Adele: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Adele

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Neues Album von Adele Tupperware für Hipster

Adele bricht gerade wieder sämtliche Verkaufsrekorde – aber was hat man auf dem neuen Album „25“, das auf Streaming-Diensten nicht zu finden ist, nur mit ihrer wuchtigen Stimme gemacht? Mehr Von Jan Wiele

20.11.2015, 12:39 Uhr | Feuilleton

Herbstauktionen in Berlin Letzte Werke, Richtung Gegenwart

Die Villa Grisebach in Berlin fächert ihr Angebot in acht Katalogen auf. Neu ist die Rolle, die von nun an der zeitgenössischen Kunst zugeschrieben ist. Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.11.2014, 16:57 Uhr | Feuilleton

Privatverkauf durch Sotheby's? Der nächste Klimt bitte

Klimts Wasserschlangen II sind als Raubkunst bekannt. Seit fünfzig Jahren wurden sie nicht mehr öffentlich gezeigt. Jetzt gibt es Gerüchte, dass das Bild von Sotheby’s in einem Privatverkauf vermittelt wurde - ins Ausland. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

05.10.2013, 12:23 Uhr | Feuilleton

Oscar 2013 Große Gefühle und ein bisschen Enttäuschung

Ein bisschen James Bond, ein bisschen Musical, und allem voran ein gallenbitterer Moderator: Auch in diesem Jahr bot die Oscar-Verleihung beste Hollywood-Unterhaltung à la carte. Die große Gala zum Nachlesen - im FAZ.NET-Liveticker. Mehr Von Florian Siebeck

24.02.2013, 23:35 Uhr | Feuilleton

Grammy Awards Feuer im Regen

Neue Gesichter dominieren bei den Grammy Awards: Die Folkrocker von Mumford & Sons legen das beste Album des Jahres vor, die Newcomer von Fun komponieren den besten Song. Doch auch Adele ist wieder dabei. Mehr

11.02.2013, 06:57 Uhr | Feuilleton

Simon Reynolds: Retromania Nie war die jüngste Vergangenheit so wertvoll wie heute

Auch der Pop ist in der Krise, befindet der britische Musikjournalist Simon Reynolds. In „Retromania“ untersucht er die Ursachen für die dauernde Wiederkehr bestimmter Musikmoden und die Logik des Marktes. Mehr Von Sebastian Dörfler

04.12.2012, 17:40 Uhr | Feuilleton

„Skyfall“ mit Daniel Craig Adele veröffentlicht neuen „Bond“-Titelsong

Vor 50 Jahren begründete der erste Bond-Film „Dr. No“ eine Filmlegende. Ein halbes Jahrhundert danach legt die Sängerin Adele ihren Titelsong für den neuen Bond-Film „Skyfall“ mit Daniel Craig vor, der nahtlos an Shirley Bassey anknüpft. Hören Sie selbst! Mehr

05.10.2012, 13:46 Uhr | Feuilleton

Pet Shop Boys Wir sind nicht mehr Pop

Ander als manche musikalischen Wegbegleiter aus den achtziger Jahren haben sie sich immer weiterentwickelt: Die Pet Shop Boys über die Wärme des Sounds, das Blau des Pools und ihr neues Album Elysium. Mehr

10.09.2012, 11:20 Uhr | Feuilleton

Klimt-Dokumentation auf Arte Der Kuss, die Kunst, der Klimt

Seine Berühmtheit ist ungebrochen, er bleibt der Star des Jugendstils: Arte zeigt ein filmisches Porträt von Gustav Klimt, in dem es sehr österreichisch, also ein wenig mysteriös zugeht. Mehr Von Rose-Maria Gropp

18.07.2012, 22:19 Uhr | Feuilleton

Wainwright und Ronson im Interview Männlicher wird’s nicht

Der Musiker Rufus Wainwright verlor seine Mutter und wurde Vater. Diese Entwicklung spürt der Hörer. Zusammen mit Produzent Mark Ronson redet er über seine Arbeit, Meinungsverschiedenheiten und die Liebe. Mehr

17.04.2012, 17:17 Uhr | Feuilleton

Grammy Awards Lasset uns beten

Ein Vaterunser für Whitney Houston und die drei wichtigsten Auszeichnungen für Adele: In der Nacht wurden in Los Angeles die Grammys vergeben. Mehr

13.02.2012, 06:02 Uhr | Feuilleton

Popwunder Lana Del Rey Heute ohne Gegenwart

An diesem Freitag erscheint Lana Del Reys Popalbum „Born To Die“. Warum klingt es, als hätte gerade das Jahr 1962 begonnen? Ein Wutausbruch anlässlich eigentlich guter Musik. Mehr Von Niklas Maak

25.01.2012, 17:00 Uhr | Feuilleton

Jahresgaben der Kunstvereine Was bin ich?

Die Jahresgaben der Kunstvereine stellen direkt die Menschheitsfragen. Doch dabei bleiben sie erschwinglich. Mehr Von Magdalena Kröner

19.12.2011, 06:50 Uhr | Feuilleton

Schnitzlers Weites Land in Wien Die dunklen Lichtspielliebesgeister

Im Burgtheater macht Alvis Hermanis aus Arthur Schnitzlers Weitem Land einen finsteren Bezirk. Hier hausen nicht die Wiener Dekadenzler von 1911, sondern die triebhaft düsteren Heroen des Film Noir. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

26.09.2011, 21:54 Uhr | Feuilleton

CDs der Woche: Bobby Blue Bland und Chuck Willis Diese unwiderstehlichen, sündigen Versprechen

Adele und Co, wo bleiben Eure Coverversionen: Wem der Neo-Soul schon zum Hals heraushängt, der sollte im Reich des Rhythm & Blues tiefer graben. Die Wiederveröffentlichungs-Labels HooDoo und Kent heben weitere Schätze. Mehr Von Jonathan Fischer

13.05.2011, 16:41 Uhr | Feuilleton

Jahresrückblick Österreich Von Schiele bis nach China

Der Erfolg verteilt sich auf alle Schultern: Die Bilanz von Österreichs Auktionshäusern für das vergangene Jahr offenbart Spitzenergebnisse und historische Rekorde für einzelne Künstler. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

01.02.2011, 06:25 Uhr | Feuilleton

CD der Woche: „21“ von Adele Den Regen befeuern

Mit einundzwanzig war man früher volljährig. Adele hat über dieses Alter ein ganzes Album gemacht, das in jeder Hinsicht erwachsen klingt. Was soll da noch kommen? „21“ ist jetzt schon die Mainstream-Platte des Jahres. Mehr Von Eric Pfeil

21.01.2011, 14:59 Uhr | Feuilleton

Nachruf auf Anneliese Rothenberger Die Diva, die gern naschte

Berühmt geworden war sie als Mozart- und Richard-Strauss-Interpretin, ihre Fernsehsendungen wie Traumland Operette fanden in den siebziger Jahren Millionen Zuschauer: Anneliese Rothenberger ist gestorben. Mehr Von Jürgen Kesting

25.05.2010, 19:05 Uhr | Feuilleton

Amerika entdeckt Otto Dix Mitten hinein in den Krieg

Die Realität wirkt dagegen wie ein Beruhigungsmittel: Die erste Einzelschau für Otto Dix in den Vereinigten Staaten ist für die Amerikaner eine überraschend harte Seherfahrung. Mehr Von Jordan Mejias

22.04.2010, 20:54 Uhr | Feuilleton

Millionenerwartung I Picasso, bläulich

Wird Picassos Absinthtrinker nun doch in die Auktionsgeschichte eingehen? Im Sommer soll das Gemälde aus der Sammlung von Andrew Lloyd Webber in London versteigert werden. Mehr Von Lisa Zeitz

20.03.2010, 11:00 Uhr | Feuilleton

David Chariandy: Der karibische Dämon Abschied von meiner Mutter

Ein junger Mann kehrt zurück ins Haus seiner Kindheit: Der kanadische Schriftsteller David Chariandy erzählt eindrücklich vom Drama der Demenz. Mehr Von Reinhard Helling

20.06.2009, 14:06 Uhr | Feuilleton

Restitution Auf der Spur der Bilder

Von den Nationalsozialisten enteignet, von uns vergessen: Ein Buch erzählt von den Schicksalen jüdischer Kunstsammler - und davon, wie man nach 1945 mit ihnen umging. Mehr Von Lisa Zeitz

27.01.2009, 15:27 Uhr | Feuilleton

None Auf der Spur der Bilder

Leo Bendel war in der Tabakbranche tätig. 1868 im heute polnischen Strzyow geboren, hatte er die Gastwirtstochter Else Helene Marie Golze geheiratet; das kinderlose Ehepaar lebte im gutsituierten Berliner Bezirk Dahlem und pflegte eine kleine Sammlung mit deutscher Kunst des neunzehnten Jahrhunderts, ... Mehr

27.01.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Auf der Spur der Bilder

Leo Bendel war in der Tabakbranche tätig. 1868 im heute polnischen Strzyow geboren, hatte er die Gastwirtstochter Else Helene Marie Golze geheiratet; das kinderlose Ehepaar lebte im gutsituierten Berliner Bezirk Dahlem und pflegte eine kleine Sammlung mit deutscher Kunst des neunzehnten Jahrhunderts, ... Mehr

27.01.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Die DDR als Schweinestall

Die Kolportage tendiert seit dem neunzehnten Jahrhundert unwillkürlich zur Parodie ihrer selbst. Vorsätzliches Parodieren aber sterilisiert leicht das Träumerische im Trivialen und lässt das Kunstgewerbliche der Konstruktion hervortreten. Kerstin Hensel hat schon in "Falscher Hase" (2005) und "Im Spinnhaus" ... Mehr

20.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z