set. Mehr Von Ursula Scheer

20.12.2017, 21:07 Uhr | Feuilleton

Serie „Bruder – Schwarze Macht“ Sie glauben, sie müssten „Ungläubige“ töten

Die Serie „Bruder – Schwarze Macht“ zeigt, wie sich zwei junge Männer in islamistische Terroristen verwandeln. Sibel Kekilli spielt eine Polizistin, die um ihre Familie kämpft. Warum läuft dieses starke Fernsehstück nur bei ZDFneo? Mehr Von Heike Hupertz

29.10.2017, 13:25 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Martin Brambach Wer is’ denn det?

Martin Brambach war lange Jahre ein Mann der zweiten Reihe, der jeden noch so banalen Fernsehfilm mit seinen Nebenfiguren vergoldete. Seit er „Tatort“-Kommissar ist, hat sich alles geändert. Oder? Mehr Von Anke Schipp

27.09.2017, 20:29 Uhr | Gesellschaft

„Was ich von Dir weiß“ im ZDF Wir dürfen nicht so enden

Ruth und Martin sind verheiratet, haben sich aber nichts mehr zu sagen. Neue Partner sind auch im Spiel. Und auf allem lastet die Trauer um eine tote Tochter: Der Film „Was ich von dir weiß“ ist ein starkes Stück. Mehr Von Oliver Jungen

28.08.2017, 19:43 Uhr | Feuilleton

TV-Film „Luise und Mohamed“ Sand im Getriebe

Die Dokumentarfilmerin Beatrix Schwehm hat eine Familie bei der Übersiedlung von Deutschland nach Algerien begleitet. In „Luise und Mohamed“ geht es auch um die Konversion zum Islam. Mehr Von Heike Hupertz

23.08.2017, 00:06 Uhr | Feuilleton

Neues vom TV-Markt Hast du die deutsche Serie schon gesehen?

Der Markt der Fernsehserien wird enger. Setzt Nachzügler Deutschland der internationalen Qualität etwas entgegen? Auf dem „Serien-Summit“ in Köln sieht es nicht danach aus. Mehr Von Oliver Jungen

29.04.2017, 17:18 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preis vergeben Ist das Unterhaltung oder kann das weg?

Vor einem Jahr setzte Jan Böhmermann sein Erdogan-Gedicht ab, jetzt bekommt er den Grimme-Preis – allerdings für andere Witze. Um einen weiteren Preisträger gab es in der Jury heftigen Streit. Mehr

31.03.2017, 22:15 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Jörg Schüttauf Lauter tolle Burschen

Jörg Schüttauf spielt alles: Kommissare, Dichter, Stasi-Offiziere. Sein Gesicht kennt jeder. Und doch kann auch er davon erzählen, wie es ist, keine Angebote mehr zu bekommen. Mehr Von Anke Schipp

27.03.2017, 20:46 Uhr | Gesellschaft

Grimme-Preise 2017 Böhmermann, der engagierte Beobachter

Der NSU-Dreiteiler der ARD und zwei Produktionen von Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ gehören zu den Trägern der 53. Grimme-Preise. Die Jury lobt die „kluge Reflexion“ des Satirikers. Mehr

08.03.2017, 13:01 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z